Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich und das Leben in mir... SST v. Mary

Dieses Thema im Forum "Schwangerschafts-Tagebuch" wurde erstellt von Angelina, 25 Februar 2004.

  1. Angelina
    Gast
    0

    Ich habe viel zu erzählen...
    es war zum lachen, aber auch zum weinen...
    ich bin bedrückt und doch glücklich!

    Ich weiss nicht... bin in einem Gefühlschaos gefangen.
    Will raus, doch es führt kein Weg weg,
    Zur Zeit noch nicht...
    doch nun möchte ich euch MEINE Geschichte erzählen.

    Eine Geschichte vom heutigem Tage.

    Es war einmal der 25.02.04

    Ein kleines Mädchen voller innerlicher Anspannung konnte schon gestern nicht einschlafen. So geschah es also das die Nacht sehr kurz war. Und doch war sie schon wieder um halb 8 wach und weckte ihren Schatz *g*
    Der war noch total verschlafen und meinte...
    "Nein, es ist noch nicht so spät.
    Ich war doch eben gerade auch schon wach."
    Voller Überzeugung starrte das Mädchen auf die Uhr und sagte erneut,
    es ist schon halb 9 willst du nicht aufstehen - endlich?
    G. machte die Augen auf und blinzelte zur Uhr.
    Sie hatte sich so gefreut, dass endlich die Warterei vorbei ist
    und wollte gerade aufstehen als G. meinte:
    "Es ist auf der Uhr halb 8, wir müssen noch nicht aufstehen!"
    Tatsächlich. Ihr Augen vernahmen nun auch die genaue Uhrzeit und sie legte sich wieder hin, denn warten bis die Stunde rum ist, wollte sie auch wieder nicht.
    Also schlief sie nach einigen Minuten wieder ein.
    Ihr Handy bimmelte und ich glaube NIEMAND hat sie je so schnell aus dem Bett steigen sehen wie heute. Es war schon spät. Sie weckte ihren Mann.

    Dann fuhren sie los.
    Natürlich kamen sie ein bisschen zu spät, aber das Mädchen rief eben per Handy an,
    damit sie nicht umsonst warteten und andere Leute vornehmen konnten die schon da waren. Wärend G. noch einen Parkplatz suchte, ging das Mädchen schonmal nach oben in die Praxis, damit es nicht noch später wurde.

    Ihr wurde ein Töpfchen in die Türe gestellt, dass sie vollpullern sollte... kennen tut sie das ja noch von der ersten Schwangerschaft. Deswegen ging sie ohne Überlegen aufs Kloh und musste natürlich auch promt wieder Pipi. Anschließend wurde sie gefragt ob sie ihren alten Mutterschaftsausweis mit hat, aber sie musste passen. Es hätte ihr ja niemand gesagt. Die Arzthelferin winkte ab: "Halb so schlimm, müssen wir es eben so alles nochmal rein schreiben!"

    Dann wurde sie aufgerufen und musste in den Ultraschallraum. Dort wurde erstmal der Blutdruck gemessen, der mal wieder im Keller lag und dann das Gewicht. Zugenommen hatte sie 40,8 - ein stolzes Gewicht für das doch sehr schlanke Mädchen, was sonst immer unter die 40 wog und nie rauf kam. Trotz des täglichem Übel-sein hat sich schon was angesetzt, wie man sieht. Danach noch eben die Größe und dann ausziehen und schonmal auf die Liege legen. "Der Arzt kommt gleich und ich hole ihren Mann dazu!" Wärend der Wartezeit wurde sie zitterig. Ihre Beine klapperten immer aneinander und sie hatte Gänsehaut. Ihr war kalt und doch wusste sie, dass es nicht von der Kälte kommt. Sie bekam Angst... was ist wenn... tausend Gedanken gingen ihr durch den Kopf! Dann kam der Arzt, das gleiche wie damals... einfach nur heftig! Ich zitterte noch mehr.
    Er schmierte dieses Gel auf das Ultraschallgerät, dann kam ein Kondom drüber und dann nochmal das Gel. Er führte es ein und zuerst konnte man wirklich gar nix sehen. Sie bekam schon irgendwie langsam Panik, ihr Puls schoss nach oben und ihr Herz flatterte. Doch da - ein kleiner Punkt. Das kannten wir doch von DAMALS! Sie hatte ih entdeckt und der Arzt bestätigte ihr den Punkt. "Da ist es ja"... sagte er! Er klickte es zwei mal an und der Computer bestimmte dann das das Mädchen normalerweise in der 5 Wochen + 2 Tage ist.

    Gestern noch hatte sie sich im Internet umgesehen und irgendwie hatte sie geahnt, dass sie in dieser Woche ist, denn nicht umsonst trafen alle Sachen auf sie zu. Folgendes stand in der 5ten Woche:

    <i>Hormone machen sensibel
    Der Körper der Frau wird jetzt von ungewohnten Hormonen überschwemmt. Sie sorgen dafür, daß der wachsende Keim die besten Bedingungen für sein Gedeihen vorfindet. Während die körperlichen Veränderungen zunächst nicht sichtbar sind, fühlen sich die meisten Frauen jetzt seelisch aus dem Gleis. Sie sind empfindlich, reizbar, die Tränen fließen schnell.</i>

    Es passte auf sie wie die Faust aufs Auge. Nach diesem Kalender müsste sie am 26.1. schwanger geworden sein, dann wären es jetzt genau 5 Wochen und 2 Tage!

    Es gab natürlich wieder einen Abzug vom U-Bild. Man kann zwar nicht viel drauf erkennen, aber sie freut sich immer so sehr darüber und außerdem kann sie es so immer schön ins Inet stellen und hier ist es:

    [​IMG]

    Nunja! Das war NATÜRLICH noch nicht alles. Nun gings wieder zu den Vampieren *g*. So nannte sie die Leute die ihr immer das Blut abzapften und auch dieses mal musste ihr Finger UND ihr Arm daran glauben. Erst gabs den Pieks in den Finger, der eigentlich rasch vorbei ging und dieses mal auch gar nicht so weh tat und dann gab es den Stich vom großen Bos - dem Arzt. Das Blut wollte zuerst nicht so richtig laufen, so dass die Arzthelferin den Arm gerade halten musste damit das Blut laufen konnte. Dann unterhielt sie sich noch kurz mit der Arzthelferin, was mit dem Blut gemacht wird und musste warten bis der Arzt frei für ein Gespräch war.

    Gemeinsam füllten sie den Fragebogen des Mutterpasses aus. Dieses Mal wurde viel mehr reingeschrieben als das letzte Mal. Es ist trotz alledem meine 2ten Schwangerschaft WEIL ich das erste Baby ja auch NORMAL zur Welt gebracht habe. Dennoch ist es eine Risikoschwangerschaft. Allergien und ob Sachen wie Bluthochdruck oder ähnliche Sachen bekannt sind wurden angekreuzt. Das Alter des Vaters, das Alter der Mutter und ob wir verheiratet sind. Mehr kann sie erst schreiben, wenn sie sich das Heft (den Mutterpass)nächste Woche abholen kann. :zwinker: Er sagte auch zu ihr, dass sie wieder nach Dortmund müsste zu der Spazialistin, da sie ja nun doch schon eine Todgeburt erlitten hatte. Die Frau mag sie nicht, erklärte sie dem Arzt. Doch dieser meinte nur, dass diese Frau nunmal schon die Unterlagen habe und sie nicht voreingenommen dorthin gehen soll. Bisher hätte sich noch niemand beschwert! Doch sie tat es und sie sagt ihr dieses mal gleich, dass sie aus den Pötten kommen soll damit sie den Bericht schneller bekommt als das letzte mal (denn da kam es viiiiel zu spät) und sie das 3D Ultraschall machen kann. Sollte das Sachen zeigen, die irgendwie nicht ganz klar sind, dann lässt sie auch diese Fruchtwasseruntersuchung machen... doch das letzte mal war das Risiko das Baby zu verletzen höher als das man etwas finden würde. Aber der Arzt musste es ihr anbieten und so wird sie NATÜRLICH auch dieses mal wieder dort antreten. Sie hofft ja, dass dieses Mal ihr Mann mitkommt, denn beim letzten Mal war es eine sehr gute Freundin, die es auch sehr bescheuert fand, was die alte da von sich gegeben hatte und irgendwie mehr oder weniger desintessiert daran war. Immerhin hat sie auch noch nix mit einer SS am Hut, daher konnte das Mädchen ihre Freundin verstehen.

    Ein paar Unklarheiten wurden noch geklährt
    und dann wurde sie mit ein bisschen Infomaterial ausgestattet.

    Sie hatte aber immer noch nicht alles hinter sich, denn jetzt hieß es noch den Abstrich nehmen. Sie musste auf den komischen Stuhl, wie sie das hasste. Dann kamen wieder die Metallstangen und es wurde der Abstrich gemacht. An der Stange blutete es. Sie bekam ganz große Augen und befürchtete schlimmes, aber der Arzt beruhigte sie und sagte das das bei diesem Abstrich ganz normal sei. Hach - war sie danach beruhigt.
    Sie durfte sich wieder anziehen und ging zum Warteraum, wo ihr Mann so lange wartete.

