Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich veränder mich und das macht mir angst

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von MySelf1984, 1 Dezember 2008.

  1. MySelf1984
    Gast
    0
    ....
     
    #1
    MySelf1984, 1 Dezember 2008
  2. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    wie lang geht das schon so mit deiner unzufriedenheit?

    ich würd versuchen mich da einfach nicht reinzusteigern. schlechte phasen hat jeder mal - der eine stärker als der andere. letztens habe ich meinen staubsauger angeschrien weil sich das eine rad immer quergestellt hat... :schuechte

    weißt du schon, was du nach der schule machst? zieh die nächsten paar wochen noch durch, danach wird sich dein leben sowieso ändern (müssen) und vielleicht legt sich deine unzufriedenheit ganz von alleine...
     
    #2
    bunnylein, 1 Dezember 2008
  3. MySelf1984
    Gast
    0
    ....
     
    #3
    MySelf1984, 1 Dezember 2008
  4. Dasimon
    Dasimon (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    Warum glaubst du das? Hast du dich nicht ausreichend auf die Abschlussprüfungen vorbereitet?

    Tust du auch manchmal was um einfach "abzuschalten"? Gibt es noch Momente, in denen du dich gut fühlst?
     
    #4
    Dasimon, 1 Dezember 2008
  5. ^Maus^
    ^Maus^ (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    kann es sein, dass das alles mit dem prüfungsstess zusammenhängt? du willst ja anscheinend nicht hoch hinaus (wenn du bei deinem 400€-job bleiben) willst und bist auf so viel stress auf einmal einfach nicht ausgelegt. zieh die sache nu noch die paar wochen durch und danach ist bestimmt alles wieder perfekt :smile:
     
    #5
    ^Maus^, 1 Dezember 2008
  6. MySelf1984
    Gast
    0
    ....
     
    #6
    MySelf1984, 1 Dezember 2008
  7. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Kommen das Burn-Out-Syndrom oder Winterdepressionen in Frage ?
     
    #7
    xoxo, 1 Dezember 2008
  8. MySelf1984
    Gast
    0
    Ich weiß nicht. Manchmal denk ich, das es vielleicht Depressionen sind. Aber um das zusagen müsste an wohl einen Arzt aufsuchen-
    Und es macht mir angst, das ich mich selbst nicht mehr soweit im griff habe um leben zu können.

    Und ich habe nichtmal Stress durch die Schule, Im grunde ist das Pille palle was ich da machen muss
     
    #8
    MySelf1984, 1 Dezember 2008
  9. Irrwisch
    Irrwisch (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    103
    0
    vergeben und glücklich
    Huhu!
    Dein Problem beschreibt ziemlich genau meins, nur das ich nicht verheiratet bin etc ^^.
    Ich bin auch einfach Kraft und Saftlos, kein Bock auf nichts, Schule schmeißen, Lehrberuf beginnen, den ich genausowenig machen will...

    Ich kann auch nicht sagen woran es liegt.
    Aber ich war schon immer unglücklich,egal was ich hatte oder was nicht.

    Ist das bei dir vielleicht auch so? Hattest du mehrmals in deinem leben phasen, du bist unglücklich, egal ob du etwas hast oder nicht?
     
    #9
    Irrwisch, 1 Dezember 2008
  10. zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    Findest du es nicht ein wenig einfach, dich dann auf dem Verdienst deines Mannes auszuruhen ?!

    Bist du dann echt zufrieden mit dir ?

    Du lädst deinem Mann damit die ganze finanzielle Verantwortung auf.
    Willst du nicht selbst auch was für deinen Lebensunterhalt leisten?

    Vielleicht ist die Aussicht zu Hause rumzuhängen und auf 400 Euro Basis zu jobben einfach sehr wenig erfüllend.
     
    #10
    zickzackbum, 1 Dezember 2008
  11. DSAzrael
    Gast
    0
    Benutzer gelöscht
     
    #11
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 August 2014
    DSAzrael, 1 Dezember 2008
  12. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Hi myself,

    Ich interpretiere mal deinen Text. Eigentlich läuft im Moment alles Klasse, aber du fühlst dich unglücklich.(achtung wird mal wieder ein Philosophischer Text, wer auch sowas nicht steht bitte "umschalten":smile:)

    Vielleicht ist das das Problem. Du fühlst dich gewissermaßen schuldig, weil du nen tollen Mann und ein Haus und nochmehr hast aber trotzdem nicht glücklich bist. Du denkst: Ich muss eigentlich glücklich sein, weil mein Leben toll ist, aber du bist es nicht.Deshalb überträgst du dieses Unglück auf dein Leben und bist unzufrieden.

    Mein Rat(disclaimer: for entertaiment purposeses only...:smile:).
    Lass das alles los. Akzeptiere alles was dir passiert ist und verzeihe der Welt dafür. Externe Dinge wie Haus, Mann, Hund... sind toll, aber sie machen dich nicht zu einem erfüllten Menschen. Sie sind dazu da um sie mit deinem erfüllten Leben zu teilen. Wenn du das realisierst und feststellst, das da gar kein Loch in deinem Herzen ist was durch diese Dinge geschlossen werden, wirst du wenn du willst feststellen, dass alles was für deine Erfüllung notwendig ist bereits in deinem Herzen vorhanden ist. Du musst nur akzeptieren, dass du es verdient hast glücklich zu sein und dir dann erlauben dich erfüllt zu fühlen.

    Dann sind die Dinge die dir im Leben passieren nur ein Bonus, die Menschen um dich herum sind nicht Ursache deines Glücks, sondern sie teilen dieses Glück mit dir. Die Liebe zwischen euch amplifiziert nur euer Glück durch die erlebte Intimität.

    Wenn du die erlebten dinge und besonders deine Beziehungen von dem Druck befreist dich glücklich machen zu müssen und du erkennst, dass dieses Glück in dir drin ist, wird es aufblühen können.
    Und auch die schlechten Dinge siehst du dann in einem anderen Kontext. Die Welt schuldet dir nichts. Die Ereignisse haben zwar weh getan, aber letztenendes haben sie dich zu dem liebenswerten Menschen gemacht, den dein Mann über alles liebt. Könnte es das wert gewesen sein?

    Der Sinn des seins geht nicht über das Sein hinaus. Wem das nicht genug ist, der respektiert das sind in all seiner Schönheit nicht. Wenn du in dem paar Jahren die du auf dem Planeten hast deine Liebe mit den Leuten die du liebst teilst hast du mehr sinn in deinem Leben als die meisten Menschen. Warte nicht darauf, das dir irgendein Ereignis das Glück bringt. Erkenne es in dir.

    gruß diskuswerfer

    PS: Sorry das ich heute so cheesy bin, hab manchmal meine romantischen Phasen:smile:. Bald gibt es wieder den scharfzüngigen Diskuswerfer:smile:
     
    #12
    diskuswerfer85, 1 Dezember 2008
  13. mufasa
    mufasa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Myself,
    Hör' mal... ich habe vor kurzer Zeit genau dasselbe wie du durchgemacht: Vollzeit-Ausbildung (schulisch mit hohen Anforderungen), zwei Nebenjobs (um die Schule zu bezahlen), kaum Hilfe im Haushalt, 3 Prüfungen in 4 Wochen (inklusive schriftlicher Vor- und Nachbereitung), Stress mit Mama (wohnt nebenan) etc etc etc.

    1. Das geht vorbei, glaub's mir.

    2. Du sagst:
    Also. Klar macht einem sowas Angst. Aber es ist nicht so, dass du dich nicht im Griff hast und vorallem nicht so, dass du nicht mehr leben kannst.

    3. Ich sag' dir mal was:
    Wo gehst du hin, wenn du dir den Arm gebrochen hast? Ins Krankenhaus.
    Wo gehst du hin, wenn du Zahnschmerzen hast? Zum Zahnarzt.
    Wo gehst du hin, wenn du schwanger bist? Zum Frauenarzt.
    Und wo bitte, liebe Myself, sollte man hingehen, wenn die Nerven nicht mehr so halten, wie man sich das vorstellt? ... Genau.

    4. Ich bin kein Arzt der für dich jetzt eine Diagnose stellen kann, aber bei mir waren es damals akute reaktive Depressionen. Ich war total ausgebrannt, fühlte mich mit allem überfordert und wollte nur noch zu Hause sitzen um bei Kleinigkeiten zu weinen. Die Spülmaschine auszuräumen war mir schon zu viel.

    Irgendwann bin ich zu meinem Hausarzt gegangen und habe ihm alles erzählt, so wie es ist (WAS mich überfordert, SEIT WANN ich überfordert bin, WARUM ich merke, dass ich überfordert bin etc...). Ich bin daraufhin 2 Wochen lang zu Hause geblieben (mit AU!) und sollte nur Dinge tun, die ich gerne mache. Auch wenn es mir am Anfang schwer gefallen ist überhaupt irgendetwas zu machen.

    Nach den 2 Wochen fühlte ich mich als wäre ich neu geboren. Und das übrigens ohne Tabletten. Inzwischen weiß ich übrigens wann ich die Reißleine ziehen muss. Ich habe einen Job gekündigt, und obwohl ich jetzt viel weniger Geld zum Leben habe, ist mir mein freies Wochenende sowas von wichtig geworden, dass ich meine SA- und SO-Schichten trotz gutem Stundenlohn niemals wieder dagegen eintauschen würde (nicht solange ich in der Ausbildung bin).

    5. Das ist jetzt kein Erfolgsrezept, das bei dir auch wirkt. Es soll nur eine Art Erfahrungsbericht und ein Denkanstoß sein.
     
    #13
    mufasa, 2 Dezember 2008
  14. User 42447
    User 42447 (31)
    Meistens hier zu finden
    583
    128
    206
    nicht angegeben
    Ich denke, bei dir kommt grade einfach viel zu viel zusammen.

    Du hast ja quasi mehrere neue "lebensabschnitte" vor dir..und diese musst du alle aufeinmal bewältigen. Meist hat man nur mit einem davon zu tun und das reicht auch eigentlich schon.

    Die trennung deiner eltern, den abschluss in der schule und die qual der wahl ,was man danach anstellen möchte....dein "neues leben als ehefrau".

    Vielleicht fehlen dir auch jetzt gewisse sicherheiten. Deine eltern trennen sich. Das heißt, auch hier ist nichts mehr wie es mal war und es gibt viele probleme und sorgen.
    Zusätzlich bist du unsicher, wie du nach deiner schule weiter machen sollst. Auch hier ist deine zukunft also unsicher; du hast angst, dich falsch zu entscheiden.

    Eventuell freust du dich auch deshalb auf den 400 euro job..hast du den schonmal gemacht?
    Vielleicht ist das ein stück sicherheit für dich? Etwas, wo du weißt wie es funktioniert und du dich "gut aufgehoben" fühlst?
    Auch der einschnitt, dass du jetz verheiratet bist und somit deine eigene familie hast, ist sicher ein umbruch und heißt auch wieder : mehr verantwortung.

    Wenn du dich absolut überfordert fühlst und selbst nicht mehr weißt, wie du am besten weiter machen sollst, wende dich doch wirklich mal an einen psychologen. Der kann dir sicher helfen, deine gedanken zu ordnen und dir auf deinem weiteren weg behilflich sein . :smile:
     
    #14
    User 42447, 2 Dezember 2008
  15. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Weiss nicht, ob das weiterhilft bzw. mit Deinem Fall zu vergleichen ist, aber ich hab zur Zeit hab ich auch Momente, dass ich glaub, ich würde jeden Moment zusammensacken.

    Meine Frau liegt seit über eine Woche schwer krank im Krankenhaus auf einer Isolierstation, und die Ärzte haben immer noch nicht rausgefunden, welche Krankheit sie hat.
    Ich mach mir ernsthafte Sorgen um sie. Und jetzt bin ich mit 2 kleinen Kindern alleine und muss versuchen Job und Haushalt unter einen Hut zu bekommen, also Kiddys zum Kindergarten bringen, Essen machen, Wäsche, Spülen....den ganzen Kram halt. Ich bin so kaputt, dass ich schon um 21 Uhr ins Bett gehe.
    Und jetzt gibt auch noch der Kühlschrank den Geist auf, mein Wecker ist kaputt und und und....Meine Augenringe erzählen Bände

    :eek: :flennen: :madgo: :kopfwand_alt:

    Du bist wahrscheinlich einfach überfordert. Und dann noch in dieser Jahreszeit, ständig dunkel und Scheisswetter, kein Wunder, wenn man depri drauf ist und zu Tränenausbrüchen neigt.

    Eine Möglickeit wären Beruhigungsmittel auf pflanzlicher Basis, mir haben mal Baldriantabletten sehr gut geholfen. Wenn es nicht mehr geht, sprich mal mit Deinem Arzt.
     
    #15
    User 48403, 2 Dezember 2008
  16. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.683
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    nur den ersten text gelesen, aber.... schwanger? nur so als möglichkeit.
     
    #16
    Nevery, 2 Dezember 2008
  17. mufasa
    mufasa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Boah, Haushalt....! Und waschen und spülen musst du auch?!? :eek: Armer Mann, echt... :grin:


    Bitte keine pflanzlichen Dinger....! Also zumindest erstmal nicht. Die können auch abhängig machen:
    "Ohne diese Dinger komme ich nicht mehr zu Recht". Die Wirkung ist minimal und der Placeboeffekt enorm.
    Aber sowas sollte man sich wirklich vom Arzt erklären lassen.

    Off-Topic:
    Übrigens finde ich es total auffällig, dass ich in meinem Posting weiter oben als erste den Gang
    zum Arzt angesprochen habe und seitdem in jedem Folgeposting der Gang zum Arzt angesprochen wird. Hallo?!


    @ Nevery::geknickt: Sowas passiert, wenn man nicht weiß, worum es geht.
    Aber ich weiß, dass in diesem Forum "Schwanger?" eine von 100 Standard-Problemlöse-Vorlagen ist. :grin:
     
    #17
    mufasa, 2 Dezember 2008
  18. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.683
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    ihren text habe ich gelesen :zwinker:
    nein, es passt einfach. wie würde house sagen.. "it fits the symptons" :zwinker:
    die ganzen anderen möglichkeiten wurden hier ja schon erwähnt, wie ich beim flüchtigen überfliegen gesehen hab. winterdepressionen, gegenmittel, der ganze kram. und ihr noch eine zusätzliche idee zu geben ist sicher sinnvoller, als dein beitrag :zwinker:
     
    #18
    Nevery, 2 Dezember 2008
  19. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ja, ich kann auch Hausmann sein :zwinker: - und stell Dir mal vor, es sieht jetzt viel aufgeräumter aus, seit ich den Laden schmeisse :-D Und meine Söhne sind so brav wie noch nie.

    Jetzt könnt man sich mal Gedanken machen, dass zukünftig sie jobben geht und ich werd zum Hausmann....:engel: :schuechte
     
    #19
    User 48403, 2 Dezember 2008
  20. mufasa
    mufasa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    :grin: :tongue:
     
    #20
    mufasa, 2 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - veränder mich macht
lisalotte12
Kummerkasten Forum
9 September 2016
6 Antworten
Test