Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich versteh es nicht....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Haster, 10 Mai 2003.

  1. Haster
    Haster (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich habe folgendes Problem, ich bin seit 1 Jahr und einem Monat mit meiner Freundin zusammen.
    Bis vor einem Monat war auch noch alles ok,sie hat gesagt sie liebt mich über alles und will mich nie wieder hergeben usw.

    Das selbe sieht jetzt seit 2 Wochen ganz anders aus, ich merke das etwas nicht stimmt, sie ist irgendwie abweisend zu mir.

    Wenn ich sie frage was los ist sagt sie, sie kann es nicht erklären, aber sie liebt mich nicht mehr so wie früher. Ich hab ihr daraufhin gesagt, wenn ich irgend etwas tun soll oder ihr irgendetwas an mir nicht mehr passt soll sie es sagen, ich würde alles dafür geben um unsere Beziehung zu retten.

    Ich hab sie auch gefragt ob sie mich jemals angelogen hat, als sie gesagt hat sie liebt mich und ob sie vielleicht nen anderen hat. Aber sie hat gemeint angelogen hätte sie mich nie und einen anderen hat sie auf keinen Fall. Und ich glaube ihr das auch.

    Gestern hab ich dann ne sms bekommen mit folgendem inhalt:
    Ehrlich gesagt hab ich dich voll gerne, aber ob ich dich zur Zeit noch so RICHTIG liebe weiß ich nicht.Ich möchte ehrlich zu dir sein.HDL

    Ich werde einfach daraus nicht schlau :ratlos: und vorallendingen weiß ich nicht was ich machen soll. Sie ist mein größtes Glück und ich liebe sie über alles in der Welt und das weiß sie auch, weil ich es ihr jeden Tag aufs neue zu beweisen versuche (schenk ihr Rosen, schreibe Gedichte usw.).

    Hab ich noch ne chance unsere Liebe zu retten?

    Puh das war jetz ein langer Text, würde mich über par Antwoten freuen
     
    #1
    Haster, 10 Mai 2003
  2. Jule
    Gast
    0
    Wenn die Gefühle deiner Freundin zu dir nicht mehr so stark sind, glaube ich nicht das du da noch was retten kannst. Vielleicht hat sie aber auch zuhause grad Stress oder so und weiß im moment nicht so recht was sie fühlt - ich kenn das.
    Ich würd sie an deiner Stelle mal fragen ob sie mehr "Liebe" für dich empfindet oder mehr "Freundschaft"!
    Oder du lässt sie mal ein paar Tage in Ruhe. D.h. keine Treffen, SMS, Geschenke. Denn vielleicht fühlt sie sich eingeengt.
    Und wenn du dich nicht meldest und sie merkt sie vermisst dich, wird sie sich melden!
     
    #2
    Jule, 10 Mai 2003
  3. Haster
    Haster (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    176
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ein weiteres Problem ist auch, wir sehen uns eigentlich zwangsläufig fast jeden Tag, weil wir zusammen arbeiten.Ok, kommt schon auch mal vor,das wir uns nicht sehn, weil wir in nem großen Haus mit vielen Leuten arbeiten, aber kommt echt nicht oft vor.
     
