Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich vermisse ihn trotz allem....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von "Snake", 31 Oktober 2009.

  1. "Snake"
    "Snake" (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    Single
    Hallo an alle...

    ich muss mir einfach mal etwas von der Seele schreiben...schonmal Danke fürs Lesen uns für eventuelle Antworten.

    Vor 3 Monaten habe ich mich von meinen Freund getrennt, wir waren 6 Jahre zusammen.!!!
    Die Beziehung war nicht einfach, von Anfang an nicht.

    Aber mal der Reihe nach...!

    Ich wusste das er schlechte Erfahrungen mit Frauen gemacht hatte und ich nahm mir vor ihn zu zeigen, dass es auch andere Frauen gibt, die ehrlich sind, jemanden lieben so wie er ist und immer da ist, egal in welchen Lebensalgen.

    Er sagte mir auch das er nicht einfach ist und das zeigte sich schon nach ein paar Wochen.
    Auf eine ganz banale Frage hin flippte er auf einer Feier aus, unterstellte mir ich wollte seinen Urlaub verplanen, dabei habe ich mich doch nur gefreut, dass er urlaub hat und er ausspannen konnte, klar habe ich auch auf ein bisschen zweisamkeit gehofft aber verplanen wollte ich nichts.
    Immer wieder kamen solche Ausraster in abständen von einigen Wochen, die sich auf einige Monate hinzogen.
    Einmal warf er mich am Valentienstag aus seiner Wohnung dabei hatte ich ihm nichts getan, wollte ihm nur ein kleines Geschenk vorbeibringen...:flennen:

    Zu mir gestanden hat er auch nie wirklich, es dauerte über 2 jahre bis ich seine Eltern kennenlernen durfte, er nahm mich auch eigentlich nie irgendwo mit hin und ganz oft hat er mir den Mund verboten, ein normales Gespräch über den Tag war kaum möglich, immer kam, musst du soviele Fragen stellen usw.
    Ich habe arg gelitten darunter, habe alles für ihn erledigt und gemacht....und er hat auch durchaus gute Seiten, wenn er nicht seine Schrägen Schübe hat ist er ein echt lieber Kerl und diese Schübe kamen wie gesagt alle paar Wochen bis Monate....!
    Ich weiß auch das er keine Dinge sagen kann wie ich liebe dich, unter Alkoholeinflus kam oft ein ich hab dich lieb usw aber sonst tat er sich arg schwer damit.
    Ich weiß das es kein zurück mehr gibt, weil ich sein altes Auto hab entsorgen lassen , was bei mir in der Garage stand, darüber ist er zutiefst sauer, dabei habe ich ihm mehrfach Fristen gesetzt und er hat sich nichtmal gemeldet, Vogel Straß Politik eben aber ich brauchte meine Garage doch selber, ich habe ein übel schlechtes Gewisssen deswegen aber damit habe ich mir den Rückweg selber versperrt, ein normales reden ist mit ihm nicht möglich, er geht nicht ans Telefon und seine Klamotten holt er auch nicht ab.
    Stattdessen kam per Post ein Zettelchen in einem Umschlag ohne Hallo ohne Tschüß, da stand nur das ich ihm seine Klamotten vor seine Kellertüre stellen soll, wenn er nicht da ist.
    Sehe ich aber nicht ein, er soll sich die Sachen selber holen, was ich ihm auch schriftlich aber freundlich mitgeteilt habe, daraufhin kam keine Reaktion.!!!
    Trotz allem vermisse ich ihn echt schrecklich, mache mir Sorgen wie es ihm wohl geht (er ist chronisch hautkrank), übrlege ob er wohl auch das macht was wir gemeinsam herausgefunden haben, was ihm hilft, vermisse seine Nähe und denke im nächsten Augenblick: Du bist bekloppt, du hast so gelitten und vermisst ihn noch.!?
    Ich weiß das das dumm ist aber abstellen kann ich es nicht.
    Eine ganze Weile war ich erleichtert, hab aufgeatmet, endlich brauchte ich nicht mehr dauernd überlegen was ich wie sage, mache oder ob ich ihn einfach mal anrufen kann um seine Stimme zu hören.
    Hab mein Leben neu geordnet, merke das ich auf Männer positiv wirke und dann vermisse ich ausgerechnet den Menschen der mich ganz oft schlecht behandelt hat.
    Ich verstehe es nicht, möchte es auch nicht mehr aber es geht einfach nicht weg.
    Mal ist es ganz schwach und dann wie heute holt es mich wieder ein.
    Mein Selbstwertgefühl hat die Jahre sehr gelitten, ich achtete nicht mehr so auf mich, dass ist jetzt anders, ich bin wieder so Stark wie früher, selbstbewusst und auch oft ganz gut drauf...!!!
    Aber ich kann mir nicht vorstellen je wieder einem Mann zu vertrauen oder liebe Worte zu glauben.



