Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich verstehe es nicht -> Veränderungen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von DieKatze, 10 Juli 2005.

  1. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Meine Beziehung ist nun endgültig vorbei. Er weiß nicht, ob er mich noch liebt und er glaubt, dass uns die Beziehung nicht gut tun würde.
    Ich muss es akzeptieren, aber es fällt mir so schwer.
    Die ganzen letzten Tage war ich sehr traurig und konnte nicht anderes machen als den ganzen Tag heulen.
    Ich würde gerne alles hinter mir lassen, aber es geht nicht. Ich muss immer an ihn denken und an die schöne Zeit, die wir vor längerer Zeit mal hatten.
    Manchmal wünschte ich mir, dass er einfach vor der Tür stehen würde, sich entschuldigen würde und wir einfach nochmal einen Neustart probieren könnten.
    Doch das geht nicht mehr.
    Er ist so anders. Selbst meine Eltern erkennen ihn nicht mehr wieder. Früher hat er sich immer bei mir gemeldet, jetzt gar nicht mehr. Er war so emotional beteiligt und jetzt lässt ihn alles völlig kalt. Er hat immer gesagt, dass wir gut zueinander passen und jetzt meint er, dass wir uns so sehr unterscheiden.
    Ich verstehe ihn einfach nicht... :cry:
    Würde mich einfach über ein paar Kommentare von euch freuen...
    Viele Grüße
     
    #1
    DieKatze, 10 Juli 2005
  2. bittersweet
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    nicht angegeben
    kenn ich, mach ich im moment auch durch und weiß nich wie ich es schaffen soll... :cry:
     
    #2
    bittersweet, 10 Juli 2005
  3. zwieselmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.306
    121
    0
    vergeben und glücklich
    du liebst ihn da ist es schwer für dich zu akzeptieren
    er meldet sich nicht, ist das nicht aber auch ein entgegenkomm von ihm, klingt jetz vllt. hart aber er braucht sicher auch zeit und gerde wenn du ihn noch liebst und er sich ständig melden würde würdest du dir vllt. falsche hoffnungen machen

    ich wünsch dir viel kraft für die nächste zeit
     
    #3
    zwieselmaus, 10 Juli 2005
  4. *Flöhchen*
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    Single
    Wie lange wart ihr denn zusammen?

    unterschiede erkennt man meistens erst später...
     
    #4
    *Flöhchen*, 10 Juli 2005
  5. Wombat86
    Wombat86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das gleiche mache ich grade auch durch...ich erkenne meinen mittlerweile ex-freund auch nich mehr wieder. er hat mit mir per sms schluss gemacht, was ich nie gedacht hätte dass er sowas machen würde. er is auf einmal so kalt und sachlich. meldet sich nich mehr, als wenn er mich einfach aus seinem leben gestrichen hat.er meint er hätte keine gefühle mehr für mich,dabei tat er noch vor einer woche so als wenn er unsterblich verliebt is...
    ich weiß, dass hilft dir jetzt nich wirklich weiter, aber ich kann das nachfühlen, was du grad durchmachst. man versteht die welt nich mehr und man will ihn einfach nur wieder zurück haben, auch wenn er sich scheiße verhalten hat...
    halt durch! ich versuche das auch gerade

    lg wombat
     
    #5
    Wombat86, 10 Juli 2005
  6. kami88
    Gast
    0
    Menschen verändern sich. Manchmal entwickelt man sich auch auseinander, da kann man nichts gegen tun. Wenn man jemanden liebt, dann fällt einem das um sp schwerer.
    Du musst rechtzeitig loslassen, bevor es dich kaputt macht und du keine kraft mehr hast.
     