    Vorher hatte sie noch mit dem Arzt geredete, der immer wieder sagte, dass er ihr alles Glück der Welt wünscht und hofft das dieses mal alles gut geht. Und das sie sich nicht krampfhaft hinein steigern sollte, dass es wieder schief gehen könnte, denn eigentich war das nur das Schicksal.
    Sie wusste das ja selbst, aber irgendwie ist es so schwer sich von dem gedanken zu lösen. Die Angst ist dennoch da obwohl sie immer krampfhaft versucht sich abzulenken. :zwinker:
    Es könnte so schön werden. Gedanken strömten durch ihren Kopf, wohlfühlende Gedanken, tolle Gedanken, himmlische Gedanken.

    Das SSPaket bekommt sie das nächste Mal mit, weil die Arzthelferin nicht dran gekommen war. "Nicht schlimm" antwortete sie ihr. Vieles hatte sie ja noch zu Hause im Schrank aber durch den umzug hat auch einiges schon sehr gelitten. Was sie sich nun wieder holen wird, wird die Zeitschrift Erziehen & Leben sein, denn die hat sie damals auch immer neugierig studiert und somit viele nette Tipps bekommen. Die Hefte wird sie auch nochmal rauskramen und sich wirklich versuchen zu schonen soweit es geht, damit es nicht noch einmal dazu kommt, dass die Nabelschnur sich um das kleine Hälschen dreht oder sonstiges passiert. :frown: Locker bleiben, dass muss sie lernen, aber mit einem Hormonhaushalt der SO durcheinander ist, ist das schwer durchzusetzen. Aber wenigstens nimmt sie sich vor, dass sie es versucht!

    Mit einem strahlenden Lächeln ging sie aus der Praxis und war richtig entspannt.
    Ihr gings plötzlich so gut. Die Sonne schien und alles um sie herum erschien wieder so toll, so lebenswert... so klasse! :smile: Vielleicht wendet sich ja nun alles zum guten, wir hoffen das beste!

    LG eure Mary! *strahl*
     
    #1
    Angelina, 25 Februar 2004
  2. Angelina
    Gast
    0
    Etwas an Infomaterial

    Alsooooooo...
    wollte das auch noch dazu schreiben,
    damit andere werdende Mütter das schonmal wissen
    ODER eben sich darauf vorbereiten können :smile:

    Zusatzinformationen für Schwangere!


    Um den glücklichen und gesunden Lauf Ihrer Schwangerschaft noch zu unterstützen, können sie selbst noch einige hilfreiche Dinge tun. Eine gesunde vitaminreiche Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Salat ist sehr förderlich.

    Als sehr gute Nahrungsergänzung empfehlen wir Ihnen in den ersten 14 Wochen 0,4 mg Folsäure pro Tag. In der gesamten Schwangerschaft und Stillzeit sollten sie bei normaler Schilddrüsenfunktion entweder 2 x pro Woche frischen Seefisch und jodiertes Speisesalz essen und alternativ 200mg Jod als Tablette aus der Apo pro Tag einnehmen.

    Einige Dinge wie
    • Alkohol
    • Nikotin#
    • rohes Fleisch
    • Rohmilch
    • rohe Eier und
    • Medikamente
    die in der Schwangerschaft nicht unbedenklich sind, sollten sie besser vermeiden.

    Aber keine Angst, kleine "Sünden" verzeiht der liebe Gott sofort. Nicht alles, was Ihnen zB. in Unkenntnis Ihrer Frühschwangerschaft oder gelegentlich passiert ist, hat gleich fatale Folgen.


    Zu Beginn Ihrer Schwangerschaft könnte sinnvollerweise eine Zahnarztuntersuchung erfolgen.

    Sport ist okay.... ABER als Faustregel gilt:
    Sie sollten sich beim Sport noch unterhalten können.


    Folgende Untersuchungen sind Bestandteil der Mutterschaftsvorsorge, die derzeit von den Krankenkassen getragen wird.

    • HIV
    • Röteln
    • Lues
    • Blutgruppen
    • Antikörperuntersuchung
    • Chlamydienabstrich


    Einige Untersuchungen werden aber aus Kostendämpfungsgründen im Rahmen der Gesundheitsreform bedauerlicherweise nicht mehr von den Krankenkassen übernommen. Diese Untersuchungen zu einem wünschenswerten und empfohlenen Standard, müssen aber in Zukunft leider von Patienten selbst getragen werden. (1.7.01 - ab 1.1.02 in €)

    Dazu gehören

    Toxoplasmose Suchtest IgG
    Die Kontrolle auf Toxoplasmose im Blut (durch Katzenkot und rohes Fleisch übertragbar). Die Bestimmung sollte bei der 1. Mutterschaftsvorsorge und ggf. in der 20. und 28. SSW erfolgen.

    Kostenpunkt:
    DM = 30
    EUR = Nun 19,99 € (eigentlich ja ne Frechheit *motz*)

    Suchtest Schwangerschaftsdiabetes
    In der 24. bis 28. SSW haben Sie ab sofort die Möglichkeit diesen Test durchzuführen.

    Kostenpunkt (bitte nicht umfallen *g*):
    DM = 30,00
    EUR = 42,00 (ein Witz oder?)

    Zusätzliche Ultraschalluntersuchung
    "Baby TV"

    Kostenpunkt (bitte hinsetzen):
    DM = 75,00
    EUR = 40 €

    Im Rahmen der Untersuchungen sind 3 Ultraschalluntersuchungen in normalen Schwangerschaftsverlauf vorgesehen.


    Und nun noch ein ganz langes Infoblatt wo ich natürlich NUR die wichtigsten Sachen raus schreibe... das schöne ist, dass selbst wenn ichs mal verliere, ich dann immer hier nachschauen kann... *g* und ihr natürlich auch! :zwinker:

    Eiweiß ist der wichtigste biologische Baustoff für das kindliche Wachstum.

    Daher sollten in Ihrem Speiseplan viel Milch (mindestens einen halben Liter täglich), Milchprodukte wie Käse, Quark, Joghurt vorhanden sein, aber auch Eier Geflügel, Fisch oder mageres Fleisch.

    Wegen der Infektionsgefahr an Toxoplasmose sollte KEIN Mett oder Tartar gegessen werden (oder sonstiges rohes Fleisch).
    Zuviel Fett ebenso wenig weil es das Gewicht in die Höhe schießen lässt.


    1. Eisen
    Eisen ist für das Kind zum Aufbau des Blut und Muskelfarbstoffes. Zunächst wird der kindliche Organismus aus Ihren Eisenreserven versorgt. Bei Abfall des Eisenspiegels (was normal ist) kann es zu einer Verschlechterung des Sauerstofftransportes im mütterlichen Organismus führen - also zusätzlich Eisen nehmen.

    2. Folsäure
    Es gehört zu den B-Vitaminen. In der ersten Wochen bzw. monaten spielt es eine wichtige Rolle in der Zellteilung. Besonders auch bei der Ausbildung des Neuralrohrs. Fehlbildungen im Rückenbereich soll damit vorgebeugt werden.

    3. Magnesium
    Eines der wichtigsten Mineralstoffe während der SS. Es sorgt für eine normale Reizübertragung auf nerven und Muskeln. Daneben braucht der Körper es um Kohehydrate zu verbrennen. Es ist auch ein Antistressmineral weil es die Ausschüttung der Stress-Hormone kontrolliert.

    Mangel an Magnesium: Unruhe, muskelkrämpfe oder Herzrhytmusstörungen.
    Man kann damit die Fehlgeburt etwas runterschrauben (kriegt es also eher OHNE Magnesium).


    4. Kalzium

    Hat eine ähnliche Rolle wie das Magnesium. Milch, Käse oder Vollkornbrot = darin enthalten.

    Man sollte zusätzlich Kalzium einnehmen, da das was die Mutter hat meist nicht ausreicht es aber wichtig für die Knochenbildung des Kindes ist.


    5. Jod

    Sehr wichtige Funktion.
    Empfehlung mehr Jodsalz zu verwenden ist FALSCH.
    Man nimmt damit zu viel Kochsalz auf und das Jod darin reicht nicht.
    Deswegen immer Jodtabletten nehmen, weil es wichtig für die körperliche Entwicklung des Babys ist.


    6. Zink und Selen

    Sind wichtige Spurenelemente in der Schwangerschaft.

    Medikamente

    Alles bitte immer mit dem zuständigen F-Arzt absprechen.
    Kein Griff mehr zur Kopfschmerztablette oder Beruhigungstablette - ist in der Schwangerschaft mehr als schädlich.


    Genussmittel

    Verzicht auf Zigaretten (auch wenns schmer fällt)
    Ihr Kind raucht sonst nämlich gezwungenermaßen mit
    Die Versorgung des Babys mit Sauerstoff wird somit gefährdet und das Wachstum verzögert sich, meist kommt es zu Mangelgeburten.

    Alk. bitte auch verzichten.
    Bereits 2 Gläser Wein können beim Ungeborenen Herz oder Hirnschäden oder Skelettveränderungen führen.

    Nachtschicht und Akkordarbeit sollte ebenfalls zu unterlassen sein.
    Kein Lärm, keine schädlichen Schadstoffe und keine Dämpfe.


    Sportliche Aktivitäten

    Tennis, Reiten, Skifahren - sollten unterlassen werden.
    Gesund ist dagegen der Aufenthalt an der frischen Luft
    zB. Spaziergänge oder Rad fahren.
    Auch Schwimmen ist eine gute Sportart f. d. Schwangere


    Körperpflege und Selbstvorsorge

    Eine Dusche mit milder Seife und Duschgel ist einem Wannenbad vorzuziehen. Keine übertriebene Hyghiene im Intimbereich (Imtimspray, Scheidenspühlung).

    In einem intakten Scheidenmillieu liegt ein saurer ph-Wert von 4,4 vor. In der Apotheke gibt es einen test den man machen kann um diesen zu ermitteln, damit man Frühgeburten oder Infektionen schneller vorbeugen kann.



    Reise

    Ist möglich.
    Kein Stress, kein anstrengendes Klima
    Ausreichender Impfschutz sollte vorhanden sein.


    Risikoberatung

    U-Untersuchungen 9.-12., 19.-22. und 29.-32. SSW vorgesehen.

    Bestimmt wird:
    Rhesusfaktor
    Röteln _titer
    Blutgruppe
    und andere Antikörper

    Auch auf Hepatitis wird in der 32. Woche normalerweise gesucht, damit man das Baby ausreichend schützen kann, falls es das hat.


    Sonstiges!

    Ich hoffe ihr interessiert euch auch daüfür und ich hab mir jetzt nicht umsonst die GANZE Arbeit gemacht, aber ich denke es ist schonmal gut wenn amn sowas alles weiss und für mich auch wichtig, dass ich es nicht verliere und somit immer hier nachschauen kann. Wenns dennoch stöhrt oder ihr meint, dass es nicht hierher passt, einfach Bescheid geben, dann lass ich sowas demnächst sein! :zwinker: *g* Denke aber das es mit zu (m)einer Schwangerschaft gehört und somit auch hierrein geschrieben werden kann. *g*
     
    #2
    Angelina, 25 Februar 2004
  3. Angelina
    Gast
    0
    Mein heutiger Tag! :zwinker:


    Hi,

    heute nur mal ein paar Kleinigkeiten wegen Gefühlschaos etc.

    Bauchumfang ist noch normal *g*: 65 cm (unterm Bauchnabel gemessen)

    Datum: 26.02.04

    Woche: 5W+3T (Wahrscheinlich)

    Entbindungstermin: ?!? (Zur Zeit gibt es zwei die ca. 4 Wochen auseinander liegen *mhmpf*)

    Nächster Termin beim FA: Nächste Woche Donnerstag um 15.30 Uhr *g*

    Mutterpass: Noch nicht... erst ab nächste Woche

    Gefühlszustand:

    Mir geht es heute gut,
    nein das heisst eigentlich den Umständen entsprechend.
    Es ist eben doch so,
    dass ich mich recht "schwanger" fühle *g*
    DAS kann man natürlich noch nicht richtig,
    aber man fühlt sich eben doch etwas anders, wenn man es weiss.

    Ich gebe zu, ich bin sehr vorsichtig.
    Ich habe Angst mich zu dehnen, zu strecken,
    oder wenn ich nach oben greife (wegen damals).
    Es ist normal, dass man noch daran denkt,
    aber ich möchte es doch gar nicht.

    Heute Morgen um halb 11 war ein komischer Geruch um mich.
    Ich merkte wie es mir nach oben kommt...
    und dachte nur: Wenn ich JETZT nicht die Balkontür aufreisse,
    dann ist ALLES zu spät.
    Zum Glück stand ich nicht weit entfernt davon und die frische kalte Luft,
    ließ wohl alles in meiner Speiseröhre erstarren, so dass ich mich NICHT übergeben musste. Aber schlecht ist mir seit dem schon den ganzen Tag.

    Dann krieg ich mal wieder einen tierischen Schub, wo ich total HUNGER habe... und danach ist mir dann wieder so schlecht und ich hab da gar kein Hunder mehr drauf, obwohl ichs vor 2 Sekunden noch im Mund hatte.

    Dauernd muss ich auf die Toilette und PIPI machen.
    Ebenfalls meine Slipeinlage wegen dem (aufgepasst INSIDER *g*) Sekret dauernd wechseln. Ich mag das nämlich nicht... und es ist zur Zeit so viel, aber es soll wohl normal sein.

    Übrigens hab ich vorhin im Internet gelesen, dass Frauen denen schlecht ist, sich damit trösten sollen, dass es ein sehr gutes Zeichen ist.
    So lange ich weiss, wovon es kommt, geht es ja auch noch.
    Am Anfang wo ich davon ja noch nicht mal was geahnt habe,
    da war ich ja beim Arzt, der mir auch nicht helfen wollte...
    naja und da war ich doch schon recht unsicher.
    Jetzt weiss ich ja woher es kommt und nehme es GERNE in Kauf *g*

    Mein Bauch bläht sich Abends irgendwie immer ziemlich auf und ich hab arge Bauchschmerzen bzw. ein Ziepen.
    Meine Haut juckt und ich merke, dass meine Hormone mal wieder verrückt spielen (so wie auch schon damals in der 1ten SS).
    Brauche also immer eine Wärmedecke oder eine Wärmflasche.

    Meine Füße sind EISKALT! Und Hände sowieso, aber das kommt von meinem nierigen Blutdruck.

    Außerdem war mir vorhin total schwindelig.
    Musste mich am Türrahmen festhalten um nicht das Gleichgewicht zu verlieren und habe mich dann erstmal hingelegt. Das werde ich jetzt auch gleich wieder tun mit meiner Wärmflasche in der Hand.

    Wollte euch nur mal zeigen, was man alles durchmachen muss *g*
    und das ich mich nochmal zurück erinnern kann, wie es so war als ich in der 5ten Woche war *lach* :smile: Bin gespannt wie es weiter geht und wann die Beschwerden aufhören. Das beste ist, dass man keine Schwangerschaft mit einer anderen vergleichen kann, denn in der letzten war mir zum Beispiel so gut wie gar nicht übel und schon gar nicht den ganzen Tag NUR Abends. Außerdem hat meine Haut auch nicht so gejuckt *seufz* Aber das nervt jetzt schon langsam! Werde nächste Woche wohl auch zum Hautarzt gehen. :smile:

    So long,

    eure Mary! *g*

     
    #3
    Angelina, 26 Februar 2004
  4. Angelina
    Gast
    0
    28.02.04

    Tjoar,
    da bin ich mal wieder *g*
    Eigentlich ist mir heute gar nicht so zum lachen.

    Meine Hormone spielen mal wieder verrückt
    und lassen meine Haare schneller fettig werden.
    Außerdem bekommen ich wieder überall einen kleinen Ausschlag
    und leicht unreine Haut.
    (Das Prob is das man ja nun total aufpassen muss,
    wann man sich auf die Haut schmiert... denn auch das kann Auswirkungen auf das Baby haben!)

    Ansonsten hab ich Rückenschmerzen wenn ich zu lange sitze (hab schon die Wärmflasche im Rücken hängen :zwinker:) und ein ziehen im Unterleib, was aber normal ist, weil sich die Gebärmutter ja nun dehnen muss.
    Eigentlich ist das für mich also ein GUTES Zeichen,
    denn das zeigt mir ja, dass das kleine etwas in mir wächst! *smile*

    Schlecht ist mir nun auch wieder...
    vorallem heute nach dem Salat
    Erst hatte ich HEISSHUNGER drauf
    und dann war mir so übel,
    iiih ich konnte keinen Bissen mehr runter kriegen davon,
    sonst hätte ich gekotzt :frown:
    Und ich hasse es mich übergeben zu müssen!

    Danach waren wir spazieren
    und eigentlich sollte das ja gut tun,
    jedoch als wir zu Hause waren raste mein Herz
    und mir war total schwindelig und schlecht!
    Mehr als zum kotzen irgendwie! :tongue:
    Aber ich hab dann ein Stückchen Schokolade gegessen und Fanta getrunken,
    danach ging es dann auch wieder *strahl* :smile:

    Das wars für heute.
    Viel hat sich ja nun noch nicht geändert.
    Bin wie wild darauf nächste Woche zum FA zu können *g*
    und den kleinen Wurm in mir zu sehen,
    ob er gewachsen ist und man schon was sieht etc.

    Mache mir natürlich auch ein wenig Sorgen wegen dem dicken Bauch,
    was ich ja auch in einem Thread gefragt habe...
    aber ich denke es wird schon normal sein.
    Immerhin ist ja keine SS mit der anderen zu vergleichen. :smile:

    Oft kriege ich natürlich Angst,
    aber naja... ich streichel dann immer meinen Bauch
    und frage ihn/sie ob alles okay ist*g*
    Ja man kann auch jetzt schon mit dem Baby reden! :zwinker:

    Also denn
    einen schönen Abend euch noch,

    eure Mary!
     
