Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll....:(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 52152, 26 Dezember 2007.

  1. User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Wie der Threadtitel schon sagt, weiß ich im Moment einfach nicht mehr weiter.
    Es geht eben, wie man sich denken kann, um meinen Freund und um mich. Ich hab einfach das Problem, dass wir an einem Standpunkt angekommen sind, wo seine Liebe immer stärker zu mir wird und na ja, meine eher immer schwächer. Schwächen, die er hat, haben mich anfangs nicht gestört, oder zumindest nicht so stark. Na ja, aber es haben sich in den letzten 2 Monaten einfach so viele Kleinigkeiten angesammelt und ich hab einfach den Eindruck, dass ich mich Stück für Stück immer weiter entliebe.
    Dabei geht es eben um so Kleinigkeiten wie folgendes...
    Ich muss ihn stehts dazu auffordern, dass er nicht die meiste Zeit rumläuft wie sonst was, heißt ich muss ihm immer und immer wieder sagen, er soll sich rasieren, sich die Haare waschen regelmäßig und eben er soll sich auch mal immer die Haare schneiden lassen. An manchen Tagen wuchert da einfach alles so vor sich hin und die Haare isnd fettig oder sonst was. Seit wir zusammen sind, war er einmal beim Firseur, zusammen sind wir seit 8 Monaten...er hat aber leider nicht die Haare, um sie lang zu tragen...
    Na ja, ein Punkt..dann seine ewige Verplantheit. Kann ja manchmal ganz süß sein. Wenn er aber absolut alles verdreht, dann schlägt man sich manchmal dann doch stark vor den Kopf. Beispiel...ich sag ihm ich war heute bei ner Freundin, hab nächste Woche nen Vorstellungsgespräch und wäre shcön, wenn er am nächsten Tag zu mir kommt. Was schreibt er mir am nächsten Tag? "Wenn du von xxx wieder da bist und dein Vorstellungsgespräch fertig hast, kannst du ja zu mir kommen". Da denk ich mir echt, der hört mir nicht zu. Er meint, er macht das nicht absichtlich, glaub ich ihm ja auch, aber irgendwie machts mich trotzdem rasend.
    Dann eben erfindet er gerne mal Storys, damit er im großen Licht da steht. Er macht im Moment seinen Zivi bei der Feuerwehr und hatte eben ne Sanitäterausbildung. War 4 Wochen im Krankenhaus und sagt er durfte Sachen machen, wo jeder wieß, das dürfen eigentlich nur Ärzte. Dazu findet er es cool und geil, wenn irgendwo was passiert, sei es, dass jemand fast ein Bein verliert oder sonst was. Aber er geht dann immer voll ab. ich find so was eher traurig.
    Na ja, dann eine Sache, für die er so gesehen nichts kann, woran aber schonmal längst was hätte ändern können. Er lispelt und hat ne Schreibschwäche. Angeblich hat ihm das noch nie außer mir jemand gesagt. Na ja, ich verbesser ich dann ein Wort immer und immer wieder und er schreibt es immer und immer wieder falsch. ich weiß, so was ist traurig und mir tut das auch Leid, dass er das hat, aber manchmal regt es mich trotzdem eben auf, wenn egal wo ich 5 Fehler in einem Satz entdecke. Na ja, ich helfe ihm dabei ja wo ich kann, aber ich hab den Eindruck, er bemüht sich nur selten...
    Na ja, dann eben seine ständige Müdigkeit. Wenn man mal wohin geht, spätestens um 12 ist der am wegknacken und würde am liebsten nach Hause...liegt auch an der Arbeit aber trotzdem...manchmal schläft er mehr am Tag als das er wach ist...
    So, das wra jetzt mal nen Auszug von dem Ganzen. Dem gegenüber stehen eben die lieben Sachen, die er macht. Für ihn bin ich sein ein und alles. Das Problem ist eben nur, dass ich mich zum Teil schon erdrückt fühle von der ganzen Liebe. In einer SMS steht ab und an bis zu drei Mal Ich liebe dich. Na ja und jetzt heute hab ich sein Wiehnahctsgeschenk bekommen. Da hat er mir nen Liebesbrief geschrieben. Ich mein, ich mag ja Romantik, aber das war alles echt schon sehr sehr sehr sehr krass und na ja...kitschig eben..^^ Aber kann man ja so auch nicht sagen, weil ich eben weiß, damit hat er sich mühe gegeben und na ja, eben ein zeichen seiner Liebe.
    Und auch so versucht er mir oft zu zeigen, wie sehr er mich liebt.
    Die Sache ist eben nur die, dass diese oben genannten Kleinigkeiten für mich anfangs nicht von bedeutung waren. Dass er nicht so gut rechtschreiben kann und dass er lispelt, das wusste ich ja shcließlich schon vorher. Das auch nicht der ausschlaggebende Punkt. Der Hauptpunkt ist eben, ich hab den Eindruck, dass wir nichts gemeinsam haben. Dass wir nicht den gleichen Musikgeshcmack haben, nicht die gleichen Hobbys und auch vor allen Dingen nicht den gleichen Humor. Und letzteres ist ja eigentlich sehr wichtig. Wenn ich eben Sätze höre wie "ja wenn unser Kind später so wird, schmeiß ich ins Fluss" oder so was, also er sagt das wäre seins chwarzer Humor, aber ich find das irgendwie immer doof. Er bemüht sich dann immer wieder, das dann gut zu machen, aber ich mein, das bringt es ja nicht...
    Ich hab jetzt außer mit meinen Eltern auch noch mit niemandem drüber gesprochen, eben weil das alles so schwer ist. Ich mein ich häng ja auch an ihm, trotz seiner Schwächen. Aber ich fühl mich körperlich auch nicht mehr zu ihm hingezogen. Auf Sex zum Beispiel hab ich schon gar keine Lust mehr. Nur eben weiß ich, wie sehr er mich liebt. Er denkt eben auch, es wäre noch alles in Ordnung und wir würden die perfekte Harmonische Beziehung führen. Dabei müsste er das merken, dass ich mich nicht in allem so wohl fühle, wie es ist. Na ja, wenn ich jetzt sag ich trenn mich von ihm, würde es mir sicherlich besser gehen, aber für ihn würde sicher eine Welt zusammen brechen. Und ich hab eben Angst, dass ich dann nen Rückzieher mache oder so. Er würde aus allen Wolken fallen....
    Na ja, ich weiß ja nicht, ob mich hier jemand versteht oder ob ihr denkt ich stell mich nur an mit den einzelnen Dingen..aber bissl Rat wäre glaub ich nicht schlecht..:kopfschue
     