    #6
    kami88, 10 Juli 2005
  7. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Ungefähr 2 Jahre und 4 Monate...
    Viele Grüße
     
    #7
    DieKatze, 10 Juli 2005
  8. Ius
    Ius
    Gast
    0
    es ist aber doch normal, dass mann sich nicht so oft meldet, wenn man getrennt ist und den anderen nicht mehr liebt.
    das er sich frueher immer viel gekuemmert hat, lag daran, dass er dich sehr geliebt hat.
    ich kenne deine situation, mein ex hat sich nach 4 jahren mit der begruendung getrennt und ich fand es die korrekteste art einen schlussstrich zu ziehen. sicher, war ich traurig und habe viel geweint.
    doch was gibt es fuer einen besseren grund sich zu trennen, als wenn der eine den anderen nicht mehr liebt?
    moechstest du einen freund der nicht weiss ob er dich liebt??? nein, oder?
    wenn er bei mir vor der tuer gestanden haette (mein ex) haette ich ihn auch nicht wiedergenommen, weil man nicht heute sagen kann "ich liebe dich nicht mehr" und morgen dann wiederkommt.
    versuche dich abzulenken - er war ehrlich zu dir, dass muss man ihm lasses.

    mfg ius
     
    #8
    Ius, 10 Juli 2005
  9. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    find ich richtig schön ausgedrückt...
    wie wahr das wohl ist... ich stelle das bei einigen menschen leider auch immer mal wieder fest... irgendwie traurig, wenn man sich an den menschen von "damals" dann zurück erinnert...und der gegensatz, zu was er sich entwickelt hat...
    leider kannst du nix gegen tun... du nimmst es hin und akzeptierst diesen "neuen" menschen oder wenn du garnicht mit klar kommst, sollte man versuchen, ihn zu vergessen, bevor es einen kaputt macht..
     
    #9
    ~°Lolle°~, 10 Juli 2005
  10. q:
    q: (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    Verheiratet
    Du warst eine ganze Zeit lang mit ihm zusammen. Hattest zweifelsfrei gute Zeiten mit ihm. Da ist klar, dass der Ablösungsprozess nicht so einfach geht.

    Schau, dass du Beschäftigung hast. Mach was mit Freunden. Geh feiern. Kauf dir n tolles Buch und schwing dich auf dein Rad. Das ist, neben der Beschäftigung, auch sehr gut fürs Selbstvertrauen, dass, so wie mir scheint, in letzter Zeit etwas gelitten hat.
     
    #10
    q:, 10 Juli 2005
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    es ist entschieden - und du bist traurig, weil eine gemeinsame zeit nun definitiv zu ende ist.

    aber, liebe katze, denk doch mal an die letzten paar monate /das letzte jahr. was du allein hier an problemen aus deiner Beziehung geschildert hast... klar war es mal schön mit ihm. aber ihr hattet ganz schön viele probleme, ER hat mit sich einiges an problemen und kriegt diese nicht gelöst (versucht es nicht).

    jetzt ist die trennung frisch. neulich noch meintest du, du wüsstest nicht, ob das liebe ist, was du aktuell für ihn fühltest, und du warst über vieles so traurig, was zwischen euch abläuft.

    jetzt überwiegt bei dir wiederum das "zurückhabenwollen"-gefühl. aber eigentlich weißt du, dass du die zeiten von ganz früher nicht zurückkriegen wirst. weil ihr nicht mehr so seid wie damals, es ist in eurem leben je einiges passiert. und die schwierigkeiten wurden immer größer.

    manchmal ist es besser, etwas zu beenden, wenn es einfach zu schwierig ist und die negativen aspekte überwiegen. den eindruck hatte ich bei euch. man muss einander dann nicht hassen.

    bei meiner trennung war ich noch voller gefühl für meinen exfreund. egal war er mir nie. aber die beziehung war nicht mehr so, wie sie sein sollte. es war noch freundschaftliche liebe - aber eine gemeinsame zukunft war da nicht mehr.

    dass du jetzt viel weinen musst, ist doch klar. deine erste richtig lange beziehung ist vorbei. du hast darin viel für euch gekämpft. und immer wieder gehofft. trotzdem ist es nun vorbei. traurig darfst du darüber sein.

    und lass ihn abstand halten, sei ihm nicht böse deswegen. kann besser sein, jetzt erstmal keinen kontakt zu haben. später kann das durchaus wieder möglich sein.

    klar macht dich traurig, dass er dich nicht mehr liebt, ist ja auch ein verlust. aber: dein gefühl für ihn war doch auch nicht mehr das, was es mal war. siehe deine anderen themen. lass los. das braucht ein bisschen zeit.

    und auch wenn grad alles enorm scheiße ist für dich: du kommst da durch!

    verklär nicht die beziehung. tendenz ist da, jetzt "war doch nicht so schlimm, die probleme hätten wir lösen können, es war oft so schön" zu denken und dem ganzen hinterherzutrauern. aber realistisch gesehen war da einiges verkorkst und hätte von BEIDEN enorm viel bereitschaft erfordert, etwas für euch zu tun. und die kann ich bei IHM nicht sehen.

    du darfst weinen, traurig sein, dich zurücksehnen. aber dich selbst belügen solltest du nicht.

    liebe katze, du hast schon einiges überstanden, auch diese trennung wirste überstehen. und deinen kummer kannst du hier loswerden, vielleicht hilft das ja.
     