    #4
    Angelina, 28 Februar 2004
  5. Angelina
    Gast
    0

    Heute hab ich eindeutig zu viel gemacht.
    Hab den ganzen Morgen geackter wie ne doofe,
    nur damit die Wohnung blitze blank is,
    wenn der Typ von unserer Hausverwaltung kommt.
    Und was kam dabei raus?

    ICH MACHE ES NIE NIE WIEDER!

    Ich hatte danach Unterleibsschmerzen...
    dachte echt ich muss ins KH,
    denn mir gings so scheisse.
    Schlecht, schwindelig (okay das ist ja normal,
    aber nicht in dem Ausmaß),
    es zog bishin zu den Nieren.

    Mein Schatzi hat mir zum Glück erstmal eine Wärmflasche gemacht, war dann irgendwann auf der Toilette und dann gings wieder ein bisschen besser. Hab dann einen Zwieback und ein halbes Gläschen Babybrei gegessen.

    Puuuh! Also das mach ich wirklich nicht mehr!!!

    Ansonsten freue ich mich natürlich GANZ MEGA DOLL auf Donnerstag
    (noch 2!!! mal schlafen - oh man wie ätzend *g*)
    *strahl*
    Und dann schreib ich Abends (nach dem Fa-Besuch) natürlich gleich,
    wie es war, was er gesagt hat, was in meinem Mutterpass alles steht
    und ob sich was getan hat... hoffentlich nix negatives.

    Alles Liebe,

    eure aufgeregte Mary! :zwinker:
     
    #5
    Angelina, 2 März 2004
  6. Angelina
    Gast
    0

    So,

    da war ich gestern also beim FA!
    Ich war mal wieder sehr aufgeregt und irgendwie war es komisch,
    als ich da lag und ich damals erfahren habe,
    dass mein Baby tot ist und nun steht die selbe Schwester wieder vor mir,
    Schatzi neben mir und der Arzt fuchtelt auch an mir rum.

    Als ich sagte wie komisch das für mich ist,
    haute die Schwester mich aufs Bein (die konnte ich früher nie leiden)
    und meinte: Ach das wird schon!
    Achja... wenns nur wirklich so wäre. *seufz* Ich würd mich ja freuen!

    Dann kam das Ultraschallgerät wieder an die Reihe,
    der kleine Kreis ist schon sehr gewachsen,
    aber irgendwie nicht so ganz wie er sollte...
    denn normalerweise müsste ich jetzt in der 6ten Woche sein,
    bin ich aber laut Gerät nicht...komisch!

    Naja jedenfalls ist das nicht weiter schlimm,
    sagte der Arzt. Herz haben wir auch 2 x blinken sehen,
    danach hat es sich wieder versteckt.
    Es ist ja noch soooooo klein,
    dass man es kaum sieht und es hat sich so in die Ecke gedrängt,
    dass wir es kaum beobachten können.
    Hab dieses mal kein Bildchen bekommen,
    aber kriege eins sobald man ein bisschen mehr drauf erkennt und es ein wenig sichtbarer ist, sagte der Arzt.

    Einen Termin bei einer Hebamme hab ich nun auch nächste Woche Mittwoch,
    aber wie komme ich dahin? Ich kenne mich in Hamm gar nicht aus und weiss absolut nicht WO das ist.

    Außerdem hab ich in 3 Wochen ebenfalls einen Termin in Dortmund wegen der Fruchtwasseruntersuchung und dem 3D Ultraschall. (Erstmal nur zum Gespräch). Brauch dafür eine Überweisung und vorallem die Genehmigung meiner Mama, damit die Frau auch ihre Akte einsehen darf. Ich freu mich jetzt schon ihr zu sagen, dass sie dieses Mal den Bericht ein wenig schneller abschicken kann, BEVOR das Baby wieder stirbt.

    In meinem Mutterpass ist sehr viel angekreuzt.
    Das kann einem schon Angst machen:

    Röteln hab ich wenigstens ausreichenden Schutz vor,
    Clamydia bin ich auch negativ (zum Glück)

    Anamnese und allgemeine Befunde/Erste Vorsorge Untersuchung

    1. Familiäre Belastung (Fehlbildung, genetische Krankheiten) JA
    4. Allergie zB gegen Medikamente JA
    20. Totes/Geschädigtes Kind in der Anamnese JA

    Nach der ärztlichen Bewertung des Katalogs A liegt bei der Erstuntersuchung ein Schwangerschaftsrisiko vor. JA

    Besondere Befunde im Schwangerschaftsverlauf

    38. Terminunklarheit

    Datum
    25.2

    Schwangerschaftswoche
    6

    Ödeme
    iO

    Varikosis
    iO

    Gewicht
    40,8

    syst./diast. (Blutdruck)
    100/80

    Hb (ery)
    13,6

    Urinprobe
    Eiweiß
    iO

    Zucker
    iO

    Nitrit
    iO

    Blut
    Sp (war was drin - seltsam) :frown:

    Also das letzte macht mir irgendwie Angst.
    Wieso hab ich immer ein wenig Blut im Urin,
    kapier das nicht! :frown:

    Nächste Woche muss ich wieder hin.
    Am Donnerstag...
    dann müssten wir es besser sein,
    auch schon das Herzchen.
    Wenn man überlegt das wir letzte Woche kein Herzchen gesehen haben
    und dieses Mal schon, da wird einem ganz warm ums Herz! *strahl*

    Ich hoffe nur das alles gut geht.
    In der letzten SS hatte ich auch das Blut im Urin
    und das macht mir große Angst! :frown:

    Das wars jetzt erstmal von mir,
    in den nächsten Woche muss ich viele Termine wahr nehmen,
    irgendwie jedoch hab ich gar keine Lust
    Bin so faul, träge und mir gehts zur Zeit gar nicht gut...
    denn ich mach mir so große Sorgen! *seufz*

    Immer wenn unten etwas kommt,
    denke ich, dass es meine Regel ist,...
    auch die Krämpfe bzw. das Ziehen im Unterleib ist mit dem Eintritt der Regel zu vergleichen... da kann man schon Panik bekommen.

    Außerdem hab ich die letzten Nächste an Beastie gedacht,
    denn ich musste genauso immer aufstehen um Pipi zu machen
    und kann ebenso nicht durchschlafen obwohl ich Hundemüde bin. :frown:
    Zum kotzen, sag ich euch!

    Das wars für heute,

    lg Mary
     
    #6
    Angelina, 5 März 2004
  7. Angelina
    Gast
    0
    Puuuuuuuuuh!

    Eine geeignete Hebamme zu finden, ist wirklich nicht leicht.
    Hier haben die meisten eine Praxis und kommen NICHT zu dir nach Hause.
    Da fühle ich mich aber wesentlich wohler...
    und naja... mir wäre es schon ganz lieb nebenbei noch betreut zu werden.

    Schauen wir mal, was die Zeit mit sich bringt.

    Bin zur Zeit (wie auch Beastie :zwinker:) voll schnell auf 180. obwohl ich es gar nicht will. Aber ich kann nix dagegen tun, es kommt einfach. Jede Kleinigkeit regt mich tierisch auf.

    Meine Termine:

    11.3. FA-Termin (1. V.U.) um 9 Uhr
    15.3. Hebammenbesuch aus U. um 12.00 - 13.00 Uhr
    25.3. Vorraussichtlich Gespräch in Dortmund wegen 3D Ultraschall und Fruchtwasseruntersuchung ebenfalls 9 Uhr

    Ziehmlich viele Termine *seufz*
    Ja bei einer Risikoschwangerschaft wird man von einem Arzt zum nächsten Arzt und wieder zurück gescheucht *g*

    Ansonsten hab ich Rücken oder Nierenschmerzen, mir ist schlecht, ich hab Kopfweh vorallem wenn ich müde bin krieg ich die immer wie verrückt, zitterig und kalt is mir dauernd, kalte Füße und Hände, Bauchweh und alles was noch so dazu gehört, wenn man schwanger is *grins*

    Esse Fruchtzwerge und rote Grütze, dass is nämlich gesund und schmeckt auch noch... was man nicht alles zu sich nimmt, wenn man schwanger ist! :schuechte

    Ansonsten...
    freue ich mich natürlich auf Donnerstag - nur nicht auf diesen doofen Stuhl *schluchz*:zwinker:

    Bis dann Do. also

    Mary! :zwinker:

     
    #7
    Angelina, 8 März 2004
  8. Angelina
    Gast
    0
    Heute hab ich mich ja mal richtig künstlerisch begabt *rofl*
    Naja gestern auch schon!
    Ich stelle die Bilder jetzt mal hier rein... *g*

    Zuerst kommt das was ich heute gemacht habe... ganz frisch... die Maus!

    [​IMG]

    Was könnte ich denn nun noch dabei zeichnen?!? Denn die MAus hat ja Angst, doch vor was und wo will sie hin? Oder soll ich das Bild einfach nur mit nen paar bunten Kringeln in Szene setzen, so das jeder sich ausmalen kann wie die Situation weiter geht? :smile:

    [​IMG]

    Das is meine kleine feine Meereswelt.. nun brauchen wir kein Aquarium mehr! *g*

    [​IMG]


    Ja und das ist der Mond mit den Wolken und den Sternen! :smile: :zwinker:
    Aber das ist nicht die beste Qualität, des Fotos, deswegen... die Farben sind kräftiger und die Striche normal auch nicht vorhanden!

