Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  1. Die Ergebnisse des vergangenen Fotowettbewerbs wurden veröffentlicht. Außerdem findest du auch eine Ausschreibung für den nächsten Wettbewerb. Das Thema wird lauten "Nacht und Nebel". Interessiert? Dann schau gleich mal rein, Gast!
    Information ausblenden

Ich vermisse meine Ex so sehr

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von johnysml, 25 April 2017.

  1. johnysml
    johnysml (23)
    Ist noch neu hier
    7
    1
    0
    Single
    Hallo,

    ich weiß auch nicht was mit mir los ist. Ich bin seit 3 Monaten von meiner Freundin getrennt. Sie hatte Schluss gemacht.

    Am Anfang konnte ich es relativ gut wegstecken und jetzt bricht alles über mich herein.

    Sie hatte sich sogar 4 Wochen nach der Trennung gefragt wie es wäre mich einfach zu küssen. Daraus wurde aber nichts weil wenn wir uns getroffen haben, es immer Streit gab. Nun bin ich letzte Woche auf sie zugegangen, wir hatten uns getroffen. Aber sie war eiskalt. Ich habe ihr meine ganzen Gefühle gesagt, aber es hatte nichts gebracht. Sie meinte nur das ich jetzt damit abschließen soll und sie sich keine Beziehung mehr vorstellen kann. Es ist vorbei. Sie genießt jetzt ihr single leben.

    Ich kann das aber überhaupt nicht verstehen, sie hatte mich doch so sehr geliebt, ich war alles für sie, sie wollte mich nie verlassen. Wenn ich jetzt darüber nachdenke, das sie sich mit einem anderen trifft oder zusammen kommt, wird es mir ganz anders.

    Ich kann nicht ohne sie und ich bin einfach nur am Ende. Ich dachte mal nach ein paar Monaten wird es besser. Aber genau das Gegenteil ist bei mir.

    Ich habe versucht zu kämpfen aber es hat nichts gebracht. Das erschüttert mich zu tiefst.

    Es war meine erste Trennung und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll
     
    #1
    johnysml, 25 April 2017
  2. Nani3004
    Nani3004 (23)
    Öfters im Forum
    138
    53
    36
    vergeben und glücklich
    Du hast am Ende gesagt du hast immer dagegen angekämpft, das hat jetzt halt eine Zeit geklappt. Bis jetzt...
    Du solltest die Trauer zu lassen, um das ganze zu verarbeiten.
    Wie bei allen anderen Treads zu diesem Thema kann ich dir aber im allgemeinen zu Abwechslung raten.
     
    #2
    Nani3004, 25 April 2017
  3. User 165326
    Benutzer gesperrt
    25
    3
    4
    in einer Beziehung
    Ich seh das genau wie Nani3004

    Die trennung von meinem Ex empfand ich auch als sehr schlimm, nichts zuvor hat mich je so asu der bahn geworfen, deswegen versteh ich dich sehr gut.

    Die phase dauerte 8 monate.

    Hab es auch nicht zugelassen oder wahrhaben wollen. schrecklich, wenn man sich nicht lösen kann.

    Das einzige was ich dir sagen kann: es hört irgendwann auf weh zu tun.

    lass die trauer zu, sei wütend, ich hoffe du findest jemanden mit dem du darüber reden kannst. Das hilft ungemein.

    und merk dir eins: aufgewärmt schmeckt nur ein Gulasch :grin:
     
    #3
    User 165326, 25 April 2017
  4. Young Boy
    Young Boy (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    113
    28
    Verliebt
    Ich weiß genau wie du dich fühlst. Vor ca. 8 Monaten hat meine Ex-Velobte wenige Wochen vor unserer Hochzeit Schluss gemacht und hatte schon die nächsten 2 Beziehungen bereit und wollte zwischendrin auch mal wieder zu mir zurück (natürlich alles zeitlich überlappend).
    Es ist einfach ein furchtbares Gefühl wenn so ein wichtiger Teil des Lebens auf einmal so zusammenbricht und es ist sehr schwierig mit den ganzen Gedanken die einem deswegen durchgehen im Kopf fliegen klar zu kommen. Man fragt sich was man hätte besser machen können, ob es noch eine Chance gibt und denkt über alles was sie sagt viel zu oft nach. Am schlimmsten ist wohl die Spekulation (oder das Wissen) über ihre möglichen neuen Bekanntschaften/Beziehungen.

