Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich sterbe tausend tode und bin zu doof die richtige entscheidung zu fällen....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von fluffii, 8 Juli 2005.

  1. fluffii
    Gast
    0
    also ich muss mich jetzt mal hier auslassen... ich hab seid nem halben jahr einen freund und wir haben uns bis jetzt super gut verstanden. das problem ist, wir wohnen eine stunde auseinander (was eigentlich n witz und auch nie so das problem war) wir haben ziemlich wenig zeit und die die wir dann haben, sind wir meisst allein zusammen und geniessen die zeit... scheinbar hat das rare auswirkungen auf uns. komischerweise hält er mir jetzt vor, es würde ihn belasten das ich mehr von ihm möchte als er mir geben kann und es würde immer deutlicher.... versteh das mal einer? ich wurde gerade von meiner wolke gerissen ...er sagt er liebt mich und er will mich nicht verliehren... weint und macht und tut... aber ist auch der meinung wir passen nicht zusammen??? ja, was macht man denn da? die letzten tage bin ich durch die hölle gegangen, habe jeglichen sinn für die realität verlohren, für mich war das schon der anfang vom ende... ich liebe ihn und das heisst ich will ihn und auch ein teil seines lebens sein... aber er sagt mir das er mir niemals sein leben zu füssen legen würde....(nicht in dem zusammenhang, aber er hat es gesagt) also nich das es jetzt so rüberkommt als würd ich mich unterbuttern lassen... wir haben schon beide unser eigenes leben und sind auch beide sehr temperamentvoll... aber... was soll ich denn bitte jetzt tun? wie soll ich damit umgehen... glücklicherweise hab ich den schlimmsten schmerz jetzt hinter mir gelassen und ich kann die sache etwas entspannter angehen... der streit war vor 4 tagen... bis heute hatte ich mich erholt und dann fängt er an das unsere Beziehung nicht mehr greifbar ist für ihn ... will mich aber nicht verlieren... heule heule.... er liebt mich...ja... hallo? warscheinlich ist das alles nur n alptraum....... ich sterbe tausend tode und bin zu doof die richtige entscheidung zu fällen.... wat sagt ihr denn dazu?
     
    #1
    fluffii, 8 Juli 2005
  2. *Flöhchen*
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    Single
    warum musst/willst du denn eine entscheidung treffen?
    er is doch derjeniger, der irgendwie nicht so recht weiß was er will...
     
    #2
    *Flöhchen*, 8 Juli 2005
  3. fluffii
    Gast
    0
    ja aber soll ich mich quälen und auf den abschuss warten?
     
    #3
    fluffii, 8 Juli 2005
  4. Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ist es so, dass er vorher komplett anders war und er jetzt nen plötzlichen Sinnenswandel hatte oder könnte es allgemein sein, dass er mehr Freiraum braucht und distanzierter in Sachen Liebe ist?

    Du solltest ihn auf jeden Fall fragen, warum das so kam.

    Leider kann es wirklich sein, dass er dich nicht so liebt, wie du ihn und das ohne besonderen Grund (weil er so ist). Das ist immer schlimm in einer Beziehung, wenn es so ein Ungleichgewicht gibt, aber wenn es keine anderen Gründe hat oder sich abwenden lässt, musst du es akzeptieren oder dich besser trennen und dir jemanden suchen, der auch das zu geben bereit ist, was du ihm gibst.
     
    #4
    Würstchen, 8 Juli 2005
  5. fluffii
    Gast
    0
    er ist ziemlich aktiv... immer überall unterwegs und kennt viele leute... und ich nehme ihm auch nichts von seinem leben, er kann machen was er will... hab ich kein problem mit... das schlimme ist nur das ich nie dabei sein kann... wir haben so wenig spass "zusammen" das kam alles nach nem grossem streit.. den ich eigentlich angezettelt hab weil mir die hutschnur geplatzt ist... er meint nämlich immer mnich irgendwie veräppeln zu müssen .. (bsp. wenn ich weggehe ist er iummer gleich auf dem trip das ich was mit nem anderem hab... dabei bin ich die treuste seele...) jedenfalls wollte er mir dann verklickern das er was mit ner anderen hatte weil ich ja auch mnich treu bin... voll der kinderkack ne.. und das hat mir dann gereicht... dann kam eins zum anderen... und am ende war es dann wieder so das ich angepisst bin das er soviele freunde hat und nie dabei sein kann etc irgendwie kommt sda zwischen uns immer son machtkampf auf... eher von seiner seite... und wenn wir zusammen sind... ist er wie butter in meinen händen...

    warum weint er dann so sehr... warum kommen die zweifel immer nur auf wenn wir nicht zusammen sind? warum sagt er dann er will mich nicht verlieren und das er mich liebt? aus mitleid? ich glaub er weiss sehr genau das er mit mir klein mitleid haben brauch.... ich bin auch ganz verständnisvoll und er soll mir ja auch sagen wenn er was hat.... ihn was wurm oder weiss der teufel was... aber irgendwann wenn ich mir die ganze zeit son scheiss reinziehen muss... diese ganzen zweifel und er kann mir nich geben was ich brauche...ja... dann tuts uns beiden doch nicht gut noch zusammen zu bleiben... aber wenn ich das wieder sage.. dann kommt wieder von ihm... ich will dich nicht verliehren...

    ach man würstchen... du hast ja so recht... zu der erkenntnis bin ich auch schon gekommen... aber ich liebe ihn und es ist immer alles so leicht gesagt...
     
