Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich weiß nicht mehr weiter ...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von daman, 7 Mai 2010.

  1. daman
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    Es ist kompliziert
    Ersteinmal... Moin, bin zwar nicht neu hier, hab mal vor 5 Jahren was geschrieben ^^ aber hab komplett verplant dass ich hier registriert bin, haha...

    Also,
    ich bin 22, meine Freundin ist 18. Wir sind seit knapp 10 Monaten zusammen. Nicht weiter schlimm ^^

    Nur: Sie steht kurz davor schluß zu machen, sie sagt sie fühlt sich nicht meh wohl wenn sie mich sieht. Es geht ihr besser wenn sie zB zuhause hängt, sobald sie mich sieht, gehts ihr 'nicht gut' ....

    Dazu muss ich sagen, ich bin SEHR eifersüchtig (gewesen), und dadurch gab es immer wieder Streit... ich habe meine Eifersucht aber im Griff seit einigen Wochen und weiß mittlerweile natürlich, dass ich sie mit meiner Art gestreßt habe.

    Als ich sie dann fragte, was jetzt ist, ob Schluß sei etc. sagte sie: "Ganz ehrlich? Ich weiß es nicht. Die eine Woche wo wir uns nicht gesehen haben hat mir so gut getan, sie hat mich erleichtert. ich hatte wieder Zeit für Schule und für mich. Kaum haben wir uns gesehen, gabs wieder streß und wir haben uns angeschwiegen. Diesmla lag es aber an mir. ich weiß auch nicht..."

    Der Tag lief eigentlich wunderschön, wir haben gelacht usw. ...bis sie aufeinmal so abweisend zu mir war, mich nicht küssen wollte und sie gereizt reagiert hat als ich fragte, was denn jetzt los ist.
    Das war halt am Dienstag letze Woche, die Nachricht vonwegen es ist vielleicht aus hab ich an diesem Montag bekommen...

    Wir haben uns dann Dienstag getroffen, ich wollte mit ihr reden. Sie sagte, dieser Zwiespalt in ihr geht schon seit ein paar Wochen so, es hat sich 'über die Zeit so aufgebaut'. Nur komisch das ich ihr nie was angemerkt habe...
    Als ich sie fragte, ob sie mich noch liebt, sagte sie "ja" , auf meine Frage, ob sie diese Beziehung einfach so aufgeben will, sagte sie "Nein. Im Gegensatz dazu steht, dass es alleine einfacher ist." Als ich fragte, was genau 'einfacher' ist, sagte sie: "Ich kanns nicht erklären und du kannst es nicht verstehen."

    ...

    Vor 2 Wochen zB war sie auch schon bisschen komisch zu mir, da hatte ich auch ein recht komisches gefühl und hab einfach mal gefragt, was mit uns ist, ob sie irgendwie zweifel an der beziehung hat usw.

    Sie sagte: "Ich habe nicht vor Schluß zu machen. Aber diese eine Woche tat mir sehr gut."

    So, kommen wir wieder zum Dienstag...

    Sie komplett verheult, ich stelle weiter Fragen:
    Sind noch Gefühle da? "Ja"
    Willst du das jetzt alles aufgeben? "Nein"
    Meinst du wir bekommen das hin? "ich weiß es nicht"
    Willst du schluß machen? "Nein"

    Als ich ihr dann sagte, dass andere paare schon schlimmeres durchlebt haben (zu diesem Zeitpunkt dachte ich halt, sie hat keine Kraft mehr weil wir uns dauernd wegen meiner Eifersucht gestritten haben) sagte sie nur: "Ich weiß das es schlimmere Krisen gibt, aber was soll ich tun, wenn ich mich nicht mehr wohlfühle?"

    :ratlos:

    Es ist für uns beide die jeweils längste Beziehung... Sie hat mir vor Monaten schon gesagt, dass sie sich durch mich ins (positive) verändert hat. Was genau ich an ihr 'geändert' habe weiß ich nicht, ich weiß nur, dass sie eigentlich kein Beziehungsmensch ist, sie braucht ihre Distanz. Wir sehen uns eigentlich nur 2-3 mal die Woche, das reicht ihr sagt sie..

    Ich bin eher einer, der klammert, wenn man das so sagen kann. Ich würde sie am liebsten jeden Tag sehen....

    Wir sind uns sehr ähnlich, aber dennoch grund verschieden.. keine ahnung, ist nen komplexes Thema, will jetzt hier auch nicht ins allerkleinste Detail gehen...

