Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich war untreu, sagen oder nicht sagen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Johnmatthew, 16 August 2007.

  1. Johnmatthew
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo Leute,

    Ich habe leider einen schwerwiegenden Fehler gemacht und weiß nicht genau was ich machen soll.
    Ich bin seit ca. 2 Jahre in einer Beziehung mit meiner Freundin. Wir haben vor zu heirtaten etc.

    Wir führen seitdem wir zusammen sind eine Fernbeziehung und ich liebe Sie auch.

    Die Sache ist, ich bin noch ziemlich jung und seitdem ich angefangen habe richtig mit mädchen auszugehen
    hatte ich immer eine feste Freundin und war noch Jungfrau.

    Mit meiner jetzigen Freundin lief es eine Weil nicht mehr gut, wir haben jeden Tag gestritten und ich dachte
    unsere Beziehung geht langsam dem Ende zu, ich war mir sogar sehr sehr sicher.

    Dann, bei einem weiteren Streit waren Ihre Worte "Geh und such dir doch ein anderes Mädchen" und meine Worte
    "Ja werd ich machen" und ich dachte es ist vorbei mit uns...

    Am gleichen Tag hatte ich mich mit paar Kollegen getroffen und wir sind abends weggegangen haben ein wenig getrunken
    und kamen zu dem Entschluss einfach mal mit ner professionellen s** zu haben, was wir auch taten.

    An dem Tag dachte ich, dass es mit mir und meiner Freundin nicht klappen würde und ich auch etwas neugierig war, weil ich
    wie gesagt Jungfrau war und außerdem sauer auf sie war. Ich hatte bei dem Gedanken schon so starke Gewissensbisse, doch meine Wut war anscheinend stärker
    und ich tat es. Darauf hin hatte ich jeden Tag sehr starke gewissens bisse, schlechtes Gewissen.

    Das Blöde ist, genau nach dem Tag lief unsere Beziehung wieder sehr gut und von jeden Tag wurde es immer besser und besser, bis ich mir jetzt endlich
    sicher bin das ich Sie auch heiraten möchte.

    Doch, ich muss ihr irgendwie von meinem Abenteuer erzählen, egal ob sie mich danach noch haben will oder nicht.
    Ich kann nicht mit so einem schlechten Gewissen leben und schongarnicht mit solch einer Lüge
    eine Ehe versprechen geben.

    Das Problem ist, es fanden vorher schon einige Ereignisse statt weswegen wir streit hatten und was echt meine Schuld war.

    Wenn ich Ihr das jetzt sage, werde ich Ihr das Herz brechen(Schon wieder :frown: ) und sie wird mich danach wahrscheinlich verlassen.
    Doch ich will nicht ,dass Sie mich verlässt.

    Falls überhaupt gibts irgendeine Möglichkeit das ihr schonend beizubringen.

    Ja, ich weiß ich habs übertrieben mit den professionellen, aber an dem Tag war ich angetrunken dachte unsere Beziehung ist sowieso zuende und war sauer auf ihr.
    An dem Tag hab ich auch meine Jungfräulichkeit verloren.

    Ich weiß einfach nicht was ich machen soll und wollt mal nach euren Meinungen fragen.

    Vielen Dank.
     
    #1
    Johnmatthew, 16 August 2007
  2. tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    Verheiratet
    das kommt leider dabei raus, wenn der mann mit dem penis denkt.

    natürlich solltest du ihr die sache beichten.
    und eine beichte light gibts nun mal nicht.
    egal wie hübsch du die geschichte verpackst, bist du letzendlich fremdgegangen.

    die konsequenz könnte natürlich sein, das sie dich verlässt.
    aber damit, muß man leider nach so einer sache rechnen.
     
    #2
    tomas, 16 August 2007
  3. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich finds nicht gerade fair, dass du es ihr sagen willst, um dein Gewissen zu erleichtern. Zur Not musst du damit eben von jetzt an leben - vielleicht wird sie nachher nämlich denken, sie hätte es lieber nie erfahren. Ob sie der Typ dafür ist, weiß ich nicht, aber gerade wenn man nur einmal fremdgegangen ist und die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, dass man es nochmal tut (weils aus nem Streit heraus passierte und mit ner Prostituierten, keiner Frau, die du kennst und für die du was empfindest und weil du ein mieses Gewissen hast), gibt es durchaus Leute, die es dann lieber nie erfahren wollen. Allerdings frag ich mich, ob sie es vielleicht mal von deinen Kollegen mitbekommen könnte - stellt dir mal vor, ihr seid echt verheiratet und sie erfährt es irgendwie. Dann ist der Katzenjammer doppelt groß. Ich würde also nur den Mund halten, wenn du sicher bist (so sicher man eben sein kann), dass sie es nie rauskriegt. Und wenn du es doch sagst, bereite dich schonmal darauf vor, dass dann Schluss sein dürfte. Damit musst du eben leben. Vielleicht hast du Glück und sie wäre nach einer Weile zu einem Neuanfang bereit wegen "mildernder Umstände". Aber damit rechnen würde ich nicht ...
     
