Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich soll ihm Befehle geben - aber welche!?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Lovebabe, 23 April 2009.

  1. Lovebabe
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    vergeben und glücklich
    hey wollt mir mal nen paar ratschläge holn
    also bin mit meinem Freund schon ne ganze weile zusammen und wolln was neues in unser Sexleben bringen. Er steht drauf wenn ich ihm Befehle geb und er dann mein sklave ist.Find das auch geil. Nur weiß ich noch nich so recht wie ich das anstelln soll-da ich auch damit noch keine erfahrung. bzw was ich ihm sagen soll- sicher einiges fällt mir schon ein aber hättet ihr nicht ein paar ideen, wäre sehr dankbar ^^

    MfG:zwinker:
     
    #1
    Lovebabe, 23 April 2009
  2. Befehle ihm, wie du es gerne möchtest und wie du gerne befriedigt werden möchtest, bei zu schlechter ausführen kannst du ihm was – für ihn – eher demütiges befehlen.

    Aber wichtig ist bei sowas, sich Grenzen zu setzen, ihr solltet euch bewusst machen, worauf ihr euch da einlässt und wie die NEigungen so sind.

    Und je nach Grad der Devotion, die er an den Tag legt, solltest du auf ihn hören und sich nach seinen Wünschen richten.

    Rede doch mit ihm drüber, was er drunter versteht und ob er genauere Vorstellungen hat. Drück es aus ihm raus, viele sagen weiss nicht und hoffen inständig darauf, dass du dann doch genau das tust, was er sich im Kopf vorstellt. :zwinker:
     
    #2
    Chosylämmchen, 23 April 2009
  3. Lovebabe
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    vergeben und glücklich
    ja ich habe ihn mal drauf angesprochen was er gern befehlt kriegen würde wenn wir es machen, er meinte jedoch nur "alles was du willst" und manchmal zögere ich auch etwas ihm zu sagen weil ich nicht weiß ob er das in diesem moment auch echt so will- und dann mittendrin zu fragen kommt ja auch ein wenig abtörnend oder nicht !?
     
    #3
    Lovebabe, 23 April 2009
  4. Darum redet man ja vorhin drüber.

    Und die Antwort "alles was du willst", ist ähnlich wie das oben genannte Szenario von mir, dass er durchaus weiss was er will, er es aber einfach erhofft, dass du es von selbst tust.

    Ihr müsst euch erstmals klar werden wie weit ihr gehen wollt.
    Wenn das geklärt ist, könnt ihr langsam beginnen, mit solchen Spielen und immer steigern. Aber wenn ihr keine Ahnung habt und einfach mal drauf los spielt, kann es durchaus dazukommen, dass spätere Komplikationen entstehen können, in der Beziehung.

    Redet einfach über alles, was ihr gerne machen möchtet und macht ein safeword aus, welches, wenn es fällt, dass Spiel sofort stoppt.
     
    #4
    Chosylämmchen, 23 April 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wenn er Sklave ist, dann geht es ihm nicht darum, das zu tun, was er will, sondern das zu tun, was du ihm auferträgst. Das ist das, was ihn geil macht.

    Also mein liebster Befehl ist "leck mich und dann auf das Gesicht des Sklaven hocken. :link:
     
    #5
    xoxo, 23 April 2009
  6. Und was ist, wenn er ein Wunschsklave ist?

    Nur weil Leute sagen sie seien Sklaven, beduetet dies noch lange nicht, dass sie genau das geil macht, sondern sie haben bestimmte Fantasien und solange diese innerhalb des Rahmens ausgeführt wird, macht es sie geil, aber alles drüber ist für sie mehr oder weniger abtörnend.

    Wichtig wäre dafür sicher zu wissen, wieviel Erfahrung der Freund der TS denn hat und wie bewusst er sich seiner Neigungen ist.
     
    #6
    Chosylämmchen, 23 April 2009
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Autsch. Partizip Perfekt von befehlen ist "befohlen"! ;-)


    Wenn er nix grundsätzlich ausschließt, dann trau Dich - gerade keine Wahl zu haben, sondern eben einem Befehl gehorchen muss, dürfte ihn ja anmachen. Dass Du ihm nicht befiehlst, aus dem Fenster zu springen, dürfte klar sein, Du willst ihm ja nicht schaden.