    "Es wird wieder besser" stimmt zwar und Zeit ist auf jeden Fall nötig um darüber hinweg zu kommen, aber das muntert einen in dieser Situation nicht auf. Ausserdem kann und sollte man mehr tun als einfach zu warten bis es wieder besser wird. Nachdem die schlimmste Zeit am Anfang überstanden war habe ich mir vorgenommen nicht mehr über Dinge nachzudenken, die ich schon viel zu oft durchdacht habe. Am Anfang funktioniert das noch nicht so gut, aber man wird schnell besser und das ist wirklich eine große Entlastung.

    Das wichtigste für mich war es rückblickend den Kontakt abzubrechen(auch wenn es ca 1 Monat gedauert hat bis ich das getan habe). Natürlich wäre es leichter gewesen sie als Krücke zu haben in so einer schwierigen Zeit, aber das macht es leider auf längere Sicht nur schwieriger. Es ist dabei auch total egal was du in Zukunft noch mit ihr vor hast (kein Kontakt/Freundschaft/wieder Beziehung). Deine einzige Baustelle bist du selbst und wenn du wieder auf dem Damm bist kannst du dir Gedanken um alles andere machen.

    Als das schlimmste überstanden war konnte ich das Beziehungsende positiv nutzen um einige Dinge zu ändern mit denen ich nicht ganz glücklich war und mittlerweile bin ich sehr zufrieden mit dem was ich mir wieder aufgebaut habe. Erst jetzt wäre es auch wieder eine gute Idee jemand neuen kennen zu lernen oder evtl auch wieder Kontakt zur Ex aufzunehmen falls man das will (in meinem Fall nicht).

    Ich hoffe du stehst das ganze gut durch. Vielleicht kannst du ja mit jemandem darüber reden oder einfach darüber schreiben was dich bewegt.
     
    #4
    Young Boy, 26 April 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  5. daniela17
    daniela17 (22)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.159
    88
    232
    vergeben und glücklich
    Das ist oft so der Fall. Am Anfang versucht man oft alles zu verdrängen, jedoch klappt das auf Dauer nicht. Im Gegenteil, dadurch wird es oft nur schlimmer. Deshalb ist es wichtig sich der Trauer zu stellen und auch wirklich zu trauern.

    Du sagst ihr seid jetzt seit 3 Monaten getrennt - das ist keine lange Zeit. Bei manchen dauert es ein Jahr bis man darüber hinweg ist. Lass dir Zeit und mach dir keinen Stress. Ich weis das ist leicht gesagt aber irgendwann wird es leichter und es hört auf so schrecklich weh zu tun.

    Was du tun solltest: Weine dich richtig aus (das ist keine Schande). Rede mit Freunden oder Familie darüber oder tausche dich in einem Forum über deine Gefühle aus. Und lenk dich ab. Gehe deinen Hobbys nach und triff dich mit Freunden, was auch immer dir Spaß macht.
    Was du lassen solltest: Dich wieder mit ihr Treffen bzw. mit ihr zu schreiben! Das wäre das schlechteste das du tun könntest. Zumindest in der Momentanen Situation. Und versuche nicht daran zu denken was hätte sein können. Sie hat sich so entschieden (warum auch immer) und du kannst ihre Entscheidung nicht beeinflussen. Beziehungen gehen nun mal leider kaputt. Womöglich hat sie sich in eine andere Richtung als du entwickelt, das kommt oft vor, vor allem wenn man noch ziemlich jung ist.

    Aber du kannst dir sicher sein das es leichter für dich wird. Mach dir keinen Stress, lass die Trauer zu und verdränge es nicht.
     
    #5
    daniela17, 27 April 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  6. blondi445
    blondi445 (28)
    Meistens hier zu finden
    729
    128
    162
    Verliebt
    johnysml :knuddel: Trennung sind scheisse und tun weh! Es tut mir leid für dich, dass du durch eine solche schwere Zeit musst. Das Leben ist manchmal unfair und der Schmerz den wir erleben ist grenzenlos.