    Dazu muss ich noch sagen, dass sie ihre Ex-freunde recht schnell (meistens nach 4-5 Wochen) abgeschossen hat. Sie weiß selber nicht genau wieso.. Als ich sie dann vorhin fragte, ob mir das gleiche Schicksal ereilt wie ihren Ex-Freunden, sagte sie: "Ja, kann sein das es das gleiche ist, nur hat es halt mit dir länger gehalten"

    ... damit dieser post nicht zu lang wird, hänge ich gleich noch einen hinterher...

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 11:48 -----------

    So, weiter gehts...

    wie gesagt, vor paar Wochen hat sie mir noch versichert, dass meine Angst, sie zu verlieren, "vollkommen unbegründet" ist... aber wenn sie schon seit Wochen diesen Zwiespalt hat... wieso sagt sie dann sowas?

    Als ich sie dann fragte, warum sie nicht sofort mit mir geredet hat, als dieser Mist in ihrem Kopf vorging, sagte sie: "weil ich dachte das geht weg, ich hatte sowas schön öfters mal, ging aber immer weg. diesmal ist es länger, extremer und ernster"

    sooo, dann hat sie mir gestern bei 'Netlog' geschrieben....

    " Natürlich nervt mich der ständige Streit, zudem mach ich Abitur, hänge immer an den Hausaufgaben, und kriegs trotzdem nicht auf die Reihe. Dazu kommen mind. 2 mal die Woche nervende Kunden zu mir, die mit ihrem Leben nicht klarkommen. Dann möchte ich meine Jugend noch genießen. Und dann kommst du. Mit dem Stress.

    Es war wohl ein Auslöser, um darüber nachzudenken, was ich wirklich möchte. Ich hab langsam immer mehr Differenzen gesehen, immer mehr, das mir nicht passt.

    Ich habe Gefühle für dich. Aber ich kann nicht mehr mit dir.

    Ich bin beziehungsunfähig. Nach einer Zeit kann ich nicht mehr, drehe durch, fühle mich eingesperrt, auch wenns nicht stimmt. Ich krieg keine Luft mehr.
    Darum hab ich versucht, mich zu ändern. Wollte meine Lebensweise ändern, hab mich dir angepasst mit den Treffzeiten und allem anderen. Zu Anfang. Aber wie du schon gesagt hast, es kommt alles auf mich zurück. Und ich bin fertig mit den Nerven, auch wenn es nicht immer den Anschein macht. Ich hab mich [ nicht sichtbar ] so angestrengt „in einer normalen Beziehung“ zu sein, dass ich mich und meine Art vergessen habe.

    Ich möchte dich auch auf keinen Fall verletzten, denn du bist mir wichtig als Mensch.
    Deshalb kann ich auch nicht so einfach sagen: hey.. es ist aus. Denn es tut mir selber weh.

    Aber weiterführen kann ich es nicht. Auch nicht wie du sagst, einfach mal was unternehmen. Kamil, ich kann dich nicht mal angucken, weil ich mich dafür schäme, wie ich bin, was ich dir damit antuh. Ich hab seit Freitag quasi nichts gegessen, hab jetzt schon abgenommen deshalb. Ich heul nur noch, weil es mir nahe geht. Ich will dich nicht verletzen, weil du es nicht verdient hast.

    Und der Dienstag, wo es anfangs schön war, war einfach nur, weil wir kollegial zueinander waren. Als du dich neben mich gelegt hast.. gab es stress..

    Ich kann nicht erklären, warum ich so bin. Es hat sich so eingebrannt bei mir.
    Als Kind gings mir schlecht, egal bei was. Zudem kam mein Kopfgeficke. Als ich größer wurde, und sah wie Menschen ticken, wollte ich alle leiden sehen, nur weil ich auch gelitten habe. Und dies ist geblieben. Nicht abstellbar.

    Es liegt nicht an dir, auch wenns nur wie ein Standartspruch klingt. Ich kann es nicht abstellen, was auch immer das ist.

    Du hast gefragt:
    liebst du mich noch?
    Ich sage: Ich liebe dich als Menschen
    Du hast gefragt:
    Sind die gefühle immer noch die selben?
    Ich sage: Ich glaube nicht..
    Du hast gefragt:
    wenn du zurückblickst... findest du unsere beziehung im großen und ganzen schön? oder eher im nachhinein belastend?
    Ich sage: Sie war wunderschön. Aber zu belastend für mich
    Und:
    als du mich am dienstag umarmt hast, wo du gegangen bist? was hast du gefühlt?
    Ich sage: Ich hab gedacht: Es tut mir leid..

