Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich wär sooo glücklich,wenn.....

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Tinale1986, 16 April 2002.

  1. Tinale1986
    Gast
    0
    hi!

    ich wär sooo glücklich,wenn ich 4-6 kilo weniger hätte!ich bin 1,70-1,72m groß und wiege zwischen 65 und 67 kilo!seit ich vor nem jahr die Pille angefangen hab zu nehmen hab ich saumäßig zugenommen!6 kilo! war deswegen psychich total am ende!war wirklich dick!naja mollig!meine mutter hat auch immer gesagt,ich wär total dick geworden!ich hab dann wieder abgenommen!ca. 4/5war ok! doch jetzt,n halbes jahr später,hab ich wieder 4/5 kilo zugenommen!und ich fühl mich soooooooo dicku und schlecht und überhaupt net gut!ich hab meine ernährug ganz umgestellt und ess auch sau viel obst und gemüse!kein frleisch mehr und so n bissl in die art trennkost!
    doch ich hab zugenommen,anstatt wieder abgenommen!
    ich flipp noch aus!was kann ich noch alles machen?was für tips habt ihr!ach so!sport mach ich andauernd!hab jeden tag training!springreiten!ist nicht sooooo anstrengend,also viel fett kann man dabei net abbauen!aber ich hab keinen zeit für einen anderen sport!

    was soll ich noch machen,dass ich wieder meine 4-kilo weniger bbekomme?würd fast alles machen!aber gar nix essen ist auch schlecht!

    brauch ganz viele tips!und jhabt ihr schon diäten gemacht?welche hat angeschlagen und welche nicht!welche hat das gegenteil bewirkt?

    bitte,bitte helft mir!mir gehts mit meinem gewicht überhaupt nicht gut!ich gefall mir einfach nicht mehr!meine psyche ist voll angekratzt!hilfe!
     
    #1
    Tinale1986, 16 April 2002
  2. seeyou
    Gast
    0
    ich hab ein ähnliches problem. ich hab - ich weiß echt nicht warum - 2/3 kilos zuviel und die haben sich auf meinem bauch angelegt. ich will bzw kann nicht sehr viel weniger essen (in der schule brauch ich hald was zwischen die zähne) und außerdem ist es sowieso nicht übermäßig viel. außerdem fahre ich fast täglich mit dem rad in die schule und hab auch noch turnunterricht. ich verstehs einfach nicht.
     
    #2
    seeyou, 16 April 2002
  3. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Jo, das ist immer das Problem - es legt sich genau auf die Körperpartien, wo mas nun gar net braucht.

    Ich würd vor allem darauf schauen, nicht über den Hunger zu essen. Wenn man ißt, bis einem das Essen bei den Ohren rauskommt, isses überhaupt nicht gut (gilt übrigens genauso für Obst und Gemüse!).
    Fleisch total weglassen würd ich an deiner Stelle nicht - im Fleisch sind wichtige tierische Fette und Eiweiße drinnen, die du anders nicht bekommst und es kann zu Mangelerscheinungen kommen.
    In unserem Alter ist es durchaus normal, dass das Gewicht einen spunghaften Anstieg macht... um sich auf das Normal-Gewicht einzupendeln (das ist eben bei Untergewichtigen der Fall), dass dann in unserem "ausgewachsenen" Stadium als Ausgangsbasis genommen wird.
    Und unter das Normal-Gewicht zu kommen, ist nur mit absolutem Hungern möglich... und es kommt genauso schnell wieder, wie es gegangen ist.

    Ich hab seit einiger Zeit gute 3-4 Kilo zugelegt (schwankt immer ein bisserl bei mir), was mich im ersten Moment ziemlich fertig gemacht hat.... nur, mein Körper hat sein gutes Recht gefordert und jetzt bin ich nicht mehr ganz so knochig (*lol*). Also hab ich mich damit angefreundet.
     