    Aber eine Wunde muss eben erst einmal heilen. Das braucht Zeit, gib dir diese Zeit. Weine, schreie, sei wütend, traurig. Lass zu, dass du dich furchtbar fühlst und dich nur verkriechen willst. Gib dir diese Zeit!

    Und wenn du merkst es wird etwas besser versuche es mit Sport, Freunden, Familie. Das kann helfen.

    Liebeskummer ist furchtbar aber gehört nunmal auch zum Leben und der eigenen Entwicklung dazu. Klingt klugscheisserisch ist aber die Wahrheit. Aus jeder Trennung kann man etwas mitnehmen und lernt noch mehr über sich.

    Alles Liebe!
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 27 April 2017 ---
    Off-Topic:
    Young Boy tut mir leid, was du durchgemacht hast und toll, dass du dich daraus befreit hast und es als "Aufgabe" gesehen hast. Dein Text hat mich berührt und ich wünsche dir alles Liebe:rose:
     
    #6
    blondi445, 27 April 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  7. johnysml
    johnysml (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    Single
    Vielen Dank für eure lieben Antworten, das macht mir wirklich Hoffnung.

    Momentan tut es mir so sehr weh, die Gedanken die in meinem Kopf sind und alle Erinnerungen. Ich muss fast jeden Tag weinen, möchte für mich alleine sein. Es schmerzt auch zu sehen, dass es ihr gut geht. Plötzlich befreundet sie sich mit nur hässlichen Typen auf Facebook. So war sie früher nie.

    Warum sagte sie mal, das sie mich nie verlassen wird? Noch Ende letzten Jahres sagte sie mir, das sie denkt ich liebe sie nicht mehr und hat schreckliche Angst das ich sie deswegen verlasse. und dann tut sie das mit mir ??? :frown:
     
    #7
    johnysml, 1 Mai 2017
  8. User 113006
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.367
    348
    3.704
    nicht angegeben
    johnysml : guck mal in die ARD-Mediathek. Dort gibt es eine Doku über Liebeskummer. Ich hab mir die Doku gestern reingezogen. In der Doku kam eine Therapeutin für Liebeskummer zu Wort. Sie riet ihren "Patienten", sich auf die Dinge im Leben zu besinnen, die sie selbst glücklich machen - abgesehen vom Ex-Partner natürlich.

    Versuche dich nicht zu sehr zu grämen. Deine Ex-Freundin wollte dich nicht mehr und wenn du schaffst, diesen Punkt zu akzeptieren, fällt es dir leichter, wieder nach vorn zu schauen. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, dass du dir ausreichend Zeit nimmst, zu trauern. Den Liebeskummer wirst du nicht von heute auf morgen los.

    Weil du Facebook erwähnst: auf lange Sicht wird dir ein Kontaktabbruch gut tun. Gerade wenn sie einen neuen Freund hat, musst du dir es eigentlich nicht geben, dich verletzen zu lassen, indem du dir ihr Glück auf Facebook reinziehst. Schau nach vorn. Du bist deines eigenen Glückes Schmied!

    Und: wie lange ward ihr zusammen und weshalb habt ihr euch getrennt?
     
    #8
    User 113006, 1 Mai 2017
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  9. johnysml
    johnysml (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    Single
    Vielen Dank für deine Antwort Noir Désir, ich werde mir die Doku mal anschauen :smile:

    Ja das Problem ist das Akzeptieren. Nach allem was so schön war, ihren Worten und wie sie mich über alles liebte, hätte ich nicht gedacht das sie plötzlich weg ist.

    Wir waren über 4 Jahre zusammen, fast fünf. Ich hatte mit einem mädel geschrieben und es ihr mehrfach verheimlicht. Aber da war nichts dabei, sie hatte sogar alle chats gelesen und gesehen das da nichts war. Ich kannte sie von meiner Schule damals noch.
     