    #3
    Haster, 10 Mai 2003
  4. Jaime
    Gast
    0
    Ich glaube bei deinem Problem kann dir auch die / der Erfahrenste hier keinen wirklichen Rat geben.
    Wenn sie dich nicht mehr so sehr liebt wie früher und nichts weiter dahintersteckt, kann man im Prinzip nicht viel machen. Die Gefühle lassen halt häufig mit der Zeit nach, wenn man zu sehr aneinander gewöhnt ist und sich die Routine in die Beziehung einschleicht.
    Da hilft eigentlich nichts weiter, da sie es ja nicht mit Absicht macht und auch nicht wirklich etwas dafür kann. Gefühle kann man halt nicht erzwingen und auch nicht immer für längere Zeit konservieren.
    Ich glaube, dir bleibt nichts übrig, als 1. abzuwarten, ob sie dich nicht doch liebt. (Ich kenne einige Fälle von Paaren, die sich sogar getrennt haben, und dann gemerkt haben, dass sie es nicht ohne einander aushalten.) d.h. du solltest ihr vielleicht einfach die Zeit lassen, sich über ihre Gefühle klar zu werden, ich meine damit nicht, dass du sie ganz in Ruhe lassen sollst, ich will nur sagen, dass es nichts bringt, sie jetzt zu einer Entscheidung zu drängen oder dazu zu bringen zu sagen, dass sie dich doch noch liebt.
    Ich finde auch nicht, dass ihr euch trennen solltet. So eine kleine Krise, wo man sich über seine Gefühle nicht mehr so sicher ist, erleben wahrscheinlich viele einmal.
    Was hilft ist immer irgendeine geniale Abwechslung. Oder manchmal auch eine Trennung. Nachdem meine Freundin und ich im Urlaub waren, waren wir wieder genauso verknallt wie in der ersten Woche. Und nach 2 Wochen Trennung fängt die Beziehung auch wieder ein bisschen von vorne an, wenn man sich sonst fast täglich sieht, und dann vergessen hat wie der andere riecht, schmeckt, sich anfühlt.
     
    #4
    Jaime, 10 Mai 2003
  5. Selene1985
    Gast
    0
    Ich kann mir vorstellen, dass du dich jetzt total verunsichert fühlst. Aber ich kann auch nur sagen, dass du Liebe nicht erzwingen kannst. Aber eine Phase des "Zweifelns" führt nicht zwnigend zur Trennung. Außer sie weiß irgendwann 100 pro, dass sie dich nicht mehr liebt sondern nur noch mag. Die Zeit dieser Ungewissheit ist bestimmt hart, aber gib nicht auf solange es noch ein bißchen Hoffnung gibt. Vielleicht ist es wirklich sinnvoll, wenn ihr euch ein paar Tage nicht seht, dann kann sie sich klar werden was sie fühlt, und merkt vielleicht auch dass du ihr eigentlich fehlst.
     
    #5
    Selene1985, 10 Mai 2003
  6. dEIN PROBLEM:

    Ich kann mir vorstellen wie es in Dir aussehen mag.
    Mir ging es vor einiger Zeit auch so.

    Nur hat sie dann irgendwie, meiner meinung nach, Druck bekommen, von irgendwoher.
    Und dann Schluss gemacht.

    Das hat mich auch hart getroffen.

    Damit müssen wir Männliche Wesen dieser Welt nun mal leben das es weibliche Wesen da draussen gibt die sich nicht ganz korrekt und fair uns gegenüber verhalten.

    !!!!!!!!!Bin kein Frauenhasser oder so.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich versteh manche Reaktionen von Frauen auch nicht so richtig.

    Mir wird immer gesagt:

    "Diese Wunden heilt nur die Zeit."

    Hoffe das ich Dir wenigstens etwas weiterhelfen konnte.
    Falls Du noch Fragen hast so weist du ja wo du mich findest.


    IdiotderandieLiebeglaubt

    Love
    Rest in Peace
     
    #6
    IdiotderandieLiebeglaubt, 10 Mai 2003
  7. Lila
    Lila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Also ehrlich gesagt ging es mir in letzter Zeit manchmal auch so, dass dieses Gefühl der Liebe nicht mehr so stark schien. Das war 1) weil wir schon so lange zusammen waren und die erste Verliebtheit dem Alltag gewichen ist
    2) weil ich total viel Stress hatt und mich ausnahmslos in die Arbeit gestürzt habe
    3) mir erschien (vielleicht auf grund der vorherigen Punkte) unsere Beziehung als langweilig, ich wollte irgendetwas neues machen

    Ich wusste, das irgendetwas nicht stimmte, und habe erstmal versucht, meinen Schatz nicht zu sehen (teilweise auch, weil ich keine Zeit/Lust hatte, aber grösstenteils um nachzudenken.

