Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich sehe mich in 10 Jahren ganz unten

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SearchingLove, 16 Dezember 2007.

  1. SearchingLove
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    Verliebt
    Ja, so denke ich es.

    Ich bin depressiv, deprimiert und total down. Habe bzw mache mir Probleme und fühle mich total unwohl - habe keine Lust mehr zu leben.
    Vor ein paar Monaten hatte ich nichts, keine Ausbildung, kein Abitur nichts. Okay das habe ich jetzt, dennoch bin ich traurig und jeder Tag ist eine Qual. Ich weuß nicht warum. Ich wohne nicht mehr zuhause, streite mich aber am Wochenende immer mit meinen Eltern bis es ausartet. Die Arbeit macht mir keinen Spaß mehr, da es mir privat nicht gut geht und das sich wohl auf Beruf auswirkt. Obwohl es mein Traumjob ist und ich alles dafür gegeben hatte. Ich wollte studieren, Karriere machen und Geld verdienen. Aber es läuft scheiße und es läuft den Bach hinunter.

    Seit nun über 3 Jahren saufe ich am Wochenende die Birne zu, wir kaufen und machen nur Müll. Da ich nichts besseres anzufangen weiß,treffen wir uns immer abends und saufen grundlos um besoffen und high in die Disko zu gehen und Spaß zuhaben. Materiell geht es mir sehr gut, wirklich gut, aber meine Mutter ist krank. Mein Onkel ist auch erkrankt und ich denke die ganze Zeit darüber nach warum ich keine Freundin hab. Ich werde nächstes Jahr 20 und frage mich warum ich es nicht zustande kriege eine Freundin abzukriegen. Früher sah ich alles anders, habe die Mädels verarscht, weil ich mein Leben "genießen" wollte und jetzt krieg ich keine ab, obwohl ich mich nicht hässlich finde.

    Ich bin total verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll. Genauso schwer belastet mich mein anderer Thread mit dem Mädel
    Verliebt - ich brauche euren Rat!

    Es ist zum kotzen, immer entfliehe ich meinen Problemen und werde von Tag zu Tag depressiver, ich habe keine Lust zum Arzt zu gehen, da es eh nichts bringen wird, weil es einfach nicht klick macht. Ich sitze nun alleine in der Wohnung und habe wieder keine Lust auf morgen, soweit ich weiß werde ich Wochenende wieder saufen.

    So durcheinander wie ich bin, ist auch bestimmt dieser Text hier.
    Warum hab ich keine Freundin?Warum bin ich so down,obwohl ich doch einiges habe?und und und

    Ihr fragt euch bestimmt auch, warum man solch einem Opfer überhaupt schreiben soll...ach ich weiß nicht. Alles zum heulen hier:geknickt: :geknickt:
     
    #1
    SearchingLove, 16 Dezember 2007
  2. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Wenn du weißt wo deine Probleme liegen, wieso gehst du die nicht an? Hier wird man dir auch nur Vorschläge machen wie du etwas an deiner Situation ändern kannst, aber niemand wird dich an die Hand nehmen und dein Leben komplett umkrämpeln. Ich denke dir fehlt einfach eine Frau, das würde dich erfüllen und deinem Leben einen Sinn geben.
     
    #2
    Linguist, 16 Dezember 2007
  3. cynthia_ann
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    103
    12
    nicht angegeben
    Du hast doch alle Möglichkeiten, freu dich über Kleinigkeiten. Deinen Traumjob hast du? Das ist doch wunderbar, damit hast du mehr als viele Andere! Du kannst dich glücklich schätzen.
    Schlag deinen Freunden doch mal einen Koch- oder Spieleabend vor, such dir ein Hobby (dort lernst du vielleicht sogar eine Fruendin finden). Ordne dein Privatleben so gut du kannst.
    Wenns nicht anders geht, such dir professionelle Hilfe. Du hast einen Job und Fruende, damit geht es dir besser als vielen Anderen. Achte auf Kleinigkeiten die gut laufen, deine "Rahmenbedigungen" sind doch im Grunde prima, nicht wahr?
     
    #3
    cynthia_ann, 16 Dezember 2007
  4. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich rate dir mal aufzuhören krankhaft nach einer Freundin zu suchen. Wenn du in deinem Zstand eine Freundin hättest wärst du auch nicht viel glücklicher!
    Und der Grund, dass du keine Freundin hast liegt bei dir, oder?
    Du bist deprimiert, mit deinem Leben nicht zufrieden, siehst alles negativ, deine Familie nervt dich, am Wochenende sinnlos besaufen usw..
    Da musst du was ändern! Sei ein bisschen zufriedener mit deinem Leben. Du hast wenigstens einen Ausbildungsplatz, ne Familie, Freunde. Mach was draus und verusche mal positiver zu denken
     
    #4
    Pornobrille, 16 Dezember 2007
  5. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    Hm... ich glaube, es ist nicht wirklich verwunderlich, dass du keine Freundin abkriegst. Was soll man (aus sicht einer potentiellen Freundin) auch mit jemandem anfangen, der total unzufrieden mit seiner Situation ist und sich jedes Wochenende die Birne zu sauft?!?

