Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich weiß nicht mehr weiter...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sonja22, 22 August 2008.

  1. Sonja22
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    Verliebt
    Einige haben meinen Thread bestimmt schon gelesen, für die anderen fasse ich mal kurz zusammen:

    Hab mich nach Jahren endlich wieder verliebt, und es sah gar nicht mal so aussichtlos aus, bis ich ihm dann direkt gesagt habe wie ich für ihn fühle (na ja vllt nicht direkt was ich fühle, aber jedenfalls hab ich ihm doch schon zu verstehen gegeben dass ich Interesse an ihm hab) und er mir einen Korb gegeben hat. Das war letzten Sonntag.

    Seit dem ist für mich eigentlich eine kleine Welt zusammengebrochen. Es ist nicht so, dass es nur wegen ihm wäre, ich war vorher auch schon eine ganze Zeit lang unglücklich, einfach aus dem Fakt, da jeder in meinem Umfeld dieses Jahr plötzlich seinen Traumpartner gefunden hat und ich immer noch alleine dastehe. Wir waren früher eine grosse Clique, doch wie gesagt...dieses jahr war aufeinmal einer nach dem anderen vergeben und jetzt bin noch ich als single übrig + 2 männliche freunde von mir. Der eine hat momentan überhaupt keine Lust auf eine Beziehung und der andere ist momentan so drauf dass er nur Frauen zum "Austoben" sucht (und zwischendurch hat er immer mal wieder kurze beziehungen). Den beiden ist die Situation also ziemlich egal.
    Na ja hinzu kommt dass jetzt so gut wie jeder meiner anderen Freunde mit seinem Partner beschäftigt ist und ich somit auch oft genug am Wochenende alleine daheim rumsitze und mir dann wieder einmal mehr bewusst wird wie scheisse es doch ist niemanden zu haben!
    Ich sehne mich echt schon so lange nach einem Partner, aber irgendwie ist mir nie ein Typ über den Weg gelaufen, mit dem ich mir hätte etwas vorstellen können. Bis eben vor einem halben Jahr, wo ich mich verliebt habe, was ich jetzt aber auch abhaken kann.

    Und jetzt grad hab ich auch ne alte Freundin wieder gehört, die hat mir auch geschrieben dass sie jetzt seit kurzer Zeit vergeben ist und sie sei ja so happy blabla...
    Ich hingegen werde von Tag zu Tag frustrierter, bin wieder depressiv, habe keine Lust mehr mit jemanden zu reden oder jemanden zu sehen von meinem Freundeskreis. Und könnte den ganzen Tag heulen. Am liebsten würd ich mich nur noch ins Bett verkriechen und wochenlang durchschlafen...Heute meinten sogar schon meine Eltern ob ich so frustriert sei weil ich keinen Freund hab -.- (war die ganze zeit irgendwie abwesend als sie mit mir sprachen, und bin sonst seit Tagen auch schon schweigsam).
    Und irgendwie kann ich auch mit niemanden drüber reden weil mich einfach niemand ernst nimmt.
    Ich weiß mittlerweile ja, dass ich mich mit der Situation abfinden muss, dass es manchen Leuten anscheinend vorbehalten ist glücklich zu sein und dass für andere wiederum eine Beziehung ein unerfüllter Wunschtraum bleiben wird, aber ich komm trotzdem nicht damit klar! ich sehe keinen Sinn im leben mehr und es ist richtig richtig schlimm...

    ich wollte mir das jetzt einfach mal von der seele schreiben, weil ich sonst einfach nicht mehr weiß wohin mit mir :kopfschue
     
    #1
    Sonja22, 22 August 2008
  2. Sturm
    Sturm (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    Du siehst keinen Sinn mehr im Leben weil du keine Beziehung hast???
    Entschuldige bitte, aber da muss ich grad mal gaaanz tief durchatmen!
    Ich mein, du bist doch schließlich keine 60+ und musst Angst haben einsam und allein zu sterben!!!
    Wenn du solche Depressionen schiebst kann das nicht an fehlenden Beziehungen liegen, sondern muss andere Ursachen haben. Dem würd ich mal auf den Grund gehen indem ich mich bspw. frage, was genau ich eigentlich mit einer Beziehung verbinde und was mir sonst noch in meinem Leben fehlt.
    Ich mein, ich bin jetzt seit 9! Jahren bis auf die ein oder andere 2-monats-katastrophe solo! Nach dem Lesen deines Threads hab ich grad das Gefühl ich sollt mir am besten gleich n Strick nehmen...:kopf-wand
     