    Eins kommt noch hin... an ne andere große weiße Wand
    und danach bin ich aber auch fertig +g+ und das nicht nur mit den Nerven!

    Eine Woche kann verdammt lange sein. Ich sehne mich soooo sehr nach Morgen, echt... endlich zu wissen obs dem kleinen/der kleinen gut in mir geht...
    ich hoffe es doch!

    Mich plagen die Rückenschmerzen.
    Werd mich ejtzt erstmal raus an die frische Luft begeben mit meinem Hund und danach in Ruhe ausspannen mit etwas zu futtern *g* *mampf*
    Denn Hunger hab ich immer, auch wenn mir schlecht ist *hihi*

    Lg Mary
     
    #8
    Angelina, 10 März 2004
  9. Angelina
    Gast
    0
    Hi,

    da bin ich mal wieder!

    Gestern plagten mich schreckliche Unterleibsschmerzen
    und ich hatte wirklich tierische Angst davor,
    ich könnte das Baby verlieren.
    Habe die ganze Nacht nicht richtig geschlafen,
    weil die Schmerzen so heftig waren.

    War natürlich froh, dass ich heute sowieso zum FA musste.
    Jedenfalls haben wir dann per Innen-Ultraschall geschaut,
    wie es dem kleinen Würmchen so geht und es erst nicht gefunden.
    Hab schon einen Schreck bekommen
    und dachte, was ist denn nun wieder passiert! :cry:

    Aber als er dann nochmal alles durchleuchtete sahen wir dann die Plazenta
    und auch das kleine Herzchen schlug.
    Ich hatte richtiges Herzklopfen udn freute mich dann das es dem Würmchen gut geht. Mein FA sagte, dass es nichts beunruhigendes sei, das würde öfters passieren gerade weil das alles ja Anfangs noch sehr viel Platz hat und sich jederzeit ändern kann. Morgen könnte es schon wieder anders aussehen. Jedenfalls meinte er auch, dass das Ziehen im Unterleib auch daher kommen könnte. Ich hackte 2 x nach, weil ich so Angst habe und es ja auch heftige Schmerzen sind. Jedenfalls kann ich dem Arzt nicht mehr mein ganzes Vertrauen geben, dass habe ich erst heute wieder bemerkt und so habe ich zu Hause gleich einen FA in meiner Nähe angerufen, der mir von einer Hebamme empfohlen wurde. Die Arztheflerin war nicht gerade sehr nett und wollte mir erst am 16.4. nen Termin geben, aber ich sagte dann, dass ich in der 8ten SS bin und schonmal ein Baby verloren habe und auch dementsprechend unsicher bin.

    Angst hab ich schon... neuer FA und neue Umgebung,
    aber ich denke ich werde dann auch nicht dauernd daran erinnert,
    dass ich mein 1te Baby verloren habe.
    Es is nämlich schon komisch, da zu liegen und zu wissen,
    dass man damals auch da lag und dann dieses schreckliche Urteil hörte. :frown:

    Mein Blutdruck ist mehr als unten - 90 zu 35 :frown: Mein Urin hingegen ist aber dieses mal gut.

    Toxo bin ich natürlich wie so viele andere auch NEGATIV *motz*

    Ansonsten hab ich jetzt nen Termin in Dortmund am 29 und werde morgen nochmal schauen ob ich zu meiner Hebamme in die Praxis fahren kann.
    Denn sicher ist bekanntlich sicher. :smile:
    Bis DOnnerstag ist es ja doch noch ne Weile hin.
    16.15 Uhr habe ich dann einen Termin.

    Mehr sag ich euch dann,...
    ich hoffe nicht, dass bis dahin noch irgendwelche schlimmen Vorfälle passieren.

    Liebe Grüße

    eure Mary!!!!!!!!!
     
    #9
    Angelina, 11 März 2004
  10. Angelina
    Gast
    0
    So...

    heute möchte ich auch mal wieder ein bisschen was von mir erzählen! :smile:

    Mir gehts soweit ganz gut.
    Die Unterleibsschmerzen sind fast weg,
    nur zwischendurch eben ein Ziehen, wenn ich zu viel mache
    oder es mir einfach mal nicht so gut gehen sollte.
    Das schlecht sein geht auch immer mehr zurück.
    Manchmal hab ich zwar noch so einen Schub aber ansonsten habe ich das Gefühl,
    dass es zurück gegangen ist.

    Heute war ich ja bei einem "anderen" FA
    und weiss nicht was ich jetzt machen soll.
    Einerseits würde ich gerne bei meinem alten bleiben,
    da sind die Arzthelferinnen super nett,
    die kennen mich alle, ich kenne sie alle,
    ich weiss wie es da abläuft und kenne den Arzt,
    weiss das er auf mich eingeht und mich gut versorgt.

    Auf der anderen Seite aber,
    fühle ich mich da unwohl immerhin habe ich damals auf der Liege erfahren,
    dass mein Baby tot ist und die Erinnerung kommt immer wieder hoch.
    Das ist sehr schwer für mich... hab immer Angst,
    dass man die Herztöne nicht hört oder so...
    naja die Arzthelferinnen sind so lala... so ganz nett,
    aber die beim anderen Arzt waren viiiel netter.
    Der Arzt ist etwas netter hat aber auch nicht die "tollsten und neusten" Geräte.
    Würde sagen er ist genausi ausgestattet wie der andere,
    er ist aber auch super lieb zu mir gewesen, als ich ihm sagte das ich da nen bissl Angst habe und gemerkt das ich verkrampfe, wenn ich da aufm Stuhl bin.

    Bei ihm haben wir das Herzchen nicht so gut schlagen sehen wie bei dem Arzt vorher. :frown: Irgendwie irritiert mich das jetzt alles ganz schön und ich hab noch nicht einmal jemanden, an den ich mich wenden kann! :cry:

    Die Hebamme die ja letztens da war,
    nehme ich auch nicht. Sie hat mir einfach eine zu negative Einstellung
    und setzt mich noch mehr unter Druck als ich eh schon bin.
    Wollte heute die hier aus H. anrufen,
    aber die war mal wieder nicht da. Bin mal gespannt ob sie mich zurück ruft,
    sonst brauch ich sie auch gar nicht.
    Immerhin muss ich ja mal nen Termin haben.
    Ebenfalls habe ich bei dem Arzt heute ein anderes KH entdeckt mit einer Broschüre und ich sag nur WOW... bei denen sieht es genauso aus wie im Hotel und ich glaube da fahr ich dann mal mit Schatzi hin um mir anzuschauen wie es dort so ausschaut und ob es mir dort am besten gefällt.
    Aber eben erst wenn ich so im 7ten Monat bin.
    Vorher würd ich mir irgendwie doof vorkommen... :smile:
    Oder eben im 6ten Monat, immerhin wollte ich mir so 3 - 4 KHs anschauen.

    Mein Blutdruck war dieses mal ganz okay
    und Urin auch. Blut ja sowieso, noch hab ich keinen Eisenmangel.
    Folio nehme ich auch jeden Tag...
    darf ich nicht vergessen! :zwinker:

    So das wars dann heute wieder von mir,

    eure Mary!
     
    #10
    Angelina, 18 März 2004
  11. Angelina
    Gast
    0
    Hallo Fr.G.,

    vielen Dank für Ihr Interesse an unserer wirklich schönen und familieären Abteilung.
    Die Entbindungskosten werden selbstverständlich von den Krankenkassen übernommen.
    Wir haben ein Familienzimmer,wo der Partner die Möglichkeit hat mit Ihnen und Ihrem Zuwachs zu übernachten.
    Für Ihren Partner entstehen Kosten von 35€ ,der Preis beinhaltet Vollverpflegung.Sie brauchen nicht bezahlen.
    Wir haben jeden ersten Dienstag im Monat 19.00h eine Kreißsaalführung.Individuell können Sie aber auch mit Ihrem Partner einen anderen Termin ausmachen.Tel.:...,sie sollten vorher anrufen,dass die Hebamme dann auch Zeit für Sie hat.
    Die PDA ist bei uns jederzeit möglich.
    Geburtsvorbereitungskurse bieten wir auch an,Anmeldung auch über uns(Tel.
    s.o.)Die Kurse werden von der Kasse übernommen, Sie erfahren alles rund um die Geburt usw.
    Schwangerenschwimmen ist eine wertvolle Alternative zu unserem Kurs,Sie können einfach ohne Anmeldung dort hin gehen.(Badeabteilung jeden Dienstag 18.00h,außer am 13.04.04)Die Kosten von 2,50€ pro Abend werden leider nicht von der Kasse übernommen.
    So,ich hoffe das Sie mit meinen Infos weiter kommen und würde mich freuen von Ihnen zu hören.
    Ich wünsche Ihnen weiterhin eine super Schwangerschaft und wenn Sie Fragen haben,rufen Sie an.