    #9
    johnysml, 1 Mai 2017
  10. User 106548
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    3.709
    348
    4.874
    Single
    Off-Topic:
    Vorab: ich gehöre momentan auch in den Club der Verlassenen, meine Frau hat im Februar nach bald 19 Jahren die Beziehung/Ehe beendet. Ich weiß also auch recht genau, wie es Dir gerade geht.


    Dann war das auch nicht der Grund, warum Ihr jetzt getrennt seid. Vielleicht hat sie es genutzt, um für sich selber und auch nach außen hin einen Grund zu finden, um das durch zu ziehen, was sie schon länger wollte.
    Eine so lange Beziehung geht i.a.R. nicht wegen einer Sache auseinander, da gibt es ganz viele Gründe. Kleine Dinge meist, nicht die eine große Sache. Und die Summe der vielen kleinen Dinge kann bewirken, dass Gefühle nach und nach abebben. Das passiert, da hat niemand schuld. So wie man sich verlieben kann, so kann man sich eben auch entlieben.

    Die Chance, dass Ihr Beide noch einmal zueinander findet, scheint mir sehr gering zu sein. Ich glaube, Du selber gehst auch nicht mehr davon aus. Also: Dir bleibt jetzt echt nur eins: lebe wieder für Dich selber. Versuche, Dich abzulenken, gehe neue Dinge an, die Dir (vielleicht) Spaß machen. Gönne Dir etwas. Vielleicht "Mädchen-Kram": neue Klamotten, neue Frisur, Wohnung umräumen oder paar Sachen anders einrichten.
    Du hast auf Deinem Profil geschrieben, dass da irgendein Gegenstand steht, auf dem sie zu sehen ist (ein Foto?). Ich habe Dir da schon geschrieben: räume es weg. Das schaffst Du, denn es ist nur ein Gegenstand.
    Räum Alles weg, das Dich an sie erinnert, wenn Du es anschaust. Das nimmt sie Dir nicht aus Deinem Kopf, aber Deine Gedanken werden nicht andauernd neu getriggert, weil Du Dinge siehst, die Du mir ihr verbindest. Auf längere Sicht hilft Dir das, nämlich beim Verdrängen. Und das ist wichtig, denn erst mit ein bisschen Abstand kannst Du beginnen, das Ganze wirklich zu verarbeiten und dann erst wirst Du wieder frei im Kopf für etwas Neues.

    Und Du hast auf Deinem Profil dies Lied hier gepostet: Das Lied ist Blödsinn (also, der Text). Das Leben ist kein Computerspiel. Man kann nicht einfach wieder auf einen alten Spielstand zurück und von da an Alles besser machen. Das Leben ist ein verdammtes Spiel, das immer weiter geht, das man nie zwischen speichern kann.
    Mach Dir das klar: es geht immer nach vorne. Egal, ob es hoch oder runter geht: zurück kann man nie.
    Hämmer Dir das in den Kopf, wenn Du wieder denkst, Du hättest irgendwann mal irgendwas anders machen können. Vielleicht, ja. Vielleicht aber auch nicht. Und letztlich ist es leider egal. Ein Zurück gibt es nicht. Niemals!

    Halt den Kopf oben, Du schaffst das!!! :bier:
     
    #10
    User 106548, 1 Mai 2017
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  11. User 12529
    User 12529 (32)
    Echt Schaf
    11.801
    598
    7.374
    in einer Beziehung
    Brich den Kontakt komplett ab und blockiere sie in Facebook,WhatsApp und Co. Einfach, damit sie die dort nicht zufällig über den Weg laufen kann (dir was von ihr angezeigt wird). Lösche sie aus dem Handy etc. Ihre Kontaktdaten kannst du einem Freund zur Verwahrung geben, falls du eines Tages eine Freundschaft möchtest.
    Steck alle Erinnerungen in einen Karton und stell ihn weg. So, dass du nicht einfach daran kommen kannst.

    Kompletter Kontaktabbruch und Ablenkung haben mir immer geholfen, vor allem der Kontaktabbruch inkl. Entfreunden und blockieren Facebook und Co.
     