    Du hast noch geschrieben:
    "ich merke, du hast mich nicht komplett abgeschrieben... sonst hättest du sofort klartisch gemacht...."
    Ich möchte dich als menschen nicht verlieren, aber ich bin zu feige, etwas auszusprechen, was ich selber nicht glauben kann, will ..

    Ich weiß nicht, was ich mit dir und mit mir anstellen soll. Du hast noch so große Hoffnungen, und ich kann von mir sagen: Ich habe keine.. weil ich nicht mehr kann.

    Deine ganzen „Schatz“ und „wir schaffen das“, „glaub an uns“ machen mich traurig..

    Ich weiß nicht was ich machen soll, Kamil..

    Ich nehm mir alle Zeit der Welt, um darüber nachzudenken, um nochmal alles zu überdenken, aber weiß ganz genau, dass es sich nicht ändern wird.. "

    ........
    und seitdem bin ich komplett fix und fertig, ich weiß einfach nicht mehr weiter.... ich will sie nicht verlieren, aber ich verstehe auch nicht wie das alles jetzt sein kann....

    Wie bewertet ihr das ganze? Was geht in ihr vor?
    Gibts noch ne Chance?`
     
    #1
    daman, 7 Mai 2010
  2. Codiy
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    103
    3
    nicht angegeben
    Ich hab jetzt einfach mal so paar Schlüsselstellen fett gemacht. Unwichtiges habe ich zum Teil rausgekürzt. Ich schätze dir fällt selber was auf, wenn du die markierten Stellen mal anschaust.

    Und ihr Statement bei "Netlog" kann ich nicht bewerten, ich kenne euch zwei ja schließlich nicht. Aber das was sie da schreibt scheint mir doch ziemlich nach psychischen Schwierigkeiten. Das ist jetzt nur eine Vermutung, aber wenn dem so ist, dann kannst du nichts retten, dann kannst du gar nichts machen, weil du dafür erstens nicht ausgebildet bist, dich das zweitens selbst mit runterzieht und du drittens selbst oft unsicher zu sein scheinst.
     
    #2
    Codiy, 7 Mai 2010
  3. SniPod
    SniPod (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    151
    43
    1
    in einer Beziehung
    Tut mir leid für dich, auch, dass ich dir das jetzt so sagen muss:
    Was sich in meinem Kopf abgespielt hat, als ich deinen Text und speziell ihre Nachricht gelesen habe, da konnt ich leider nurnoch denken: "Junge, mach es ihr einfach.." Denn sie kann es sich selbst nicht einfach machen. Sie fand die Zeit, die ihr miteinader hattet wirklich schön, hat versucht sich für dich zu ändern. Aber eine Beziehung kann nicht funktionieren, wenn sich der eine für den anderen aufgeben muss. Sie sagt selbst, dass sie sich selbst nichtmehr erkannt hat und das, was sie ist. Sie ist nunmal kein Beziehungsmensch, das soll es auch geben. Sie versucht krampfhaft dir das ganze so leicht wie möglich zu machen und hofft, dass du es ihr etwas einfacher machst.
    So wie ich das sehe - man kann das bestimmt auch anders sehen - gibts da leider nichts mehr, was du tun kannst. So wie ich das ganze sehe, kann sie einfach nichtmehr weiter machen, sie kann nicht mit einem Partner leben. Du bist ihr zwar sehr wichtig und sie versucht auch stark, Gefühle zu entwickeln und dir nicht wehzutun, aber sie kann nunmal für ihre Gefühle nichts.
    Ich kann dir nur sagen, was natürlich meine eigene Meinung ist, mach es ihr einfach, wenn du sie wirklich liebst und sie nicht weiter leiden sehen willst, dann hilf ihr, trenn dich von ihr.
    Du tust mir ehrlich leid....
    gez. SniPod
     
    #3
    SniPod, 7 Mai 2010
  4. saliko
    Öfters im Forum
    261
    53
    26
    in einer Beziehung
    Was ich denke ist,
    sie möchte keine Beziehung mit dir, also versuch auch nicht, sie da immer noch rein zu reden, es geht ihr doch dabei schlecht.
    Sie muss offenbar erst mit sich selbst ins reine kommen, gib ihr dur Chance dazu.
    Wenn du willst/kannst , kannst du ihr ja dabei ein Freund sein, "kollegial" fühlt sie sich ja gut.
    Wenn nicht, gib sie halt frei, geh auch erstmal deinen Weg...
     