    #5
    fluffii, 8 Juli 2005
  6. Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm, also da passt wirklich was nicht zusammen.

    Entweder hat er Probleme, von denen er dir nichts erzählt, oder er ist wirklich irgendwo ein schlechter Mensch.

    Ist er denn nun wirklich fremdgegangen?

    Es könnte ja sein, dass er ein sehr sozialer Mensch ist. Sozial, nicht in dem Sinne, dass er sich groß um andere kümmert, sondern dass er gerne in Gesellschaft ist und ihm der Umgang und die Präsenz bei anderen wichtig ist. Er ist viel unterwegs, trifft sich mit Freunden, lebt aber irgendwie sein eigenes Leben und bezieht dich kaum ein. Ich entwickel langsam das Gefühl, dass er dich nur als Statussymbol sieht, so wie der erfolgreiche Geschäftsmann den Kollegen gerne das Foto der Ehefrau zeigt, dich daher nicht verlieren will. Er sieht dich nicht als Zentrum seines Lebens, sondern nur als Ergänzung und gelegentliche Verschönerung seines Lebens, was nicht sein soll.

    Wenn man jemanden liebt, sollte man sich zwar eigene Freiräume lassen (also auch mal alleine mit den Kumpels losziehen), aber trotzdem die Freundin in das eigene Leben mit einbeziehen und es eben gemeinsam erleben.

    Du hast trotzdem nicht genau auf die Frage geantwortet, ob es jetzt eine Reaktion war, die bei ihm vor kurzem eingesetzt hat und er sich zum negativen verändert hat oder ob es eben nur eine Charaktereigenschaft ist, die sich jetzt offen zeigt. Wenn es ein kurzzeitiger Sinneswandel ist, könnte ich mir auch vorstellen, dass es wirklich die Eifersucht und mangelndes Vertrauen ist, was ihn zu solchen Trotzreaktionen bringen könnte. Da würd ich eben nachhaken bzw. ihn damit konfrontieren.
     
    #6
    Würstchen, 8 Juli 2005
  7. fluffii
    Gast
    0
    Ist er denn nun wirklich fremdgegangen? nein er ist nicht fremdgegangen... meint aber mir damit immer einen schrecken einjagen zu müssen
    er ist super sozial... das stimmt...beispiel auch: seine geburtstagsfeier-superviele leute.. und ich musste nachts losfahren weil ich noch arbeiten musste.... sollte mich dann melden wenn ich zuhause bin weil ich doch leicht angeschwipst war... ging keiner ans telefon.. ich dachte das er ja vielleicht mal den drang verspürt zu wissen ob ich heile da bin... aber nichts kam. seine antwort darauf war: wenn da 30 leute bei mir in der bude hocken ist ja auch meine einzige sorge das du gut nachhause gekommen bist.... das sind so sachen...das ist ziemlich hart das wiederspricht sich alles so sehr... er will mich einerseits nicht verliehren, aber auch kein stück seines vorherigen lebens missen oder auf irgendetwas verzichten..
    nicht als Zentrum seines Lebens, sondern nur als Ergänzung und gelegentliche Verschönerung seines Lebens <---- das kann sein...
    es kam ganz plötzlich alles, vorher war alles schön... keine probleme, ausser vereinzelte eifersüchteleien... er hat halt mal was ziemlich doofes erlebt...die ex mit bestem kupel in flagranti(wie auch immer man das jetzt schreibt) erwischt .... vielleicht ist es das? dazu ist er grad noch im lernstress-student.. weisst du... wir haben vor ner stunde darüber gesprochen und wir bringen es einfach nicht auf den punkt... er sagt mior was er hat... seine gedanken und gefühle... ich werd aber nicht schlau draus.... soviele wiedersprüche... auf seiner party hat er n mädchen kennengelernt ( er bezeichnete sie als grosse blonde "sau") hä? da jhab ich gedacht ich bin irgendwie im falschem film... das sind dinge die sagt er und verletzt mich damit... entschuldigt sich ne stunde später dafür... daraufhin haben wir uns gestritten... 1 tag später halbwegs wieder alles eingerenkt und in der selben nacht ruft genau diese grosse blonde sau bei ihm an---- nachts!? ja... soviel sachen aufeinmal... was soll man davon halten?er war auch mit ihr weg... --- er geht übriegens ständig mit anderen frauen aus und ich nehm das so hin ne... also ich versuch ihm da zu vertrauen obwohl ichs natürlich gerne anders hätte.... das sind alles so sachen die ich einfach ertrage und es hinnehme weil ich ihn liebe und er sieht in all dem kein problem... aber wäre das umgekehrt... wär die hölle los! aber ich muss mir sowas nicht geben, ich liebe ihn, hab mich für ihn entschieden und bin auch nicht scharf drauf irgendwelche anderen typen kennenzulernen...
     