    Wann hört das endlich auf.???:geknickt:
     
    #1
    "Snake", 31 Oktober 2009
  2. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Hab ich das richtig herausgelesen, dass er sich von dir getrennt hat, weil du sein Auto entsorgt hast?

    Dass man den ehemaligen Partner nach 6 Jahren Beziehung vermisst, ist wohl verständlich, da wird's wohl auch noch ein bisschen dauern, bis die Trennungsschmerzen überwunden sind.
    Dass ihr diese Probleme aber immernoch nach selbst 6 Jahren Beziehung hattet, sagt mir, dass es niemals besser geworden wäre. Was ihr in 6 ganzen Jahren nicht schafft, schafft ihr wohl nie. Deshalb war es meiner Meinung nach auch das Beste, dass das Ganze hier endete.

    Ich wünsch dir viel Stärke und Glück für die Zukunft. Kannst ja nochmal probieren, ihn um eine Aussprache zu bitten.
     
    #2
    Karry87, 31 Oktober 2009
  3. "Snake"
    "Snake" (44)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    Single
    Nein, ich habe mich von ihm getrennt und nach einigen Wochen habe ich das Auto entsorgt.!!!
    Er hatte mir schläge angedroht als ich in Ruhe etwas mit ihm besprechen wollte, da wars bei mir vorbei.
    Er hatte mich danach auch noch angerufenm, hatte geweint, er wolle nicht das ich in ihm das Schlagende Monster sehe.
    Was ich ja nicht tue, ich weiß das er ein schwacher Mensch ist aber auch wenn er mir mit Schlägen gedroht hat weiß ich das er es nie getan hätte aber das war trotzdem zuviel für mich.
    Danach hatte er sich 2 Wochen lang nicht gemeldet, hat unseren 6ten Jahrestag verstreichen lassen ohne sich zu melden, das hat alles sehr weh getan und ich konnte nicht mehr.:geknickt:
     
    #3
    "Snake", 31 Oktober 2009
  4. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Naja, wenn du dich getrennt hast, gibt es ja im Grunde keinen 6ten Jahrestag mehr, weil ihr ja nunmal nicht mehr zusammen seid.

    Er ist anstrengend, schlägt und ihr schafft es nach 6 Jahren nichtmal eine vernünftige vertrauensvolle Beziehung zu führen.... -> Hör auf zu trauern, dass jetzt Schluss ist, ist das einzig Richtige. Stell ihm seine blöden Sachen vor die Tür und brich den Kontakt vollkommen ab und beginn ein neues Leben - es kann nur besser werden.
     
    #4
    Karry87, 31 Oktober 2009
  5. "Snake"
    "Snake" (44)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    Single
    Der 6te Jahrestag war ja ehe ich schluß gemacht habe.

    Ich weiß ja auch das es so richtig ist, nur kann ich das eben nicht abstellen.
    Es waren auch schöne Zeiten und Momente dabei.!!!
    Ich weiß auch das er für mich zu schwach iust, ich immer den starken Part hatte,,,,,mit ihm war ich unglücklich aber ohne ihn fehlt mir einfach was.

    Hat da vielleicht ein Mann ne Meinung zu...würde mich mal Interessieren was die Männer dazu sagen...!!!
     
    #5
    "Snake", 1 November 2009
  6. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich bin zwar kein Mann, schreibe aber dennoch, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass das andere Geschlecht bei deiner Geschichte zu einer unterschiedlichen Auffassung kommen wird.