    #4
    saliko, 7 Mai 2010
  5. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    eifersucht kann auch die größte liebe abtöten. lass sie gehen. sie ist nicht beziehungsunfähig, sondern durch die übertriebene eifersucht, hast du einfach ihre vermutlich offene art eingeschränkt und somit langsam aber sicher die gefühle zu dir erstickt.

    so ging es mir auch mit meinem ersten freund. er hat es dann auch eingesehen und sich geändert, aber es war zu spät. auch wenn ich es gewollt hätte, ich konnte einfach nicht mehr.das ist mir sehr schwer gefallen, zu gestehen und mich endgültig zu trennen. aber am ende war es das beste.

    auch wenn es weh tut, ich sehe keine zukunft mehr für euch, dass iihr das hinkriegt. vor allem weil sie es nicht WILL. und sie will es vermutlich nicht, weil sie dich nicht mehr so liebt, wie sie sollte. und gefühle kann man nicht erzwingen.
     
    #5
    kickingass, 7 Mai 2010
  6. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Also ich sehe da leider keine Chance mehr. Sie versucht dir doch in dem ganzen Brief zu verklickern, dass sie dich zwar als Kumpel mag, aber dass beziehungstechnisch nichts mehr läuft und auch nichts mehr laufen wird.
     
    #6
    User 12900, 7 Mai 2010
  7. daman
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    Es ist kompliziert
    @ Codiy.... meinst du, ich habe sie durch mein dauerndes nachhaken und nachfragen zu sehr unter Druck gesetzt? Ic hwollte doch einfach nur klarheit...

    Natürlich, ich geb ihr alle Zeit der Welt, mit sich selber ins Reine zu kommen, vielleicht wird ihr ja klar, was ihr die Beziehung wert ist... nur dieses abwarten fällt mir verdammt schwer.

    Vor einigen Tagen dachte ich noch, dass alles perfekt ist. Sie hat sich nix anmerken lassen, alles war wie immer... eine Woche später hat sie dann höchstwahrscheinlich keine Gefühle mehr für mich? Ich kann das nicht verstehen...

    Ich hoffe sie redet sich nur irgendwas ein... ich will sie nicht verlieren, ich liebe sie überalles...

    Und sollte es wirklich irgendwas psychisches sein, Bindungsstörungen oder so, dann will ich ihr helfen...
     
    #7
    daman, 7 Mai 2010
  8. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    na jetzt tu nicht so...

    ich muss sagen, dass ich auch die erfahrung habe, dass einige männer oftmals erst was merken, wenn die frau schon längst schluss gemacht hat.
     
    #8
    kickingass, 7 Mai 2010
  9. daman
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    Es ist kompliziert
    nein, passt schon so... vor 2 wochen war ja die zeit, wo wir uns eine woche nicht gesehen haben... wir haben zwar bei msn geschrieben, aber sie war immer recht abweisend oder so, hat am ende kein 'ich liebe dich' o.ä. geschrieben, was sonst immer kam... dann mal nen tag nicht angeschrieben, obwohl sie sonst IMMER als erste geschreiben hat, auch immer offline nachrichten usw.

    und zum 'sie hat sich nix anmerken lassen' ... damit meine ich, wenn wir uns getroffen haben. gekuschelt, gelacht, gerdet.. alles war wie immer..

    so meine ich das..
     
    #9
    daman, 7 Mai 2010
  10. Dark84
    Meistens hier zu finden
    748
    128
    182
    in einer Beziehung
    Alter, der drop ist gelutscht

    wenn ich dir einen rat geben darf: belass die zügel bei dir in der hand und mach selber schluss
     
    #10
    Dark84, 7 Mai 2010
  11. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    deiner Freundin geht es definitiv besser ohne dich, aber sie hat große Angst, dir mit einer endgültigen Trennung unendlich weh tun zu müssen und deshalb leidet sie auch.

    Ich halte sie im Übrigen auch nicht für beziehungsunfähig, sondern ihre Gefühle sind schlichtweg erkaltet und nur noch rein platonischer Natur.
    Klar, du liebst sie und klammerst dich an jeden noch so kleinen Strohhalm, aber im Prinzip weißt du selber, dass der Zug abgefahren ist.

    Außerdem: Was willst du mit einer Frau, die sich in der Beziehung nur noch eingesperrt und unwohl fühlt? Sie gegen ihren Willen "gefangen halten"?
    Lass sie gehen - so schwer es dir auch fällt, aber ihr tut euch beide keinen Gefallen damit, wenn ihr euch noch weiter zusammen quält.
     
    #11
    munich-lion, 7 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weiß mehr
Jeylinn
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2016
24 Antworten
Lunaselena
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 September 2016
7 Antworten
shghrt
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juli 2016
16 Antworten