    #1
    User 52152, 26 Dezember 2007
  2. Schnurkel
    Schnurkel (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Single
    Mach ihm klar, dass es so nicht weitergehen kann und drohe ihm ernsthafte Konsequenzen an, falls er sich weiterhin so wenig Mühe gibt. "Kinder in den Fluss" kanns ja nicht sein. :kopfschue

    Stell Dir die Frage, ob es der Mann fürs Leben sein kann. Besser jetzt als später.
     
    #2
    Schnurkel, 26 Dezember 2007
  3. *snoopy92*
    *snoopy92* (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    an deiner stelle würde ich mir mal klipp und klar die frage stellen: liebe ICH IHN überhaupt (noch)???
    wenn ja, würde ich versuchen weiter zu verzeihen und irgendwie mit ihm einen kompromiss zu finden...

    wenn nicht, naja... mit nur einseitiger liebe hat eine Beziehung doch keinen sinn oder?

    alles gute!
     
    #3
    *snoopy92*, 26 Dezember 2007
  4. Cruzifix
    Cruzifix (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    103
    1
    in einer Beziehung
    Ja, und spiel ihm bitte nichts vor. Sei ehrlich zu dir selbst und auch zu ihm, wenn es sich halt so ergeben hat, kannst du auch nicht viel für.
     
    #4
    Cruzifix, 26 Dezember 2007
  5. blondi445
    blondi445 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    113
    62
    Verliebt
    hallo du

    also ich habe deinen beitrag gerade gelesen und naja ich weiss nicht so spricht man nicht von jemand den man liebt.
    Ich denke es ist wichtig,das du dir zeit nimmst,mal abstand zu der ganzen sache hast und dir überlegst was du wirklich willst....mein bruder und seine freundin haben sich auch getrennt,weil sie gegen ende mit einfach allem an ihm unzufrieden war,er konnte es ihr gar nicht recht machen, und da macht es ja nun auch keinen sinn wenn du nur mit ihm zusammen bleibst,das er nich traurig is, weisst wie ich meine?

    ich wünsch dir das du das richtige für dich entscheidest und auch durchziehst

    lg
     
    #5
    blondi445, 26 Dezember 2007
  6. User 52152
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Hm danke für eure Antworten...jetzt hab ich gleich die nächste Kacke am dampfen....:mad: Ich hab heute mit nem Freund von ihm und mir gesprochen und ihm mein Leid quasi "geklagt". Na ja, und jetzt kommts eben dazu, dass er mir irgendwas sagen wollte und nicht genau wusste, ob er es tun sollte oder nicht, er wäre da in nem Gewissenskonflikt.
    Fest steht jetzt, ich treff mich mit ihm in ner halben Stunde und bringt jemanden mit....ein Mädel, was mit der Sache auch was zu tun hat...
    Ich mal mir ja schon die größten Szenarios aus...das wäre echt mal der hammer jetzt...
     
    #6
    User 52152, 29 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weiß einfach
PhilCH
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Februar 2016
6 Antworten
Diorama
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Dezember 2015
14 Antworten
Theo112
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Dezember 2014
2 Antworten