    #11
    User 12529, 1 Mai 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  12. johnysml
    johnysml (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    Single
    Vielen Dank für eure Antworten. Freut mich, dass die so ausführlich sind und macht mir auch wirklich Mut. Es ist meine erste Trennung und deswegen weiß ich auch nicht, wie ich damit umgehen muss / kann. Da helft ihr mir sehr weiter. Ich hatte immer so Angst vor diesem Moment der Trennung.

    Ich weiß das ich Fehler gemacht habe, ihr zu wenig meiner Liebe gezeigt, das hatte sie mir so oft gesagt und ich war einfach Blind. Ich bereue es jetzt das nicht getan habe und würde gerne so viele Dinge anders machen. Schade, dass man keine zweite Chance bekommt.

    Ebenso mache ich mir auch immer Gedanken ob ich jemals wieder für eine so Gefühle haben kann und so an meinem Leben teilhaben lassen kann. Ob es irgendwo da draußen nochmal eine gibt, die min. genau so gut ist wie sie und so viel liebevolle Dinge für mich tut.
     
    #12
    johnysml, 1 Mai 2017
  13. User 106548
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    3.709
    348
    4.874
    Single
    Sicher? Ja, es gibt Jungs und Männer, die Probleme haben, Gefühle zu zeigen, Liebe zu zeigen. Es gibt aber auch Frauen, die ständig irgendwelche Zuneigungskundgebungen brauchen/einfordern (und anders herum!). Beides ist nicht grundsätzlich falsch, es sollte nur bei Beiden ähnlich sein, sonst gibt es Probleme. Daher könnte es auch sein, dass Ihr Beide in dem Punkt schonmal überhaupt nicht zusammen gepasst habt.

    Ja, gibt es. Tausende. Das ist prozentual wenig, aber niemand hat je behauptet, dass es leicht ist, einen Partner/eine Partnerin zu finden, die zu Einem passt. Und nochmal der Gedanke von zuvor: hat sie wirklich so gut zu Dir gepasst, wie Du momentan noch denkst? Wenn es so wäre, dann wärt Ihr ja noch zusammen jetzt. Aber irgendwas scheint ja offensichtlich nicht gepasst zu haben. Eventuell hast Du das (noch) nicht gesehen, sie aber schon. Dann wirst Du es eines Tages wahrscheinlich sehen. Vielleicht gab es auch Gründe, warum Du nicht so oft ihr gesagt hast, dass Du sie liebst. Ganz tief in Dir d'rin, nur ein Bauchgefühl, das nicht in Deinem Bewusstsein ankam.
    Glaub's mir "alten Sack": Du bist noch so jung, Du wirst mit großer Sicherheit noch ein paar mehr Frauen als nur die eine, nächste, kennen und lieben lernen und sie Dich. Und bei jeder kommenden ernsteren, festeren Beziehung wirst Du merken, dass es tatsächlich jedes Mal noch schöner wird. Denn Du wirst reifer und lernst dazu. Auch durch ein Beziehungsende, so blöd das jetzt auch klingt.
    Off-Topic:
    Damian hatte vor längerer Zeit mal einen super-Beitrag zum Thema "So eine wie die finde ich nie mehr" geschrieben, aber ich finde ihn leider nicht mehr. Vll guckt er hier mal 'rein und erinnert sich an seinen Beitrag...:zwinker:
     
    #13
    User 106548, 1 Mai 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  14. User 12529
    User 12529 (32)
    Echt Schaf
    11.801
    598
    7.374
    in einer Beziehung
    Selbst wenn du diese (vermeintlichen) Fehler nicht gemacht hättest, würde es nicht automatisch heißen, dass ihr dann noch immer zusammen wärt :smile:
    Das wirst du früher oder später haben, höchstwahrscheinlich sind deine Gefühle dann sogar noch intensiver, als du es in dieser Beziehung erlebt hast. Aber kurz nach Trennungen kann und will man das noch nicht wahrhaben, das ist ziemlich normal.

    Doch, und auch höchstwahrscheinlich sehr viel passender/besser in diesen Dingen, als deine Ex. Mark11 hat das ganz gut erklärt.

    Fühl dich gedrückt. Liebeskummer ist ein Arschloch.
     