    #2
    Sturm, 22 August 2008
  3. Sonja22
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Verliebt
    es kommt halt eines zum anderen. das unglücklich sein, die daraus resultierenden depressionen, und dadurch wieder die gedanken es sei alles sinnlos.
    und ja, ich habe angst einsam und alleine zu sterben! auch wenn ich noch keine 60 bin! vllt bin ich im gegensatz zu dir noch "jung", aber wenn ich mir mein umfeld ansehe und alle mit ihren glücklich, gefestigten beziehungen sehe, und ich genau weiß dass so etwas bei mir wohl kaum eintreffen wird (ich verliebe mich EXTREM schwer, und WENN ich mich verliebt habe, hat es bisher nie geklappt), und man somit jetzt schon ein bild vor augen hat wie man irgendwann mit mitte 30 immer noch alleine rumtingelt, dann ist das (überhaupt für eine frau) doch sehr schmerzhaft oder etwa nicht?

    ich mein, ich weiß ja nicht warum du so lange schon solo bist, vllt gefällt dir das singleleben ja auch!?
    aber ich fühle mich doch sehr sehr einsam!
     
    #3
    Sonja22, 22 August 2008
  4. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.284
    Single
    Hallo!

    Kann mir gut vorstellen, wie du dich fühlst. Ich würde dir ja am liebsten raten, dich in diese Sache nicht zu sehr hineinzustürzen, aber ich weiß, dass man sich sowas schlecht annehmen kann, wenn man einmal Depri ist. Ich gebe dir deshalb einen anderen Rat - denk ein wenig über dich nach.

    Du schreibst über eine Beziehung so, als ob ein Partner für dich essentiell wäre - als ob du allein keine Bedeutung hättest. Sicherlich ist es hart zu sehen, wie andere Paare um einen herum immer so glücklich sind, aber du solltest dir bewußt machen, dass Beziehungen auch Probleme mit sich führen und das man diese weitaus weniger nach außen hin zeigt, als die angenehme Seite. Ich will damit den Singlestatus jetzt nicht verherrlichen - es sind halt 2 unterschiedliche Lebensweisen und Einstellungen und wenn du solch starke Sehnsucht nach einem Partner hast, wird die Partnerschaft für dich wohl besser sein. Nur stellst du Beziehungen als eine Art Lebenssinn da, und das sind sie nicht. Sie können das eigene Leben bereichern, aber stellen nur eine Ergänzung dar.

    Was wichtiger ist, ist doch dein eigenes Leben ohne Partner, denn wenn du damit nicht glücklich bist, wirst du die Probleme, die du hast nicht nur nach außen hin ausstrahlen und damit weniger anziehend wirken - du wirst sie auch mit in die Partnerschaft nehmen und deine Partner entweder damit belasten oder dich eben nur darüber definieren. Und wenn ich mir deinen Beitrag hier durchlese hört es sich für mich so an, als ob das mit dem fehlenden Partner nicht dein wichtiges Problem wäre:

    Du sitzt die Wochenenden lieber allein rum und wenn dich schon deine Eltern darauf ansprechen deutet alles darauf hin, dass du dich abkapselst und womöglich einredest, du wärest jetzt nichtsbedeutend, wo doch alle deine Freundinnen einen Partner haben.

    Ich kenne zwar deine Freundinnen nicht, aber ich finde es nicht normal, wenn man sich sobald man eine Beziehung hat von den Freundeskreis so zurückzieht (ehrlich gesagt find ich gegenteiliges Verhalten logischer, aber nungut - das ist jetzt nicht Thema). Warum unternehmt ihr nicht zusammen etwas? Man kann doch die jeweiligen Partner mit einbinden. Oder fühlst du dich dann wie das 5. Rad am Wagen? Und wenn es so sein sollte - mach etwas für dich selbst - für deine Person! Nur für dich! Es gibt Dinge und Hobbys, zu denen man einfach nicht mehr kommt, weil man so viel zu tun hat oder viel mit Freunden unterwegs ist - mach das einmal wieder, denn das kann ein guter Kanal für deine im jetzigen Moment so negativen Gefühle sein. Treib ein wenig Sport, wenn du aggressiv bist, male ein Bild wenn du weinen möchtest oder schreibe ein Gedicht, wenn du zu viel nachdenkst - und zwar nur für dich!