    #3
    Ginny, 16 August 2007
  4. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    :eek: :eek: :eek: OMG.

    Zuerst dachte ich, ok du hast sie betrogen und warst bei ner Prostituierten , war doch richtig, oder?) ok-das ist scheisse, aber sowas kann man sagen.

    Aber du hattest dein erstes Mal mit der? :ratlos:
    Also ich denk mal der zug ist abgefahren. Du musst es ihr sagen, ganz klar. Auf so eine Lüge kann man keine Ehe aufbauen.
    Aber die gefahr ist natürlich riesengross, das sie dann Schluss macht. :kopfschue

    Du hast ja echt den Vogel abgeschossen, sorry, das ich es so hart sagen muss.
     
    #4
    User 75021, 16 August 2007
  5. nordsternchen27
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Da schließ ich mich meinem Vorredner komplett an... wenn du sie wirklich so liebst, dann kann man mit so einer Lüge keine Ehe eingehen und es wäre für dich nur zu hoffen, dass die Konsequenz keine Trennung sein wird.... aber damit zu rechnen wäre wohl:ratlos:
     
    #5
    nordsternchen27, 16 August 2007
  6. Johnmatthew
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich versuche es nicht schön einzupacken.

    Ich trage die volle Verantwortung für diese Tat.

    Ich will nur nicht wieder Ihr Herz brechen und sie Weinen sehen/hören.
    Natürlich würd ich das nie wieder machen, schon garnicht wenn ich Sie heirate.

    Das schlechte Gewissen ist einer der Gründer, doch der andere Grund ist, dass ich Sie demnächst sehen werde und Ihr nicht in die Augen sehen möchte mit dem Gedanken ich belüge Sie....

    Natürlich hat Sie die Wahrheit verdient, nur sie wird danach an sich selbst zweifeln und sehr traurig sein. Ich will nicht, dass Sie traurig wird oder sonst welche Schmerzen hat, dafür bedeutet Sie mir zu viel.

    Wie gesagt, an dem Abend dachte ich echt, dass es Schluss zwischen uns ist, doch irgendwie lief es am nächsten morgen normal weiter.

    Mir ist es egal ob meine Kollegen es Ihr sagen könnten oder nicht, ich will einfach Ehrlich sein, doch egal wie ich es Ihr Erzähle, Sie wird mich sicherlich verlassen, denke ich....
     
    #6
    Johnmatthew, 16 August 2007
  7. tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    Verheiratet
    ich glaube kein mensch fühlt sich bei so einer beichte gut.
    und kein mensch möchte dabei seinem partner in die augen sehen.
    aber das du schon nach einem tag schluss mit deiner partnerin, sex mit einer prostituierten brauchst wundert mich schon etwas.
    ich wäre traurig gewesen und das letzte an das ich gedacht hätte, wäre poppen gewesen.
    aber was du letztendlich nun machst, bleibt dir überlassen.:smile:
     
    #7
    tomas, 16 August 2007
  8. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Sagen wir's so:
    Wenn dir ernsthaft was an der Beziehung liegt, sieh zu, dass sie von DIR erfährt, dass du fremdgegangen bist und nicht von jemand anderem.

    Wenn du es ihr beichtest, besteht zwar die Gefahr, dass sie sich trennt (und ja, du WIRST ihr weh tun), aber ich finde es immer noch alle Mal besser, das persönlich vom Partner zu erfahren als hintenrum.


    Im Übrigen kann ich mir nicht verkneifen zu sagen, dass ich es absolut schäbig finde, dass du sie nicht nur betrogen hast,sondern dann noch mit einer Nutte. :kopfschue
     
    #8
    SexySellerie, 16 August 2007
  9. Schnucki
    Schnucki (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    752
    103
    3
    nicht angegeben
    Wenn du dich entscheidest es ihr zu beichten, dann erklär ihr die Situation in der du in dem Moment warst. Klar, toll finden würde ich es auch nicht. Aber du bist ja in dem Moment davon ausgegangen das es aus ist bzw war. (wenn ich das richtig verstanden hab). Aber schieb es nicht auf den Alkohol! Das ist immer so ein blöder Anhang bei ner Beichte. Blöde Ausrede. Wünsch dir viel Glück.
     