    #3
    Teufelsbraut, 16 April 2002
  4. Spinetti
    Spinetti (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    nicht angegeben
    Mein Gott wäre ich froh, wenn es nur 4 bis 6 kg wären. Sorry, mußte ich mal loswerden, denn ich wiege bei einer größe von 1,68 ganze 82kg. Vor einem Jahr habe ich noch 108 kg gewogen, und das nenne ich Fett, jetzt bin ich mollig, nicht dick, das finde ich so abwärtend.
    Ich denke, mal, Du solltest alles Süße oder Salzige weg lassen.
    Weniger FastFood. Sofern Du es ißt.
    Ich habe viel abgenommen, in dem ich einfach Fettarm esse.
    Magerquark, anstelle von Sahnequark. Lachsschinken anstatt Salami, unpanierte Hähnchenbrust anstelle von panierte Schnitzel, Nudel statt Pommes, anstelle von Schoki oder Chips halt nur ne Runde Gummibärchen und und und (nur als kleine Anregung), es ist natürlich verzicht, denn wenn ich Pommes oder Hamburger nur angucke, hab ich schon wieder ein kg drauf. :angryfire Dabei versuche ich wirklich, mich zurück zu halten!!!
    Wie Teufelsbraut schon geschrieben hat, solltest Du auf Fleisch nicht ganz verzichten, denn es ist schon wichtig.
    Wenn es wirklich nur mal 3 bis 4 kg sein sollen, dann kann ich auch die Kohlsuppe empfehlen (nein, es gibt nicht nur Kohlsuppe sondern zusätzlich auch Obst, Gemüse, Fleisch, ist von Tag zu Tag unterschiedlich), sie hat bei mir auch geholfen, wenn sich mal wieder so ein elender Stillstand festgesetzt hat. Sie ist allerdings nicht jedermanns Sache, oder zumindestens fällt es vielen schwer, sie über mehrere Tage zu essen. :grin:
     
    #4
    Spinetti, 16 April 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  5. Hey Mädels,
    ist ja eigentlich kein typisch weibliches Problem.
    Die Antwort ist leider theoretisch recht einfach, aber praktisch...

    Falls ihr nicht krankhaft zunehmt bzw. nicht abnehmen könnt (reicht vom langsamen Stoffwechsel bis zur Schilddrüsenfehlfunktion) hilft nur gesundes, fettarmes Essen in Kombination mit fettverbrennender Bewegung.

    Bei der Ernährung hilft weniger das Hungern noch das Kalorienzählen, sondern vielmehr die fettarme (offene und versteckte Fette) Ernährung. Dazu gibt es so viele Bücher, man sollte sich einfach eines kaufen. Das muss man nur noch durchziehen und ganz langsam (vielleicht bis zu 30g/Tag) nimmt man ab.
    Die Bewegung ist leider unverzichtbar (es sei denn man hat viel Zeit und Disziplin mit dem Essen). Hierzu gibt es ebenfalls viel hilfreiche Literatur. Wichtig ist, dass man innerhalb einer bestimmten Herzfrequenz trainiert, um effektiv abzunehmen. Die meisten "Diät-Sportler" trainieren nach dem Motto "viel hilft viel". Nur wird allein ihre Fitness dann besser (ist auch nicht verkehrt) und nicht die Fettmenge reduziert.

    Ach ja, besser langsam, aber konsequent angehen. Denn den Jojo-Effekt hast du ja schon bei dir gemerkt und der wird immer schlimmer und hartnäckiger.
     
    #5
    Herr Vorragend, 16 April 2002
  6. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Was mir grad noch dazu einfällt: teiweise ist es Veranlagung. Es gibt Menschen, die sind "gute Futterverwerter" und welche die sind "schlechte Futterverwerter" - ich zb bin ein "guter Futterverwerter" dh, alles was ich zu mir nehm, wir sofort verbraucht und das, was ich net brauch, sofort wieder ausgeschieden... deswegen nehm ich auch nur schwer zu. Mit den schlechten siehts genau andersrum aus.
    Wenn man wirklich gezielt was machen will, sollt man zuerst das in Erfahrung bringen (und auch event. Fehlfunktionen des Körper ausschließen, die auch für Gewichtszunahme verantwortlich sein können).
     
    #6
    Teufelsbraut, 16 April 2002
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    wie kannsu bei ca 1,70 und ca 67 kilo zu dick sein?? hassu etwa einen kleinen bauch?? na und?? find ich persönlich viel schöner und natürlicher als so'n altes klappergestell.

    tips kriegst du von mir hier nich, weil ich finde, dass das genau richtig (zumindest im zusammenhang von größe und kilo's is.
    graturliere, dat war bestimmt nich einfach
     