    Es ist schwer, aber glücklich zu werden liegt in der Hand von jedem selbst. Deine negativen Gefühle werden jetzt nicht von einen auf den anderen Tag verschwinden und was ich dir gesagt habe ist ohnehin nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber jedes Unglück hat seine Ursache, die man erkennen kann. Denke einmal gut darüber nach, ob es bei dir einzig der fehlende Partner ist, oder ob da noch mehr im Spiel ist. Sobald man das Problem erkannt hat, kann man auch daran arbeiten, es in den Griff zu bekommen, denn du möchtest ja selbst nicht mehr frustriert sein. :zwinker:

    Sich darauf berufen, dass das alles leicht gesagt ist, kann man natürlich immer (es ist ja auch leicht für mich gesagt!), aber helfen musst du dir letztlich selbst. Man wird dir hier nur ein paar (mehr oder weniger sanfte) Schubser in bestimmte Richtungen geben können.
     
    #4
    Fuchs, 22 August 2008
  5. Sturm
    Sturm (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    Ich hatte Phasen, da mochte ich das Single-Leben sehr... Bin gerade in einer Phase in der ich das Gefühl habe wirklich NIEMALS eine glückliche Beziehung führen zu können... Und NEIN: DAS ist nicht angenehm! Aber ich würde nicht so weit gehen damit meinem Leben den Sinn abzusprechen.
    Und genau das solltest du auch nicht!:kopfschue
     
    #5
    Sturm, 22 August 2008
  6. unhappy...
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    0
    Single
    Off-Topic:
    *mitfuehlt* :flennen:
     
    #6
    unhappy..., 22 August 2008
  7. Sonja22
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Verliebt
    Hallo Fuchs!

    Ich danke dir dafür dass du dir soviel Zeit genommen hast auf meinen Beitrag zu antworten!