    #9
    Schnucki, 16 August 2007
  10. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    meine zukunftsprognose:
    du kannst mit dem schlechten gewissen nicht leben und sagst es ihr
    -> sie macht schluß
    -< ihr seid beide deswegen unheimlich traurig, lernt aber nach nem halben Jahr jemand neues kennen

    tut mir leid, aber diese Beziehung ist eigentlich jetzt schon vorbei!
     
    #10
    Tinkerbellw, 16 August 2007
  11. Limi
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Single
    du warst 2 jahre mit deiner freundin zusammen ohne dass ihr ein einziges mal sex hattet (dass ihr vorhabt zu heiraten lass ich jetzt mal unkomenteriert, du hast dein Alter nicht angegeben aber ich schätze dich auf 16 bis 19), dann macht sie schluss und du hast am selben abend dein 1. mal mit ner nutte?

    sachen gibts :ratlos: :grin:
     
    #11
    Limi, 16 August 2007
  12. Johnmatthew
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    Sie war noch nicht so weit und war etwas altmodisch (Erst nach der Hochzeit etc. was ich auch respektiere).

    Sex ist nicht alles in einer Beziehung und außerdem war das so, dass an dem Tag ein anderer Kollege Geburtstag hatte und wir eigentlich wegen Ihm hingegangen sind und ich halt auch rein ging, weil wir schon dort waren und ich anscheinend single war.
     
    #12
    Johnmatthew, 16 August 2007
  13. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Man muss doch wissen, ob man Single ist oder nicht?! :ratlos:
    Wie kann denn am nächsten Morgen alles normal weiterlaufen, wenn du dachtest, es wäre Schluss?? Vielleicht hättest du es ihr genau dann schon sagen sollen.
    An der Stelle deiner Freundin wäre ich wohl eher schockiert, als sauer. Schockiert darüber, dass du es nötig hast, deine Jungfräulichkeit mit ner Prostituierten zu verlieren...Irgendwie ekelig. Egal ob besoffen oder nicht :ratlos: Wüsste schon allein deswegen nicht, ob ich die Beziehung weiterführen möchte, denn ich würde dich danach vermutlich mit anderen Augen sehen. Aber wenn deine Freundin bis nach der Ehe mit Sex warten will, dann spielt für sie gerade das erste Mal vermutlich eine noch wichtigere Rolle und da kann es sein, dass sie nicht damit leben kann, dass du deins mit einer anderen hattest...
    Wie auch immer...Wenn dein Gewissen so unglaublich schlecht ist, dann würde ich es ihr sagen. Ich denke eh, dass du sie lieber nicht heiraten solltest, wenn du bei einem Streit gleich zu ner Prostituierten gehst...Anscheinend hast du noch nicht genug erlebt und noch nicht genug Erfahrungen gesammelt und diese Tatsache wird sich irgendwann auch bemerkbar machen, wenn du erst mal das schlimme Gefühl bekommst, irgendwas zu verpassen...
     
    #13
    LiLaLotta, 16 August 2007
  14. SierraTequila07
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    1
    nicht angegeben
    na also, damit hat sich deine Frage doch schon beantwortet.
    Und Frauen bekommen meist immer irgendwie alles raus.
    BEsser du sagst es ihr gleich.
     
    #14
    SierraTequila07, 16 August 2007
  15. Limi
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Single
    jetzt sag schon, wie alt bist du?
    16,17,18 oder etwa schon 19? ich will wissen, wie gut ich im Alter-Raten bin!!
     
    #15
    Limi, 16 August 2007
  16. bedlamic
    bedlamic (34)
    Benutzer gesperrt
    44
    0
    0
    nicht angegeben
    Bist grad in einer Zwickmühle mit deinem Gewissen, stimmts? Tja,sagen oder nicht sagen,das ist hier die Frage. Wär ich du würde ich den Schnabel halten aber nicht jeder ist ich :grin:
     
    #16
    bedlamic, 16 August 2007
  17. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also ich finde gerade, weil es eine nutte war, es nich so schlimm.
    schlimmer fänd ich es, wenn es eine gewesen wäre, auf die er auch noch stehen würde, die er superattraktiv gefunden hätte, an der er vll rumgebaggert hätte usw.
    so war es eben eine, die gerade da war und wo keine, wenn auch nur oberflächlichen gefühle im spiel waren.
    ---------------------------------------------
    ich würde es ihr nich sagen.

    wie alt seid ihr?
     
    #17
    Beastie, 16 August 2007
  18. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Das heißt, ihr hattet bis heute noch keinen Sex? Oder hat sie ihre Einstellung da geändert?
     