    Du hast ja eigentlich schon erkannt, dass dieses andauernde Saufen nicht gut für dich ist... Dann lass es bleiben!
    Suche dir andere Freunde (es ist wohl kaum Möglich, deine "Saufkumpanen" auch vom Saufen abzubringen... da hast du schon mit dir selbst gengu zu tun), fange ein Hobby (z.B. Sport) an, bei dem du neue Leute kennen lernst.
    Evtl. findest du ja da sogar eine Freundin.

    Wenn du aber nichts änderst, wirst du irgendwann wirklich auf die Fresse fliegen und ganz unten sein.
    Das hast du schon selbst erkannt. - Also tu was dagegen!
     
    #5
    User 44981, 16 Dezember 2007
  6. SearchingLove
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    Verliebt
    ihr habt schon eigentlich recht aber...

    was soll ich sonst am weekend tun? zuhause sein hab ich kein bock, fussball spiel ich unter der woche und am weekend will ich raus und da gehört der alkohol dazu.

    das stimmt schon, die rahmenbedingungen und so weiter sind super.
    z.b. wer hat nen job? ausreichend geld?fährt mit 19 einen s4 und und und...das stimmt schon , aber was kann ich machen um POSITIVER zu denken. ich weiß ja dass ich es sollte, aber ich kann es iwie nicht


    das stimmt wohl auch.ich glaube auch wenn ich eine hätte, würde ich paar wochen gut drauf sein aber dann würde es wieder von vorne anfangen und ich würde mich fragen warum ich keine yacht oder ähnliches hab und und und


    im enddefekt sollte ich froh sein familie eltern geld job freunde usw zu haben aber ich kann irgendwie nicht positiv denken, wenn ich manche leute sehe die viel weniger haben und dennoch sich nicht geschlagen geben, dann bewundere ich sie.

    wie kann ich denn positiver denken? das geht doch nicht so leicht:zwinker:
     
    #6
    SearchingLove, 17 Dezember 2007
  7. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Einfach nicht darüber nachdenken was du NICHT hast, sondern was du hast und was du draus machen kannst und , dass du damit zufrieden sein kannst, weil andere deutlich schlimmer dran sind!
     
    #7
    Pornobrille, 17 Dezember 2007
  8. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    Ich finde es ehrlich gesagt schon ziemlich bedenklich, wenn am Wochenende Alkohol auf jeden Fall dazu gehört...
    Ich trinke zwar auch sehr gerne das eine oder andere Bier (oder auch andere Sachen), wenn ich am Wochenende weg bin... aber mich persönlich schreckt es dermaßen ab, im Suff die Kontrolle über sich zu verlieren, dass ich noch keinen einzigen wirklichen Absturz hatte und nur äußerst selten richtig betrunken bin (kam schätzungsweise 3-4 mal in meinem bisherigen Leben vor).

    Für mich sind alkoholische Getränke reine Genussmittel und keine Betäubungs- oder Enthemmungsmittel.

    An manchen Wochenenden trinke ich auch überhaupt keinen Alkohol, weil ich der Fahrer bin (ohne Auto komme ich fast nirgends hin... besonders abends nicht) oder auch weil ich einfach keine Lust habe, Alkohol zu trinken. Da macht es mir auch überhaupt nichts aus, komplett auf den Alkohol zu verzichten.
    Trotzdem habe ich meinen Spaß und kann feiern.

    Mit den richtigen Freunden kann man auch ohne Alkohol oder mit geringem Alkohol gut feiern und seinen Spaß haben... aber als einziger nicht-Besoffener unter lauter Besoffenen zu sein, macht wirklich keinen Spaß.
    Deshalb wird es wohl mit deinen aktuellen "Saufkumpanen" kaum möglich sein, auf das Saufen zu verzichten.
     