    Dann habe ich nochmal mit ihm geredet und wir haben beschlossen, nicht mehr 'so langweilig zu sein'. Wir haben also viel mehr unternommen, haben uns häufiger mit Freunden getroffen, etc.

    Ausserdem haben wir uns gegenseitig in Ruhe gelassen, wenn wir arbeiten mussten, damit dieser Stressfaktor erstmal weg ist, und dann haben wir uns erst um uns selbst gekümmert.


    Ich wollte nur mal ein paar Anregungen geben, was vielleicht dfer Grund für so ein Verhalten ist. Ich denke, nach einem Jahr sollte man nicht einfach aufgeben, sondern veruchen, ehrlich miteinander zu reden und Lösungen zu finden. Vielleicht traut sie sich nicht, ihre Wünsche mitzuteilen, vielleicht ist sie mit irgendetwas nicht zufrieden. Versuch nochmal, mit ihr darüber zu reden.

    Was mir auch aufgefallen: Wenn Du ihr jeden Tag 'Deine Liebe beweist' indem Du ihr etwas schenkst etc., fühlt sie sich vielleicht einfach zu bedrängt. Ich hätte jedenfalls absolut keine Lust darauf!!
    Wenn Du ihr ständig Deine Liebe zeigst, könnte es auch sein, dass sie das Gefühl hat, überhaupt keine Möglichkeit zu finden, Dir soviel Liebe entgegenzubringen. Vielleicht solltest Du es also einfach mal etwas lockerer angehen. :smile:
     
    #7
    Lila, 10 Mai 2003
  8. Haster
    Haster (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    176
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Werd ich versuchen:cool1:, auch wenns mir schwerfällt, danke.
    Das letzte was ich will ist sie mit meiner Liebe zu nerven,aber mich quält halt diese Ungewissheit so.

    Hauptsächlich schenke ich ihr auch nichts direkt sondern schick ihr Gedichte von mir. Hab halt irgendwie so an hang zum romantiker. Und der Rosengigolo freut sich auch immer wenn er mich beim furtgehn sieht:grin:
     
    #8
    Haster, 10 Mai 2003
  9. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Gefühle ändern sich, und wenn sie verschwinden, ist es oft so, dass sie nicht wiederkommen.

    Wenn es situationsabhängig ist, vielleicht weil ihr Stress habt, euch zu oft seht, wie Lila das schon geschrieben hat. Sowas kann Gefühle oft unterdrücken und andere Dinge wichtiger machen. Gründe dafür bei sich selbst/ beim Partner zu suchen, bringt meistens gar nichts, weil es nicht unbedingt daran liegt.

    Wenn so etwas der Fall ist, kann man es vielleicht nochmal wieder hinbiegen, doch wenn bei ihr einfach der Punkt gekommen ist, dass sich die Gefühle für dich verändern, und nicht nur durch äußere Einflüsse auf die Beziehung, dann geb ich euch keine große Chance mehr.

    Vielleicht hilft ein Gespräch mit ihr darüber, in dem sie dir genau erklärt, was sie fühlt.
     
    #9
    MooonLight, 10 Mai 2003
  10. Cherry88
    Gast
    0
    Natürlich ändern sich die Gefühle mit der Zeit mal, vielleicht zweifelt man mit der Zeit auch mal, aber wenn ich jetzt von mir ausgehe, muss ich sagen, dass man in einer längeren Beziehung jeden Tag kämpfen muss. Man darf sich dem anderen nie zu sicher sein. Bin mit meinem Freund schon recht lang beieinander, manchmal wird es langweilig, aber die Gefühle für ihn, die Liebe, ändert sich nie!Man muss auch mal auf Abstand gehen können, aber wenn man zweifelt, ob man den anderen noch liebt, kann ich das nicht wirklich nachvollziehen. Entweder man liebt oder nicht, wenn man einfach nur unzufrieden ist, hat das auch oft nicht unbedingt mit dem Partner zu tun. Muss zumindest nicht der Grund sein!Selbst wenn sich Langeweile einschleicht, der Alltag Überhand nimmt, dann muss man halt was dafür tun. Aber wie gesagt, nur weil ich es manchmal stressig finde, langweilig, weil ich manchmal einfach nur meine Ruhe haben will, allein sein will, hat das alles aber dennoch keine Auswirkungen auf meine Gefühle! Und zu dem Thema, dass man seinem Partner immer wieder seine Liebe zeigt, egal ob mit Gedichten oder Geschenken oder mit Worten, finde ich das als absolut in Ordnung, wenn nicht sogar als äusserst wichtig! Wenn nämlich gar nichts kommt, ist das doch erst recht frustrierend, oder?Mir hat das noch nie etwas ausgemacht, mir ist das einfach wichtig!!!!Und so handhabe ich das auch!
    Wünsche dir viel Glück, vielleicht weiß sie auch gar nicht, was sie an dir hat!
     
    #10
    Cherry88, 10 Mai 2003
  11. Haster
    Haster (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    176
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Doch ich glaube schon das sie das weiß.
    Aber mein Liebesleben war auch echt bis zu ihr teilweise frustrierend. Ich mein ich bin 21 und hab bisher erst 2 Freundinnen gehabt.Davon hat mich eine mehr oder weniger ausgenützt und komplett verarscht. Also ist sie eigentlich meine erste wirkliche Freundin.
    Manchmal kapier ich es echt nicht, ich seh die größten Arschlöcher mit den tollsten Frauen rumrennen.Daweil halte ich mich echt auch nicht für den hässlichsten Typen(ok, ich bin kein Unterhosenmodel)

    Ich mein so viele Frauen sagen immer sie stehen auf romantiker und ich halte mich selbst für einen (weiß nicht in wie weit man das selber einschätzen kann). Bin halt ein bisschen schüchtern,das gebe ich zu, mir fällt es relativ schwer Frauen "anzumachen" ist schon mal vorgekommen, das ich ein halbes Jahr in jemand verliebt war und erst dann den Mut aufgebracht habe sie zu fragen. Ich glaube ich hab 10 gute Freundinnen und noch einige die auch zu meinem erweiterten Freundeskreis zähle. Von denen hab ich auch schon oft solche Sachen gehört wie: "Deine Freundin hat echt Glück mit dir" oder das ich einer der nettesten Typen bin die sie kennen.

    Aber denn stellt sich für mich immer wieder die Frage, warum es mir bisher immer so schwer gefallen ist eine Freundin zu finden.
     
    #11
    Haster, 10 Mai 2003
  12. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    hi,

    irgendwie haben die liebsten menschen immer die meisten probleme mit beziehungen, kann das sein? :zwinker:.. das ist ganz schön ungerecht.

    so wie du dich beschreibst, kann ich dem zwar nur positives abgewinnen - allerdings kanns ja wirklich sein, dass sich deine freundin von den ganzen "liebesbeweisen" erdrückt fühlt. also versuch mal ein bisschen ungezwungener zu sein. hoffentlich renkt sich das bei euch wieder ein, wünsche dir auf jedenfall viel glück!

    yana
     
    #12
    Yana, 10 Mai 2003
  13. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    auf diesen satz nie mehr hergeben kann man glaube ich nichts geben. des hat mein freund noch zu mir gesagt nachdem er 2 tage später schluss gemacht hat.

    im grunde bin ich allerdings der meinung, dass jede liebe eine 2. chance hat,w enn man an ihr arbeitet und drüber redet und auch die beziehug etwas ändert.
     
    #13
    Pfläumchen, 10 Mai 2003
  14. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Re: dEIN PROBLEM:

    also wirklich. meinst du, ihr männer seid besseR? les dir meine threats durch und du wirst nicht mehr sagen, dass frauen so sind. männer sind genaus und tuen einem genauso weh, glaub mir das mal. Fair sind sie auch allemal nicht.
     