    Ich weiß auch nicht wie ich anfangen soll, aber früher war ich ja immer der Auffassung dass Beziehungen gar nicht so wichtig sind, ich hatte lieber so meinen Spass als Single und da sowieso nur selten jemand da war der mich ernsthaft interessiert hat und da sowieso nie was draus geworden ist, hat sich für mich die Frage nach Beziehung sowieso meistens erledigt.
    Die 2-3 Beziehungen die ich hatte waren immer nur mit Jungs die ich nur ganz nett fand, nicht mehr und nicht weniger. hab mir halt gedacht "er sieht halbwegs aus, ist nett, also ganz okay." Aber ich wurde damit einfach nicht glücklich. Hab mich nach ein paar Monaten immer abgekapselt, hatte keine Lust auf Zärtlichkeiten und nicht mal grosse Lust den jeweiligen Partner zu sehen. Ich konnte nie nachvollziehen wie andere Paare aufeinanderkleben konnten oder fast schon starben, nur weil sie ihren Freund/Freundin mal einen Tag nicht gesehen haben. Ich hab immer gesagt dass sei nur ein Theater und von wegen ich kann nicht verstehen warum der Partner immer als "bessere Hälfte" betitelt wird, da man ja selbst auch nicht nur ein Halbes ist und schon gar nicht ein "schlechteres".
    Dann wurde mir ja immer gesagt "Du warst bloß noch nie richtig verliebt!"
    Ich war schon das eine oder andere Mal verliebt, aber wie gesagt, es wurde nie etwas daraus. Noch dazu kommt, ich verliebe mich schwer, aber wenn dann richtig und dann vergeht dieses Gefühl eine Ewigkeit nicht mehr. Sagen wir mal Minimum ein Jahr hält es an. Bisher konnte ich mich aber immer gut ablenken, wir waren eine Clique von ca. 15 Leuten und hatten immer extrem Spass. Aber dann wie gesagt, hatte plötzlich so gut wie jeder eine Freundin/Freund. Alle in diesem Jahr, so als wäre das das Jahr der glücklichen Beziehungen. Ich hatte mich dann mittlerweile auch verliebt (seit 3 Jahren das erste mal), wusste aber nie so wirklich wie ich bei meinem Schwarm dran bin. Während also alle anderen um mich rum glücklich und verliebt waren, war bei mir Gefühlschaos angesagt.
    Am Anfang hatten meine Freunde ihre Partner ja immer auch noch mitgebracht, aber ja: man fühlt sich wie das 5. rad am wagen. es ist nämlich nicht angenehm, bei einem geburtstagsessen eingeladen zu sein, wo 5 pärchen sind und ich als einzigster single. ein paar wochen drauf hatte dann eine andere freundin von mir geburtstag, und wieder waren 4 pärchen eingeladen und ich. da ich mir so eine situation nicht noch einmal antun wollte, hab ich abgesagt. also vielleicht bin auch ich schuld dass das mit meinen freunde auch nicht mehr alles so hinhaut. aber ich hab halt eben keine lust nur mit pärchen was zu unternhemen und denen durchaus beim rumknutschen zuzusehen während ich vor Liebeskummer fast zerbreche, denn wie sollte es anders sein: mein schwarm will ja nichts von mir!
    es ist glaub ich nicht unbedingt der fakt dass ich mich nur mit partner vollkommen fühle, sondern ich sehne mich glaub ich nur danach auch jemanden zu haben, wo ich weiß dass ich genau so geliebt werde wie ich ihn liebe. Ich bin keine Klette und ich mache mich auch nicht abhängig von anderen Leuten, das heißt ich komme eigentlich auch ganz gut alleine zurecht. Bloß macht mir einfach manchmal die Einsamkeit zu schaffen + leidet mein Selbstbewusstsein darunter, weil ich mir immer wieder die Frage stelle, warum sich anscheinend kein Mann der Welt für mich interessiert! Ich frage mich oft ob ich zu hässlich, zu dumm oder sonst was bin, warum es bei mir nie klappt, andere aber immer wieder glück in der Liebe haben. Und glaub mir, ich hab schon oft versucht die ursache dafür zu finden, aber ich finde sie einfach nicht! :kopfschue

    @Sturm:

    ja ich weiß schon dass ich den Lebenssinn nicht von einer anderen Person abhängig machen sollte, es kam halt einfach soviel zusammen die letzten Tage, zuerst die Abfuhr von meinem Schwarm am Sonntag, dann hab ich am Dienstag mitbekommen dass mein bester Kumpel jetzt auch vergeben ist und heute hab ich auch noch mitgeteilt gekriegt dass jetzt eine weitere Freundin weg vom Markt ist. Und ich habe halt immer mehr das Gefühl, dass jeder Glück hat, bloß halt ich nicht. Und dann zerbricht man sich dauernd den Kopf warum das wohl so ist und zieht sich selbst immer weiter runter und irgendwann hat man einfach keine Lust auf gar nix mehr...Das ist halt einfach das momentane Gefühl, aber das heisst ja auch nicht dass ich mich jetzt gleich aus dem Fenster stürzen möchte oder so :kopfschue
     
    #7
    Sonja22, 22 August 2008
  8. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Hey Sonja :knuddel:, auch wenn Du so traurig bist im Moment...
    Eine Beziehung ist tatsächlich nichts besonders wichtig.
    Es ist vielmehr eine teilweise Aufopferung, Einschränkung, und ein Teilen seines bisher freien und unabhängigen Lebens... :zwinker:

    Hast Du es Dir denn wirklich überlegt, wie das wäre, mit jemandem zusammen zu sein, tagtäglich Freud und Leid zu teilen, und auch den restlichen Kram wie Haushalt usw.?
    Wenn ich ehrlich sein soll... ich schaffe es nicht einmal mir vorzustellen, wie ich eine Frau ansprechen kann... wie soll ich mir da ein Leben mit einer Frau zusammen vorstellen?
    Ich fürchte daß ich das im Moment gar nicht kann, eine Beziehung zu führen. Viele werden dann sicherlich sagen "mit der richtigen Frau wird das von alleine gehen..." und sie mögen vielleicth sogar Recht haben.
    Doch ich glaube das erst, wenn ich es selber erfahre ;-)