    #14
    User 12529, 1 Mai 2017
  15. Damian
    Doctor How
    7.773
    598
    7.008
    Verheiratet
    puh...ich erinnere mich dazu mal was geschrieben zu haben...wage aber kaum danach zu suchen..könnte dauern.

    Vielleicht kriege ich das ja noch grob zusammen.
    Im Prinzip entspringt das (so wie vieles) der eigenen Erfahrung.
    Meine erste Beziehung ging fast 6 Jahre, inklusive gemeinsamer Wohnung und entsprechender Zukunftspläne. Ich habe sie sehr geliebt, daran besteht kein Zweifel. Ich habe immer wieder gesagt und fest geglaubt, dass wir das perfekte Paar sind. Wir haben optisch toll gepasst und...joa..mir sind damals ein paar Dinge eingefallen.
    Gepasst haben wir aber gar nicht. Das ist mir dann erst viel später aufgefallen. Die Trennung war, wie Trennungen nunmal sind, NICHT schön. (und JUP Liebeskummer IST ein Arschloch! :zwinker:)
    Ich habe über ein Jahr gebraucht um mich wieder fit für eine Beziehung zu fühlen. Ganz zum Anfang dachte ich auch, dass man das doch schwerlich irgendwie steigern kann...und wenn man emotional aus der Kiste raus ist, fällt einem auf einmal auf, wieviel Luft nach Oben in der vergangenen Beziehung eigentlich war. Hierzu lade ich dich ein, JEDEN zu fragen, der eine 2. oder 3. Beziehung begonnen hat und sich die Mühe gemacht hat 1. eine Single Zeit zu haben und 2. in dieser über sich nachzudenken (aber bitte keine Teeny 2-Wochenbeziehungen..die spielen einfach nicht in der gleichen Liga). Man lernt mehr über sich und, wenn man nicht alles falsch macht und wiederholt bestimmte Muster nicht mehr. Man versteht, was WIRKLICH wichtig ist. Im Teenyalter sind es vielleicht die langen blonden Haare der Dame oder des Herren und deren Musikgeschmack die ausreichen um die Hormone in Wallung zu bringen. Das ist tatsächlich nicht ganz unwichtig...aber es kommen immer mehr, immer gewichtigere Kriterien hinzu.
    Meins ist beispielsweise: Ich werden nie NIE NIE NIE wieder eine Beziehung mit einer Dame anfangen, die den Mund nicht auf kriegt, wenn irgendwas ist. Ich möchte Dinge aus der Welt schaffen, lange bevor sie zum Problem werden und bevor sie Zeit hatten zu einem großen Problem heranzuwachsen. Es gibt aber noch viele andere, welche eben mit der Erfahrung dazu gekommen sind.

    Und glaub mir / uns bitte: Es KOMMT wieder jemand und diejenige wird dich sowas von den Socken hauen, dass du gar nicht weißt, was gerade passiert ist. Vielleicht glaubst du mir aktuell nicht...ich gebe dir allerdings Brief und Siegel, dass der Tag kommt. Solltest du mir jetzt absolut nicht glauben, gibt es 2 Möglichkeiten wenn es so weit ist:
    Du bekommst von mir mindestens 5 X gesagt "Heh...hab ichs nicht gesagt? WWWWWEEEER HATTE RECHT?" oder du schuldest mir 2 Bier. Du darfst es dir dann aussuchen. :tongue:
     
    #15
    Damian, 2 Mai 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  16. Young Boy
    Young Boy (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    113
    28
    Verliebt
    Du findest hier wirklich viele tolle Ratschläge, die ich auf meine Trennung rückblickend nur befürworten kann. Viele dieser Dinge will am man Anfang nicht hören, aber es trifft wirklich alles ziemlich gut zu.

    Eine Sache die du anscheinen machst (wie ich vor ein paar Monaten auch) ist sie und eure Beziehung auf ein Podest zu stellen und dir die Schuld an allem zu geben. Egal wie perfekt die Beziehung scheint und wie gut alles gepasst hat gibt es einen sehr guten Grund warum ihr nicht mehr zusammen seid. Und wenn sie ohne guten Grund eine Beziehung beendet ist das erst recht bedenklich. Letztendlich war eine Beziehung die nicht hält einfach nicht das richtige und das sollest du dir klar machen. Viele der Dinge die du vermeintlich falsch gemacht hast wurden vielleicht auch durch sie beeinflusst. Ich habe z.B immer weniger mit anderen Leuten gemacht und Hobbys aufgegeben, weil meine Ex unglaublich eifersüchtig war bis ich mich irgendwann selbst langweilig fand. Dann hat sie sich beschwert, dass ich ja nichts mehr mache... Das ist einfach keine gute Beziehung.

    Und ich kenne dieses Gefühl, dass man sich sicher ist niemanden mehr zu finden mit dem man auch nur annähernd so glücklich sein kann. Und selbst wenn man jemanden findet der halbwegs okay ist dann ist es trotzdem ganz anders als mit der Ex und das will man zu dem Zeitpunkt auch nicht. Auch das geht vorbei. Du brauchst noch Zeit die Trennung zu verarbeiten und dann muss man sich auch erstmal wieder daran gewöhnen, dass man sich ja jetzt wieder "umschauen" darf. Wenn du dann noch aktiv bist und neue Leute kennen lernst wirst du schnell jemanden finden der dir ins Auge fällt und wenn du etwas aus deiner Trennung gelernt hast, dann kannst du bis dahin auch nochmal besser einschätzen ob jemand zu dir passen könnte oder nicht.
    Seit ca 2-3 Monaten, also ein halbes Jahr nach meiner Trennung habe ich mehrmals tolle Frauen kennen gelernt mit denen ich mir eine Beziehung vorstellen kann. Mit den meisten habe ich auch regen Kontakt und ich denke bei keiner auch nur Ansatzweise, dass es aber nicht so toll wie mit meiner Ex werden könnte. Es ist eher so, dass ich noch rausfinden muss wer auch näher an mir interessiert ist und mit wem ich mir auch eine Zukunft vorstellen kann.
    Nutze die Zeit und lerne daraus. Auf lange Sicht kann das eine wertvolle Lehrstunde gewesen sein. Ich war nach meinem Beziehungsende komplett kaputt und wenn ich es schaffe, dass es mir jetzt so gut geht, dann wird das bei dir mit Sicherheit auch so :smile:
     
    #16
    Young Boy, 3 Mai 2017
  17. johnysml
    johnysml (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    Single
    Vielen Dank für eure tollen und aufmunternde Antworten. Ich freue mich das ihr euch die Zeit genommen habt mich mit meinem Thema zu beschäftigen und ausführliches Feedback zu geben. Ich weiß auch das ich irgendwann sagen werde, ihr hattet recht.


    Wenn es mir mal nicht so gut geht, lese ich eure Antworten durch und das muntert mich dann ein wenig auf.


    Aber momentan bin ich an so einem Tiefpunkt angelangt, das hätte ich wirklich nicht gedacht. Es fällt mir so schwer ihr nicht zu schreiben, ich wollte ihr sogar ein Liebesbrief schreiben, aber ich weiß das es mich zu sehr verletzen würde wenn sie es wieder ablehnt.


    Ich realisiere glaube gerade das es wirklich die Realität ist, das sie nicht mehr bei mir sein wird. Die letzten 5 Nächte bin ich immer aufgewacht, weil ich von ihr geträumt habe, das sie bei mir ist, wir uns verstehen und küssen. Dann wache ich morgens auf und vermisse ihre `guten morgen`nachricht auf meinem handy, wie sie es 4 Jahre lang geschrieben hatte. Mir fehlen jetzt so viele kleine Dinge von ihr, die ich vor gar nicht so zu schätzen wusste. Mir kommen auch immer noch jeden Tag die Tränen.


    Ich bin einfach am Ende und würde mich am liebsten zu Hause verkriechen
     
    #17
    johnysml, 8 Mai 2017
  18. fryclgn
    fryclgn (37)
    Ist noch neu hier
    15
    3
    4
    offene Beziehung
    Zunächst einmal: Dein Schmerz und Deine Verzweiflung sind absolut nachvollziehbar. Es dauert Monate, eigentlich sogar Jahre, bis man eine Trennung verarbeitet hat. Die "gute Nachricht": Wie fast jeder Mensch durchgehst auch Du die ziemlich klar voneinander unterscheidbaren Phasen des Trauerns (es gibt da verschiedene Modelle), und auch, wenn Du es gerade vielleicht nicht glaubst oder glauben magst, werden auf Deine Verzweiflung bald Wut, Gleichgültigkeit und Akzeptanz folgen. Es wird definitiv vorüber gehen. Und wenn Du ein Wenig "Begleitung" wünscht, zieh auch ruhig einen Therapeuten oder eine Therapeutin in Betracht - auch dafür sind diese Menschen ausgebildet.

    Nur Mut und Zuversicht. Es wird Dir bald sterben gehen.
     
    #18
    fryclgn, 8 Mai 2017
  19. User 127708
    Meistens hier zu finden
    1.624
    138
    804
    Single
    Hei!

    Das mit den Träumen kenne ich! Bei mir war die Beziehung nicht ganz so lang, aber ich hab damals dann geträumt, dass sie schwanger ist: Einfach damit es einen Grund geben muss, dass sie bei mir bleibt.

    Auch wenn es hart ist: Versuche sie loszuwerden. Besonders wenn sie einen neuen Freund hat, solltest du alles löschen und hier nicht weiter suchen; das bringt nämlich nicht die erhoffte Erlösung, wie schon mehrfach gesagt.

    Mir hat es sehr geholfen, bewusst zu machen, dass es schöne Momente in der Beziehung gab, die jetzt aber vorbei sind!
    Ich hatte ihr damals zwei Konzertkarten gekauft für "unsere" Band, ihr aber nie geschenkt. Letztendlich bin ich alleine hin und habe die zweite Karte verfallen lassen; und auch damit meinen Abschluss etwas erreicht.
    Das ist aber nicht für jeden etwas, die Komfrontation mit dem vergangenen ist hart! Ich hab fast das ganze Konzert geflennt.

    Dass sich Menschen verändern oder einem verändert vorkommen ist normal. Dass sie hässliche Typen liked, lass dir das egal sein! Dann sei froh, dass du nicht so einer bist!
    Ich dachte auch immer, meine Ex wäre teilweise so wie ich, ihr ist auch wichtig möglichst gut auseinander zu gehen, dass man danach noch miteinander reden kann. Beides ist nicht der Fall, einmal weil sie sich so verhalten hat, dass das für mich nicht möglich war (Lustigmachen über meine Verzweiflung zb), zweitens weil ich das dann natürlich irgendwann auch nicht mehr wollte.

    Du solltest euer Gespräch als guten Abschluss sehen; diese Gelegenheit hatte ich nie, aber dir hilft sie eigentlich weiter:
    Ihr habt geredet und es ist klar, dass es euch nichtmehr geben wird. Du hast versucht deine Lage klarzumachen und jetzt gibt es manches, was du auch für dich behalten solltest, um dich zu entfernen.

    Sei stolz auf dich, dass du es probiert hast und freue dich über schöne Sachen in deinem Leben!
    An dieser Stelle passt ein Zitat aus dem Lied "Nicht Nichts" von AnnenMayKantereit wunderbar, welches dir den Stolz zurückgeben soll, welchen du hast; vor allem weil sehr viel Mut dazu gehört, jemandem so offen klar zu sagen, wie schlecht es einem geht und wie sehr man jmd vermisst; obwohl dieser jemand das nicht teilt.
    "Du schreibst mir, dass du nichts mehr von mir hören willst. Und dann denkich, ich hab dir nie alles gesagt, aber wenigstens nicht nichts."
     
    #19
    User 127708, 8 Mai 2017
  20. johnysml
    johnysml (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    Single
    Vielen Dank für eure Antworten :smile: Das macht mir mut. Falls hier auch jemand ist der sich gerne öfters mich auch privat etwas aufmuntern möchte, kann mich gerne anschreiben :smile:
     
    #20
    johnysml, 8 Mai 2017

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten