Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • SchwarzeFee
    0
    20 Juni 2010
    #1

    Ich vergesse einfach das Trinken....

    Hm... ich muss mich darüber einfach mal auskotzen....
    Also ich bin jemand, der irgendwie wenig trinkt... und das ist mir auch bewusst, aber irgendwie ändert sich daran nix....

    Mein Tag startet mit Kaffee...
    So, dann gehts zur Uni oder am Wochenende zur Familie oder so und dann trinke ich einfach nix mehr... das ist ganz komisch... ich hab dann auch keinen Durst oder so und ich mache mir darüber auch gar keine Gedanken...
    Und dann komme ich nach Hause und bin völlig ausgetrocknet, sprinte in die Küche und trinke in einem Schluck nen halben Liter Apfelschorle... und dann war´s das wieder...
    Ich nehme mir dann immer vor, dass ich mir gleich nachschenke, aber selbst das vergesse ich, weil ich mit den Gedanken schon wieder völlig woanders bin... und dann liege ich abends im Bett und denke: "Mensch, du hast heute schon wieder so wenig getrunken..."
    Also, Vorsatz für den nächsten Tag: 2 Liter...
    Wieder startet der Tag mit nem Kaffee... und wieder vergesse ich das trinken... komme abends nach Hause und trinke völlig überhastet nen halben oder auch mal nen ganzen Liter...

    Dann nehme ich mir vor, dass ich mir ne kleine Wasserflasche einstecke, so dass ich unterwegs etwas trinke.. aber aufgrund des Stesses am Morgen vergesse ich die Wasserflasche... sitze im Auto oder in der Bahn und denke: "Mist, Flasche vergessen."

    Das ist irgendwie echt ein Problem bei mir und es stört mich auch selbst, dass ich so wenig Flüssigkeit zu mir nehme, aber ich bekomme es einfach nicht gebacken, daran zu denken...

    Keine Ahnung, ob mir da jemand helfen kann, aber ich hatte eben schon wider die Situation, dass ich ausser Kaffee heute morgen und ein Glas Wein bei meinen Eltern zum Mittag nix getrunken habe... und nu sitz ich hier, hatte nen trockenen Mund und merke wieder: "Toll, heute schon wieder nur so wenig getrunken"

    Vielleicht kennt das ja jemnd und hat sich das regelmäßige Trinken irgendwie angewöhnen können...
    Irgendwie muss das doch möglich sein...
    Hat ja vielleicht auch was mit mangelender Disziplin zu tun... hm... :hmm:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Vergeßlichkeit
    2. trinken -> pissen
    3. Ich vergesse so viel
    4. Trinkgeld ja oder nein?
    5. Stärk 'o' Trinken
  • User 65313
    Toto-Champ 2008 & 2017
    1.086
    198
    893
    Verheiratet
    20 Juni 2010
    #2
    Helfen kann ich dir nicht - aber du bist nicht alleine. Ich habe genau das gleiche Problem und kriegs nicht in den Griff. Mir wurde mal empfohen, überall im Zimmer, auch am PC als Hintergrund, Wassermotive anzubringen. Das hab ich aber noch nicht ausprobiert^^
     
  • SchwarzeFee
    0
    20 Juni 2010
    #3
    Überall Wassermotive? Muss man dann nicht ständig auf Toilette? :grin:
    Hm... ich hab auch schon überlegt, ob man sich überall diese gelben Klebezettel hinklebt... aber das sieht auch ein bissel blöd aus....
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    20 Juni 2010
    #4
    Geht mir genauso. Ich komme häufig abends nach Hause und stelle fest, dass ich seit dem vorherigen Abend nichts mehr getrunken habe, verspüre aber auch keinen Durst. Ich habe immer eine 1,5 Liter Flasche dabei, die ich auch nicht aus meiner Tasche nehme. Dadurch kann ich sie nicht vergessen. Trotzdem habe ich einfach keine Lust zum Trinken und lasse es deshalb. Was vielleicht helfen könnte: Jeden Morgen fünf Minuten früher aufstehen und Tee in eine Thermoskanne mit aufgeschraubtem "Deckelbecher" füllen. Ich trinke so gerne aus diesen Dingern, dass mich das immer überzeugt. Vielleicht klappt das bei dir ja auch :grin:.
     
