Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich schaffe es nicht, es tut so weh =(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Evelyn.S, 22 Juni 2009.

  1. Evelyn.S
    Evelyn.S (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    in einer Beziehung
    Mein "Freund" hat am Freitag mit mir Schluss gemacht, und mir geht es so schlecht :flennen:

    Er hat zu mir gesagt, er hat seit 1-2 Monaten gemerkt, das die Gefühle nicht mehr so da sind wie früher, und sie reichen nicht mehr für eine Beziehung. Er hat gesagt er hat es noch versucht und geschaut ob nicht wieder mehr Gefühle kommen doch es hat nicht mehr funktioniert. :geknickt:
    Er hat gesagt es tut ihm so unentlich leid er wollte mich nie verletzten und er kann es sich selbst nicht erklären wie man ein so liebes und hübsches mädchen gehen lassen kann. :kopfschue Er hat sooo stark geweint, sowas hab ich noch nie gesehen. wie ein kleines Kind das sich wehgetan hat... die tränen sind ihm über den hals geronnen sein Shirt war nass und er weinte so stark :flennen:
    Er hat gesagt die die Zeit wunderschön war und ich ihn nie vergessen soll und wir Freunde bleiben.
    Danach haben wir sicher noch 1-2 Stunden gekuschelt, sind auf der Bank gesessen, haben gegeseitig so stark geweint und über die alten Zeiten gesprochen wie schön es war. :flennen:
    Er hat gesagt das ich unsere lustigen Scherze und "insider-sprüche" nie vergessen darf und ich so ein liebes Mädchen bin.
    Dannach wollte er mich heimführen. Wir waren noch im Vorzimmer, haben uns 10 Minuten lang nur gedrückt und geheult :flennen:
    Als er mich dann heim brachte und wir im Auto gesessen sind, hat er mich noch mal gedrückt und nochmal geweint. Ich hab ihn gefragt ob ich ihn noch mal ein Bussi auf die Wange geben darf. Er hat dann meinen Kopf sanft genommen und mir noch ein paar Bussis am Mund gegebn und nochmal gesagt wie leid es im tut:flennen: Es ist so schwer für mich da wir 1 Jahr und 8 Monate zusammenwaren und eigentlich nie gestritten haben und immer glücklich waren.
    Ich halte das alles nicht aus, was hat das alles zu bedeuten? Es macht doch alles keinen Sinn :kopfschue
    Was soll ich tun? Ich liebe ihn doch so sehr! Er ist der wichtigste Mensch in meinem Leben! :flennen: Ich vermisse einfach alles an ihm, alles.. Jede Bewegung, jedes Wort, jeden Blick.. Einfach alles. :frown:
     
    #1
    Evelyn.S, 22 Juni 2009
  2. RedRosex3
    RedRosex3 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey Evelyn, ich hoffe, ich kann dir hiermit ein bisschen Hoffnungen machen. Nicht für die Beziehung, sondern für deine Zukunft ohne ihn.

    Erst einmal find ich es super, dass er ehrlich war und ihr Freunde bleiben wollt. Doch bist du dir sicher, dass das funktionieren kann, wenn du ihn noch soo sehr liebst? Du magst es vielleicht nicht hören, aber es wäre besser, wenn ihr euch ein bisschen voneinander entfernt, damit ihr beide mit der neuen Situation klar kommen könnt.Ich weiß, dass eine Trennung schwer ist und ich nehme an, du denkst es geht nichts ohne ihn!
    Das darfst du nicht.Bitte denke nicht, dass ohne ihn das Leben keinen Sinn hat!Denn das hat es trotz alledem. Versuch dich abzulenken so gut wie es eben möglich ist.
    Du wirst sehen in ein paar Wochen/ Monaten sieht alles schon ganz anders aus.
    So war das bei mir auch...Ich habe ihn geliebt, sehr sogar.Er hat Schluss gemacht und ich dachte, jetzt ist alles vorbei..Aber meine Freunde und Familie haben mich aufgefangen und nun geht es mir wieder sehr gut.

    Hmm, ich weiß nicht ob dir das hilft, aber ich hoffe sehr!
     
    #2
    RedRosex3, 22 Juni 2009
  3. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    also, mal kopf hoch!
    es tut weh, aber natürlich schaffst du es ohne ihn weiter zu leben. auch wenn es sich im ersten moment nicht so anfühlt..

    ich finde es auf jeden fall gut, das es keine trennung im bösen war, aber ich finde auch, das abstand jetzt mal wichtig ist. abstand und ablenkung sind der weg zur verarbeitung.
     
    #3
    kickingass, 22 Juni 2009
  4. LaLolita
    LaLolita (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    103
    11
    nicht angegeben
    Hallo Evelyn

    Als ich deinen Beitrag gelesen habe, musste ich auch fast weinen. Deine Situation hat mich an jene erinnert, in der mich mein erster Freund verlassen hat. Er meinte auch seine Gefühle seien nicht mehr stark genug und zudem habe er viel zu wenig Zeit usw.

    Nach dieser Trennung gings mir wirklich sehr schlecht, ich liebte ihn immer noch sehr... alles hat mich i-wie an ihn und die Zeit mit ihm erinnert. Nur ein Wort, und alles kam wieder in mir hoch.

    Irgendwann musste ich mir aber sagen, hey, das Leben geht weiter, auch ohne ihn! Meine Freundinnen und meine Familie haben mich aufgemuntert und mir etwas frischen Lebensmut geschenkt.

    Dieser Aussage kann ich also nur zustimmen!! Es stimmt wirklich. Auch wenn man es im ersten moment überhaupt nicht glauben oder es sich vorstellen kann.

    Noch einen Tipp möchte ich dir geben: du liebst ihn noch sehr, er dich anscheinend nicht mehr. Du/ihr solltet euch nochmals zusammen setzen und euch überlegen, ob ihr evtl. eine zweite Chance hättet. Denn ich habe mir lange Zeit danach noch immer Hoffnungen gemacht, ohne zu wissen, was er denkt/will.
    Seit er mir dann gesagt hat, er kann sich NICHTS mehr mit mir vorstellen, konnte ich mit der ganzen Sache abschliessen.
     
    #4
    LaLolita, 22 Juni 2009
  5. Shay
    Verbringt hier viel Zeit
    619
    103
    20
    Verliebt
    Och Mäuschen :frown: Das tut mir echt leid für dich..:knuddel:

    Ich denke auch, das Abstand jetzt das Beste wäre & du dich so gut wie es geht ablenken musst..Es ist schwer- sehr schwer aber das geht irgendwann vorüber...
    Kopf hoch
     
    #5
    Shay, 22 Juni 2009
  6. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Du schaffst es :zwinker:

    aber zuerst zerreisst es dir mal das herz, trocknet deine tränendrüse aus, nagt an deinem gewicht und an deiner seele und nimmt dir jegliche motivation etwas zu unternehmen.

    diese extremphase sollte aber nicht länger als 2 wochen dauern. heul dich jetzt aus, wein dich in den schlaf, denn anders kommst du vermutlich nicht zur ruhe.

    und dann überleg, dass fast jeder mensch soetwas schon mitgemacht hat. und ich denke die meisten haben diese zeit auch überstanden.
    bei mir war es vor 3 monaten genauso. kein streit, superglückliche zeit und dann dieselbe aussage wie von deinem freund.
    ein schlag ins gesicht und man sieht keinen grund.

    aber egal...was solls, dann gibt es eben keinen grund. auch damit kann man leben. gefühle sind nunmal nicht rational erklärbar.

    wichtig ist nur, dass ihr jetzt wirklich erstmal abstand haltet, bevor sich eine normale freundschaft entwickeln kann. und das ist ehrlichgesagt "sauschwer" :zwinker:
    aber abstand, so schwer dir das jetzt auch vorkommen mag, ist das einzige was dir jetzt im moment weiterhilft, auch wenn es dich (anfangs) noch elendiger fühlen lässt.
     
    #6
    User 67627, 22 Juni 2009
  7. casrin
    casrin (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    Du arme... ich bin gerade in einer ähnlichen Situation. Es ist aus, weil meine Freundin 650km von mir weg wohnt und wegen ihres Jobs bzw. der Ausnutzung in diesem so gut wie keine Zeit mehr hat, nicht mal für sich selbst, und so, meinte sie, könne man keine Beziehung führen. Ich stimme ihr zu und doch frisst es mich auf, wie ungerecht alles ist, denn wir lieben uns nach wie vor, nur das Umfeld lässt momentan nichts anderes zu.

    Ein trauriges Lied, das mich aber doch immer wieder aufbaut und Mut gibt, war das hier
    http://www.youtube.com/watch?v=s8s_3M3Om08

    Auch wenns vielleicht musikalisch nicht Dein Fall sein sollte, der Text ist so wahr...
     
