Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich selbst ?

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von D!883Z, 9 Februar 2005.

  1. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Weisst du es ?
    Siehst du es ?
    All diese Dinge ?
    All die Freud ?

    Geboren,
    Gelebt,
    Geliebt,
    Gestorben,

    Zu meinen Taten gestanden,
    Mit Ehrlichkeit meine Fehler eingestanden,
    Rücksicht genommen,
    Erbarmen gehabt

    Und nun ?
    Wieder allein ?
    Ich muss sehn was kommt,
    Dafür Kämpfen,

    Nichts umsonst !
    Allein um zu leben,
    muss ich jeden Tag aufs neue kämpfen !
    Gestern erkannt

    Nie wieder vergessen will ich,
    Nie wieder werd ich mich ritzen,
    Und den Schmerz in meiner Haut sehn,
    Ich bin ich

    Und wems nicht passt der hat pech,
    Klar gehts mir mal schlecht,
    Aber auch dann werd ich lächelnd
    zu Boden gehn,

    Und wieder auferstehn,
    Und weiter gehen,
    Wisst ihr was ich davon habe ?
    Mich selbst !
     
    #1
    D!883Z, 9 Februar 2005
  2. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ist das hier diesmal nicht gut ?
     
    #2
    D!883Z, 10 Februar 2005
  3. Luxia
    Luxia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Doch......

    Der Ausdruck deiner Gefühle gibt preis, dass du bereit bist zu kämpfen....

    hoff, du schaffst das!

    viel Glück :smile:
     
    #3
    Luxia, 10 Februar 2005
  4. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sag ja oft genug das ich kämpfen muss

    Hab grad ein neues geschrieben, aber die werden irgendwie immer schlechter !




    Hineingerissen in das Loch
    Das Loch der Dunkelheit
    Voller Einsamkeit sitze ich hier
    Und schreibe diese Zeilen

    Ausser meinem Herz,
    Mit der Hoffnung,
    ohne Schmerz,
    zu erwachen,

    Alleine fühl ich mich,
    Ich weiss das ich es bin,
    so einsam wie noch nie,
    Immer wieder geschlitzt,

    Immer wieder geschmerzt,
    Ich bin Krank,
    Krank vor Kummer und Einsamkeit

    Meine emotionale Hülle
    ist innen Leer,
    Der Schmerz sitzt zu tief,
    Ich spühr ihn nur,

    Mehr aber auch nicht,
    Und nun ?
    Werde ich gehasst,
    egal was ich tue.

    Meine Emotionen sind so ehrlich,
    sie werden immer mehr unterdrückt,
    weil sie keiner Akzeptiert,
    Ich habe keine Rechte

    Nur Pflichten.
    Akzeptiere ich es nicht bin ich allein,
    Akzeptiere ich es bin ich unglücklich
    Mit mir selbst
     
    #4
    D!883Z, 10 Februar 2005
  5. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    No comment ?


    :frown:
     
    #5
    D!883Z, 11 Februar 2005
  6. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Hm doch :zwinker:

    Wollt heute Mittag schon was schreiben, tu es aber eben nun jetzt erst ...

    Ich finde deine Worte sehr emotional, du beschreibst gut deine Gefühlslage.
    Und ich finde mich darin auch irgendwo wieder.

    Es scheint, dass manch Mensch solche Gefühle eher flüchtig (sekündlich ? ) durchlebt, und andere länger darauf herrumkauen.
    Ist ja auch bekannt, dass unsere Wahrnehmung unser Weltbild bestimmt.
    Glas halbvoll <-->halbleer .

    So kann man sagen, erleben viele (alle ? ) Menschen solcherlei Dinge, haben alle solcherlei Emotionen, gehen nur anders damit um.
    Damit meine ich keine Handlungen (vergessen, saufen, feiern, selbstmord), sondern viel mehr ordnen sie das Erlebte von vornherein positiver ein ?!

    Ich wünsche dir alles gute auf dem steinigen Weg des Lebens :zwinker:
    Und muß an meiner Sicht auch noch etwas arbeiten ... :rolleyes2 :grin:
     
    #6
    emotion, 11 Februar 2005
  7. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    KLar, ich glaube nicht das dich damit Dinge beschreib, bzw. Gefühle die noch nie jemand erlebt hat.
    Ich versuche mir nur diese Sachen von der Seele zu schreiben, um es irgendwie aus mir rauszubekommen, dieser Selbsthass, weil ich mich sehr oft für meine Lage verantwortlich mache, da ich selbst finde, das JEDER was an seiner Situation ändern kann wenn er nur dazu bereit ist. Und ich fühle mich in solchen Dingen dann ganz einfach Hilflos !

    Hab grad einen alten Text vom 17. januar letzten Jahres gefunden, da war ich zwar emotional ganz anderst drauf, aber vieleicht gefällt er dir ja auch.



    Mein Herz aufgegriffen,
    Mein Leben zerstört,
    Gewalt wurde mir nahe gelegt und schmerz,
    Doch zerstöre ich dürch diese Kieselsteine, mich selbst, mein Herz ?
    Ich will dort hinaus, ich werde gehen mit meiner Arme über mein Herz.
    Ich will nach Vorne, weit hinaus in das Land ohne Graus.

    Oh mein Herz schlage wieder ohne diesen Hass, gib mir Kraft.
    Gib mir die Kraft für die Liebe ohne Schmerz, ich will nach vorne, nicht zurück !
    Gib mir die Kraft für diese wunderbare Liebe,
    Gott steh mir bei,
    Ich stehe vor dir blutend und zerstört,
    Gib mir diese Kraft, aufzustehn, weiterzugehen,
    Hand in Hand mit der Person die mir dies alles antat.

    Ich knie vor dir mein Engel,
    Ich knie vor dir und bitte dich darum mich nie wieder gehen zu lassen,
    Ich zeige dir meine Hand und du erblickst in dieser zitternden Hand mein Herz,
    Ich halte es vor dich um dich zu bitten um einen Teil an dich zu nehmen,
    Lass ihn nie wieder los, behalt ihn bei dir wie einen Schatz.
    Denn es ist mein Schatz den ich dir widme,

    In meinem Angst erfüllten Körper baut sich ein Gefühl von Wärme auf,
    Wärme die mir der Gedanke an meinen Engel bringt,
    Dem Engel der mir so Wehtat,
    dem ich meinen Hass entgegen brachte nach diesem Mord in mir.
    Ich möchte so nicht weitermachen, ich gebe dir nun endgültig dieses Herz.

    Es soll bei dir bleiben und nie wieder zu mir gehören, den es gehört zu dir.
    Es gehört zu dir so wie ich.
    Lass mich bei dir und keinen anderen, bring mir nicht den Schmerz zurück den wir hatten.
    Lass uns glücklich sein bis aller Tage ende.


    Lass uns allen Versuchungen wiederstehen die uns die Fleischelust bringt.
    Lass uns auf immer Treu sein, den dafür gebe ich dir dieses Herz.
    Es ist verletzt und braucht deine Wärme, doch wenn du es Hegst und pflegst bleibt es dein für immer.
     
    #7
    D!883Z, 11 Februar 2005
  8. eddy_02
    Gast
    0
    also ich finde dieses gedicht persönlich besser, weil ich grade in der situation
    selber so denke/fühle/sehe....
     
    #8
    eddy_02, 14 Februar 2005
  9. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Dann haste Glück.... :zwinker:

    Mein Glückwunsch...

    Mir gehs auch besser :smile:
     
    #9
    D!883Z, 14 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test