Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich war heute beim Arzt...

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Dreamerin, 7 Juni 2005.

  1. Dreamerin
    Gast
    0
    ... wegen meiner häufigen Erkältungen.

    Und ich habe das Gefühl, endlich den Arzt gefunden zu haben, den ich schon so lange gesucht habe :gluecklic

    Erst wollte er wissen, wo ich arbeite, was ich da genau mache usw. Dass ich Pendlerin bin und Schule mache, das kam dabei raus.

    Und dann hab ich ihm auch erzählt, dass ich seit langer Zeit diese Angst vor Krebs habe. Ich fühlte mich verstanden, angehört, gut aufgehoben, ernst genommen... er hat mich gefragt, welche Gründe das haben könnte und gemeint, dass man 1 mal im Jahr diesen kompletten Check machen kann.

    Und dann fing er an:

    Abtasten,
    Lunge abhören,
    Herz abhören,
    Bauch abtasten,
    in den Hals gucken,
    Muttermale angucken,
    Beine hoch heben,
    EKG,
    Pusten (Lunge aufzeichnen),
    Ultraschall der Schilddrüse,
    Urinprobe,
    ...

    Und bis jetzt alles in bester Ordnung, nur von den Blutwerten her erfahr ich es erst morgen Abend...

    Außerdem liegt er mir irgendwie. Er hat so viel gefragt und es hat sich auch ein Gespräch ergeben. Er wollte wissen, ob ich auch noch Freizeit habe, ob ich einen Freund habe, ob die Beziehung gut läuft, ob die Schule gut läuft. Am Ende haben wir uns sogar noch über die Böhsen Onkelz und Queen unterhalten :zwinker:

    Er meinte, dass er das Gefühl hat, dass ich mit meiner Angst soweit ganz gut umgehe (da ich ja Erfolg in Beziehung, Schule und Arbeit hab). Und dass ich noch dazu Humor habe :smile:

    Ich wollts nur erzählen, ich lag euch ja schon so oft in den Ohren mit meinen Ängsten. Ein ganz ganz kleines Bisschen mulmig isses mir schon wg. dem Blut. Aber wenn alles i. O. ist, werde ich ab sofort regelmäßig Blut spenden gehen. Ich habs mich nur nicht getraut, weil ich Angst hatte, dass dabei eine Krankheit festgestellt wird :rolleyes2

    Okay, soviel hierzu :eckig:
     
    #1
    Dreamerin, 7 Juni 2005
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    :engel: :engel: :engel:
    Danke für diesen guten Arzt.

    Und jetzt möchte ich nie wieder was über deine "Krankheiten" hören. :link:

    Ansonsten werfe ich mich hinter einen Zug ... :grrr:
     
    #2
    waschbär2, 7 Juni 2005
  3. Dreamerin
    Gast
    0
    Naja, für immer und ewig kann ichs nicht versprechen.
    Aber die beste "Sicherheit" für mich ist wirklich 1 x jährlich ein Checkup.
    Ich glaub sogar, dass mir das mehr bringt als eine Therapie. Denn eine Therapie hilft mir, mit den Ängsten umzugehen. Der Arzt hilft mir, gar keine Ängste mehr zu haben.
    Soviel dazu, wir werden sehen :smile:
     
    #3
    Dreamerin, 7 Juni 2005
  4. thomas
    Gast
    0
    wenn die blutuntersuchung okay ist, ( wovon ich ausgehe ) ist die dreamerin eine ganz normale glückliche junge dame. ja ?
    ich hoffe es für dich.
    willkommen im normalen leben. :knuddel:
     
    #4
    thomas, 7 Juni 2005
  5. Dreamerin
    Gast
    0
    Ja, dann bin ich erst mal erleichtert :smile:
    Dann ist alles "gut ausgegangen"
    - Probezeitverkürzung doch noch bekommen
    - SCHULE BALD VORBEI
    - Gewissheit, gesund zu sein

    :grin: :eckig: :smile: :cool1: :kiss: :gluecklic :zwinker: :schuechte
     
    #5
    Dreamerin, 7 Juni 2005
  6. Dreamerin
    Gast
    0
    Ja, dann bin ich erst mal erleichtert :smile:
    Dann ist alles "gut ausgegangen"
    - Probezeitverkürzung doch noch bekommen
    - SCHULE BALD VORBEI
    - Gewissheit, gesund zu sein

    :grin: :eckig: :smile: :cool1: :kiss: :gluecklic :zwinker: :schuechte
     
    #6
    Dreamerin, 7 Juni 2005
  7. thomas
    Gast
    0
    schreib dir morgen mal ne lange pn.
    wirst wahrscheilich parallelen erkennen.
    warst und bist nicht die einzigste.
     