    Die Kunst ist es nicht, sofort den richtigen Partner zu finden.
    Viele geben sich anscheinend mit dem "Nächstbesten" zufrieden,
    gehen viele Kompromisse ein, stecken teilweise ganz schön zurück,
    nur um nicht alleine zu sein.
    Aber Du bist viel stärker! Du bist bereit (gewesen), auf den Richtigen für Dich zu warten!
    Du weißt was Du willst.
    Das Leben ist aber kompliziert und anstrengend genug.
    Die Kunst ist es denke ich, trotz allem nicht zu verzweifeln,
    nicht den Kopf in den Sand zu stecken, und sich immer wieder aufzurappeln.
    Die Kunst ist es aber auch, sich nicht zuviel einzubilden oder zu erhoffen, und nicht zu viele zu strenge Kriterien an einen möglichen Partner zu haben.
    Sind die "Anforderungen" zu hoch oder zu abstrakt, wird niemand sie erfüllen können.

    Überlege Dir gut, was für einen "Typ" Du denn wirklich haben möchtest. Wie soll er sein, was darf er vor allem nicht haben?
    Das musst Du natürlich hier nicht schreiben, überleg Dir das für Dich selber. :zwinker:

    Hast Du denn jemals einen "Typ" gesehen oder sogar kennen gelernt, der Deinen Vorstellungen in etwa entsprechen würde?

    Ich wünsche Dir echt daß Du Dich durch die letzte Abfuhr nicht mehr so runterziehen läßt.
    Bist Du denn über Dich selber enttäuscht, daß Du ihn nicht mehr herausfordern und auch nicht irgendwie von Dir überzeugen konntest?

    Ich frage mich auch wie Du so sehr in jemanden verliebt sein kannst,
    der Dir aber keine wirklichen Gefühle gegeben hat.
    Lass ihn los, auch innen drin, denk nicht mehr daran, was hätte sein können usw.
    Ich weiss, das tut trotzdem alles sehr weh.
    Aber Du weisst doch selber wie es Dich mitnimmt... bekämpfe es!!!
    Lass es nicht zu daß Du wieder so monatelang deprimiert bist,
    das ist es nicht Wert!

    :engel_alt:
     
    #8
    User 35148, 22 August 2008
  9. Sonja22
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Verliebt
    @einsamen Engel:
    klar hat eine beziehung auch die ganzen nachteile wie einschränkung usw., aber andererseits gibt einem eine beziehung auch halt!

    Und ja, ich habe diesen Typen kennengelernt, der meinen vorstellungen entsprechen würde und das war nun mal derjenige, der mir vor einer woche eine abfuhr erteilt hat :kopfschue

    ich glaube nicht dass ich zu hohe anforderungen habe, aber er muss für mich einfach das gewisse etwas haben, etwas das mich fasziniert. und davon gibt es nun mal nicht viele, also jedenfalls ich persönlich empfinde das so.

    klar einerseits bin ich enttäuscht wegen ihm selbst, weil er wirklich mein traummann gewesen wäre, andereseits bin ich enttäuscht wegen mir, weil ich mir denke vielleicht hätte ich es anders angehen müssen, vielleicht hab ich fehler gemacht, oder vielleicht liegt es an was anderem was an mir nicht passt. und da rennt mir schon endlich mal mein traummann vor die füsse und ich kriegs nicht auf die reihe, während alle anderen um mich rum damit überhaupt kein problem haben sich den richtigen zu schnappen.

    du fragst dich wie ich in jemanden verliebt sein kann der mir anscheinend keine gefühle gegeben hat. doch das hat er! ich hab mich in seiner nähe einfach so gut gefühlt wie schon ewig nicht mehr, ich bin richtig aufgeblüht! und es war ja eben NICHT so, dass er immer abweisend zu mir war...klar, wenn er mich immer ignoriert hätte, hätten sich da wahrscheinlich keine gefühle aufgebaut, aber durch den ständigen blickkontakt, dadurch dass er mich in den arm genommen hat, mich angelächelt hat, hat sich das bei mir dann halt auch immer weiter aufgebauscht...
     