    Liebe Grüße
    B.S.
    leit.Hebamme

    Das ist die antwort auf meine Fragen im Malteser Krankenhaus, zwar am anderen Ende der Stadt, aber wunderschön, sofern ich das bisher gesehen habe. :smile:
    Und ich glaube ich habe mich in das Krankenhaus verliebt,
    werde mir die anderen aber trotzdem noch anschauen :smile:

    Freue mich aber total über die vielen Informationen und schnellen Antworten.
    Und bin gespannt... was ich zu sagen habe, wenn ich dann da war.
    Lasse mir damit aber noch Zeit, denn sonst ist es vll. wieder zu voreilig und ich möchte nicht wieder zu schnell handeln. Obwohl ich das beim letzten Mal auch nicht getan habe!
     
    #11
    Angelina, 21 März 2004
  12. Angelina
    Gast
    0
    Hi!!!

    Ich war heute in Do bei der Humangenetik.
    Die Fahrt war sehr stressig für mich
    und ich habe gleich die Auswirkungen gemerkt.

    Noch schlechter war mir
    Bauchschmerzen
    und zum Schluss bekam ich auch noch Migräne! :frown:

    Mir und Schatz wurde Blut abgenommen
    und jetzt schauen wir ob bei uns alle Chromosomen iO sind
    und wenn nicht, was man dagegen tun kann.

    Der Bericht kommt in ca. 3 Wochen.
    Danach kommt wahrscheinlich das 3 D Ultraschall!
    Ich hoffs doch.

    Ebenfalls hatten wir ein Gespräch über 3D Ultraschall
    und sie hat mir diese Handschuhe empfohlen,
    womit man die Scheidenflora messen kann
    und somit immer handeln kann.
    Denn ein Pilz kann eine Fehlgeburt hervor rufen,
    mehr noch als die Cremes auf denen ebenfalls drauf steht
    dass sie eine Fehlgeburt hervor rufen können.

    Toll.. weiss aber nicht ob ich jetzt eine hab oder nicht
    und so muss ich also morgen DRINGEND zum FA! :frown:
    *seufz*
    So langsam bin ich echt verzweifelt! :S

    Ansonsten ist mein Bauch Abends immer dicker und da sieht man auch schon richtig, dass etwas kommt. Ansonsten über Tags eher nicht so - schade.
    Bin ja aber auch erst im 3ten oder fast 4ten (keine Ahnung).
    In 3 Wochen (knapp 2 mittlerweile) ist es ja dann wieder soweit.
    Der Ultraschall
    und dann können wir evtl besser sehen,
    in der wievielten Woche ich bin!

    So,
    dass ist alles was ich heute schreiben kann.
    Achso wegen einer Hebamme hab ichs langsam satt.
    Die eine meldet sich nicht obwohl sie weiss das es wichtig für mich wäre.
    Die andere ist zuweit weg, die ich gestern von der Hebamme ausm KH genannt bekommen habe und das macht mein Schatz nicht mit,
    weil wir mit mir ja schon oft genug umher fahren müssen. Kann ich ja auch verstehen und ich hab auch dazu keine Lust! :frown:

    Naja egal... genießen...
    so lange ich keine Migräne habe sag ich nur! :smile:
    Habe mir einen super schönen Kinderwagen gekauft
    und freue mich tierisch wenn er ankommt.
    Den anderen verkaufe ich.
    Ich hänge auch gar nicht an ihm, wieso auch? :smile:

    Naja ansonsten ist alles okay
    aber die Eltern von meinem Schatz bringen mich schon von weitem zum ärgern...ich mag sie nicht, sie sind mir sowas von egal - scheiss egal... !!!!

    Lg Mary
     
    #12
    Angelina, 29 März 2004
  13. Angelina
    Gast
    0

    Hallo!

    Gestern war ich beim FA
    und ich habe tatsächlich äußerlich eine kleine Pilzinfektion.
    Nur innerlich konnte er nix feststellen.
    Da es aber auch dort juckte,
    entnahm er Proben und lässt das ganze jetzt im Labor
    nach Bakterien untersuchen.

    Habe auch nochmal wegen der Migräne gefragt.
    Im Notfall Paracetamol - na klasse!
    Aber ansonsten eher nichts... *seufz

    Äußerlich soll ich jetzt die Creme nehmen,
    auf der steht, dass sie in Verdacht steht,
    Fehlgeburten zu machen - kalsse was? :frown:
    Naja aber nur äußerlich und wenns Bakterien sind,
    müssen wir auch etwas dagegen tun!

    Jetzt muss ich 3 Wochen auf den Bericht der Humangenetik warten
    und eine Woche auf den Befund des Labors.
    Nächste Woche habe ich ja sowieso endlich wieder einen Termin beim FA
    damit wir Ultraschall machen.
    Bin so aufgeregt und hab ganz dolle Angst
    weil ich mich irgendwie gar nicht schwanger fühle *seufz*
    Das Gefühl macht mich ncoh wahnsinnig...
    dabei hatte ich mir echt vorgenommen zu entspannen und so...
    Naja! :frown:

    Hoffentlich geht alels gut

    LG Mary
     
    #13
    Angelina, 31 März 2004
  14. Angelina
    Gast
    0
    Toll! :frown:

    So da bin ich mal wieder!

    Jedoch dieses Mal nicht frisch und munter.
    Seit 3 Tagen gehts mir einfach nur scheisse...

    und heute (Sonntags) war ich dann beim Notdienst
    denn heute Nacht konnte ich nicht schlafen,
    weil ich mich tot gehustet habe
    und dazu noch 2 x brechen musste.
    Ich weiss das dies DEFINITIV nicht von der SS kommt.
    denn bisher musste ich ja auch nicht brechen...
    nur dann wenn ich gehustet habe.
    Das Gefühl ist schrecklich, ich hasse es mich zu übergeben
    und ich hasse es Halsschmerzen zu haben und ich hasse Krabbelhusten.
    Aber mich hats voll erwischt
    und was muss ich nehmen Antibitoika.
    Natürlich ist mir das ganze nicht gerade geheuer...
    aber es ändert sich nix dran, dass ich es nehmen muss.
    Habe Bronchitis und das kann ja leicht zu einer Lungenentzündung werden und habe ich mir die erstmal eingefangen, dann wird so richtig schön dosiert...
    also wollen wir es gar nicht erst soweit kommen lassen.

    Bei jeder kleinen Bewegung muss ich Pause machen
    und was genauso schlimm ist,
    wenn ich sitze muss ich so dringend Pipi,
    dass ich es kaum mehr aushalte.
    Im stehen gehts einigermaßen. Komische Welt!

    Außerdem habe ich Bauchschmerzen und ich kann irgendwie nicht mehr!
    Ich bin voll am Ende, könnte den ganzen Tag nur heulen
    und weiss nicht mehr was ich machen soll! *seufz*

    Gleich bin ich bei MAma zum Kaffee trinken eingeladen.
    Von meiner Oma darf ich mich dann ganz fern halten,
    sonst kriegt sie gleich wieder ne Lungenentzündung
    und auch sonst ist irgendwie alles so scheisse.
    Meine Cousine ist zu Besuch und ich muss die ganze Zeit im Bett liegen.
    Dazu kommt noch, dass ich wirklich die ganze Zeit Hunger habe.
    Ich esse was - bin satt und habe nach 5 - 10 MIns wieder einen Mordshunger, so dass mein Bauch regelrecht knurrt.
    Wuah und esse ich dann nichts wird mir schlecht und esse ich was wird mir auch schlecht *g* Tolle Sache! :frown: :cry:

    Ach man...
    ich will diese verdammte Krankheit los werden,
    dann wäre die Welt viel schöner.
    Morgen muss ich gleich zum Hausarzt oder meinem F-Arzt
    um zu fragen ob ich die Medikamente nehmen darf *mhmpf*

    Aber ich soll heute schon anfangen... muss ich ja sonst huste ich mich noch zu tode. :frown:

    Achso ja mein Bauchumfang liegt jetzt bei 70 statt 65 *wow* :zwinker:
    Liebe Grüße

    Mary!
     
    #14
    Angelina, 4 April 2004
  15. Angelina
    Gast
    0
    Hi!

    Da bin ich mal wieder und glücklicher als jemals zuvor.
    Mir gehts ja so gut - bis eben auf die Bronchitis,
    die an mir hängt wie eine Klette!

    Ich mampfe gerade Nudelsupper,
    weil mir einfach gerade danach war.
    Der Teller ist bis zum Rand gefüllt
    und ich hab solch einen Kohldampf,
    immerhin muss das kleine auch viele Mineralstoffe abbekommen
    und Suppen sind immer gut *g*

    Ansonsten war ich ja heute endlich wieder beim Arztm
    nach 3 schrecklichen Wochen!
    Bin ab Morgen in der 11 Woche kann aber auch sein
    das ich schon in der 12ten Woche bin!
    Das Baby ist normal groß für die 12te Woche (eigentlich)
    aber das heisst ja nur gutes.
    Ich hab genügend Fruchtwasser - alles okay.

    Naja bis auf die Bakterien in meiner Scheidenflora.
    Die muss ich nun mit Tabletten bekämpfen,
    die furchtbar brennen sollen, hab jetzt schon Angst.
    Berichte euch Morgen wie es dann heute Abend war! *seufz*
    Das Antibiotika was ich nehme ist okay,
    es müsste dem Baby normal nix ausmachen und hilft sogar gegen die Bakterien in der Flora.

