Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich weiß nicht mehr weiter....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Maus1977, 26 Januar 2008.

  1. Maus1977
    Maus1977 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo zusammen,

    ich bin schon seit längerem ein aktiver Leser dieses Forum´s und muß sagen,das es eine sehr nette und hilfsbereite Community ist.

    Nachdem ich jetzt einfach nicht mehr weiter weiß, hab ich beschlossen,euch mein Herz auszuschütten, einfach um mal mit neutralen Leuten darüber sprechen zu können.
    Und macht euch darauf gefaßt,das es ein sehr langer Text wird...

    Ich bin mit meinem Lebensgefährten seit mittlerweile 11,5 Jahre zusammen,wir sind zusammen durch Dick und Dünn gegangen, haben jegliche Streitereien und Konflikte zusammen gelöst, egal, ob es dabei um finanzielle,persönliche,familiäre oder sonstige Probleme ging.

    Seit Anfang Januar 2007 haben wir uns in der World of Warcraft verloren...und damit wohl auch unsere Beziehung.
    am Anfang haben wir noch nicht jeden Tag gespielt,ganz im Gegenteil: Es gab immer noch die Abende,an denen wir gequatscht haben und WoW nur dazu da war, mal Frust abzulassen,wenn´s auf der Arbeit nicht gut lief oder man einfach mal gestreßt war.
    Wir haben dort nette Leute kennengelernt, mit denen man einfach mal quatschen konnte,sich auch mal gegenseitig sein Herz ausschütten konnte usw.
    Tja,und dadurch sind wir dann im März auf die Idee gekommen, wir machen eine Gilde auf,suchen uns noch ein paar Leute dazu usw.
    Wir haben alles geplant,und das Spiel hat immer mehr Freizeit beansprucht,soviel, das wir jeden Abend nur noch vor dem PC gesessen haben,geplant haben,aber nicht mehr wirklich miteinander geredet haben...
    Im Mai 2007 habe ich dann meine Arbeit verloren,der Arbeitgeber hat das letzte Gehalt nicht gezahlt und erst im November 2007 hat sich diese Sache endlich geklärt.
    Wirklich darüber gesprochen haben wir nicht,das lief alles nebenher,WoW war wichtiger,wieso auch immer...
    Ich saß zu Hause,mein LG ging arbeiten...ich habe mich zwar nach neuen Stellen umgesehen,aber nicht wirklich ernsthaft,denn da war ja das Spiel....ich habe mich da mehr drum gekümmert als alles andere.Mein Freund kam abends nach Hause,setzte sich auch vor den PC und wir haben dann zusammen gespielt...aber mehr auch nicht...nie geredet,wie es weitergehen soll,wie es mit neuer Arbeit bei mir ausschaut usw.
    Es kamen Rechnungen,die immer auf den Küchentisch gelegt wurden,aber nie beachtet wurden...wir hatten ja keine Zeit,wir mußten uns ja um die Gilde kümmern...
    Unterstützung haben wir uns gegenseitig überhaupt keine mehr gegeben,uns immer mehr in diesem Sch... Spiel verloren...

    Die finanzielle Situation ist immer bedrückender geworden...aber keiner hat es wirklich angesprochen...seit November letzten Jahres ist dann auch unsere Stimmung immer schlechter geworden,wir haben uns immer mehr angeschwiegen oder, wenn mal gesprochen wurde, uns in die Haare bekommen...teilweise wegen Kleinigkeiten,die man mit in einem vernünftigen Ton ganz einfach hätte bereinigen können.
    Die finazielle Situation ist so schlimm geworden,das man uns den Strom sperren wollte,was wir zum Glück gerade noch verhindern konnten...

    Am Mittwoch ist das ganze dann eskaliert, wir haben uns so in die Haare bekommen, das es im ganzen Haus zu hören war...unsere Nachbarn,sehr gute Freunde von uns,haben dann eingegriffen...
    Sowohl mein Freund als auch ich haben beide einen Nervenzusammenbruch bekommen...mein Freund ist runter(bzw.er ist runtergebracht worden) zu seinem Bruder,der mit ihm Haus wohnt,ich saß oben mit meiner Nachbarin...wenn sie nicht dagewesen wäre,würde ich vermutlich hier nichts mehr schreiben können...
    Sie ist dann irgendwann wieder runter,ich saß im Wohnzimmer,hab geheult,es ging nix mehr....gegen halb eins in der Nacht kam dann mein Freund in Begleitung seines Bruders und unseres Nachbarn wieder hoch...fix und fertig,genau wie ich,konnte kaum reden....
    er hat dann ein paar Sachen geholt,um erst mal bei seinem Bruder zu bleiben(was ich verstehen kann und gut finde,damit wir erst mal Abstand voneinander haben)...ich bin ihm nur hinterher,um ihn zu sagen,das wir miteinander reden müssen....aber nicht an diesem Tag,egal wann....wann wir dazu bereit sind....
    Daraufhin find sein Bruder an,mich zu beschimpfen und zu bedrohen,sprich,er hat mir angedroht,wenn ich meinen Freund nicht in Ruhe lasse,würde er mich umbringen....prima,wir standen also da,haben uns gegenseitig angebrüllt,mein Freund stand dazwischen...und durfte mit ansehen,wie die Menschen,die sich um ihn Sorgen,gegenseitig niedermachten....
    Ich bin dann entgültig mit Heulkrämpfen zusammengebrochen,mein Freund ist mit seiner Tasche nur noch rausgelaufen....
    Jegliche Kommunikation lief jetzt über unsere Nachbarn ab,die sich wirklich für uns engagieren und zwischen uns vermitteln...sie bleiben vollkommen neutral,was ich ihnen hoch anschätze.
    Mein Freund ist seit gestern nicht mehr im Haus,keiner weiß,wo er steckt bzw. nur,das er raus mußt und in einer neutralen Umgebung ist...
    Morgen kommt,damit wir reden können,wir bekommen die Wohnung unserer Nachbarn dafür...neutraler Boden....

    Ich muß sagen,das diese Explosion wohl seit langem überfällig gewesen ist..wir haben alls nur noch in uns reingefressen,nur noch für dieses verdammt Spiel gelebt....bei mir hat es "Klick" gemacht,ich bin seit Mittwoch von diesem Spiel geläutert,habe endlich bei der ARGE vorgesprochen, Bewerbungen geschrieben, die Wohnung aufgeräumt...mich zum ersten Mal seit knapp einem halben Jahr wieder um etwas gekümmert.
    Ich kann erst jetzt,nachdem alles wohl im Eimer ist,nachvollziehen,was in den letzten Monaten alles schief gelaufen ist...wahrscheinlich viel zu spät...

    Ich kann jedem nur raten,laßt die Finger von solchen Spielen,man rutscht viel zu schnell in eine Sucht ab...und das gestehe ich mir ein,wir waren beide süchtig danach...so sehr,das unsere Beziehung daran kaputt gegangen ist....ich weiß nicht,ob noch etwas zu retten ist....
    Falls wir uns trennen,weiß ich nicht mehr weiter...ich bin erst mal mittlelos,hab noch keine Arbeit,der nächste Termin bei der ARGE ist erst am 11.02....ich kann einfach nicht mehr...
    Ich heule nur noch,weiß nicht mehr,wie es weitergehen soll,habe Angst vor morgen,wenn wir uns wieder sehen...
    Dieser Mann ist der Mann meines Lebens...ohne ihn ist für mich alles sinnlos...ich wollte immer mit ihm alt werden,Kinder haben,glücklich sein...alles wohl vorbei wegen eines Spiels....

    Ich möchte diese 11,5 Jahre nicht einfach kampflos aufgeben,aber ich weiß nicht,was ich machen soll,wie es weitergehen soll...
     
    #1
    Maus1977, 26 Januar 2008
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Schwierige Situation aber du hast offenbar die Realität erkannt - jetzt kannst du nur hoffen das es bei ihm auch so ist - anschließend besteht evtl. die Möglichkeit für einen Neuanfang.

    Nur versteh ich seinen Bruder nicht d.h. seinen Schwarger...:kopfschue
     
    #2
    brainforce, 26 Januar 2008
  3. Maus1977
    Maus1977 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Naja,ich kann meinen Schwager in sofern verstehen,das er ausgerastet ist...mein Freund war ja zu nix mehr fähiggewesen,genau wie ich...aus uns waren an dem abend keine normalen Worte mehr rauszubekommen....
    Ich kann halt nur nicht nachvollziehen,wieso er vor meinem Freund so ausgerastet ist...bzw. das er da nicht nachgedacht hat...
     
    #3
    Maus1977, 26 Januar 2008
  4. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Wer sich von so einem Spiel abhängig machen lässt, da muss schon vorher etwas in der Beziehung nicht gestimmt haben (meine Meinung) denn man macht sich selbst abhängig und nicht das Spiel macht euch abhängig. Das nur mal so ganz nebenbei und ich weiß wovon ich spreche.

    Da ihr euch beide hinter den Charakteren in diesem Spiel versteckt habt und dort das ausgelebt habt, was euch fehlte bzw. mit den anderen kommuniziert habt, unbekannten Personen, als du mit ihm und er mit dir.

    Ich weiß, dass hilft euch im Endeffekt nicht weiter und den Scherbenhaufen seht ihr jetzt selbst, aber versucht nicht, die Schuld in dem Spiel zu suchen, die liegt ganz alleine bei euch beiden.

    Versucht einen klaren Kopf zu bekommen, lebt euch als Person wieder und nicht diese virtuelle Figur in dem Spiel. Klar müsst ihr jetzt erstmal sehen, was man auch dem Scherbenhaufen noch verwenden kann, aber zumindest du hast wohl eingesehen, dass da ganz gewaltig was schief gelaufen ist und der Handlungsbedarf mehr als nur erforderlich ist.

    Viel Glück für dich, wenn mit deinem Lebenspartner, um so besser, aber wenn es nicht geht, steck den Kopf nicht in den Sand, sondern suche alleine deinen Weg.
     
    #4
    User 25480, 26 Januar 2008
  5. Maus1977
    Maus1977 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich habe mich gerade mal dazu durchgerungen, in den Account meines Freundes zu schauen....auch er war seit Mittwoch nicht mehr online...das läßt mich hoffen...trotzdem habe ich Angst vor morgen...wie ich ihm gegenüber treten soll...was er sagen wird...

    Ich habe in der Nacht einen Brief an ihn geschrieben....einfach,um auszudrücken,was ich fühle....

    Ich weiß nicht,ob ich ihm den Brief geben soll...ich weiß nicht,was an unserer Beziehung nicht gestimmt hat,das wir uns so in diesem Spiel verloren haben...wir haben immer über alles gesprochen,hatten immer sehr schönen Sex,den wir immer genossen haben...

    Vielleicht hat noch jemand einen Rat,wie ich ihm gegenüber treten kann/soll...ich habe wirklich massive Angst vor dem,was er sagen könnte...
     
    #5
    Maus1977, 26 Januar 2008
  6. Kokosflocke
    Verbringt hier viel Zeit
    244
    113
    29
    vergeben und glücklich
    Das Wichtigste ist das du morgen selbstsicher auftrittst, und nicht wie ein Häufchen Elend wirkst. Klingt hart, aber ich mein es nur gut.
    Es gibt für einen Mann nichts schlimmeres als eine Frau die sich gehen lässt, sich um nichts mehr kümmert und zusätzlich "ver"kümmert. Versuche dich zu beherrschen und keinen emotionalen Zusammenbruch zu erleiden( sofern man das steuern kann). Wenn du gefestigt wirkst, wird er merken das du den Willen hast an dir und vorallem an EUCH zu arbeiten. Wo ein Wille da ein Weg, heißt es schließlich.
    Versuche einfach ruhig zu bleiben, nicht zu weinen oder zu flehen- eben nicht labil zu wirken. Wenn er sieht das du stark bist, und dich endlich aufgerafft hast, nachdem du monatelang nur vor dem PC gehockt bist, wird er eurer Beziehung sicher noch eine Chance geben. Aber lasst euch Zeit, versucht vorerst einmal getrennt wieder zu Kräften zu kommen, denn 2 Sinkende ziehen sich gegenseitig noch tiefer hinab. Erst wenn ihr beide wieder mit beiden Beinen im Leben steht, könnt ihr wieder eine glückliche Beziehung führen!

    Viel Glück
     
    #6
    Kokosflocke, 26 Januar 2008
  7. KeinPlanVonNix
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    ehre dem clan :zwinker:
     
    #7
    KeinPlanVonNix, 26 Januar 2008
  8. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    hallo du!

    ich hoffe du hast schon gemerkt, dass bereits ein ganz entscheidener wichtiger schritt passiert ist!

    Du hast erkannt, woran es lag, dass du ihn nciht verlieren möchtest, dass ihr mehr reden müsst...

    das was du tust, nämlich das resignieren über alles was schief gelaufen ist, ist genau das richtige.

    ich denke auch deinem freund wird sehr viel an eurer beziehung liegen. und auch er wird nachdenken.

    ich denke nicht, dass alles verloren ist. aber eure beziehung hat einen knacks, das weißt du.

    ich finde ihm einen brief zu schreiben war auch eine gute idee. so kann er sich vollkommen in ruhe darauf konzentrieren.

    geht bloß jetzt nichts überstürzt an. so nach dem motto: es muss ganz fix werden wie früher, denn das ist nich so schnell möglich.

    ich hoffe euer gespräch wird euch weiterbringen
     
    #8
    User 70315, 26 Januar 2008
  9. Maus1977
    Maus1977 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Ja,ich weiß,das es nicht so schnell wieder wie früher wird....oder werden kann...aber ich weiß,das ich ihn liebe und ihn nicht verlieren will...und das es sehr viel zu klären gibt zwischen uns...
    Den Brief hat er noch nicht bekommen...ich überlege,ob ich diesen morgen einfach vorlese...ich habe mir darin vieles von der Seele geschrieben...es sind keine Vorwürfe oder sonstiges,sondern einfach das,was ich im Moment fühle...was ich ändern will,was ich mit ihm zusammen erleben will,was ich für empfinde...
    Ich will ihn nur nicht überfordern...
    Vielleicht hat ja noch jemand einen Rat oder eine Anregung für mich...
    ich bin mehr als bereit zu kämpfen...und auch wieder ruhiger,da ich mir hier alles von der Seele schreiben konnte...
     
    #9
    Maus1977, 26 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weiß mehr
Jeylinn
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2016
24 Antworten
Lunaselena
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 September 2016
7 Antworten
shghrt
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juli 2016
16 Antworten
Test