    Leg nicht gleich mit den ganz extremen Sachen los, sondern probier eben mal aus, wie Ihr Euch in der Situation fühlt.

    In anderen Situationen macht er ja, was er will, nur in dieser Sondersituation gibst Du die Befehle und er führt aus. Also nicht so zaghaft :zwinker:.
     
    #7
    User 20976, 23 April 2009
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Vielleicht habe ich mich falsch ausgedruckt, aber ich meine, dass ihn der Befehl geil macht. Ihre Worte. Und die Handlung an sich erlangt häufig Zweitrangigkeit.
     
    #8
    xoxo, 23 April 2009
  9. Off-Topic:
    Du hast dich schon richtig ausgedrückt, aber grad bei sowas kann es für manche Leute verstörend sein, wenn sie gewisse Dinge machen müssen.

    Es ist nicht bekannt, inwiefern die Devotion beim Freund von der TS ausgeprägt ist und darum sollten Rahmenpunkte gesetzt werden, vorallem auch, weil die TS auf dem Gebiet sowieso anscheinend ein Neuling ist.

    Ich hab zumindest schon öfters von Leuten gehört, die durch solche Dinge eben Problem gekriegt haben und es unteranderem auch Differenzen gab, da auf beiden Seiten nicht ganz klar, was man nun genau will.

    Nur weil man sagt, man ist gerne ein Sklave, heisst dies nicht, dass man auf absolute Devotion steht. :zwinker:

    Darum gings mir und da die TS nicht grade den Eindruck macht, dass sie weiss ,was sie da macht, sollten genau solche Dinge scon im vornherein besprochen werden.
     
    #9
    Chosylämmchen, 23 April 2009
  10. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Lass ihn erstmal aufschreiben welche Fantasien er hat.
    Dominant sein will auch gelernt sein, und es ist gar nicht so einfach Befehle ausser dem etwas abgelutschten "Befriedige mich mein Lustsklave", zu finden.
    Vorallem müsst ihr euch erstmal klar werden was die Grenzen sind, was ihr beide wollt, und euch auch klar sein, das es nicht jedem liegt dominant zu sein, manche sind auch einfach nur sadistisch.

    Link

    Das wär mal ein Link zu einem Thread der SM Jugend zum Thema aufgaben für einen devoten Part.
    Ihr müsst halt schaun, was ihr wollt, und was euch Spaß macht. Wenns nur um Sex geht, macht auch nur Sex, dann sag ihm was du willst.
     
    #10
    Reliant, 23 April 2009
  11. Die Institution ist allgemein gut, für Leute die sich nicht ganz sicher in ihrer Neigung sind, bzw neu sind und Leute aufsuchen wollen, im jungen Alter, mit denen man über Neigungen und Vorlieben reden kann.

    Falls man kompetente Hilfe braucht, kann man die da durchaus finden. :zwinker:
     
    #11
    Chosylämmchen, 23 April 2009
  12. User 63483
    User 63483 (36)
    Sehr bekannt hier
    1.758
    198
    614
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    hm..........Beispiel:
    "Putz!
    Räum auf!
    Mach das sauber!
    Häng die Wäsche auf!
    Bring den Müll raus!
    Räum die Spülmaschine ein!
    Feg die Treppe!
    Mach den Fernseher aus!"
    usw. usf..
    :grin:
     
    #12
    User 63483, 23 April 2009
  13. D-Man
    D-Man (30)
    Meistens hier zu finden
    1.236
    133
    84
    in einer Beziehung
    Off-Topic:


    Prinzipiel muss ich sagen, dass ich sowas noch nie gemacht hab und mir auch noch nie wirklich gedanken drüber gemacht hab.

    Aber wenn ich meiner Freundin sagen würde "Verlang was du willst und ich mach es" stell ich es mir irgendwo sehr dämlich vor dann zu sagen "Wie? Das soll ich machen, sowas mach ich nicht" oder noch besser wäre, es zu machen und dann später zu sagen "Sowas verlangst du von mir?"

    Ich denke gerade in einer längeren Partnerschaft, wird man ja nun tendenzen des Partners kennen. Deswegen würde ich fast davon ausgehen, dass es da keine riesen Überraschungen gibt und sowas wie eine Liste bestenfalls die Spannung rausnimmt.
     
    #13
    D-Man, 24 April 2009
  14. User 17565
    Benutzer gesperrt
    603
    113
    69
    nicht angegeben
    Hallo.

    Er hat Dir ja keine Einschränkungen gegeben und ihr kennt euch ne ganze Weile, d.h. Du weisst so ungefähr auf was er so abfährt. Bei mir und meinem Freund war es so, dass wir uns herangetastet haben. Dominante Spiele sind für uns eine schöne Spielvariante (ich dominant, er mein Sklave), da gehören Befehle dazu. :engel:

    Ich befehle ihm mich zu lecken, vor meinen Augen SB zu machen, das er so lange nicht kommen darf bis ich es ihm "erlaube", das er sich ein Lederhalsband umlegen soll, das er auf meine Füße kommen soll, usw., usw. :engel:

    Glaub mir, wenn Du ihn so richtig heiß gemacht hast, wird er alles für Dich machen wollen. :zwinker: Je weniger Du zögerst, desto konsequenter klingt es für ihn, und genau das macht ihn doch an, wenn er auf Befehle steht und Dein Sklave sein will.

    Liebe Grüße.
     
    #14
    User 17565, 24 April 2009
  15. Und ich muss mit Erfahrung an mir selbst, sowie von der Erfahrung anderer Paare sagen, dass dies eben ein wichtiger Faktor ist.

    Es muss wahrlich nicht bei allen sein, doch soll man – vorallem bei den ersten Schritten – doch lieber auf nummer sicher gehen, als zuviel zu riskieren, oder?
     
    #15
    Chosylämmchen, 25 April 2009
  16. Lovebabe
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    vergeben und glücklich
    hmm einige der threads konnten mir durchaus weiterhelfen dafür danke ich. Mein Freund hat ebenfalls keinerlei Erfahrung mit sowas- es ist also für uns beide neu! Daher bin ich mir auch nicht so recht sicher ob er seine Grenzen selber so genau kennt bei dieser Sache.
     
    #16
    Lovebabe, 25 April 2009
  17. User 17565
    Benutzer gesperrt
    603
    113
    69
    nicht angegeben
    Hallo Lovebabe.

    Das ihr beide keinerlei Erfahrungen mit solchen Spielen habt, ist doch kein Hinderungsgrund. Das war bei mir und meinem Freund auch so. Wie gesagt, wir haben uns herangetastet (wenn er Dich z.b. auch "normal" leckt, wird er auch sicher kein Problem haben, Dich "auf Befehl" zu lecken). Achte auf seine Reaktionen und wie er sich Dir hingibt. :zwinker:

    Das Dein Freund seine Grenzen noch nicht kennt ist klar. Entdeckt sie doch gemeinsam. (Meinen Freund habe ich auch an seine Grenzen geführt und mit der Zeit haben sich auch seine Grenzen verändert.)

    Liebe Grüße.
     
    #17
    User 17565, 26 April 2009
  18. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    :grin: Das selbe wollte ich grad schreiben!
     
    #18
    User 75021, 26 April 2009
  19. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Dann verabredet ein Zeichen, mit dem er Dir sagen kann, dass er sich nicht mehr wohlfühlt.
    Bei BDSM ist ein Stopwort üblich, allerdings meist nicht "Nein" oder "Stop", weil das zum Spiel dazugehören kann - eher so etwas Unsinniges wie "Buttermilch" oder "Hagebutte". Im Gegensatz zum Auspeitschen ist "Befehlegeben" nun nicht so "potentiell gefährlich" und schmerzhaft, aber wenn Ihr das mit dem Befehlen und Gehorchen probieren wollt, aber unsicher seid, dann besprecht vorher, wie Ihr ggf. vom Befehlen und Gehorchen zu "Normalität" zurückkommt.
     
    #19
    User 20976, 26 April 2009
  20. der eine
    der eine (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    0
    vergeben und glücklich
    :schuechte mal ne kleien frage am rande würd das mit meiner Freundin uch gerne mal robieren inc als ihr kleiner sklave:engel:
    bloß naja weiß nciht so recht wie ich sie drauf ansprechen bzq. fraen soll vllt habt ihr ja nen tip
     
    #20
    der eine, 30 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ihm Befehle geben
Lauraloviedovie
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
4 September 2015
10 Antworten
kruemel1310
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
20 August 2014
22 Antworten
Magda1990
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
18 März 2012
32 Antworten
Test