    #7
    thomas, 7 Juni 2005
  8. Dreamerin
    Gast
    0
    Oh ja da freu ich mich schon drauf.
    Ich mag lange PNs.
    Und es ist schön zu hören, dass ich nicht die einzige bin... :geknickt:
    Ein bisschen mehr Vorsicht als Nachsicht ist ja nicht schlecht... Aber ich habe mir vor Angst die Vorsicht ja versaut... und mich net getraut.
    Egal, bis morgen :smile:
     
    #8
    Dreamerin, 7 Juni 2005
  9. User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    491
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich find es toll, dass du so einen Arzt gefunden hast, wirklich. :smile:
    Dass es dir etwas bringt so einen Check-up zu haben, ist sicherlich unbestritten.
    Allerdings gebe ich dir zu bedenken:
    Warum soll deine Angst von Außen gesteuert werden können und nicht von dir selbst? Was ist, wenn irgendwann das nächste auftaucht - ganz gleich in welchem Lebensbereich (ich erinnere mich an Verlustangst-Threads usw.) - dass dir Angst macht? Dann kann dir kein "Leibarzt" helfen, sondern dann muss jemand ran, der sich um deine Gedanken kümmert.

    Tres
     
    #9
    User 10541, 7 Juni 2005
  10. Dreamerin
    Gast
    0
    Da hast du Recht @ Tres, Sorgen mach ich mir auch so viele.
    Und wenns nicht Krankheiten sind, dann ist es Krieg, mein Freund, usw.

    Aber ich wart jetzt mal ab, wie es wird :smile:
    Das letzte halbe Jahr war schon sehr "intensiv" in der Hinsicht. Da gabs ja echt fast keinen Tag, wo ich nix im Kopf hatte.
     
    #10
    Dreamerin, 8 Juni 2005
  11. User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    491
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hoffe, dass du dich in der nächsten schlimmen Zeit an deinen Vorsatz mit der Therapie erinnerst.
    Alles Gute bis dahin.

    Tres
     
    #11
    User 10541, 8 Juni 2005
  12. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nur so aus intresse, aber wie kann man sich denn darüber sorgen machen?

    Ansonsten: top Arzt, gibts definitiv zu wenige von!
     
    #12
    zartbitter, 8 Juni 2005
  13. Dreamerin
    Gast
    0
    Ach, ich hab mir eben mal Gedanken gemacht über Bürgerkrieg usw.
    Keine Ahnung.

    Es ist so... ich mach mir meistens einmal richtig krass Sorgen um etwas. Und wenn das vorbei ist, kommts auch nicht mehr.

    Und so viele Sorgen, wie ich mir das letzte halbe Jahr gemacht hab... ich glaub es gibt bald keinen Grund mehr, sich zu sorgen. Außer es geht dann wieder von vorne los :-(

    Aber jetzt muss ich erst mal das Ergebnis von meinem Blut abwarten. Dann kann ich hier weiter posaunen... :traurig:

    Ich denk schon, weil es mir halt echt nicht gut ging. Ich war fest entschlossen.
    Keine Ahnung, wie ichs mach, aber jetzt gehts mir grad gut und ich hab das verdrängt.
    Ich will jetzt erst mal meine Ruhe, meine neue Freiheit genießen (zu wissen, dass ich gesund bin und keine Schule mehr und keinen Ärger mehr in der Arbeit).
     
    #13
    Dreamerin, 8 Juni 2005
  14. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    Höa. Tschuldigung, aber du bist echt ziemlich amüsant.
    Wer macht sich denn keine Gedanken über alles mögliche. Nur dadurch, dass du vor Angst fast durchdrehst änderst du auch nichts.
     
    #14
    User 35205, 8 Juni 2005
  15. User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    491
    101
    0
    nicht angegeben
    Mir deucht, dass du dich mit dem Krankheitsbild Angst noch nicht auseinandergesetzt hast.
    Wenn diese Ängste nicht zu steuern sind, dann können dutzende Leute mit rationalen logischen Argumenten kommen und beruhigen tut es trotzdem nicht.
    Versuch doch mal ein wenig Zeit darin zu investieren, dich zu informieren bei www.wikipedia.org oder ganz simpel Google.