    #8
    User 44981, 17 Dezember 2007
  9. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Aha, und warum trinkst du nicht alkoholfreies Bier? :grin:
     
    #9
    Luc, 18 Dezember 2007
  10. forumgeist
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    103
    1
    Single
    Off-Topic:
    Man munkelt es gibt Leute - zu denen ich mich auch zähle - die Alkoholisches wegen dem Geschmack genießen und deshalb kein Bier mögen, sondern leckere Cocktails, sahnigen Baileys oder süßen Rum:zwinker:
    und @bier da schmeckt alkoholfreies auch nich so gut
     
    #10
    forumgeist, 18 Dezember 2007
  11. SearchingLove
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    Verliebt
    ich habe mal ein bissel gegoogelt unter positiv denken und kam auf seiten die mit depressionen zu tun haben.
    meiner mutter ist depressiv und das nicht zu wenig.also sie ist ordentlich kaputt und ich bin auch charakterlich
    meiner ma ähnlicH,.saufe jedes weekend um auch meine probs zu vergessen und abzuschalten.

    ich habe angst so zu enden wie meine mama und es ist nicht unwahrscheinlich,denn die anzeichen sind schon da.

    was kann ich eigentlich machen außer professionelle therapie ?ich hab schiss dass das auf die gene zurückzuführen ist.:ratlos:
     
    #11
    SearchingLove, 18 Dezember 2007
  12. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    1. Weil ich kein Problem damit habe, Alkohol in Maßen zu trinken.
    2. Weil ich gerne besondere Biere (naturtrübes Bier, Schwarzbier, etc., am besten von kleinen, lokalen Brauereien) trinke.
    3. Weil mir die alkoholfreien Biere (ist ja fast immer Großbrauerei-Plörre) nicht wirklich schmecken.

    Ich trinke auch gerne mal ein Glas Wein, einen Cocktail, einen Likör oder auch einen Schnaps. Aber nicht, um danach besoffen zu sein, sondern weil es mir einfach schmeckt.

    Ich trinke aber nicht besonders viel Alkohol, weil ich gerne noch die Kontrolle über mich habe.
     
    #12
    User 44981, 18 Dezember 2007
  13. DeadKennedys
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    Single
    hallo!

    ich möchte dir zu allerst mal viel mut zusprechen.mut, um den ersten schritt zur besserung zu wagen, mut, dein leben neu zu ordnen, mut, deine pläne zu verwirklichen und dein leben so zu leben, dass du damit glücklich wirst.
    doch was bedeutet überhaupt dieses besagte wort glück? meine hauptthese ist: Glück ist keine Glückssache.
    Glück, was auch immer du persönlich darunter verstehst, ist nicht etwas, das dir zustößt. Glück ist das Ergebnis von selbstverantwortlichem, entschiedenem Handeln. Es ist wichtig seine eigenen Wünsche ernst zu nehmen, Spielräume zu erkennen und den Mut zu finden, Entscheidungen zu treffen. Letztlich geht es darum, die Verantwortung für das eigene- das einzige- Leben zu übernehmen!
    Oft erscheint einem nichts schwieriger, als eine klare, bewusste entscheidung zu treffen. Denn immer tritt die frage auf, ob uns vielleicht hinterher noch mehr probleme als vor unserer entscheidung erwarten. Es ist schwer, sich an den Gedanken zu gewöhnen, dass alles, was in der Welt geschieht, von seinen eigenen Handlungen beeinflusst wird. Wenn etwas unvorhersehbares geschieht, gerät die welt sprichwörtlich "aus den fugen", du wirst es dir nicht ausgesucht haben, aber wie du darauf reagierst, das schon!

    wenn du magst kannst du mir ja auch per pn anworten!
     
    #13
    DeadKennedys, 18 Dezember 2007
  14. Joppi
    Gast
    0
    Solltest du wirklich unter Depressionen leiden, dann halte ich es für falsch, dass du den Weg zum Arzt kategorisch ablehnst. Es ist schwierig Depressionen selbstständig zu bekämpfen. Das Ganze hat nämlich nichts mit Schwäche oder mangelnder Selbstdisziplin zu tun sondern ist eine Krankheit.
     
    #14
    Joppi, 18 Dezember 2007
  15. einTil
    einTil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.888
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Probier das mit der Therapie doch! Ob dir das hilft kannst du eh erst sagen, wenn du es probiert hast.

    Alkohol als Problem"löser" finde ich übrigens echt kritisch. Kannst du nicht mal probieren, ohne Alk in der Disco Spaß zu haben?
     
    #15
    einTil, 20 Dezember 2007
  16. hank
    hank (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    geh zum arzt, du bist krank
     
    #16
    hank, 20 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sehe mich Jahren
melighghgh
Kummerkasten Forum
12 Mai 2016
14 Antworten
cleblatt
Kummerkasten Forum
13 Dezember 2015
55 Antworten
Swaaan
Kummerkasten Forum
1 März 2015
15 Antworten