Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich und freunde - unmöglich?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von hot_chocolate, 23 April 2003.

  1. hot_chocolate
    0
    Irgendwie wars schon immer so dass ich reichlich verdrehte freunde hatte (totale aussenseiter und "freaks", einfach leute die nicht dazugehört haben).. als ich dann aufm gymmi war ging eigentlich alles echt gut, was mich auch erstaunt hat: ich hatte freunde die mal in der klassengemeinschaft einen platz hatten, es waren mehr als nur 2 leute mit denen ich reden konnte etc... tja, als ich jetzt letztes jahr meinen freund "bekam" hats auf einmal angefangen dass sich alle eingebildet haben dass sie und nur sie allein mit mir zusammensein dürfen (und ich keine zeit mit meinem schatz verbringen sollte) - und irgendwie haben sich da die freundschaften auseinandergelebt... sozusagen....

    das problem an der ganzen sache für mich ist jetzt nur: ich bin eh kein so gesellschaftsfreudiger typ und ich mag menschen eigentlich auch nicht besonders.. ich gehe nicht auf parties oder in irgendwelche diskos, ich lieg nicht jeden freitag stockbesoffen in der ecke... und irgendwie haben alle in meinem Alter und meiner klasse (also der ziemlich einzige ort wo ich menschen treffen könnte) einen solchen sprung in der schüssel (meiner meinung nach... ich weiß schon, dass es größtenteils auch an mir selbst liegt): entweder totale mitläufer und ja-sager :angryfire , mädchen die dauernd in der disko sind (s.o.) oder einfach nur leute mit denen man halt einmal redet und weiter nichts, die einem halt so ein klein klitze wenig sympatisch sidn....
    naja ich häng mich deshalb auch eigentlich total an meinen freund und seine clique ran, was die natürlich auch stört, und ich ehrlich gesagt auch nicht optimal finde... aber irgendwie kann ich einfach mit keinem anderen wirklich reden....
    ich hab bei den meisten einfach das gefühl dass ich ihnen nicht vertrauen kann und bla, was ja völliger stuss ist... nur kann ich das irgendwie nicht abstellen....

    weiß einer von euch wie mir geholfen werden kann? ich geh hier allmählich echt auf dem zahnfleisch :smile:drool: ) so ganz ohne beste freundin und so.... aber ich schaffs einfach nicht IRGENDEIN fitzelchen vertrauen zu jemandem aufzubauen... so plaudereien ja, aber sobalds an mein privatleben kommt block ich einfach ab.... :rolleyes2
     
    #1
    hot_chocolate, 23 April 2003
  2. Carlita
    Gast
    0
    Da gibt es echt noch einen Menschen, der mir aus der Seele spricht - hätte ich nicht gedacht. :smile:

    Keine Sorge, du bist mit deinem Problem nicht allein - mir geht es ganz genauso.

    Eine beste Freundin oder ein bester Freund? Was bitte schön ist das?
    Vertrauen aufbauen geht so, aber irgendwann ist eine Grenze erreicht wo es nicht weiter geht und die beginnende Freundschaft zerbricht.
    Ist mir bis jetzt mit allen Leuten bzw. den meisten so gegangen.
    Vor allen Dingen mit den Leuten, die in meiner direkten Umgebung wohnen.
    Ich habe einen Freund, mit dem verstehe ich mich recht gut, dem kann ich auch recht viel erzählen - er wohnt über 200km weit weg.
    Würde er mein Nachbar sein, dann wäre diese Freundschaft wohl wieder kaputt...

    Um überhaupt ein wenig Kontakt zu anderen Leuten als zu meinem Partner zu haben, gehe ich mit zu seinen Freunden (die ich übrigens alle nicht sympathisch finde), was ihn auch manchmal stört - ich soll mir doch eigene Freunde suchen.

    Altstadt und Disko mag ich auch - ich bin nicht sehr gesellig.
    Das ist übrigens schon so, solange ich denken kann... :frown:

    Am liebsten bin ich mit mir alleine, oder auch beim Pferd (gewesen) - so fühle ich mich wohl, so fühle ich mich verstanden und akzeptiert.


    @hot_chocolate
    Ich konnte dir jetzt nicht wirklich weiterhelfen oder Tips geben, aber vielleicht konnte ich dir ein wenig Mut machen - du bist nicht der einzige Mensch (Obwohl es einem immer so vorkommt, stimmts??) dem es so geht - es gibt auch andere.
     
    #2
    Carlita, 23 April 2003
  3. hot_chocolate
    0
    na wenigstens ein kleiner trost.... wenn ich ein mittel find das menschen umkehrt sag ich dir bescheid...
    ich war echt langsam schon am verzweifeln, kaum is man weg hört man nur noch wie andere leute und vor allem freunde sich verabreden... das is schlimmer als single sein denk ich mir manchmal :grin:
     
    #3
    hot_chocolate, 23 April 2003
  4. Suzie
    Gast
    0
    Hi!
    Das kommt mir alles sehr bekannt vor... war bei mir so ähnlich, so bis zur 10./11. Klasse hatte ich eigentlich schon Freunde, so mehr oder weniger eine Clique, aber als ich dann mit meinem Freund (nicht von meiner Schule) zusammen war, hatte ich mit denen immer weniger zu tun. Z.B. auch Urlaubsplanung, ich war gerade frisch mit meinem Freund zusammen, es war Anfang des Jahres und ich wußte nicht, wie es bis zum Sommer aussehen würde... wollte meinen Freund noch nicht fest miteinplanen (man weiß ja nie...), aber auch nicht das "Risiko" eingehen, mit den anderen zu fahren und meinen Freund dann daheim zu lassen. Also bin ich gar nicht mitgefahren, was natürlich noch dazu beigetragen hat, daß der Kontakt immer weniger wurde, und irgendwie haben wir uns auch "auseinandergelebt".
    Seit der 12., wo es Kurse statt Klassen gibt, ist unsere "alte Clique" sowieso so ziemlich auseinandergebrochen. Eine "beste Freundin" hatte ich sowieso nie so richtig, eine, mit der ich mich echt gut verstanden hab, hat mich von einem Tag auf den anderen nicht mehr angeschaut (weiß bis heute nicht warum?! :ratlos: ), und die Leute aus der Schule... na ja...
    Zu einem großen Prozentsatz halt auch ziemlich überhebliche Typen/Tussis, die denken sie wären irgendwie was besseres, und dann noch ein paar Leute, die ganz ok sind um sich mal 'ne Pause lang zu unterhalten, aber auch nicht mehr.
    Ich merke auch, ich passe da überhaupt nicht rein. Ich höre nicht dieselbe Musik, stehe nicht auf Saufparties und Discowochenenden, hab nicht das neueste Handy und keine Lust, mich bei den "beliebten" Leuten einzuschleimen und die "Stars" unserer Stufe anzuhimmeln.
    Ich hab halt das Glück, daß ich durch den Sportverein, wo ich jetzt schon seit 6 Jahren bin und auch meinen Freund kennengelernt hab, einiges an Freunden hab. Aber auch nicht soo eng, es wechselt halt... außerdem sind es nur Männer (bin aber mit Frauen - bis auf ganz, ganz wenige Ausnahmen - noch nie klargekommen, ist also ganz gut so), ich fühle mich dort aber echt wohl, bin halt so ein bißchen das "Küken", weil die anderen alle so 27 aufwärts sind, sogar mein Freund ist mit seinen 24 Jahren so ziemlich der Jüngste, und ich mit 19, na ja...
    Manchmal hab ich das Gefühl, das sind echte Freunde, letzten Sommer z.B. haben wir echt viel unternommen, an den See gehen, Grillparties und so, und ich war natürlich auch auf den diversen Geburtstagen eingeladen, aber so richtig enge Freunde sind das auch nicht, es sind halt eher die von meinem Freund.
    Dann hatte ich bis vor kurzem noch einen besten Freund (der aber auch schon 37 ist, aber das hat eigentlich nix gemacht), wir kennen uns schon seit ein paar Jahren, und seit das mit meinem Freund vor knapp 3 Jahren angefangen hat, bin ich mit ihm richtig eng befreundet, er hat mir viele Ratschläge gegeben und so.
    Das war ein echt gutes Gefühl, nächtelange Unterhaltungen, inzwischen wirklich schon weit über 1000 mails, ich wußte, es ist jemand da, der mich mal in den Arm nimmt, wenn's mir scheiße geht oder ich Stress mit meinem Freund hab, ich wußte einfach, es gibt jemanden, der IMMER für mich da ist.
    Jetzt hat er sich vor 2,3 Monaten von seiner Frau getrennt (bzw. sie sich von ihm) und ist seit da total verändert. Erst war er total down, dann tat er so, als würde es ihm supertoll gehen, wollte nichtmal mir gegenüber zugeben, daß das in Wirklichkeit nicht stimmte, und es war offensichtlich! Dann hatte er plötzlich eine Neue, ich hatte das Gefühl, ich kenne ihn gar nicht mehr, war irgendwie auch eifersüchtig, wir haben uns total verkracht.
    War ein Scheißgefühl, ich hatte plötzlich gar keinen Freund mehr. Okay, meinen Freund schon, aber mit wem rede ich, wenn ich ein Problem mit meinem Freund habe?! So langsam haben wir uns wieder ein bißchen angenähert, aber er hat schon wieder eine andere, die er allen ernstes nach 3 Wochen Bekanntschaft mit Kind bei sich einziehen lassen will! Er macht jetzt voll auf heile Familie, spielt den Familienvater, ok, ist verständlich, eigene Kinder hat er halt keine, aber nach 3 Wochen irgendeine Frau mit Kind und ohne Job bei sich einziehen zu lassen, weil es "die große Liebe" sein soll...
    Hab das Gefühl, ich kenne ihn gar nicht mehr, wenn man ihm was sagt, nickt er zwar, aber denkt nicht wirklich drüber nach und lebt weiter in seiner Seifenblasenwelt.
    Ist deprimierend, ich hab das Gefühl, ich hab meinen besten (und einzigen echten...) Freund verloren, also, weiß nicht ob dir das jetzt hilft, aber du bist nicht die einzige, die dieses Problem hat...

    Das Gefühl, daß man nicht jedem vertrauen kann - ist verständlich, ich hab's halt leider auch erfahren müssen. Bei meinen früheren "Freunden" aus der Schule, die sich plötzlich für was besseres gehalten haben, oder überhaupt die ganzen Leute, die vornerum die besten Freunde sind und dann hintenrum über jeden lästern, der gerade nicht anwesend ist...
    Da hilft eben nur eins: Langsam Vertrauen aufbauen, nicht jeden sofort an sich ranlassen, erst dann, wenn man das Gefühl hat, er ist wirklich ok. Und eben Freunde sorgfältig aussuchen. Ich finde es nicht schlimm, einen relativ kleinen Freundeskreis zu haben, wenn es gute Freunde sind - besser als mit jedem irgendwie Freund zu sein, aber mit niemandem richtig.

    Suzie
     
    #4
    Suzie, 23 April 2003
  5. Suzie
    Gast
    0
    PS... Ich weiß auch nicht, was passieren würde, wenn ich nicht mehr mit meinem Freund zusammen wäre... ich meine, ich würde die Leute weiterhin treffen, mich unterhalten und so, aber ich glaube nicht, daß ich dann noch so richtig integriert werden würde. Denn wir werden halt immer zusammen eingeladen, wenn bei einem Geburtstag oder einer Grillparty die Leute von seiner Mannschaft eingeladen sind, dann sind das eben mein Freund und die anderen - und je nachdem noch mit Freundin.
    Ich kenne die Leute zwar mehr als diejenigen "Spielerfrauen", die nicht selbst aktiv sind, aber ich glaube, so ein bißchen bin ich da auch das "Anhängsel" von meinem Freund.
    Ich meine, ist ja auch kein Wunder, welcher 33-Jährige lädt sich schon eine 19-Jährige zum Videoabend mit noch 5 anderen Männern ein?!
    Manchmal hab ich das Gefühl, es sind schon auch meine Freunde, vor allem wenn ich mich dann mit einem davon echt gut unterhalte und merke, daß jemand total lieb zu mir ist, aber dann irgendwie wieder nicht, und im Moment halt mal wieder eher nicht... *hmm*
     
    #5
    Suzie, 23 April 2003
  6. snot
    Gast
    0
    wie wärs mit chatten?
    hat den vorteil, dass man sich da vollkommen in den mantel der anonymität hüllen kann und so leichter über probleme usw reden kann.

    hast du vielleicht geschwister, mit denen du mal was unternehmen könntest? meine eigene schwester hat fast ihren gesamten freundeskreis indirekt durch mich kennengelernt, weil ich sie eben einfach mal mitgenommen hab.

    was mir noch aufgefallen ist: WEISST du, dass es die clique deines freundes stört, wenn du dich an sie hängst, oder vermutest du das nur? hast du schon mal mit ihnen drüber geredet?
     
    #6
    snot, 24 April 2003
  7. Raufboldin
    Gast
    0
    hallo zusammen,

    ich muss sagen, es geht mir tatsächlich ähnlich.
    ich kann auch nur sehr schwer richtige freundschaften aufbauen. ich dachte immer, dass alle in meiner umgebung etwas bescheuert sind oder so. aber mit der zeit hat sich herausgestellt, dass ich das wirkliche problem bin.
    ich kann nicht sagen, dass ich besonders ungesellig wäre. ich gehe auch gerne mal auf parties.
    trotzdem findet sich selten jemand, der mir "gefällt".
    ich denke, dass das problem mit den ansprüchen an andere menschen zusammen hängt.
    viele leute gehen mir einfach mit ihrer art auf die nerven.
    es gibt sachen, die ich absolut nicht ausstehen kann. ich kann jedoch dann nicht wie andere darüber hinwegsehen und eine oberflächliche Beziehung zu dem jeweiligen menschen haben.
    sobald ich etwas spüre, was mich ärgert, ziehe ich mich schon zurück. das bleibt natürlich nicht unbemerkt und so nehmen auch die anderen abstand von mir.
    wenn z.b. eine bekannte von mir über jemanden unschuldigen lästert, wie es frauen öfters machen, dann kann ich nicht mehr an sie heran.
    ich habe auch die angewohnheit mich einfach mit dem walkman in eine ecke zu verziehn und ein bissel zu träumen. das kommt den leuten wohl merkwürdig vor. und weil sie mich dann komisch anschaun, ärgere ich mich schon wieder über sie und mach mein eigenes ding.
    es ist echt verfahren. ich denke, dass menschen wie wir irgendwie kein genügend dickes fell haben. wir nehmen alles furchtbar persönlich und fühlen uns schnell angegriffen. außerdem verlangen wir viel zu viel von unserer umwelt. jeder muss sich erstmal beweisen bis zum geht-nicht-mehr.
    ehrlich gesagt halte ich dieses verhalten auch zu einem gewissen teil für eine art überheblichkeit, die das gefühl des nicht-hinein-passens erklärt. das ist nicht böse gemeint, doch ich sehe es ja an mir. zu denken, dass alle nen schuss haben, nur man selber nicht, das ist schon bissel vermessen.
    vielleicht könnte man sowas mit einer art therapie beheben, wenn es einen sehr stört.
    allerdings empfinde ich diese charakterzüge doch manchmal als vorteil, denn ich bin so noch nie an die falschen leute geraten. jedem, den ich an mich heran gelassen habe, kann ich voll vertrauen.

    noch ne frage zum abschluss: handelt es sich bei euch um menschen, die in ihrer vergangenheit dinge erlebt haben, die andere nicht erlebt haben? eine schlimme krankheit beispielsweise oder anderweitige widrigkeiten? ich konnte da einige parallelen feststellen bei mir und bei anderen leuten, die mir ähnlich sind. menschen, die immer glücklich waren und nie kämpfen mußten, verhalten sich so gut wie nie so.


    lieben gruß
    Raufboldin
     
    #7
    Raufboldin, 24 April 2003
  8. hot_chocolate
    0
    @ snot: nein, wissen tu ich das nicht... ist ja auch nicht so dass es heißen würde "da kommt die schon wieder". trotzdem bin ich halt das anhängsel und das nervtz.... naja

    @raufboldin: nein schlimmes erlebt habe ich nicht... zumindest nichts was mir irgendwie schlimm vorkommen würde.. ich denk auch nicht dass es unbedingt was mit überheblichkeit zu tun hat... is wohl eher irgendso ein schutzmechanismus oder was weiß ich... so kann ichs mir am ehesten erklären (auch die anderen beiträge)... nicht dass man etwas erlebt hat was einen traumatisiert hätte sondern eher die angst davor
     
    #8
    hot_chocolate, 24 April 2003
  9. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    geht mir manchmal ähnlich..

    bin ohnehin ein mensch der erstmal "schnuppert" und sich erst danach jemandem anvertraut, bisher hats mir nicht geschadet :zwinker:. freunde hab ich ne ganze menge, aber das sind oft ach-so-viel-beschäftigte die nen rammelvollen terminplan haben: das ist ärgerlich und daran scheiterts meistens.. denn mir ist spontanität sehr wichtig und ich treff mich gern oft mit leuten.
     
    #9
    Yana, 24 April 2003
  10. Santiago
    Gast
    0
    kleine zwischenfrgae@hot schokolade:

    das auf dem foto biste nich oder?

    wenn doch huihuihui
     
    #10
    Santiago, 26 April 2003
  11. mOOnSpHeRe
    mOOnSpHeRe (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    Single
    *sich santiago anschliess*
    also wenn das auf dem foto wirklich du bist dann kann ich alles, aber nicht nachvollziehen das auf dich nicht tausende von leuten zukommen .... :clown:
     
    #11
    mOOnSpHeRe, 26 April 2003
  12. loneliness_16
    0
    mist ,welches foto?
     
    #12
    loneliness_16, 27 April 2003
  13. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    das ist jetzt scheinbar weg..
     
    #13
    Yana, 27 April 2003
  14. loneliness_16
    0
    nochmal mist...
     
    #14
    loneliness_16, 27 April 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - freunde unmöglich
deviouz
Kummerkasten Forum
6 Oktober 2016
12 Antworten
Pitry
Kummerkasten Forum
27 September 2016
6 Antworten
FurryLizard
Kummerkasten Forum
7 September 2016
4 Antworten
Test