    Tres
     
    #15
    User 10541, 8 Juni 2005
  16. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    Keine Angst. Ein kleines Doofchen bin ich auch nicht.
    Wenn es so tiefe Ängste sind, dass sie das eigene Leben und die Umgebung von einen stark beeinflussen, dann sollte man eh sofort zum Psyschologen gehen.
    Da kann einen auch so ein Forum nicht weiterhelfen.
    Es ist ja keine Schande dahin zu gehen. War doch selber sehr lange in Behandlung, weil ich ein Scheidungskind bin. Habe heute noch kontakt mit der Kinderphsychiaterin.
    Also an die kleine träumerin, wenn es so schlimm ist, wie beschrieben, dann solltest du wirklich mal zum Phsychologen gehen. Der kann dir wenigstens richtig helfen.
     
    #16
    User 35205, 8 Juni 2005
  17. Dreamerin
    Gast
    0
    Das ist es ja gerade. Der Arzt gestern hat ein paar Fragen gestellt:
    Dadurch, dass ich eine gut laufende Beziehung habe, doch mehr oder weniger Erfolg im Beruf, nebenbei erfolgreich das Fachabi mache (bald gemacht habe!) und nachts schlafen kann, ist er der Meinung, dass ich mit diesen Ängsten noch relativ gut umgehen kann.
    Aber Fakt ist, die meiste Angst hängt mit meinem Freund oder meinen Krankheiten zusammen. Ängste, die meinen Freund betreffen, kann ich doch am besten mit ihm klären. Ängste mit Krankheiten am besten mit dem Arzt. Ich frag mich, ob eine Therapie wirklich hilft. Momentan plagt mich keine Angst... aber ich werd mich beobachten!

    Dieses Forum kann niemandem wirklich helfen, oder?
    Es kann nur Tipps, Meinungen usw. geben.
    Aber es kann "unwirklich" helfen... es kann einen aufbauen, Mut zusprechen, es kann einem zeigen, dass man mit seinem Scheiß nicht allein ist. Und deshalb poste ich das Zeug auch.
    Weder, weil ich Mitleid will. Noch weil ich ständig hören will "Geh zum Arzt". Denn das weiß ich ja selbst. Ich hatte einfach Angst vorm Arzt, weil ich dachte, beim Blut kommt was raus. Ich wollt deshalb keinen Nebenjob machen, wg. dem Gesundheitszeugnis (z. B. Kellnern). Ich wollt net Blutspenden gehen...

    Das Schlimme sind nur die Phasen, wo mir heiß und kalt wird, da krieg ich Scheuklappen, Tunnelblick, Schweißanfälle... halt einfach richtig Angst. Das ist der Moment, wenn ich etwas an mir finde und mir sicher bin, etwas zu haben.
     
    #17
    Dreamerin, 8 Juni 2005
  18. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    Das hört sich nach einen vernünftig denken Menschen an, der nicht von seiner Angst kontrolliert wird und noch die kontrolle über sich hat. Also versuche zu entspannen, dann sieht die Welt doch schon besser aus.
    Es tut doch so richtig gut, wenn einen jemand mal wirklich ernst nimmt und sich um einen kümmert, deshalb kann ich dich nur um deinen Arzt beneiden.
    Habe selber schon höllische Angst, weil ich weiß, dass ich da auf jeden Fall mal hin muss.

    Dann ist gut, dass dich dieses Forum über Wasser halten kann. Solche momente hat jeder mal. Die einen mehr die anderen weniger stark.
     
    #18
    User 35205, 8 Juni 2005
  19. Dreamerin
    Gast
    0
    Wieso musst du denn hin?
     
    #19
    Dreamerin, 8 Juni 2005
  20. Dreamerin
    Gast
    0
    Irgendwie hab ich jetzt doch Muffesausen... weil ich da in dieser Std. noch anrufen muss und meine Blutergebnisse krieg :eek4:

    Dafür arbeite ich extra ne Std. länger. Weil ich brauch die Stunden (42 Stunden Woche) und wenn ich normal heim fahr, bin ich um die Zeit, wo ich anrufen soll, auf der Strecke...

    Okay, jetzt hab ich kalte Hände und mein Herz schlägt etwas schneller...
    ich bin also aufgeregt... :frown:
     
    #20
    Dreamerin, 8 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - war heute beim
goldstück
Off-Topic-Location Forum
30 November 2016 um 18:15
47 Antworten
Forsaken
Off-Topic-Location Forum
23 Juni 2014
7 Antworten