    #18
    Sternschnuppe_x, 16 August 2007
  19. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Auf einer Skala von 1-100, wie schlimm Du sie hintergangen hast, würde ich das Vergehen mal auf einer guten 80 einstufen. Ich pflege da schon zu unterscheiden zwischen einem "echten" Seitensprung und dem Gang zur Berufsbeinspreizerin. Bei letzterer ist der Einbezug von Gefühlen nun wirklich zu 99% ausgeschlossen, da kann man immerhin sagen, dass es ausschließlich um das Eine ging. Schließlich isses ja ein Gewerbe, das Horizontale.

    Und dennoch: 80 Punkte sind immer noch 80 zu hoch für eine auf Treue basierende, intakte und glückliche Beziehung, in der beide Partner zurecht auf eine gemeinsame Zukunft spekulieren. Denn wer den Satz "In guten wie in schlechten Zeiten" bloß für eine Floskel hält, sollte lieber nicht in den Stand der Ehe treten.

    Normalerweise würde ich sagen: Wenn Du ausschließen kannst, dass es jemals wieder passiert, dass Du eine andere Frau als Deine Freundin fickst, dann versuch diese Erfahrung soweit zu vergessen, dass sie Dir ausschließlich als "Nie wieder"-Lehre im Gedächtnis bleibt, und dass Du ansonsten nie wieder drüber nachdenken und auch Deiner Freundin nicht mit einer Beichte weh tun solltest.

    Der Haken ist: Du bist entkorkt, sie nicht. Das mag ja in pragmatischer Hinsicht ganz okay sein, wenn ein Partner mehr Erfahrung hat als der andere, aber in der Annahme, dass sie ehemals von Deiner Jungfräulichkeit wusste und daran immer noch glaubt, ergibt sich da eine zusätzliche Schwierigkeit. Wenn Du nämlich dann, wenn es soweit ist, ein Verhalten an den Tag legst, das Zweifel an Deiner Jungfräulichkeit aufkommen lässt, bist Du geliefert. Dann tust Du ihr nämlich doch weh, wenn sie auch nur den kleinsten Zweifel hegt oder über dunkle Kanäle rausfindet, was da mit der Bezahlbaren gelaufen ist. Wenn sie nämlich in der Tat so konservativ ist, wie es aufgrund ihrer Haltung zum vorehelichen Sex den Anschein hat (nämlich, dass es einen solchen nicht gibt), ist diese Ehe zum scheitern verurteilt.

    Jeder Mann sollte sich zwei Mal überlegen, ob er eine andere Frau poppt, ob für Geld oder auch kostenfrei. Ein "Mann", der eine erzkonservative Freundin hat, mindestens fünf Mal. Und, sorry, die Chancen, dass die Beziehung eine höhere Halbwertszeit hat als Schwefel, stehen ungefähr bei 10%. Die Nummer hast Du wirklich verbockt! Und wenn ich Deine Noch-Freundin richtig einschätze, würde sie ihre Chance auf Glück verfünffachen, wenn sie sich einen neuen, jungfräulichen Freund suchen würde.

    Off-Topic:
    Ich bin mir durchaus bewusst, dass meine Einschätzung, Sex mit einer Professionellen sei weniger schlimm als mit einer Zufallsbekanntschaft, relativ exklusiv ist. Für mich aber erscheint das aus einem Grund plausibel: Eine Professionelle ist in aller Regel für eine Partnerin zu keiner Zeit eine echte Konkurrenz, bei einer Zufallsbekanntschaft in einem Club oder ähnlichem könnte das durchaus anders aussehen. In einer Beziehung käme für mich weder das eine noch das andere in Frage, selbst wenn meine Freundin es befürworten würde, dass ich gewisse Dinge, die sie im Bett nicht mag, mit einer Professionellen ausleben würde... Just my 2 cents.

    Edit: Oder auch nicht, wenn ich Beasties Beitrag sehe...

     
    #19
    User 76250, 16 August 2007
  20. Limi
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Single
    da stimmte ich dir zu.
    zwar würde auch das eine unheilbare narbe auf meiner seele hinterlassen, ich köntne nächtelang nicht schlafen und würde wohl einen lebenslangen hass auf prostituierte entwickeln, würde immer, wenn von einer die rede ist beteuern, wie unglaublich nieder, schmutzig und ekelerregend ich ihre arbeit finde....

    ABER eine nutte is ne nutte... und kein nettes, sympathisches mädchen, das einen erkennbaren charakter hat und mit dem mein mann schläft, WEIL es einen charakter hat, und nicht, weil es für geld sex mit ihm hat..
     
    #20
    Limi, 16 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - war untreu sagen
stinesch
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Februar 2016
10 Antworten
winterliebend-
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 November 2014
29 Antworten
LenaM87
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 September 2014
39 Antworten
Test