    Das kleine Wesen in mir hat mit den Händen gegriffen und auch versucht zu tanzen, so dah es zumindest aus.
    Vielleicht wurde er ja geweckt,
    weil ich soooooo nervös war... vor dem Ultraschall:

    Das rein schauen und rein fühlen tat hingegen total ziehen.
    Unangenehm, aber nicht schmerzhaft.
    Alles ist fest verschlossen (noch hört sich das ja gut an:
    aber wenn sich sowas am Entbindungstermin immernoch so anhört... dann will man das es unbedingt weiter geht *g* :zwinker:)
    Ich bin so glücklich echt...

    Achso es ist nun schon 4,7 cm
    Herztöne hat man gesehen
    Kindesbewegungen waren auch zu sehen
    Wiege mittlerweile 42,2 (allerdings hatte ich andere Schuhe an *g*)
    Mein Blutdruck ist mal wieder 90 zu 50 *g* Also Im Keller
    Alles andere is in Ordnung
    Ph ist 5,5
    Dann steh dahinter noch was,
    was ich aber nicht erkennen kann,
    wahrscheinlich das ich diese Tabletten jetzt für die Flora nehmen muss oder so.

    *freu*
    Ein Foto hab ich auch bekommen,
    allerdings spinnt mein Scanner - mal schauen wie ich das hier rein kriege*g*

    Ciaoi eure Mary
     
    #15
    Angelina, 8 April 2004
  16. Angelina
    Gast
    0

    Hi!

    Gestern war es mal wieder soweit,
    SCHOCK PUR!

    Muss ja diese Scheidentabletten einnehmen,
    gegen die Bakterien
    und danach hab ich immer den mega Ausfluss.
    Die Tabletten vertrage ich sonst eigentlich besser
    als ich es erwartet hätte, weil der Arzt ja meinte,
    die brennen fürchterlich!
    Jedenfalls hatte ich dann gestern früh erstmal Blut in der Binde! :frown:
    Tolles Gefühl.
    Hab meinen Mann gerufen,
    der meinte gleich: Ab ins Krankenhaus!

    Dort war dann ein sehr junger Arzt (wo ich mich absolut nicht wohl gefühl habe) der mich untersucht hat. Die erste Siagnose,
    es kommt von der Scheidenwand... vll. ist sie durch die Tabletten angekratzt oder angeschlagen und blutet. Vom Muttermund her kommt nix. Da ist alles zu... mein Gott fiel mir ein großer Stein vom Herz. Bei uns allen wahrscheinlich.

    Dann gabs noch Ultraschall wo das kleine Würmchen sich mal wieder bewegte wie ein Aal und nach irgendwas gegriffen hat (sah zumindest so aus).
    Es war so schön da zu zu sehen
    und der Arzt meinte, dass das Baby dem Alter gerecht war und schon 12 Woche eigentlich sei. Dann wäre ich ja sozusagen aus dem gröbsten fast schon raus.
    Würde mir natürlich einen totalen Druck wegnehmen.
    Aber was solls, ich hoffe das ich den Rest der Zeit auch noch schaffe *zwinker*

    Es war echt klasse das Baby zu beobachten und mittlerweile sah man schon nicht mehr nur die Knospen sondern auch schon die Ansätze für Händchen und Füßchen und der Kopf. Mein Gott dafür das es nur so klein ist, sieht es auf dem Bildschirm so groß aus.
    Mein Bauch ist auch schon etwas dicker so das ich nicht mehr in die Hosen passen.
    Heute Abend messe ich ihn mal wieder, denn Abends ist er immer dicker als morgens... wieso auch immer!
    Wenn ich wieder blute, soll ich aber auf jeden Fall zum Arzt gehen,
    sagte der aus dem KH und er war sonst auch ganz nett.
    Er hatte nur ne komische schnelle Art an sich! Naja!

    Das wollte ich nur mal eben erwähnt haben.
    Ansonsten geht das Schlecht sein über Tags etwas zurück.
    Dafür habe ich nun Abends immer Bauchschmerzen und mir ist dann schlecht.

    So, dass wars dann erstmal.
    Bis später,

    eure Mary!
     
    #16
    Angelina, 12 April 2004
  17. Angelina
    Gast
    0

    Heute ist der 19.4.

    Gestern war mein Bauchumfang bei 68 cm
    Abends isses immer mehr als morgens.

    Meine Hosen passen so langen alle wirklich nicht mehr
    und ich kann meine alte SS-Hose einfach nicht finden *seufz*
    Muss mich nachher nochmal durch die Babysachen wühlen.
    Ansonsten werd ich sie vll. vor lauter damaliger Enttäuschung einfach in eine Tüte gepackt haben und mit den anderen Sachen weg geschmissen haben. Das wäre mehr als ärgerlich aber wer weiss das schon? Mhmpf!

    Ansonsten war ich heute ja mal wieder beim Arzt
    zur Nachkontrolle seitdem ich geblutet hatte.
    Durch die Tabletten (Vaginal C) ist der PH Wert wesentlich besser geworden,
    dafür haben die Tabletten eine andere komische Wirkung,
    denn Pilze wuchern und überleben bei so einem Klima viel besser als sonst... daher muss ich mir nun mal wieder etwas gegen eine Pilzinfektion kaufen,
    Hab schon gemerkt, dass es wiedermal super juckte und nun soll ich die Vaginal C Tabletten erstmal absetzen (hab eh nur noch eine) und die anderen Tabletten gegen den Pilz nehmen und danach nochmal eine von de Vaginal Tabletten nehmen. Mal schauen ob sich mein PH Wert dann auch hällt.
    Am 27.4. soll ich den Termin bei behalten.
    Das ist schon nächste Woche Dienstag...

    Der Arzt meinte, dass soweit aber alles okay ist.
    Mein kleines Würmchen hat gerade geschlafen, als er Ultraschall gemacht hat
    und er konnte alles gut messen.
    Kopf und noch irgendwas... im Endeffekt bedeutet das,
    dass es genau nach den Richtlinien wächst
    und das ist ja schonmal etwas erfreuliches.
    Nabelschnur konnten wir auch ein wenig erkennen.
    Man sah alles super schön, Magen, Beinchen etc.
    Er nahm sich heute richtig Zeit um mit mir alles anzuschauen,
    ich denke mal, dass er merkt, dass ich total Angst habe und dauernd komme
    und deswegen zeigt er mir alles und das es okay ist.

    Außerdem erzählte ich ihm,
    dass ich Abends immer tierische Bauchschmerzen habe und bekomme.
    Manchmal richtig Krampfartig,
    heute hatte ich das auch Morgens, wieso auch immer.
    Jedenfalls fragte er mich, was ich dagegen machen würde
    und ich sagte: Wärmflasche.
    Er meinte dann, dass ich diese aber nicht zu heiss machen soll.
    Lieber angenehm warm (etwas wärmer als die Hautthemperatur).
    Man solle ja auch nicht zu warm baden.
    Er war heute auch richtig nett zu mir... ach jaaaa....

    sagt mal, wann macht der Arzt eigentlich Außenultraschall?
    Mein damaliger Arzt hat das immer ab dem 4ten gemacht.
    Ich bin ja nun Anfang des 4ten Monats und deswegen... *g*

    Am 27.4. werde ich dann auch wieder gewogen etc.
    Habe mich gestern auf die Wage gestellt und dort habe ich 42,4 Kg gewogen,
    dass sind schon 4 kg mehr als Anfangs, aber ich kanns gebrauchen! *g*

    Am 30.4. habe ich dann den Termin bei der Hebamme *strahl*
    Mal schauen wie ich mich mit ihr verstehe... *seufz*
    SO das wars dann auch erstmal von mir

    Lg Mary

    Und wegen dem U-Bild - muss ich mal schauen wie ich das mache *grrr+ Mein Scanner will nämlich einfach nicht!
     
    #17
    Angelina, 19 April 2004
  18. Angelina
    Gast
    0
    Humangenetik und Arzt

    Wollte ja schon vor ein paar Tagen rein schreiben,
    aber durch den schwerwiegenden Datenbankfehler, ging das leider nicht mehr
    und somit musste ich bis jetzt warten.

    Am Samstag haben wir ja nen Brief bekommen von der Humangenetik und zuerst einmal hörte sich ja alles gut an,
    aber danach wars dann nicht mehr so schön.

    Also wir wurden ja auf defekte Gene etc. untersucht
    und weder bei Schatz noch bei mir ist etwas gefunden worden.
    Allerdings hat die Frau Dr. W. bei mir einen bösen Gen (sozusagen gefunden . also der ragt mehr hervor als der gute) und deswegen gerinnt mein Blut schneller und ich habe damit Thrombosegefahr. Für das Kind bedeutet das, dass es sein kann, dass es unterversorgt wird weil nicht genug Sauerstoff und Nahrung zu dem Kind vordringen, wenn die Plazenta nicht gut durchblutet ist.
    Die Hebamme meinte damals ja auch, dass das Kind ganz schön klein für den 6. Monat ist und von daher hätte das ja der Grund sein können (so hat sie das auch in den Brief geschrieben) dafür das das Baby eben nicht durchgekommen ist. Immerhin war vorher alles okay, vll. war einfach ein Brocken von Blut da, der eine Aterie dahin verschlossen hat und das Baby dadurch nicht mehr versorgt wurde. Kann ja ziehmlich schnell gehen sowas.