    #7
    casrin, 22 Juni 2009
  8. Evelyn.S
    Evelyn.S (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    129
    101
    0
    in einer Beziehung
    Dankeschön für eure vielen Antworten :geknickt:
    Ja ich weiß das es nur ablenken gibt, doch es fällt mir so schwer. Es gibt sooo viele Sachen die mich an ihn erinnern, so viele Fernsehwerbungen über die wir gelacht haben, so viele sendungen, so viele worte, bewegungen, alles.. es erinnert mich so viel an ihn!
    :flennen:
    Ich habe schon einmal eine Trennung hinter mi gehabt, mit diesem Mann war ich 1 Jahr und 3 Monate zusammen, doch da war es für mich viel leichter weil er mich so verletzt hat das ich schon so böse war. Aber auf meinen jetztigen (Ex)freund kann ich einfach nicht böse sein da ich keinen Grund habe :flennen:
     
    #8
    Evelyn.S, 22 Juni 2009
  9. Shay
    Verbringt hier viel Zeit
    619
    103
    20
    Verliebt
    Erstmal Abstand nehmen..
    Vielleicht könntet ihr euch ja nochmal treffen und über alles reden und klarstellen, ob es noch eine 2. Chance für euch gibt oder nicht..
    Wenn nicht, wird es dir sicherlich nen bisschen leichter fallen, loszulassen..
    Es gibt soviele schöne Dinge, die man machen kann. Triff dich mit Freundinnen, geh feiern (auch wenn dir absolut nicht danach ist) - hab einfach Spaß :smile:
     
    #9
    Shay, 22 Juni 2009
  10. Evelyn.S
    Evelyn.S (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    129
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ja hab ich mir auch schon überlegt.. doch andererseits denk ich mir vl ist es gut felsche hoffnungen zu haben, um eben die zeit der trauer durch die hoffnun überbrücken kann oder seh ich das falsch?:ratlos:
    Ich kann nicht mehr klar denken.. Wäre soooo gerne jetzt bei ihm, würde alles dafür tun. :flennen:
     
    #10
    Evelyn.S, 22 Juni 2009
  11. Shay
    Verbringt hier viel Zeit
    619
    103
    20
    Verliebt
    Das wird dir die zeit bestimmt einfacher machen zu denken, dass es nochmal was wird.. aber was ist wenn nicht? Je schneller du anfängst damit abzuschließen umso schneller gehts dir besser..

    angenommen du machst dir falsche hoffnungen.. und was ist, wenn es irgendwann rauskommt, dass es sich nicht lohnt hoffnungen zu machen? Dann fängt das an mit dem "mir gehts so schlecht"

    Es kommt das gleiche bei raus.. wenn du sofort damit anfängst damit abzuschließen, geht es dir (nur jetzt nen blödes beispiel und nur ein vergleich von der zeit her) in einem monat wieder gut und wenn du dir falsche hoffnungen machst, erst in einem jahr..

    Fang am besten direkt damit an
     
    #11
    Shay, 22 Juni 2009
  12. Evelyn.S
    Evelyn.S (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    129
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ja simmt auch, hast recht :flennen:
    Ich mag das alles nicht durch machen, ich hasse sowas.. Habe schon eine Trennung hinter mir aber die war nicht so schlimmt wie die jetztige :flennen:
     
    #12
    Evelyn.S, 22 Juni 2009
  13. Shay
    Verbringt hier viel Zeit
    619
    103
    20
    Verliebt
    Du musst sowas nicht alleine durchmachen - deine Familie & deine Freunde stehen hinter dir, da bin ich mir ganz sicher :smile:

    hast ne pn :smile:
     
    #13
    Shay, 22 Juni 2009
  14. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    hallo:zwinker:

    jede Beziehung ist verschieden, so wie die menschen die sie führen, und so auch jede mögliche Trennung die aus ihr hervorgeht.

    ich habe selbst vor einiger zeit den schlimmsten Liebeskummer erlebt, und ich hätte vorher schon mal gedacht soetwas durchgemacht zu haben. aber ich habe weit gefehlt.
    der kummer ist wie eine krankheit, es gibt oft unterschiedliche mittel sie zu heilen, bei manch einem geht es schneller, bei anderem dauert es länger.
    aber fakt ist, sie ist heilbar.