    Du vermisst nicht diesen Mann, sondern trauerst den schönen Zeiten und Momente, die leider sehr rar gesät und deshalb so etwas Besonderes waren, hinterher...
    Das ist etwas, was viele Menschen nach Trennungen tun...sie verklären die Zeiten, weil sie sich nämlich sonst instinktiv und kritisch mit ihrem eigenen Verhalten und der Charakterschwäche auseinandersetzen müssten, denn für so eine schief gelaufene und unglückliche Beziehung braucht es 2 Personen.
    Eine, die ganz massiv dazu beigetragen und den anderen schlecht behandelt hat und die zweite, die das leider nicht unterband und es gewähren hat lassen.

    Ich denke, du bist ganz sicher keine starke Frau, vielleicht auch nie gewesen...höchstens nach außen hin und nicht von Innen heraus, denn Starksein und so eine Form von Beziehung zu führen, schließen sich für mich definitiv aus.
    Dir fehlt ganz einfach eine Bezugsperson und da solltest du dich fragen, ob das früher (z. B. auch in der Kindheit) schon so war, dass du irgendwie um Zuneigung inkl. Aufmerksamkeit kämpfen musstest.
    Und du zweifelst an deiner Person, weil du es nicht geschafft hast, diesen Mann mit deiner Liebe "umzukrempeln".

    Ich kann dir nur raten, dass du dir Zeit gibst, die Trennung zu verarbeiten, denn 3 Monate sind nicht wirklich lange...
    Unterdrücke nichts, sondern lasse all deine Gefühle freien Lauf...deine Wut, die Leere, die Enttäuschung. Nur wer diese Phasen bewusst durchlebt, kann die Vergangenheit ordentlich bewältigen und wird irgendwann "frei" sein...frei für eine neue und rundum glückliche Beziehung, die du -als Frau in den besten Jahren- sicherlich wieder führen
    wirst - wenn du nicht wieder in alte Verhaltensmuster verfällst.
    Das bedeutet u. a., dass du niemals wieder einen Mann an dich heranlassen darfst, der dir Schläge androht und dich auch sonst dermaßen mies behandelt, denn dadurch wirst du mindestens genauso hilflos wie der Aggressor.

    Vertrauen und liebe Worte, die es in deiner alten Beziehung wohl kaum gegeben hat, dürfen in keiner Partnerschaft fehlen und gehören zur Normalität...wenn du wieder zu dir gefunden hast, kannst du auch erneut dran glauben, denn es gibt wirklich Männer, die reden nicht nur darüber, sondern leben es durchaus glaubwürdig und liebevoll vor.

    Alles Gute für die Zukunft!
     
    #6
    munich-lion, 1 November 2009
  7. "Snake"
    "Snake" (44)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    Single
    Hallo munich-lion

    In meiner Kindheit hatte ich definitiv eine Bezugsperson, ich hatte eine tolle Kindheit und ein sehr stabiles Umfeld.
    Und auch habe ich mich gewehrt bei meinem Ex, habe ihm klare Grenzen gesetzt, danach ging es ja auch immer wieder Wochen und Monate gut.

    Er ist ein Hilfloser Mensch nicht ich.
    Ich kann durchaus alleine Leben, meinen Altag und all das was dazu gehört stabil tragen.
    Sicherlich habe ich den Fehler gemacht solange mit ihm zusammenzu bleiben, aber man hofft ja das es anders wird.
    Ich hatte ihn gewarnt das wenn er das nicht ändert das ich dann weg bin und als dann wieder diese Schrägen Schübe kamen habe ich Schluß gemacht.

    Ja du hast recht ich trauere den schönen Momenten nach, mir tut es leid das es so gelaufen ist aber ich habe auch gesagt das die Trennung gut war.

    Nur wundere ich mich eben, das ich ihn auch nach 3 Monaten noch vermisse und frage mich wie lange das wohl noch anhält.!!!?
     
    #7
    "Snake", 1 November 2009
  8. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Ein Sprichwort sagt das man die hälfte der Zeit, die eine Beziehung gedauert hat, braucht um damit abzuschließen! Das kann durchaus sein;- muss es aber nicht;- kann länger dauern wie 6 Jahre oder auch kürzer!