    #7
    Beastie, 16 April 2002
  8. User 2070
    User 2070 (34)
    Benutzer gesperrt
    502
    101
    0
    Verlobt
    Weis auch net warum du dich über dein Gewicht beschwärst... lieber ein Kilo mehr als so Magersüchtig rumzurennen wie das die ganzen möchtegern Kiddies tun :grin:
    Ne mal im ernst, dein Gewicht ist doch wirklich net zuviel!! Wenn du unbedingt abnehmen willst dann schau einfach drauf das du etwas fettärmer ißt!! Hab mal ne radikal Diät gemacht und dabei zwar über 40Kilo abgenommen, aber dafür war mein Kreislauf usw. total am Ende!! Also lieber etwas langsamer abnehmen, und mach dir wirklich keinen Kopf über die paar Kilos!!
    Wenn du jetzt schon soviel abgenommen hast, und jetzt nicht weiter abnimmst sagt dir dein Körper eigentlich schon das es reicht.... also mein Tip: Wenn du unbedigt weiter abnehmen willst dann auf keinen mit irgend ner radikal Diät!!!!!
     
    #8
    User 2070, 16 April 2002
  9. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    da bin ich auch ein guter futterverwerter, zu gut :frown: ich futter in einer tour, zwischendurch auch immer süssigkeiten, nur bringt es nichts. ich wär echt froh, wenn mir jmd was abgeben könnte :grin:

    ich bin 1.80 und wiege 50kg, wenn ich ordentlich gestopft habe 51kg. auch nicht schön :frown:
     
    #9
    daedalus, 17 April 2002
  10. Yeti
    Gast
    0
    Hi,

    schreib doch mal per PM oder hier, was du momentan ißt bzw. was du zuvor so am Tag gegessen hast. Desweiteren wäre es empfehlenswert zu wissen, was du so den Tag über machst (Sportliche Betätigung, Beruf), wieviel wiegst du momentan und wie groß bist du??

    Denn das Geheimnis am Fettabbau liegt darin mehr Kalorien zu verbrauchen als man zu sich nimmt.
     
    #10
    Yeti, 17 April 2002
  11. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Nana, wehe hier tut jemand die armen "Klappergestelle" oder "magersüchtig ausehende" verunglimpfen - wenns von der Natur so gegeben wurde (wie bei mir zb) können die genauso wenig dafür, wie die, die eher zum Fettansatz neigen.
    Mir fällts genauso schwer zuzunehmen, wie anderen abzunehmen - und ich möcht da keine Boshaftigkeiten hören, net mal im Scherz.
     
    #11
    Teufelsbraut, 17 April 2002
  12. Yeti
    Gast
    0
    @daedalus: Du sagst, das nutzt nichts. Wieviel ißt du denn pro Tag? Die meisten sagen immer sie essen viel, dabei ist es gar nicht so.

    @Spinetti: Naja, ob man jetzt Fettarm oder Fettreich isst, ist eigentlich egal. Nur bei der Fettarmen ernährunk kann man pro Tag eine größere Menge an Essen zu sich nehmen. Das liegt daran, daß 1g KH sowie EW ca. 4 kcal. und 1g Fett 9 kcal hat. Fett dafür sättigt aber mehr.
    Bei den KH sollte man aufpassen, daß man welche verwendet, die einen niedrigen Glykämischen Index (GI) haben. Denn ein hoher GI Wert bedeutet, daß ein hoher Insulinausstoss erzeugt wird und Insulin macht bekannterweise Fett. Deshalb versucht man in einer Diät den Insulinspiegel möglichst niedrig zu halten. Dafür würde ich z.B. auch den größten Teil des Obstes weglassen, weil diese viel Fruchtzucker enthalten. Oder zumindest Bananen raus. Äpfel kann man essen. Wie es bei den anderen Obstsorten aussieht, weiß ich nicht. Eigentlich sagt man aber, daß Obst in einer Diät nicht so gut ist.
    Wenn KH dann komplexe. Also am besten Vollkornprodukte, wie Haferflocken, Vollkornnudeln, Vollkornreis, Kartoffeln, usw.! Dieser produzieren nur einen nicht ganz so hohen Insulinspiegel und die KH bleiben dem Körper länger als Energiequelle vorhanden.
     
    #12
    Yeti, 17 April 2002
  13. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    frühstück: 2 graubrote (nutella, honig, oder ähnlich süssen kram)

    mittag: irgendein mikrowellenzeug oder mcdonalds, übriggebliebens vom letzten abendessen (hier gibts keine kantine :frown: )

    abends: normales warmes essen (wie sagt man gut bürgerliche küche?)

    beim fernsehen chips, auf arbeit hab ich meist ne tüte irgendwelcher süssigkeiten
    portionen ess ich würde ich sagen normal, zumindest sehe ich keinen unterschied zu portionen die andere essen (im durchschnitt)
    bewegung vom beruf ist nicht so sonderlich gegeben (edv-beruf) und sport treiben tu ich eigtl. auch net. ich will zwar, aber kann mich irgendwie immer net aufraffen :frown:

    ich bin überzeugt, dass das genetische veranlagung ist, mein vater ist ähnlich schmal wie ich.
     