    irgendwann wirst du wieder dein leben leben mit all dem was dazu gehört, lachen, spaß haben... und vielleicht sogar gefühle für jemanden anderen entwickeln. manchmal werden erinnerungen durchkommen und quälen, du wirst viele rückschläge erleiden.
    mal wirst du heulen müssen, in der ersten zeit gehäuft, später weniger. aber eines musst du leider gleich aufgeben: den gedanken, dass du ihn irgendwie vergessen wirst. das passiert nicht.
    du musst schließlich MIT der trennung leben.
    die nächste wird keine schöne zeit.
    verabschiede dich von jedem gedanken nach einer besserung, die nach einigen tagen eintritt.
    du leidest und das braucht eben genau seine bestimmte zeit.
    aber du bist nicht machtlos.

    ich glaube, in erster linie ist es wichtig zu akzeptieren, was passiert ist. und das schmerzt ganz besonders. dazu gehört auch, jegliche womöglich falsche hoffnung ins abseits zu verbannen.
    dein freund hat viel geweint bei seiner entscheidung. ein deutliches zeichen dafür, dass es ihm nicht leicht fiel. aber auch eines dafür, dass es ihm ernst ist.
    und ganz egal(!) ob irgendwann doch noch alles gut wird.
    DIESE trennung hier ist da und die musst du jetzt verarbeiten.

    lass dazu den ganzen kummer ersteinmal zu. verkriech dich, rufe freunde an, wende dich an deine familie um ihnen die ohren voll zu heulen:zwinker: ja auch dafür sind sie da.
    schreibe tagebuch, verfasse sonstigen schriftlichen seelenmüll und wenn du immer das selbe schreibst, ganz egal. alles muss raus!
    du wirst sicherlich in dir das verlangen spüren, ihn zurück zu wollen.
    zahlreiche sms schreiben, ihn versuchen anzurufen, u.s.w. entscheide selbst, ob du es versuchen willst.
    selten aber manchmal sind solche versuche von erfolg gekrönt.
    wahrscheinlicher jedoch ist, dass er an seiner entscheidung fest hält.
    und wenn man es übertreibt, verfestigt sich seine entscheidung womöglich noch mehr.
    und damit nicht genug, verfehlst du dein eigentliches ziel: DIR soll es doch bald wieder besser gehen.

    eine sache, die ich mal gelesen hab, als es mir furchtbar ging wegen dem liebeskummer und gerade zur anfangszeit : versuche tag für tag zu leben. oft quält der gedanke daran, wie es nun weiter gehen soll, was wird in den nächsten wochen sein, wie wird man sich fühlen...
    denk nicht in weiten schritten, sondern in kleinen.
    plane deinen tag sorgfältig und fülle ihn aus ABER überlade ihn nicht.
    mir ist es mal passiert, dass ich mitten in einem supermarkt nen weinkrampf bekam.. das war unschön und im endeffekt hab ich mich geärgert, nicht zu hause geblieben zu sein. schließlich hat es sich fast angekündigt.
    ich habe zudem einiges an Gewicht verloren... war am Ende nahezu untergewichtig und erst seit einigen wochen ist der appetit wieder vollständig da.
    bitte tu dir einen gefallen und achte sehr darauf, dass du zumindest regelmäßig isst.

    auch ist es wichtig, am Leben noch teilzuhaben. ein gewisses Dauertief wird wohl in nächster zeit nicht von dir weichen. aber lass es nicht überhand nehmen und wnen du die möglichkeit hast, mit freunden zu feiern, dann tu dies. auch wenn du grad lieber daheim bleiben willst.
    damit sind keine tagelangen exzesse gemeint, auch mache nicht den fehler und schmeiße dich an andere Kerle. Das hab ich getan und damit uahc nur erreicht, dass ich vermehrt an meine Ex denken musste. und als wäre das nicht genug, habe ich einigen damit weh getan.
    also das lieber nicht tun.

    ich hoffe du hast die möglichkeit, deinem ex aus dem weg zu gehen. denn abstand brauchst du jetzt, wie die luft zum atmen. auch wenn es sich für dich so falsch anfühlt. er ist der letzte , der jetzt für dich da sein kann, selbst wenn er wollte.

    aber: es wird besser werden. ganz bestimmt! nur du allein kannst dich da rausholen.
    doch man erträgt weitaus mehr, als man sich vorstellen kann.
     
    #14
    User 70315, 22 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schaffe tut weh
Deodorant5
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Januar 2016
4 Antworten
19Jannis04
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Februar 2015
9 Antworten
kaleijdoskop
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Januar 2014
8 Antworten
Test