  • SchwarzeFee
    0
    20 Juni 2010
    #5
    Wie und dann trinkst du die komplette Thermoskanne am Morgen leer? :eek: Oder über den Tag verteilt?
    Das mit der Wasserflasche unterwegs hab ich auch schon versucht, dass man sie einfach in der Tasche lässt.... das Problem bei mir ist dann, dass die wochenlang drin ist, ohne dass ich auch nur einen Schluck unterwegs getrunken hab...
    Ich beneide andere irgendwie immer so um das viele Trinken...
    Mein Freund trinkt 2 Liter Eistee innerhalb von einer halben Stunde aus... das würde ich gar nicht schaffen....
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    20 Juni 2010
    #6
    Haha, nein, über den Tag verteilt natürlich. Bei Tee (wahlweise auch Kaffee oder Kakao) fällt es mir leichter als bei Wasser, davon zu trinken. Ja, das mit dem nutzlosen Herumschleppen ist bei mir auch so, allerdings hilft es, wenn ich die Flasche konsequent vor mich auf den Tisch stelle (als Wasserritual) und sowohl beim Herausholen dieser als auch beim Zurücklegen etwas trinke.
     
  • SchwarzeFee
    0
    20 Juni 2010
    #7
    Hm.. das mit den Vorsich-Hinstellen ist gar nicht schlecht... zumindest für die Uni sollte ich mir das mal angewöhnen, da man ja dort eh die meiste Zeit verbringt...
    Aber ich habe auch dieses Wasserproblem... ich trinke eigentlich lieber etwas mit Geschmack... aber da ist dann meistens Zucker drin und dann geht das auf die Hüften und bla... sowas will ich ned... wenn ich trinke, dann will ich davon ned zunehmen....
    Hab aber auch noch nicht so die richtige Mischung gefunden....
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    20 Juni 2010
    #8
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • SchwarzeFee
    0
    20 Juni 2010
    #9
    Aber von Tee werden doch die Zähne gelb, oder?
    Ja, an Mineralwasser mit Zitrone musste ich gerade auch schon denken... ich habs noch nie probiert... sollte ich mal... oder ich muss mir ne Orange oder so auspressen und dann mit Wasser verdünnen... keine Ahnung, wie das schmeckt.
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    20 Juni 2010
    #10
    Du musst ja keinen Schwarztee trinken oder könntest eine Zahnbürste/Kaugummis mitnehmen °~°. Also, davon würde ich mich nicht vom Trinken abhalten lassen...
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2010
    #11
    Dem Zitronentip schließe ich mich an. Ich geb besonders im Sommer gern etwas Zitronensaft ins Wasser. Früher - als Kind und Jugendliche - mochte ich Mineralwasser nicht. Inzwischen trinke ich sehr gern Wasser und finde, auch Wasser hat Geschmack. Ansonsten rate ich auch zu Tee oder Saftschorlen - ja, Fruchtsäfte haben Fruchtzucker, aber je nach Mischungsverhältnis finde ich das nun nicht so dramatisch, wenn ich das bei meiner Ernährung berücksichtige.

    Man kann sich Trinken angewöhnen, aber dazu muss das Thema eben auch entsprechend präsent sein. Auf meinem Arbeitstisch steht immer eine gefüllte Flasche Wasser. Ggf. kannst Du Dir ja zu Anfang für zuhause einen viertelstündlichen Termin ins Handy programmieren: "Trinken! :smile:" Klar ist das nervig, aber wenn Du von selbst nicht daran denkst, dann eben so.

    Und nimm für unterwegs eine Tasche, in der die Flasche nicht irgendwo "verschwindet, sondern Dir bei jedem Taschenbenutzen in die Finger gerät. Und die Regel lautet: Flasche anfassen heißt: Trinken.
     
  • User 78363
    User 78363 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    474
    113
    70
    Verlobt
    20 Juni 2010
    #12
    Hallo!

    Also was ich gerne trinke ist Wasser mit ganz wenig Sirup- also den dens auch in Himbeer gibt, ich mag auch Hollunderblüte und besonders Apfel-Almkräuter sehr gerne!
    Da schmeckt das Wasser wenigstens nach etwas und man trinkt automatisch mehr, wenns einem schmeckt!
    Was daheim gut hilft: Wasser nicht im Glas neben sich stellen, sondern gleich die ganze Flasche bzw. den ganzen Krug! Dann muss man nicht wegen jedem Glas wieder in die Küche laufen!

    Für unterwegs habe ich meistens eine 0,5 l Flasche mit, die passt auch in die Handtasche. Am besten jedesmal wenn man in die Tasche schaut (aufs Handy gucken oder so) einen Schluck aus der Flasche nehmen! Wichtig wäre auch gleich in der Früh zum Kaffee etwas anderes zu trinken- vl. ein Glas Orangensaft? Gerne auch mit Wasser, ist gesünder :zwinker:!