    #11
    User 20976, 11 Juli 2005
  12. Silverbell
    Silverbell (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Hallo Katze,

    ich weiß, daß es schwerfällt, aber BITTE sei froh, daß es vorbei ist! Der Mensch hat dir überhaupt nicht gutgetan! Mag sein, daß ihr schöne Zeiten hattet, aber das scheint lange her zu sein. Das was du in letzter Zeit hier geschrieben hast, war haarsträubend. So ein Paradebeispiel an Ignoranz, Arroganz, Paranoia und Gefühlskälte muß man lange suchen. Der Mensch hat dich systematisch kaputtgemacht und dafür gesorgt, daß du dich von ihm abhängig gemacht hast und immer die Schuld bei dir gesucht hast. Du hast es doch selbst gemerkt, daß da etwas nicht stimmt. Aber du hast dich nicht getraut zu handeln. Jetzt hat er es getan und das ist gut so. Du hast besseres verdient.

    Klar willst du ihn erstmal zurückhaben und bist traurig. Das ist nach einer langen Beziehung ganz normal. Aber hör auf deinen Verstand, der dir schon seit langem sagt, daß es besser ist, getrennte Wege zu gehen. Hab keine Angst vorm Alleinsein. Bau erstmal wieder dein Selbstbewußtsein auf und vergiß die Schuldgefühle. Du willst ihn zurück so wie er war. Aber er hat sich geändert. Das ist traurig, aber wahr. Also mußt du mit der Sache abschließen. Wenn du darauf hoffst, daß er wieder der Alte wird, dann kannst du lange warten.

    Laß dir viel Zeit, verarbeite die Beziehung und geh nicht zurück. Es würde nichts ändern und du wärst genauso unglücklich wie vorher. Der Schmerz vergeht irgendwann. Und irgendwann wirst du auch wissen, daß es so richtig war. Weine, wenn dir danach ist und laß den Schmerz raus. Und du wirst irgendwann merken, daß es langsam besser wird.

    Ich hoffe für dich, daß du nie wieder auf jemanden so reinfällst und daß du es schaffst selbstbewußter zu werden. Das schützt vor Enttäuschungen.

    Alles Gute!
     
    #12
    Silverbell, 22 Juli 2005
  13. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Danke für die lieben Worte!
    Na ja, wir haben usn jetzt seit fast zwei Wochen nicht gesehen und kaum noch Kontakt, irgendwie fehlt mir jetzt auch das Vertrauen... Am Anfang war es sehr schlimm für mich, habe den ganzen Tag nur geheult und konnte nichts anderes machen, aber jetzt wird es langsam besser. Aber oft fühle ich mich so einsam und ich sehne mich danach, jemanden in den Arm nehmen zu können...
    Viele Grüße
     
    #13
    DieKatze, 22 Juli 2005
  14. Silverbell
    Silverbell (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Hi,

    warte ab. Jemand den du in den Arm nehmen kannst, kommt meist unverhofft und schneller als du denkst. Und dann ist es umso schöner! :smile: Glaub mir, das Vertrauen kommt auch wieder, sobald du jemanden kennengelernt hast, der es wert ist. Laß dich nur nicht überstürzt auf jemand neues ein. Das bringt meist nichts gutes. Versuch die Zeit, in der du alleine bist, bewußt zu erleben und vielleicht sogar zu genießen. Denn es kommen auch wieder Zeiten zu zweit.

    Alles Liebe!
     
    #14
    Silverbell, 25 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verstehe Veränderungen
Christoph590
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 März 2016
14 Antworten
wanda851
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Januar 2016
24 Antworten
Vergeben
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 September 2014
7 Antworten