    #7
    fluffii, 8 Juli 2005
  8. Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    101
    0
    vergeben und glücklich
    "Wenn da 30 leute bei mir in der bude hocken ist ja auch meine einzige sorge das du gut nachhause gekommen bist" - Das ist schon ein starkes Stück!!! Hauptsache die Leute sind zufrieden und man hat Spaß auf der Party, auch wenn die Freundin tot im Graben liegt -.-.

    Warum liebst du ihn denn?
     
    #8
    Würstchen, 8 Juli 2005
  9. fluffii
    Gast
    0
    das frag ich mich manchmal auch...... ich hab einfach dieses ganz bestimmte gefühl wenn ich in seiner nähe bin... dieses wohlig warme... diese vollkommene unbeschwertheit ... das ist das erste mal nach 6 jahren das ich mich mal wieder wirklich verliebt hab.... ich war lange ziemlich geschädigt von meinem ex und wollte mich nicht binden... aber jetzt.... tja... das ist schon nicht so einfach....es ist halt dieses gegensätzliche.... mal holt er mir die sterne vom himmel und ein anderes mal reisst er mir das herz aus dem leib... danke für dein ohr
     
    #9
    fluffii, 8 Juli 2005
  10. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    XXX gelöscht XXX
     
    #10
    tangoargentino, 8 Juli 2005
  11. ich_alleine
    0
    was is er denn bittte für ein arschloch? dem hätte ich was erzählt... aber er liebt dich ja...*gelächter*

    du solltest dir wirklich überlegen, ob du mit einem solchen menschn zusammen sein möchtest... ich meine, wie würstchen schön sagt: hauptsache den freunden gehts gut...*kopfschüttel*

    und die geschichte mit der blonden sau...*grübel* schon für´n arsch... und dass ihn deine gedanken, gefühle und einwände nicht interessieren... da sollteste wirklich nachddenken, ob du dir das geben musst...
     
    #11
    ich_alleine, 8 Juli 2005
  12. fluffii
    Gast
    0
    :smile: merci. ich glaub da hilft jetzt nur noch abwarten und tee trinken... die letzten tage haben mich schon etwas abstumpfen lassen... geht ja alles nicht einfach so an einem vorbei...ich weiss nicht wie er sich das denkt... erst reisst er mir das herz raus und in den nächsten 5 minuten ist wieder alles friede freude eierkuchen...ich hab ihm das auch so gesagt und wenn es halt nicht geht dann geht es nicht... ich kann an seinen gefühlen nichts ändern... jetzt sagt er mir wieder... er stöbert grad unsere fotos durch und ich bin mit abstand das süsseste was er jemals gesehen hat und er liebt mich so sehr und will nicht das das ein ende hat... aber warum das dann alles? ....
     
    #12
    fluffii, 8 Juli 2005
  13. Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich find's nur immer schade, wenn Menschen und besonders Frauen mit jemanden zusammen sind und mehr oder weniger glücklich mit dem sind, den sie haben. Das ist natürlich scheinbar besser als niemanden zu haben, aber auch weit von dem entfernt, was wahre Liebe wirklich sein kann.

    Wie bereits gesagt, halte ich ihn von dem was du sagst für ziemlich egozentrisch. Außerdem glaube ich, dass er so ein "Bauchtyp" ist. Meine Exfreundin war da ähnlich. Damit mein ich halt Leute, die sich wenig Gedanken und Sorgen um ihre Taten und die Konsequenzen machen, sondern einfach so ins Blaue hineinleben. Dann machen sie oft Sachen, die anderen wehtun. Macht man sie drauf aufmerksam, entschuldigen sie sich, aber das ändert nix daran, dass sie einem weiterhin wehtun und sich nicht um einen sorgen. Da dachte ich mir bei meiner Exfreundin irgendwann, dass da mehr sein muss zwischen Mann und Frau als das.