    #13
    daedalus, 17 April 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  14. BockeRl
    Gast
    0
    krass!!!

    lauter spezialisten hier!!
    werd mir das wa sihr sagt mal zu herzen nehmen und versuchen meine ernährung umzustellen.

    @ topic
    also, tinale!
    ich persönlich mag zwar keine molligen mädls, aber bei deiner größe und deinem gewicht glaube ich bist du alles andere, aber nciht dick oder mollig!

    aber: mir persönlich (und da glaube ich bin ich nicht alleine) gefällt es besser, wenn an einem mädchen n bissl was dran ist, als wenn sie nur haut und knochen ist. das mag ich gar nicht! des is so ... 'ungemütlich' wenn du weisst was ich meine!

    also... bleib so wie du bist *ggg*
     
    #14
    BockeRl, 17 April 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  15. sunnysoul
    Gast
    0
    @Tinale1986

    schon mal mit Deinem Frauenarzt über die Möglichkeit des Pillenwechsels geredet???
     
    #15
    sunnysoul, 17 April 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  16. User 2070
    User 2070 (34)
    Benutzer gesperrt
    502
    101
    0
    Verlobt
    @Teufelsbraut
    Hab eigentlich nur die Personnen gemeint die sich so runterhunger damit sie so aussehen weil sie ja meinen man müsste so rumrennen um schön auszusehen!!! Wenn ich dich damit angegriffen habe tuts mir leid!!!!
     
    #16
    User 2070, 17 April 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  17. Pusteblume
    Gast
    0
    huhu...

    kann dich echt gut verstehen, wiege bei gleiche rgröße genuaso viel wie du und hab damit auch so meine probleme... allerdings verfolg tmich das schon übe rjahre. seit ich 12 bin hab ich immer mal in 10 tagen 5kg abgenommen, war abe rnatürlich schnell wiede rdrauf. dadurch dass mein stoffwechsel dann irgendwann ziemlich im eimer war, hab ich bei normalem essen ziemlich zugenommen, wog 65 kg (durchschnittlich warens vorher immer 60) und dann musste einfashc was passieren. habe über 10 wochen hinweg 8kg abgenommen, war täglich mindestens eine stunde joggen - mit pulsfrequenzmesser -, morgens schwarzbrot gegessen, mittags reis, nudeln, gemüse, abe rauch putenfleisch, salat und abends immer obst mit joghurt. war also ein ziemlcihes erfolgsrezept. bloß hab ich mich dann irgendwann ziemlich reingesteigert, war sogar bei 40 grad fieber laufen, weil ich die gewissensbisse heut keinen sport gemacht zu haben nich ausgehalten hätte, bin abends nie mit essen gegangen, wenn meine eltern mich mitnehmen wollten, hab deswegen geburtstage abgesagt usw... über die sommerferien hat sich das dann irgendwie gelegt, keine ahnung, und dieses gewicht hab ich dann auch über ein halbes jahr gehalten. tjaaaaaa, und dann warens irgendwann wieder 65, frustessen, weil schluss mit freund, dann war ich ein halbes jahr in amerika, noch mehr frust, wieder mindestens 5kg drauf. die hab ich als ich wiede rzu hause war ganz schnell von slebst wiede rabgenommen, ohne viel dafür zu tun, aber weiter gings halt nich, weil mir im moment irgednwie die disziplin fehlr... sport mach ich viel, nur nich mehr so verbissen, aber meine liebe für süßes is so schwierig zu bändigen... naja, jedenfalls hab ich mir ganz fest vorgenommen bis zum sommer wieder auf unter 60 zu kommen, durch viel sport und gesunde, fettarme ernährung - was anderes bringts wirklich net, kommt alles wieder drauf mit solchen scheiß diäten. bloß hab ich mir überlegt, in den ersten 2 wochen vielleicht etwas radikaler zu sein, damit der ansporn da ist und man mit freude weitermacht.
    stress dich abe rnich zu viel, es hat wirklich allein mit deiner einstelklung zu tun. fett simmer bestimmt nich, ham halt nur hie rund da vielleicht n bisschen zu viel, aber kein weltuntergang, ok?
    lass dir dein selbstbewusstsein von sowas nich nehmen, für fast keinen jungen sind idealmaße so wichtig... verlier nich den blick für angemessene relationen von "problemen", sonst können dich kleinigkeiten echt runterziehen.
    lg, pusteblume
     
    #17
    Pusteblume, 17 April 2002
  18. Yeti
    Gast
    0
    Hi,

    mit 40 grad Fieber joggen? Ganz schön hart. Sollte aber jeder Mensch besser lassen, da es zu folgeschäden kommen kann. Ich kenne jemand, der hat eine Erkältung verschleppt und dadurch etwas an den Nieren bekommen. Am besten ist bei Erkältungen, usw. nichts tun und sich mit Vitaminen zupumpen.

    Das mit dem joggen ist schonmal vernünftig, da dies den Stoffwechsel auf trab hält und dieser nicht so tief abfällt. Nur ob jetzt jeden Tag 1 Std. sein muß kann ich nicht beurteilen. Ich weiß nur, daß der Körper zwischen den Trainingseinheiten immer genug erholung braucht, ansonsten ist man irgendwann übertrainiert. Also viel Sport bringt nicht unbedingt viel. Und selbst in der Erholungsphase, um die Muskeln und Körper zu erholen, verbraucht der Körper Kalorien.

    Man sollte aber auch vorsichtig sein und die Kalorien nicht zu viel nach unten herab setzen, da sonst nicht unbedingt viel Fett verloren geht, sondern der hauptkalorienverbrenner der Muskel wird verbrannt.

    Desweiteren sollte darauf geáchtet werden viele kleine Portionen zu essen anstatt 3 größere. Dadurch hält man den Blutzuckerspiegel konstant und es treten nicht so schnell Heißhungergefühle auf.
    Ich z.B. esse egal ob ich zunehmen oder abnehmen will 6-7 Mahlzeiten pro Tag.:smile:

    Und das fettarme Ernährung das einzeige ist was funktioniert stimmt nicht. Das steht zwar immer in allen möglichen Zeitschriften, usw. aber ist absolut quatsch.
    Ich habe wie ich mal vor einiger Zeit hier geschrieben habe eine fettreiche kolenhydrate arme diät gemacht und habe meinen KF Anteil sehr gut reduzieren können. Dabei habe ich ca. 60% meiner aufgenommen Nahrungsmittel Fett verzehrt 35% EW und 5% KH (<30g pro Tag). Dadurch war ich in Ketose und der Körper hat Fett als Energiequelle verwendet. Dies ist aber eine extremdiät. Der Dr. Ätkins schlägt ja auch so eine ähnliche Diätform vor.
    Das ist aber nur eine von zich varianten von Diäten.
     
    #18
    Yeti, 17 April 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  19. RattaZong
    Gast
    0
    ist euch aufgefallen dass wir hier schonwieder ne reiterin haben?
    man sollte ne hitlist eröffnen...

    hier noch mehr reiterinnen...
    Mädels + Reiten

    ...aber was ich noch zu dem thread hier sagen wollt...
    pusteblume hat voll recht...
    idealmaße sind unwichtig - wenn n mädel kool drauf is,
    interessiert mich doch nich ob die dick oder dünn is
    das gesamtbild muss stimmen

    wenn sie geil is is sie geil, ganz einfach :zwinker2:

    .oO°°Oo..oO°°Oo..oO°°Oo..oO°°Oo..oO°°Oo..oO°°Oo..oO°°Oo..

    "eigentlich bin ich ganz ANDERS, ich komme nur so selten dazu":zwinker2:
     
    #19
    RattaZong, 17 April 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  20. Yeti
    Gast
    0
    @daedalus: Versuch mal so zwischendurch immer wieder Cola und Fanta oder Säfte zu trinken und regelmäßig einiges an Traubenzucker verspeisen. Desweiteren solltest du tagsüber ebenfalls ein bisschen mehr essen.
    Kannst auch einige Nüsse pro Tag essen. Nüsse haben viel Kalorien.
    Also egal ob man Hunger hat oder nicht, einfach rein damit.:smile:
    Du sagst, du sitzt die ganz im Büro. Aber selbst da verbraucht der Körper Energie und wenn es nur dein Gehirn ist zum Denken.:zwinker:
     
    #20
    Yeti, 17 April 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wär sooo glücklich
Dommi93
Aufklärung & Verhütung Forum
26 Februar 2012
5 Antworten
*keksi*
Aufklärung & Verhütung Forum
1 September 2011
5 Antworten
Test