    #14
    Pfläumchen, 10 Mai 2003
  15. Haster
    Haster (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    176
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, ist das vielleicht ein ungeschriebenes Gesetz?
    Wenn ich von ner guten Freundin von mir hör, ihr Freund verbietet ihr, dass sie mit Ihren Freundinnen was unternimmt platzt mir echt der Kragen. Naja, ich hab da so ne Theorie, dass man nicht gerne da schläft wo man seinen Müll abläd.....
    Vielleicht sollte ich mal nichtmehr der nette Typ sein, der allen zuhört und versucht jedem zu helfen :frown:
     
    #15
    Haster, 11 Mai 2003
  16. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Es wurde bereits viel gesagt, anmerken möchte ich vielleicht noch, dass nicht alle Frauen auf Romantik stehen, somit könntest du für einige Frauen(typen) auch langweilig wirken.

    Vielleicht merkt dein Freundin auch gerade, dass sie sich was vormacht und statt Romantik lieber bißchen mehr Abenteuer (Fortgehn, Reisen, verrückte Dinge erzählen und tun) oder bissl Pepp im Bett braucht, sozusagen frischen Wind? *keine kritik!*

    Vielleicht hilft es, wenn du einfach mal was mit ihr machst, was du noch nie gemacht hast, vielleicht fahrt ihr einfach mal in eine andere Stadt und sie darf machen, was sie will. Oder, falls du eh schon immer Ja und Amen sagst und sie das vielleicht stört, dann nimmst diesmal DU sie "an die Hand"...

    Natürlich kann es auch an den vielen anderen angesprochenen Dingen liegen, ich dachte da z.B. an abnehmende Leidenschaft auf die Dauer, was durch das tägliche sich Sehen und vielleicht auch die Romantik (langweilig auf Dauer/für sie?) bestätigt sein KÖNNTE...

    Ansonsten, ich lese gerade ein Buch, was eigentlich JEDER, der eine Beziehung hat oder haben will, lesen sollte: Der Bestseller schlechthin von John Gray, der viele Toptitel herausgebracht hat und der Titel dürfte bekannt sein: "Männer sind anders. Frauen auch. [Untertitel:] Männer sind vom Mars. Frauen von der Venus."
    Der Titel klingt reißerisch, aber der Inhalt ist (bis jetzt, wie weit ich gelesen/geblättert sowie im Inhaltsverzeichnis gelesen habe) excellent gemacht...kein "billiges" Flatterbuch, und kostet auch nur 8,50Euro (ungebunden).

    Vielleicht ist sie auch eine, welche wie so viele Menschen die serielle Monogamie lebt, sprich, bei nachlassender Leidenschaft/Liebe wieder was frisches braucht - auch wenn es dem anderen wehtun kann. Doch so oder so, du wirst es überleben und auch positives aus der schönen Zeit mit ihr sowie der schönen Zeit, die wieder kommen wird (vielleicht sogar besser!), mitnehmen können...
    (Ich weiß, dass will man in einer Beziehung GAR nicht hören...)

    Vielleicht erdrücken die Liebesbeweise sie wirklich ein bißchen und machen DICH UNinteressant, da du ja eh für sie da bist, sie nichts tun muß, um dich zu halten...und ich halte es für ein Gerücht, dass Frauen NUR die lieben Kerle wollen - Mann darf ruhig auch mal bißchen "frecher" sein, solange es auf einem bestimmten Niveau ist (je nach Typ), wenn das bißchen die Stimmung belebt - natürlich muß man gemeinsam darüber lachen können und sollte nicht ernsthaft böse sein oder den Partner niedermachen...trau dich auch mal was. :zwinker:
    Worte reichen schon, von Scherzaktionen würde ich abraten...das bewirkt sicher eher das Gegenteil und das Vertrauen mindern etc. ...
    Man muß eben auch bißchen der Typ für sowas sein oder offen für neues...das kann jeder, wenn er nur lang genug will.

    Mag bißchen umständlich/beispiellos formuliert sein, aber ich habe leider keine Zeit mehr. :zwinker:


    Viel Glück!!

    Quen
     
    #16
    Quendolin, 11 Mai 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - versteh
Christoph590
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 März 2016
14 Antworten
wanda851
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Januar 2016
24 Antworten
gastfragerin
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Januar 2016
25 Antworten
Test