    #9
    Sonja22, 23 August 2008
  10. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    *seufz* schade, dumm gelaufen. Ich fürchte er hat Minderwertigkeitskomplexe entwickelt... :schuechte

    Du schreibst, die anderen würden sich alle ihre "Traumpartner" schnappen... aber ist das denn bei denen wirklich so einfach?
    Und sind sie dann auch wirklich sooo glücklich?
    Vielleicht ist es aber auch nur Fassade nach außen hin:
    "Seht her, wir sind ein tolles glückliches Paar *extrem übertrieben grins* :grin: (aber gut daß ihr nicht wisst daß wir uns megamäßig streiten daß die Fetzen fliegen... :engel: "

    Daß diese Abfuhr in eine große Enttäuschung mündet ist klar,
    aber halte Dich doch nicht so lange daran fest.
    Versuch, nicht mehr daran zu denken.
    Was Du falsch gemacht has? Womöglich gar nichts.
    Vielleicht war er körperlich und von der Art her der Richtige,
    aber was er dachte, paßte halt trotzdem nicht.
    Vielleicht war er zu 99,9% dran an Deinem Idealbild, aber wie wars t Du für ihn?
    Eben dieses Quäntchen hat noch gefehlt, damit ihr ein Paar werdet...

    Also such Dir einen anderen, vielleicht außerhalb Deiner üblichen Kreise... :engel:

    :engel_alt:
     
    #10
    User 35148, 23 August 2008
  11. Sonja22
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Verliebt
    Er hat Minderwertigkeitskomplexe entwickelt? Wieso sollte er?

    na ja bei den paaren die ich kenne wird natürlich auch ab und zu gestritten, aber ansonsten sind die alle superglücklich miteinander. Das sieht man schon daran dass sie kaum die finger voneinander lassen können, und um die wette strahlen und falls ein partner von denen mal für 5 minuten weg ist würde man meinen die welt geht für dem anderen unter :grin:

    bestimmt gibt es auch einige in meinem freundeskreis die nicht so wählerisch sind und auch mehr oder weniger alles nehmen was sie kriegen können, aber die sind dann trotzdem auch megaglücklich in der beziehung. ich könnte das aber nicht...

    und das thema "vergiss ihn + such dir einen anderen" hatten wir ja schon...das geht bei mir nunmal einfach nicht...
     
    #11
    Sonja22, 24 August 2008
  12. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Weil er sich nciht mehr traut, mehr mit Dir zu machen, geschweige denn eine Beziehung einzugehen.
    Weil er Angst hat, Dir nichts bieten zu können.
    Weil er Angst hat, daß Du ihm irgendwann alles diktieren würdest.
    Weil er sich schämt, daß er nicht so viel erreicht hat.
    Weil... das weiß nur er, oder er weiß es selber gar nicht erst :engel:

    Doch, das geht!
    Löse Dich von ihm, löse Dich von Deinen "alten Gewohnheiten", denke nicht mehr drüber nach, vor allem nicht an die Enttäuschung und die Abfuhr.
    Überlege Dir, was schön war, was schief gelaufen ist,
    und wie Du vielleicht in Zukunft erkennen kannst,
    ob es einer wirklich Wert für Dich ist!

    Mach es Dir doch nicht selber so schwer... :engel:

    :engel_alt:
     
    #12
    User 35148, 25 August 2008
  13. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Also, wenn er diese Minderwertigkeitskomplexe wirklich hat, dann solltest du nicht so schnell aufgeben.
    Immerhin klingt es ja so, als ist es sein sehnichster Wunsch, aber er hat Angst verletzt zu werden, dass er dir irgentwann nicht mehr ausreicht. Kenn ich sehr gut. Hab selber Mädchen in denen ich sehr, sehr velriebt war aus den gleichen Grund damals einen Korb gegeben. Allerdings hab ich in der Regel danach nix mehr von denen gehört, und mir gedacht, wenn sie wirklich was von mir wollen würden, würden sie sicher um mich kämpfen.
    ( Es ist leider oft so bei mir, dass ich mir das verweigere, was ich wirklich will, irgentwie versuch ich mich damit zu "bestrafen" ausserdem bin ich dann immer sehr traurig, was für mich ein gewohnteres Gefühl ist als Glück, sodass ich also mit besser umgehen kann ... vllt ist er ja genauso? )
     
    #13
    Prof_Tom, 25 August 2008
  14. Sonja22
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Verliebt
    @einsamerEngel:

    na ja ob es einer wert ist für mich...ich kenne jungs die würden alles für mich tun, sind total nett zu mir, immer für mich da. die wären es "wert" und das auf alle fälle...bloß das problem ist, dass ich für diese jungs rein gar nix empfinde. und von welchen alten gewohnheiten sollte ich mich denn lösen? es ist ja keine "gewohnheit" wenn ich sage, dass ich mich nur alle paar jahre mal verliebe, also kann ich daran auch leider nix ändern, so gerne ich auch würde.



    @ Prof_Tom:

    ich glaube eigentlich nicht, dass er Angst hat, denn ich habe ihm schon x-mal versucht die unsicherheit zu nehmen (falls denn eine vorhanden sein sollte, so wie ich mir anfangs zumindest noch gedacht hab). hab ihm ja oft genug gesagt wie sehr er mir gefällt usw. usf.
    deswegen denke ich mir jetzt, WENN er unsicher gewesen wäre bzw. angst gehabt hätte er würde mir nicht reichen oder was auch immer, dann müsste er doch spätestens letzte woche als ich ihm gesagt hab was ich von ihm will, seine unsicherheiten über bord geschmissen haben. ich mein, was soll ich denn sonst noch tun? und wie gesagt, prinzipiell würde ich ja um ihn kämpfen aber wie soll ich das anstellen? wenn es bei ihm vllt wirklich so ist dass er einfach keinen bock auf mich hat, dann mach ich mich doch zum vollhorst wenn ich ihm weiterhin "hinterherrenne"!?
    was hättest du dir damals gewünscht? was hätten die mädels machen sollen? und: hättest du dein schlechtes gefühl dann irgendwann überwinden können um dich auf eine beziehung einzulassen?
     
    #14
    Sonja22, 25 August 2008
  15. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Empfindest Du nichts für sie, weil sie "zu nett" sind? :ratlos:
    Das "alte Problem" mal wieder :confused:

    Ach das redest Du Dir echt nur ein, daß Du Dich immer nur alle "paar Jahre" verlieben kannst. :kopfschue
    Vielleicht war das bisher so, aber auch nur, weil Du Dich jahrelang in Deine "Liebesunlust" hineinsteigerst und dauern den verpassten Dingen hinterhertrauerst :eek: *böse gesprochen*

    Denk Dir bitte nicht mehr "oh weh das dauert jetzt wieder 2 Jahre, also lass ich es besser ganz und schaue keinen Kerl mehr an, nicht mal von hinten" :kopfschue

    Das klingt für mich wie eine Ausrede, vielleicht wie einer Art Selbstschutz, um nicht dauernd verletzt zu werden.
    Aber dadurch blockierst Du Dich doch selber!
    Wie willst Du Dich auf jemanden einlassen, wenn Du ständig denkst "nee lieber nicht, hab keine Lust auf einen Korb, das tut immer so weh!" :schuechte

    Versuch die letzte Abfuhr doch endlich mal positiv für Dich zu sehen!
    Irgendetwas hat "halt leider" immer noch nicht gepasst,
    beim nächsten kann es dann nur besser werden.

    Oke, selbst wenn es nun etwas Zeit braucht... aber doch bitte keine Jahre mehr... :engel:
    Versuche, diese "Trauerzeit" auf ein paar Monate zu reduzieren,
    lenk Dich ab, flirte nur so aus Spaß "was das Zeug hält", und dann wirst Du schon sehen... hoffentlich :engel:

    :engel_alt:
     
    #15
    User 35148, 25 August 2008
  16. Sonja22
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Verliebt
    nein, ich hab nicht gesagt dass ich für sie nichts empfinde WEIL sie so nett sind, sondern ich empfinde für sie nix TROTZ dass sie so nett sind und ich weiß dass sie es wert wären. aber ich kann ja nicht schon wieder eine beziehung eingehen bloß weil ich mir denke "der ist ja so süss zu mir, er ist eigentlich okay, also probieren wirs einfach, vielleicht bauen sich ja irgendwann gefühle auf!" ich hab schon oft versucht solche beziehungen zu führen aber es bringt einfach nix...