    Am Dienstag (also gestern) musste ich dann ja zum FA (sowieso) wegen des Pilzes zur Nachkontrolle und überhaupt obs dem kleinen Würmchen gut geht.
    Musste also wieder den Abstrich über mich ergehen lassen. Da war dann alles gelb - was ich aber nicht verstehe weil ich vorher geduscht habe. Hatte nämlich Abends die Creme rein gemacht und da waren noch Fetttröpfchen davon. Nicht das er jetzt denkt, ich hätte mich nicht gewaschen. *g* :grin:

    Dann hat er gefühlt und der kleine Wurm ist der Finger unter meinem Bauchnabel. :zwinker: *hihi* Irgendwie richtig witzig. Dann hat er Innenultraschall gemacht und wollte den Oberschenkelknochen messen. Da dachte sich mein kleines Würmchen: "NE ICH HAB HEUTE KEINEN BOCK" und hat sich einfach umgedreht *lol* Einmal so, dass er da gar nicht mehr dran gekommen ist *hihi+ Hätte mcih Todlachen können. Ansonsten hat der Arzt halt gesagt, dass er sowas noch nie hatte mit dieser Thrombosegefahr und das er es zwar nicht so weit kommen lassen möchte, aber er nicht weiss, wann und wie er das jetzt einsetzen soll. Was das beste ist und wie er das nun konkret machen soll... ab welcher Woche usw. Danach hat er dann das Köpfchen gemessen und dem Nach bin ich 13 W + 4 T ging aber alles nicht richtig, da das kleine Wild umher zappelte und er das gar nicht genau messen konnte. Er trug das alles in mein Heftchen ein und das wars dann auch schon. Achja und er sagte, dass ich in der 16ten Woche dann nochmal zu einem Spezialisten überführt werde im Krankenhaus und der soll sich das nochmal genauer anschauen, da der oft mit Problemfällen zu tun hat und eine bessere Auflösung hat als er. :smile: Das fand ich toll und macht mich etwas beruhigter. Aber was mich beunruhigt hat ist, dass das kleine schon wieder so wild ist und ich hab Angst das es sich vll. wieder die Nabelschnur selbst um den Hals tut so wild wie es gezappelt hat. :frown:

    Ich wiege nun auch schon 42,8 kg - meine Güte pro Monat einen Kilo zugenommen - das ist doch mal was :zwinker: Aber auch sonst so, ist diese Schwangerschaft ganz anders als die letzte. Ich hab große Brüste bekommen (in der letzten waren sie immer noch so klein wie sonst auch - naja vll. etwas gewachsen aber nicht so), ich habe jetzt schon Bauch (damals fing das im 5ten Monat gerade mal an), mir war so richtig schlecht (soll ja eigentlich ein gutes Zeichen sein - damals war mir nur sehr selten übel) und so weiter. Also irgendwie ist diese SS glaube ich um einiges besser auch wenn sie nicht ganz so angenehm ist :smile: Ich hoffe nur das alles gut wird :/

    Lg eure Mary!
     
    #18
    Angelina, 28 April 2004
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  19. Angelina
    Gast
    0
    Wieder zurrrüüüüücccckkk! :zwinker:

    Guggug

    Da bin ich also wieder...
    mein Computer war von sämtlichen Viren belagert
    und so hatte ich keine Chance mehr
    euch nur mit einem einzigen Wort zu sagen,
    dass ich erstmal nicht mehr online kommen kann.
    Der Compi ging weg - zum Fachmann
    und nun hab ich ihn wieder und ihr mich *hrhr*

    Obwohl ich zur Zeit gar nicht oft dazu komme
    ins Internet zu gehen.
    Da steht dann das an, da dann das!

    Ich kann irgendwie nur vermuten,
    dass ich ES spühren kann.
    Ich hab schon wieder ungemeine Angst,
    dass etwas nicht stimmt,
    weil mein Bauch sich so leblos und leer anfühlt.

    Morgen ist es erst einmal soweit.
    Ich muss ins KH und kriege meinen Spezial Ultraschall.
    Ich hoffe und bete zu Gott,
    dass alles okay ist und ich das ganze nicht noch einmal durchmachen muss.
    Das wäre die Hölle für mich.
    Aber Schatz wäre dieses mal dann nicht ganz unschuldig,
    immerhin bin ich fast jeden Tag traurig.
    Er hilft mir nicht und als ob das nicht schon genug wäre,
    er hört mir nicht zu, er redet kaum mit mir
    und außerdem zieht er ein Gedicht - und das jeden Tag.
    Dabei sollte er mich doch mal etwas aufmuntern.

    Mir gehts EIGENTLICH ganz gut.
    Das eigentlich aber nur, weil ich weiss auch nicht.
    Es läuft zur Zeit alles gar nicht gut
    und der ganze Stress jetzt und nun wieder diese große Angst.
    Es ist zwar erst 2 Wochen her,
    dass ich beim Arzt war, aber mir kommt es immer vor wie eine Ewigkeit.
    Als würde ich was verpassen, wenn ich nicht jede Sekunde hautnah bei meinem Baby bin. Nur schade das mich keiner zu verstehen scheint! :frown:

    Lg Mary
     
    #19
    Angelina, 12 Mai 2004
  20. Angelina
    Gast
    0
    Doppler im Evangelischen KH

    Zuerst klärte der Arzt mich über alles auf.
    Das eben nicht alle Behinderungen darauf zu erkennen sein,
    aber das Risiko viel geringer sei - danach wenn alles okay war.
    Das beruhigt ja schonmal ungemein - obwohls bei dem anderen Baby auch nix auffälliges war. Dann fragte er mich ob ich wissen möchte was es wird und ich sagte: NEIN!
    Er meinte dann, dass dies nicht mehr sehr oft vorkommt und war richtig erstaunt.
    Aber ich hab ja auch meine Gründe... hauptsache eben es ist gesund. Was es wird erfahr ich doch sowieso und das würde doch die ganze Spannung weg tun und so bin ich eben ein Ü-Ei und das will ich auch bleiben. Keiner weiss ob es ein m oder w wird. Und egal was es wird... hauptsache gesund und glücklich *g*

    Der Arzt machte einen sehr netten Eindruck.
    Er gab mir auch total schöne Profilbilder von dem kleinen mit,
    nachdem wir uns alles haargenau angeschaut haben(Hoffe ich kann die irgendwie bald mal online stellen).
    Das Herz, das Füßchen, die Knochen, der Schädel,
    der Magen, die Nieren, die Blutgefässe und alles konnten wir hören.
    Wie mein Blut zu alles hintransportiert und überhaupt - total schön.
    Ich hab es richtig genossen.

    Ganz am Anfang fragte Schatz mich:
    "Schau auch hin" *g*
    Denn ich blickte hoch an die Decke.
    Schatz wusste nicht, dass da oben auch ein Monitor hängt
    und dort das gleiche Bild zu sehen ist, wie auf deren Monitor *g*
    so sagte ich also
    "Mach ich doch!"

    Der Arzt lachte und wir zwei auch.
    Er meinte, dass sich hier schon richtige Kriesen entwickelt haben
    weil der Mann dann meinte:
    "Interessierst du dich denn gar nicht für unser Baby?" *g*

    Er versuchte mich dann zu vermitteln an den Chef der viel mit Blut zu tun hat.
    Die Sekretärin war doof und wollte mich erst nicht nehmen,
    aber der Arzt meinte, dass ich nun in der 16ten Woche bin und mich gerne diese oder nächste Woche noch bei dem Arzt sehen würde, weils eben schnell gehen muss.

    Wahrscheinlich muss ich mir dann die Thrombosespritzen geben,
    aber ich glaube nicht, dass ich das kann. Hab doch so schon Angst vor Spritzen
    und dann noch mir selbst eine geben - um gottes willen,
    was soll das nur werden? :frown: Hab total Angst davor.

    Muss nächste Woche dort alleine mit Oma hin,
    denn Schatz kann mich nicht bringen, wegen seiner Arbeit.
    Tja das erste mal das ich allein hier durch Hamm düse *augenvordiehandmach*
    Hab ziehmlich Bammel vor allem! :frown:

    Aber naja da muss ich durch! :zwinker:

    Ja meine Hosen werden auch immer enger und drücken was das Zeug hällt. Hab ja nur eine SS-Hose und die ist eine 3/4 so das ich die bei dem Wetter nicht anziehen kann, hohl mir ja sonst den Tod *g* :smile:

    Also denn...
    tschüss erstmal eure heute überglückliche MARY! :tongue:

     
    #20
    Angelina, 13 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Leben mir SST
Kokosflocke
Schwangerschafts-Tagebuch Forum
11 Februar 2011
9 Antworten
Sunflower1984
Schwangerschafts-Tagebuch Forum
5 April 2008
19 Antworten