Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich verstehe sie einfach nicht

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von gracia26, 12 September 2006.

  1. gracia26
    gracia26 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    nicht angegeben
    so Kurzfassung der Geschichte:
    meine gute Freundin ist 18 sie hat vor einer Woche erfahren das sie in der 10 ssw ist, es war ungeplant sie nimmt die Pille und hat einen lieben Freund. Ihre Eltern haben einen riesen Aufstand gemacht sie soll das Kind nicht bekommen! Sie hat sich wohl bequatschen lassen, den gestern habe ich den Überweisungsschein fürs Krankenhaus gesehen, sie lässt es abtreiben. Ihr Freund scheint das Kind zu wollen, ihm haben sie auch erst mal den Kopf gewaschen. Sie wusste nicht was sie sollte im nächsten Sommer macht sie ihren Realschulabschluss, er hat feste Arbeit.
    Nach meinem Verlust ist mein Wunsch nach einem Kind noch größer und sie wirft das einfach so weg als sei es ein nichts:eek: Ich glaube nicht das sie sich der Konsequenzen bewusst ist. Ich habe ja nicht gewusst das ich schwanger war und habe es dann verloren. Jetzt wäre ich in der 38 ssw gewesen und ich muss noch immer daran denken. Ich verstehe sie einfach nicht, sie tut als wäre nichts gewesen und macht einfach so weiter.
     
    #1
    gracia26, 12 September 2006
  2. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ist zwar verständlich, dass dir das weh tut, weil du selbst ein Kind verloren hast. Aber deine Freundin hat sich gegen das Kind entschieden - ob jetzt vor allem auf den Druck der Eltern hin oder weil sie es selbst nicht wollte.
    Diese Entscheidung musst du akzeptieren, egal wie du selbst dazu stehst. Versuch dein Unverständnis und die Wut (?) ein bisschen zurückzustellen und ihr einfach nur eine gute Freundin zu sein. Ich bin sicher, das Bewusstsein, was da passiert ist, wird sie noch einholen. Dann braucht sie erstmal Trost und keine Moralpredigt.
     
    #2
    Miss_Marple, 12 September 2006
  3. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich kann verstehen, wenn dich das traurig macht. Aber es ist ihre Entscheidung und ihr Kind hätte deins nicht zurückgebracht, so hart das jetzt klingen mag. Ausserdem bist du fast 10 Jahre älter, das ist eine ganz andere Lebenssituation.
     
    #3
    Britt, 12 September 2006
  4. Pirat
    Pirat (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    Verliebt
    Entschuldigung für meine katholischen Worte: Aber sie ist 18 und wird ja wohl ein Schuljahr (möglicherweise sogar nur teilweise) aussetzen können?! Es geht hier immerhin um ein Kind, oder sind solche Werte inzwischen schon gar nichts mehr wert? Das ist nicht in Ordnung, Vater und gracia26 als beste Freundin können hier helfen, wenn die eigenen Eltern einen zwingen sein Kind abzutreiben.
     
    #4
    Pirat, 13 September 2006
  5. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Wir wissen nicht, ob die Eltern sie "gezwungen" haben. Gracia26 vermutet auch nur, dass ihre Freundin sich "bequatschen lassen hat".
    Auch sonst wissen wir nichts über die Lebensumstände ihrer Freundin. In der Oberstufe ein Jahr auszusetzen, die Zukunftspläne über den Haufen zu werfen und mit 18 schon so viel Verantwortung zu übernehmen - das geht alles, keine Frage. Und es ist auch toll, wenn jemand das macht und das Kind behält. Aber Gracias Freundin hat sich halt dagegen entschieden, aus welchen Gründen auch immer. Und dafür sollte sie jetzt bitte nicht verteufelt werden :kopfschue
     
    #5
    Miss_Marple, 13 September 2006
  6. gracia26
    gracia26 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    132
    101
    0
    nicht angegeben
    ich habe den Streit im haus mitbekommen, sie wusste nicht was sie tun sollte, da kamen Agumente die keine sind, von ihren Eltern. Jetzt sind alle weg bisauf den Freund der betrinkt sich gerade, ich denke sie sind jetzt im Krankenhaus. Die letzten tage war er noch voller Hoffnung, doch jetzt ist er am Boden zerstört. Wirklich helfen kann ich ihm nicht den mir hat es keiner offiziel gesagt. Nur die Frau die zu besuch war hat meinen Verdacht bestätigt und gesagt was los war. Meine Freundin war die letzten Tage wie weggetreten und jetzt habe ich angst das sie sich wenn sie wieder da ist mit Drogen volldrönt. Das hat sie damals nach der versuchten Vergewaltigung auch getan.
     
    #6
    gracia26, 13 September 2006
  7. gracia26
    gracia26 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    132
    101
    0
    nicht angegeben
    bis letzte Woche Dienstag fing sie plötzlich an sie gesund zu ernähren und dann ist es umgeschlagen hat am Wochenende angefangen wieder zu rauchen, also wollte sie ihr Kind noch extra quälen. Montag war wohl der termin sie strahlt übers ganze Gesicht als sei eine Last von ihr gefallen:eek: ich verstehe ihre Haltung einfach nicht, sie scheint echt noch nicht realisiert zu haben, was da gerade passiert ist, anders kann ich mir das nicht erklären. Ihr Verhalten eckelt mich schon etwas an das muss ich zugeben
     
    #7
    gracia26, 15 September 2006
  8. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Soweit ich weiß, muss man vor einem Abbruch doch eine Schwangerschaftsberatung (oder wie das heißt) machen, bei der noch mal alles erklärt wird, was bei einer Abtreibung passiert.

    Ich denke, würde sie tatsächlich so sehr an dem Kind hängen, würde man ihr doch jetzt sicherlich anmerken, dass der Abbruch eher erzwungen und ungewollt ist.

    Ich denke schon, dass es ihre Entscheidung ist. Wie gesagt, würde sie wirklich so derart dazu getrieben, schätze ich, dass man ihre Unglücklichkeit irgendwo bemerken würde
     
    #8
    SexySellerie, 15 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verstehe einfach
Knipsy
Kummerkasten Forum
30 April 2015
51 Antworten
Pink-Paradise
Kummerkasten Forum
10 August 2010
9 Antworten