    und ich rede es mir nicht ein dass ich mich schwer verliebe, sondern es ist einfach so! bei mir vergeht liebeskummer auch nciht so einfach, da ich immer von ganzem herzen liebe WENN ich denn mal liebe und das kann man nicht einfach so wegpusten, auch wenn ich es gerne würde.

    und nur weil ich mir jetzt einreden würde "ich trauer ihm nicht hinterher, schon nächste woche ist alles vergessen" kann man das ja dann doch nicht in die tat umsetzen. und so lange der kummer nicht vergeht kann ich mich auch nicht wegen jemand anderen umsehen...und ich möchte es auch wirklich gar nicht mehr. immer wenn ich verliebt war, hab ich eine abfuhr bekommen, ich hab wirklich keine lust mehr auf enttäuschungen! und ich lach mir jetzt bestimmt nicht den nächsten kummer an...denn das es beim nächsten besser werden würde, das ist ganz bestimmt NICHT so.

    einfach mal so zu flirten hab ich auch keine lust, wozu sollte ich sowas auch machen? was soll mir das bringen?
     
    #16
    Sonja22, 25 August 2008
  17. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Genauso verbaust Du Dir doch alles :kopfschue

    Aus Angst vor weiteren Enttäuschungen, bleibst Du dennoch frustriert, daß nichts läuft.

    Du willst es nicht mehr versuchen, und doch bist Du nicht glücklich, daß Du keinen Partner hast?

    Dann ist es vielleicht an der Zeit, deine persönliche Definition von Glück umzuschreiben...
    Du bist glücklich, weil... !??

    Fang mal an, bin gespannt :tongue:

    :engel_alt:
     
    #17
    User 35148, 25 August 2008
  18. Sonja22
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Verliebt
    Ich bin unglücklich und werde es wohl auch immer bleiben, da brauch ich nicht viel zu umschreiben :tongue:
     
    #18
    Sonja22, 25 August 2008
  19. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.284
    Single
    In der Tat. Dann brauchen die Leute hier aber auch nicht mehr viel zu schreiben, nicht wahr? Wenn du so unglücklich bist, dann war es das wohl für dich. Schon tragisch, wie früh so ein Leben enden kann... :rolleyes:

    Mal im ernst: Lese dir deine Beiträge in einer ruhigen Minute einmal selbst durch. Du wehrst alles nur ab und verweist darauf, wie unglücklich du doch bist und das du dich nicht so einfach verlieben und über Kummer hinweg kommen kannst. Glaubst du, es geht anderen Leuten anders? Hier haben einige Leute sehr wertvolle Gedanken zu deiner Situation gepostet, die dir vielleicht einen neuen Blickwinkel auf dich und dein Problem geben könnten. Andere versuchen dich zu trösten und zu animieren, ein wenig aus dir herauszukommen, aber das möchtest du scheinbar alles nicht. Alle anderen haben leicht reden, sind ja so glücklich und dich hat das Schicksal schwer getroffen.

    Glaub mir, hier wissen viele sehr gut, wie sich dein Schmerz anfühlt und jeder hat mal eine Phase, wo er sich bemitleidet. Dir sollte aber selbst klar sein, dass dich deine Einstellung im Moment so nicht glücklich machen wird. Also komme von diesen Gedanken "das wird nie wieder was werden" herunter! :ratlos:
     
    #19
    Fuchs, 25 August 2008
  20. Sonja22
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Verliebt
    @Fuchs: das mag schon sein, aber tipps wie "vergiss ihn und such dir einen anderen" sind für mich nicht besonders wertvoll, habe ich hier doch bestimmt schon x-mal geschrieben, dass ich mich sehr sehr schwer verliebe. wenn es so einfach wäre zu vergessen damit ich mir den nächstbesten schnappen kann (obwohl ich den nächstbesten ja nicht will), dann hätte ich ja auch keinen kummer.
     
    #20
    Sonja22, 26 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weiß mehr
Jeylinn
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2016
24 Antworten
Lunaselena
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 September 2016
7 Antworten
shghrt
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juli 2016
16 Antworten
Test