    Ich find du hast da zwei klare Optionen:
    1. Frag dich mal klipp und klar, was überwiegt. Glückliche Zeiten oder unglückliche? Wenn du doch eher glücklich bist, kannst du um die Beziehung kämpfen. Wie wäre es denn mal mit ihn links liegen lassen und auf Distanz gehen? Damit er mal merkt wie du ihm fehlen kannst, dann bemüht er sich bestimmt auch mehr, dich in sein Leben zu integrieren. Du hast dann halt einfach immer auch mal was anderes vor. Triff dich mal mit Freundinnen am Nachmittag, mach was mit deiner Familie, unternimm mal was alleine, lenk dich ab. Mal sehen wie er dann reagiert.

    2. Wenn du merkst, dass du eher unglücklich bist, dann ist es besser, dich wirklich zu trennen. Dann bist du alleine, das tut dann weh, aber du hast dann wirklich die Chance wen zu treffen und zu bekommen, der dich so liebt wie du ihn und der wirklich sein Leben gemeinsam mit dir leben will.


    EDIT: Du sagtest: er stöbert grad unsere fotos durch und ich bin mit abstand das süsseste was er jemals gesehen hat und er liebt mich so sehr und will nicht das das ein ende hat... aber warum das dann alles? ....

    Na er weiß dich zu schätzen und liebt dich auf seine, individuelle Art. Er will ja auch nicht alleine sein, aber er wird wohl nie so sein, wie du ihn gerne hättest. Und er wird dich immer dann in dem Moment so mal eben so weit bei Laune halten und sich nur soweit anstrengen, um dich wieder an ihn zu binden.
     
    #13
    Würstchen, 8 Juli 2005
  14. maja_bee
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hm-sonderbarer mensch, dein freund. er weiss nicht was er will und macht es zu deinem Problem, so dass du jetzt die Entscheidung treffen musst- clever aber gemein. Er müsste soviel Mumm haben Schluss zu machen, auch wenn das hart klingt- es ist nicht nett/fair so mit deinen Gefühlen zu spielen
     
    #14
    maja_bee, 8 Juli 2005
  15. fluffii
    Gast
    0
    ich geh schon ab und zu weg.... ich arbeite 4 tage die woche+samstag... also wenn wir uns sehen, dann entweder in der woche abends oder ab samstag abend... das sind die einzigen möglichkeiten... und die zeit die ich hab geb ich ihm gerne... lieber wie jemand anderes... warscheinlich ist auch das mein fehler.. ich opfer alles für ihn... aber er nicht für mich... wir leben in 2 vollkommen verschiedenen welten... ich hab meinen geregelten tagesablauf... er kann tun und machen was er will... ich komm abends kaputt nachhause und er geht auf die piste... ich will einfach nur ein harmonisches leben ... aber er ist glaub aus seiner sturm und drang zeit noch nicht raus... ich hoffe immer noch das ich die mit ihm zusammen überstehen kann... ich glaube ihm das er mich liebt.... er ist halt der totale chaot... oder ich bin einfach nur ein totaler idiot .......
     
    #15
    fluffii, 8 Juli 2005
  16. Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mal ganz knapp gesagt: MIR wäre es das nicht wert. Du machst ihm alles recht und passend, leidest und machst das alles in der Hoffnung, dass er sich evt. zum positiven ändert. Das hab ich bei meiner Freundin auch gedacht, aber nach viereinhalb Jahren Beziehung (die erstem 3 Jahre waren supertoll) hab ich mich gegen sie/uns entschieden und wir haben uns getrennt.

    Jetzt bin ich neu, wenn auch unglücklich verliebt, aber ich weiß genau, dass diese Frau jetzt besser ist als alles, was ich mir vorher erträumen konnte.
     
    #16
    Würstchen, 8 Juli 2005
  17. fluffii
    Gast
    0
    das: wartest du jetzt nur darauf das ich sage das es vorbei ist --- hatten wir heute auch schon... ich glaub nicht das es das ist... er ist einfach mit der gesamtsituation unzufrieden... frustriert weiss der geier und ja, das ist nicht schön sowas an ner person auszulassen die man liebt... ja... ich geb mir das auch nicht mehr lange irgendwann ist ja auch mal schluss mit lustig...soweit wies geht versuch ich es noch....

    wie lange hab ich mich schon nicht mehr so verhalten? manchmal fühl ich mich wie 14... dieses ganze geheule und lass mich nicht allein.... schrecklich....
    auf jeden fall... gehts mir jetzt schon was besser und ich seh die ganze sache was positiver.... sehr nette menschen hier... ich verkrümel mich jetzt mal in die falle .morgen seh ich ihn nach einer woche wieder und dann wird sich zeigen was da noch ist.... oder auch nicht. gute nacht
     
    #17
    fluffii, 8 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sterbe tausend tode
Sonnentanz1999
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Dezember 2015
28 Antworten
zickenninja007
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 März 2013
26 Antworten
PlanetMorpheus
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 März 2009
71 Antworten