    Ich schätze mal das du noch Gefühle für ihn hast, welcher art auch immer. Du erinnerst dich zurück und vermisst ihn.

    Als ich von meinen Freund getrennt war, weil ich ihn betrogen habe und einen anderen hatte, hab ich ihn trotzdem dennoch vermisst, bis ich vor ca nen Monat gemerkt habe das ich ihn doch noch liebe und die andre Beziehung beendete un nun sind wir wieder zusammen.

    Was ich damit sagen will, ist einfach das es völlig normal ist das man sich auch noch nach 3 Monaten vermisst. Und das ist auch okay, wenn du nicht mehr an ihn denken willst dann lenke dich ab. Unternehme viel oder mach sonstige Sachen die dich ablenken. Auch wenn es schwer wird, wir schon irgendwann vergehen.

    Ich wünsche dir viel Glück.

    LG ViolaAnn
     
    #8
    ViolaAnn, 1 November 2009
  9. "Snake"
    "Snake" (44)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    Single
    Ich habe nochmal versucht mit ihm zu reden....:ratlos:
    DAS hätte ich besser bleiben lassen.

    Ich denke durch seine reaktion bin ich geheilt.
    Was ich da zu hören bekam, war wirklich nicht zu fassen.
    Ich bin schokiert.!!!
     
    #9
    "Snake", 9 November 2009
  10. SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    794
    103
    16
    nicht angegeben
    ich würde dir raten, bücher zum thema "weiblicher narzissmus" zu lesen.
     
    #10
    SandraChristina, 9 November 2009
  11. "Snake"
    "Snake" (44)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    Single
    Und warum sollte ich das bitte tun.?
     
    #11
    "Snake", 9 November 2009
  12. SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    794
    103
    16
    nicht angegeben
    ich vermute du würdest dich wiedererkennen.
    zumindest aus dem, was du bisher geschrieben hast, kann ich parallelen zum weiblichen narzissmus ziehen. solche narzisstischen beziehungen sind ein relativ häufiges phänomen und mittlerweile gut dokumentiert und analysiert.
     
    #12
    SandraChristina, 9 November 2009
  13. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.454
    598
    6.770
    Verheiratet
    Off-Topic:
    öhhm..ja..ausserdem diagnostiziere ich ein Ekzem etwa zwei Finger breit unterhalb der rechten Schulter mit leicht ausgefranstem Rand...
    Ich mein..ich hab ja auch sofort erkannt, dass sie nter einer Entfremdung von sich selbst leidet und nach aussen hin etwas anderes darstellt, als sie innerlich erlebt.
    Wie gut, dass wir da immer jemanden haben, der sowas mal eben aus ein paar sätzen lesen kann. Verdammt..ich geh heute gleich mal zu nem vollausgebildeten Therapeuten und lach ihn dafür aus, dass er studiert UND noch ne Ausbildung gemacht hat und dann immernoch nicht via Forum therapieren kann und die Leute zu sich bestellen muß für ne Diagnose...
    Snake...mach dir nix draus...


    ---------- Beitrag hinzugefügt um 10:28 -----------

    :zwinker: ...
     
    #13
    Damian, 10 November 2009
  14. SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    794
    103
    16
    nicht angegeben
    Off-Topic:
     
    #14
    SandraChristina, 10 November 2009
  15. glashaus
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Üblich wäre es vielleicht eher, das etwas anschaulicher zu erklären und zu begründen, anstatt es Laien "an den Kopf zu werfen". Nix für ungut :zwinker:
     
    #15
    glashaus, 10 November 2009
  16. SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    794
    103
    16
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    da hast du recht, mir fehlt aber im moment die zeit und muße, da muss es eben ein kleiner tipp am rande tun. vor allem in zeiten des internets und der rezensionen und erkläuterungen bei namhaften online-bücher-shops. ich denke ein kleiner tipp ist besser als keiner.
    ob das ganze für sie stimmt, kann sie ja eh nur selber herausfinden. da hat damian schon recht.
     
    #16
    SandraChristina, 10 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - vermisse ihn trotz
Janze
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Juli 2016
11 Antworten
Muxinator00
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Mai 2016
11 Antworten
anco1994
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Februar 2016
9 Antworten