    Lg
     
  • Aliena
    Aliena (39)
    Sehr bekannt hier
    1.521
    198
    651
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2010
    #13
    Bei mir funktioniert es in der Arbeit mit dem Wasserflasche-vor-Augen-Haben sehr gut :zwinker:

    Ansonsten kann ich Früchtetee ohne Zucker empfehlen, den kann man auch kalt trinken :smile: Oder zwischendrin eben auch mal eine Saftschorle (z.B. bei auswärtigem Essen), damit es mit dem Wasser nicht zu eintönig wird.
     
  • SchwarzeFee
    0
    20 Juni 2010
    #14
    Ich trinke zum Beispiel eben Apfelschorle sehr sehr gerne und mache mir dann in mein 0,5l-Glas einen Schluck Apfelsaft (100% Fruchtsaft) und mische den Rest mit Selter... wie gesagt, trinke ich gerne und bin jedes Mal stolz, wenn ich es mir eingieße und dann auch ausgetrunken hab...
    Rein rechnerisch müsste ich ja dann 4 Gläser trinken, damit ich wenigstens das Minimum von 2l habe...
    Eine Zeit lang hatte ich mir mal angwöhnt, zum Frühstück wenigstens schon nen halben Liter davon zu trinken, um nicht ganz so "trocken" den Tag zu starten... joa, das hielt dann 2 Wochen an und ist dann wieder eingebrochen... :rolleyes:
    Aber wahrscheinlich geht es wirklich nicht anders und der Weg führt über eine Erinnerung...
    Hm... aber ich weiß ned, ob Tee so meines ist... also ich mag Tee, aber nicht so im Sommer... und den muss man sich dann auch erst aufbrühen und so und das ist dann schon wieder so "umständlich", dass ich das Trinken wohl wieder sein lassen würde... total blöde, ich weiß...
    Ich habs auch mal mit reinem Leitungswasser versucht, weil das ja am schnellsten geht, aber das hab ich auch ned lange durchgehalten... was wohl aber eher am Geschmack lag.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 20:04 -----------

    Oh ja stimmt... ich kenne das von meiner Schwester, die trinkt auch immer Wasser mit Holunderblütensirup... hat mir auch sehr gut geschmeckt und es stimmt auf jeden Fall, dass man natürlich auch mehr trinkt, wenn es einem schmeckt... Aber das werd ich morgen gleich mal machen... so nen Sirup kaufen und mir dann ne Flasche damit füllen... dass ist auch ein schönes Sommergetränk... daran hab ich noch gar nicht gedacht...

    Man, ihr seid einfach wunderbar :jaa:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2010
    #15
    Mineralwasser schmeckt mir jedenfalls schon lange nicht mehr fade, auch eine Gewöhnungssache.
     
  • Aliena
    Aliena (39)
    Sehr bekannt hier
    1.521
    198
    651
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2010
    #16
    Da geb ich Dir vollkommen recht :jaa: Hier in München ist sogar das Leitungswasser richtig lecker.
     
  • SchwarzeFee
    0
    20 Juni 2010
    #17
    Also dass es da Unterschiede gibt, hab ich inzwischen auch schon mitbekommen... obwohl ich das immer abgestritten habe...
    Aber ich hab mir neulich Mineralwasser gekauft... (nicht etwa, weil ich es trinken sollte, sondern ich fand die Flasche toll, weil die so gut in meine Handtasche gepasst hat und ich wieder mal an meinen Vorsatz dachte, mir immer brav was zu tinken einzustecken)... na jedenfalls hab ich dann das Wasser auch probiert und mir wurde fast schlecht. Das lag aber keinesfalls daran, dass ich nicht so gerne Wasser trinke... im Restaurant oder so bestell ich mir durchaus auch mal Wasser... sondern es hat wirklich richtig eklig geschmeckt... sowas kannte ich vorher auch gar nicht, dass Wasser wirklich so unterschiedlich schmecken kann...
    Es schmeckte irgendwie ... hm... alt ... ganz komisch irgendwie... naja, seit dem bin ich auch überzeugt davon, dass Wasser nicht gleich Wasser ist....
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    20 Juni 2010
    #18
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • SchwarzeFee
    0
    20 Juni 2010
    #19
    4 Liter??? :anbeten: Das ist ja Wahnsinn...
    Aber wenn ich das mit dem Tee durchziehen will, dann muss ich mir erstmal ne ordentliche Teekanne kaufen... meine hier ist total klein... da bekomme ich vielleicht zwei Tassen Tee heraus....
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2010
    #20
    Ich trinke auch viel zu wenig... Ich verspür einfach kein besonderes Durstgefühl...

    Naja, das wollte ich nur mal sagen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste