Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich versteh die Männer nicht

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von rosenholzfrau, 1 Oktober 2006.

  1. rosenholzfrau
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    Ok, dies ist eine Frage an alle Männer. Was nur geht in euch vor? Ich versteh euch einfach nicht. Bin ich wirklich auf das alte Klischee hereingefallen: Männer verwechseln niemals Sex mit Liebe, Frauen aber schon? Ich sitze hier mehr oder weniger fassungslos vor meinem Compi. Heute habe ich eine "Beziehung" mit einem Mann beendet, der ehrlich gesagt nicht mein fester Freund ist, für den ich aber schon eine Menge empfinde. Eigentlich lief es wunderbar locker am Anfang, so viel Freiraum konnte ich noch keinem Mann geben und dann...
    Es gibt viele Gründe, warum ich heute unsere Affäre beendet habe, und das ist vor allem mein fester Freund N., den ich sehr liebe und den ich nicht verlassen wollte und will. Ich hatte Angst, dass N. etwas mitbekommt und er ist mir einfach zu wichtig geworden, und ich wollte unsere Freundschaft wegen A. nicht mehr riskieren. Der zweite große Grund war -ganz ehrlich- die Liebe. So langsam schlugen meine Gefühle, die sich zunächst in reinem körperlichem Verlangen ausdrückten -und es war verdammt schön mit ihm!- in eine zarte, aber unerbittliche Liebe um-jedenfalls von meiner Seite> bei ihm? keine Ahnung! Das wurde mir zu heikel, zumal ich davon überzeugt bin, dass es mit mir und A. nicht lange funktioniert hätte. Nach sechsmonatiger Affäre beschloss ich deshalb, mich ein letztes mal mit A. zu treffen, um ihm zu sagen, dass es aus ist. Natürlich konnte ich ihm wieder einmal nicht widerstehen und hatte noch eine nette Liebesnacht mit ihm.:drool:
    Am Morgen dann sagte ich ihm freilich mit einer gewissen Traurigkeit, dass wir uns in Zukunft nicht mehr treffen könnten und er war schon ein wenig geschockt, doch innerhalb von ca. 5 Minuten hat er sich wieder erholt, ging sozusagen zum Tagesprotokoll zurück und erzählte er mir irgendwelche Dinge, die er erlebt hatte und die er total lustig fand. Aber keine Fragen über uns, wieso, weshalb, warum? Dann ist er völlig beschwingt und heiter aus der Haustüre raus. :angryfire
    Ich kapier’s nicht. Das grenzt schon an Beleidigung. Ich stelle schon seit Stunden irgendwelche Vermutungen an. Vielleicht hat mich schon lange übergehabt. Aber wieso sagt er mir dann ständig so tolle Sachen wie, ich sähe fantastisch aus, ich wäre so süss, ich wäre ein Wahnsinnsfrau usw. etc. pp.? Und das bis zuletzt!
    Vielleicht hat A. ja auch noch gar nicht begriffen, dass es nun endgültig aus ist mit uns. Und er denkt nächste Woche machen wir weiter wie immer. Ich bin ratlos, ich kann mir dieses Verhalten, das ich bislang noch bei keinem Mann erlebt habe, einfach nicht erklären...
    Äh, liebe Geschlechtsgenossinnen, ihr seid natürlich auch angesprochen!

    LG rosenholz
     
    #1
    rosenholzfrau, 1 Oktober 2006
  2. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #2
    Packset, 1 Oktober 2006
  3. User 29206
    User 29206 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    919
    113
    91
    nicht angegeben
    Es gibt zuviele Deutungsmöglichkeiten für sein Verhalten an diesem letzten Morgen, um jetzt schon so etwas wie Gewissheit zu bekommen. Andersrum bedeutet das, dass die von dir gewünschte Reaktion ganz einfach unwahrscheinlich und ihr Fehlen ohne Aussagekraft ist. Um jetzt irgendeine Deutung an den Haaren vorbeizuziehen fehlt in deinem Text ein bisschen an Information über die Art und Weise, wie ihr in eurer Affäre miteinander umgegangen seid. Es gab doch sicherlich auch noch eine andere Kommunikation als die der Komplimente seinerseits an dich.

    Vielleicht hatte er dich "über", vielleicht glaubt er daran, dass die sexuelle Anziehungskraft des Ganzen die Affäre weiterbestehen lässt, vielleicht hat er sich aus ähnlichen oder anderen Gründen mit einem ähnlichen Gedanken wie du getragen und ist erleichert und froh über das reibungslose Abwickeln, vielleicht hat er so etwas von dir in anderer Form schon mal gehört und glaubt nicht daran, dass N. wichtiger ist, vielleicht, vielleicht, vielleicht...

    Edit: Seine Betroffenheit genießen zu wollen, um deine Zufriedenheit über den Ausgang zu steigern finde ich aber doch etwas schäbig.

    Off-Topic:
    Wieso soll der sexuelle Abstand beim Abschied meine Glaubwürdigkeit erhöhen, wenn doch der Sex und sein Genuß nicht der eigentliche Grund für das Ende der Affäre sind?
     
    #3
    User 29206, 1 Oktober 2006
  4. rosenholzfrau
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    wie kommt es das du N. betrügst , wenn du ihn doch liebst? das würde mich halt jetzt mal interessieren.
     
    #4
    rosenholzfrau, 1 Oktober 2006
  5. glashaus
    Gast
    0
    Sei doch froh, dass er das so locker sieht.
    Du warst für ihn eben eine Affäre, keine Liebe!

    Ich habe eine Ex-Fickbeziehung bei der auch keine Gefühle im Spiel waren. Als es vorbei war, war's vorbei und wir waren ganz normal feiern...*schulternzuck* und wir sind auch jetzt noch ganz gut befreundet und verstehen uns gut wenn wir uns mal sehen.

    Ich glaube eher dass du heimlich in deiner Eitelkeit verletzt bist, weil du in ihn verschossen bist und dich ärgerst, dass er das so locker sieht :zwinker:
     
    #5
    glashaus, 1 Oktober 2006
  6. rosenholzfrau
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    Sorry, hab das mit dem Zitieren noch nicht so raus.
    also, die Frage nach dem Warum ich überhaupt...: Klingt es sehr unlogisch, wenn ich sage, dass die Sache mit A. mit meinem Freund N. sogar nichts zu tun hat? Was ich damit sagen will, ist, dass ich Lust mit A. zu schlafen, weil ich ihn erleben wollte. Das hatte, so unglaublich das klingen mag, nichts mit meinen Liebesgefühlen für meinen Freund zu tun.

    Zweitens, ich reg mich nicht wirklich auf, bin nur etwas irritiert und natürlich habe ich mir gewünscht, dass auch A. mehr für mich empfindet.

    drittens: "Edit: Seine Betroffenheit genießen zu wollen, um deine Zufriedenheit über den Ausgang zu steigern finde ich aber doch etwas schäbig." Puhh, das ist harter Tobac! Macht mir jetzt auch ein bisschen zu schaffen. Ich habe kein "Aber ich liebe dich doch"-Flennereien erwartet, doch ganz ehrlich, mehr Interesse an meinen Gefühlen für ihn, die ich ihm nie gestanden habe und die auch er mir gegenüber nie geäußert hat! (außer eben besagte Komplimente). Aber ich bin schon etwas verletzt darüber, dass er meine Beendigung unserer Affäre offenbar völlig ignoriert. Und wenn er tatsächlich nichts mehr von mir gewollt hätte, warum hat er mich dann immer nach einem neuen Treffen gefragt, hat also Interesse bekundet.

    Danke für eure ehrliche Meinung
    LG Rosenholz
     
    #6
    rosenholzfrau, 1 Oktober 2006
  7. Lars72
    Gast
    0
    Irgendwie finde ich deine Fragen etwas unlogisch. Du machst mit A Schluß und bist dann sauer, daß er es locker nimmt. Ich habe (entgegen deiner Aussage) schon den Eindruck, daß du es gerne gehabt hättest, wenn es ihm richtig nahe geht. Es ihm schlecht geht.

    Und daß er nicht fragt, warum, kannst du ihm nicht vorwerfen. Viel eher hätte er ein Recht darauf, daß du ihm von dir aus sagst, warum und was du denkst und fühlst, denn du hast die Sache ja beendet.
     
    #7
    Lars72, 1 Oktober 2006
  8. derstrahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn ich den ersten Post richtig gelesen habe, dann bist Du nicht auf die Männer reingefallen, sondern Dein Freund N auf Dich. Er tut mir leid, aber vielleicht kann er sich ja mal für Dein Verhalten revanchieren.

    Zu der Reaktion von A kann ich nur sagen top. Du hast es einfach nicht verdient das Dir jemand nachtrauert. Mehr Worte fallen mir zu einer solch egoistischen Denkweise nicht mehr ein.
     
    #8
    derstrahlemann, 1 Oktober 2006
  9. Stefan30
    Gast
    0
    Bin deiner Meinung, denn da fehlen mir auch jegliche Worte!
     
    #9
    Stefan30, 1 Oktober 2006
  10. benediktus
    benediktus (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    ich weiß, dass gehört hier wahrscheinlich nicht hin.
    @glashaus

    wie bekomme ich eigentlich eine fick-Beziehung? wie stellt man das an und einigt sich auch nur aufs f*****?:cry:
     
    #10
    benediktus, 1 Oktober 2006
  11. xXx-theUnknown
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    103
    1
    Single
    du bist einfach entäuscht. und ich weiss auch nicht wo dein problem liegt. wenn du A. so mögen würdest dann solltest du dich freuen das ihn dein entschluss nicht hart getroffen hat. du wolltest es beenden, er sieht es locker...besser kann eine trennung doch gar nicht verlaufen. ich glaube du hast dir einfach mehr erhofft...
     
    #11
    xXx-theUnknown, 1 Oktober 2006
  12. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich würde darauf tippen, dass er sowohl nicht wirklich viel für dich empfunden, als auch noch nicht kappiert hat, dass es nun so richtig vorbei ist.
    Wird er schon noch merken. Aber wird ihm möglicherweise nicht besonders viel ausmachen.
    Nur weil er dir sagt, wie toll du aussiehst usw. bedeutet das doch lange nicht, dass er große Gefühle für dich hat. Klar findet er dich attraktiv, schließlich steigt er mit dir ins Bett. Logisch. Mögen tut er dich wohl auch.

    Aber mal ehrlich: Wer will schon mit jemandem zusammen sein, der Monate lang seinen Partner betrügt?! Ich hätte da Angst, dass es mit mir dann genauso gemacht wird. Vor so jemandem könnte ich nicht sonderlich viel Respekt haben und so kommt mir sein Verhalten auch vor: respektlos - und das zu recht.

    Wie du das hier schilderst, bedeuten dir Liebe und die Gefühle anderer nicht die Bohne. Wie du das mit deinem Gewissen vereinbaren kannst, frag ich mich gerade.
     
    #12
    ~Vienna~, 1 Oktober 2006
  13. violett
    Verbringt hier viel Zeit
    308
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ich versteh uns Frauen nicht :kopfschue

    Also ich denke Herr A hat es einfach als eine lockere Affaire gesehen, die keine Gefühle brauchte, sondern bei der es eben nur um Sex ging.

    Hast du N von dieser Affaire erzählt oder hast es vor?
     
    #13
    violett, 1 Oktober 2006
  14. frosch kermit
    Verbringt hier viel Zeit
    98
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich versteh die Frauen nicht!

    Hallo, mein Name ist Herr A. Ich glaube ich bin wieder auf eine irrationale Frau getroffen. Warum müssen Frauen immer so verwirrend sein?
    Also erstmal zu meiner Geschichte: Ich habe vor etwa 6 Monaten eine schnucklige Frau kennengelernt. In der Folgezeit hat sich mit ihr eine für uns beide sexuell erfüllende Beziehung entwickelt. Wir haben unsere gemeinsamen Abende immer sehr genossen. So war es auch letzte Nacht.
    Nun aber zu meinem Problem: Heute früh hat sie mir mit feuchten Augen offenbart, dass wir uns nicht mehr wiedersehen können. Das hat mich erstmal etwas geschockt. Bis zu diesem Moment war unsere Beziehung doch so harmonisch! Aber dann war ich mir nicht mehr so sicher, was sie nun eigentlich will. Vielleicht war sie nur irgendwie trauig. Ich hab sie erstmal versucht aufzumuntern indem ich ihr von Dingen erzählt habe, die ich letztens erlebt habe und total lustig fand.
    Was meint ihr!? Mag sie mich nicht mehr und will sie wirklich mit mir Schluss machen? Hat sie vielleicht wen anders? Was soll ich denn jetzt tun, nochmal zu ihr hingehen, als wenn nix gewesen wäre?


    PS: Wer Ironie findet, darf sie behalten.
     
    #14
    frosch kermit, 1 Oktober 2006
  15. Gelini21
    Gelini21 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    101
    0
    nicht angegeben
    Öhm, du hast nen Freund, bumst mit nem anderen und beschwerst dich, dass deine Affäre gefühlskalt ist??? :winkwink:
     
    #15
    Gelini21, 1 Oktober 2006
  16. rosenholzfrau
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hallo, an alle!
    Ich habe mir ja schon gedacht, dass ich eine Menge Gegenwind erfahren würde, wenn ich all das hier schreibe, aber ich werde jetzt nicht auf all die Vorwürfe eingehen, wieso ich meinen Freund betrüge, wenn ich ihn doch angeblich lieben würde, ganz einfach aus dem Grund, weil das hier nicht zur Debatte steht.
    Ich suche eher Erklärungen für A.’s Verhalten, die ich sogar gefunden habe, vielen Dank für eure ehrliche Meinungskunde! Möglicherweise haben aber mehrere diese Frage nach dem männlichen Verhalten (bewußt?) falsch verstanden und dachten, ich suche hier im Forum Er-klärung und Bestätung für mein Verhalten.
    Auch weise ich nochmals die Annahme von mir, ich wollte meinen Geliebten leiden sehen. Dem ist nicht so. Punkt. Wenn es denn so wäre, hätte ich ihm längst eine Szene gemacht mit bitteren Vorwürfen usw., jedoch dann hätte ich unsere Freundschaft abhaken können, und das möchte ich nicht.

    Ich denke Glashaus und xXx haben recht, wenn sie sagt, ich solle doch froh sein, wenn er das alles so locker sieht und mit einem nonchalanten Schulterzucken darüber hinweggehen. Einfach wird das sicher nicht, weil schon zu viele Gefühle, zumindest bei mir, im Spiel waren.

    LG Rosenholz
     
    #16
    rosenholzfrau, 3 Oktober 2006
  17. ivo
    ivo
    Verbringt hier viel Zeit
    336
    103
    2
    Verheiratet
    Öhm, schon lustig, sich zu wundern was wir doch für Scheißkerle sind und dabei engelsunschuldig fremdgehen...No comment
     
    #17
    ivo, 3 Oktober 2006
  18. Neo2001
    Neo2001 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    103
    19
    nicht angegeben
    :grin: :grin: :grin:
     
    #18
    Neo2001, 3 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - versteh Männer
wanda851
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Januar 2016
24 Antworten
gastfragerin
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Januar 2016
25 Antworten
LeyaGina
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Oktober 2015
26 Antworten