Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich weiß nicht mehr weiter

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Nita81, 14 Juni 2010.

  1. Nita81
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    113
    14
    in einer Beziehung
    Hallo an alle!

    Vielleicht kann mir einer von euch nen Tip geben. Habe ein grosses Problem woran ich glaub langsam zerbreche :cry::flennen:

    In der Kurzfassung, ich 29 Jahre alt mein Freund 3 Jahre älter. Wir sind seit 5 Jahren zusammen und eigentlich bisher glücklich gewesen, so mein Eindruck.

    Seit ca. 1,5 Monate mache ich einen Sprachfortbildung und habe dort jedmanden kennengelernt, kurz um ich habe mich Hals über Kopf verliebt. Bin total am Ende, denn wir haben die letzen zwei Wochen eine wunderschöne Zeit miteinander verbracht, zu letzt letzen Freitag. Hatte mittlerweile auch schon die Beziehung zu meinem Freund beendet, da ich nicht mehr konnte, ich war nur noch unglücklich, down, deprimiert sobald ich zu Hause war.
    Am Freitag abend jedenfalls, sagt mir mein Freund mit dem ich schon so lange zusammen bin, dass er mich nicht aufgeben möchte, dass er kämpfen will. Ich habe mir dann halt überlegt, dass ich ja vor allem wegrennen könnte nur weil ich unglücklich bin. Nun habe ich den Kontakt abgebrochen zu diesem Jemanden, aber irgendwie nur damit alle um mich rum zufrieden sind, meine Familie, Freunde von uns etc. Aber ich kann so nicht sein, denn ich denke jede Sekunde nur an ihn, nächstes Problem, er ist 13 Jahre älter, und es gibt noch mehr verzwickte Sachen. Als nächstes sagt mir mein Freund zu Hause, dass es eh nicht klappt, dass ER nur das eine will und mich nur ausnützt.
    Ich bin echt verzweifelt, denn ich weiss das ich irgendwie in mein Unglück renne, aber ich möchte meine Familie, Freunde nicht enttäuschen, die so sagen, wir passen so gut zusamme. Wenn ich auch gehen würde, ich würde keine Unterstüzung bekommen. Höchstens von IHM, aber wer sagt mir das es hält, dass wir eine Zukunft habe.

    ICH KANN NICHT MEHR! ICH WILL NICHT MEHR! HILFE :flennen::cry:
     
    #1
    Nita81, 14 Juni 2010
  2. aiks
    Gast
    0
    Es gibt nicht nur die zwei Möglichkeiten Ex-Freund oder der Neue. Es gibt auch die Möglichkeit Single zu sein.

    Was empfindest du denn für deinen Exfreund? Niemand sollte mit jemand anderem zusammen sein, nur weil es andere erwarten.
     
    #2
    aiks, 14 Juni 2010
  3. Nita81
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    155
    113
    14
    in einer Beziehung
    Empfinden? Empfinden ist schwierig, klar sind noch irgendwo Gefühle verborgen, aber gerade unter einem grossen Haufen voll Schutt und Asche. Und ich weiss nicht ob diese wieder ausgraben kann oder noch schlimmer überhaupt möchte.
    Auf einer Seite möchte ich das alles wird wie früher, auf der anderen Seite kann ich nicht einfach da anknüpfen wo´s vor einem guten Monat aufgehört hat, bevor ER mir über den Weg gelaufen ist bzw. in mein Leben gestolpert ist.
    Alles Scheisse!
     
    #3
    Nita81, 14 Juni 2010
  4. aiks
    Gast
    0
    Wenn du deinen Freund nicht mehr liebst, warum solltest du dann mit ihm zusammen sein? Wenn deine Freunde und deine Familie ihn so mögen, dann sollen sie doch mit ihm zusammensein, das ist nicht deine Sachen.

    Du musst, finde ich, erstmal zwei Sachen trennen.

    1. Du willst anscheinend nicht mehr mit deinem Freund zusammen sein.
    2. Du hast dich in jemand anderen geguckt.

    Das sind zwei verschiedene Probleme. Nur weil der Neue dich nicht mögen könnte, heisst das nicht, dass du mit deinem Freund zusammensein musst. Dass der Neue dich nicht mögen könnte, wird dir nämlich nicht die Liebe zu deinem Freund zurückbringen.
     
    #4
    aiks, 14 Juni 2010
  5. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.455
    598
    6.770
    Verheiratet
    Dann wirds mal schleunigst an der Zeit die eigenen Gefühle zu ergründen und dann klare Konsequenzen zu ziehen. Ich kenne dich nicht und möchte dir auch nichts falsches unterstellen. Vielleicht liege ich auch komplett falsch, aber im Moment hört sich das Ganze für mich so an, als ob du Ausreden suchst um die nötigen Konsequenzen NICHT zu ziehen und anderen diese Entscheidung zu überlassen. Das fängt schon mit der Aussage an, dass dich niemand sonst unterstützen würde...

    Hast du bei dem Gedanken daran Single zu sein eine viel viel größere Angst, als alles in deinem Leben umzuschmeißen und was mit dem neuen anzufangen? Wenn ja, dann solltest du dringend über dich selbst nachdenken! Die Vorstellung sich von einem völlig fremden unterstüzten zu lassen (und nichts anderes ist er!) sollte weitaus mehr Angst hervorrufen...

    Also: Weniger sich selbst bemitleiden und deutlich mehr nachdenken wie es denn nun realistisch weitergehen könnte...

    Wenn du genauere Tips haben möchtest, musst du wesentlich ausführlicher über die Situation schreiben...angefangen bei deiner aktuellen Beziehung, über Freunde, die dich verstehen sollten, bis hin zu dem neuen Typen. Wie und warum du dich so und so fühlst und was für Gründe das haben könnte.
     
    #5
    Damian, 14 Juni 2010
  6. Nita81
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    155
    113
    14
    in einer Beziehung
    aktuell: wohnen wir seit 3 Jahren in der Schweiz. Er ist für mich mit in die Schweiz gekommen. Hat hier einen super Job gefunden etc. Ich bin jetzt seit 4 Monaten auch wieder auf der Suche nach einem Job. Haben uns hier einiges aufgebaut, schicke 4,5 Zimmer-Wohnung, zwei Autos, mein Hund etc.
    Freunde hier in der Schweiz, nicht wirklich, Schweizer sind ein schwieriges Volk, es ist schwer Kontakte zu knüpfen. Sitzen nach der Arbeit am Abend meist aufeinander, ebenfalls am Wochenende. Hier weg zu gehen Kino Disco, etc. ist verdammt teuer. Wir leben halt irgendwie.

    Freund Familie:
    Sind alle in Deutschland, er hat keinen Kontakt zu seiner Familie, meine Familie ist seine Familie. Die Freunde, sind unsere bzw. seine Freunde. Er hat sie vorher schon gekannt. Auf irgendeine Art versucht meine Familie mich vielleicht zu verstehen, auf der anderen Seite versuchen sie mir tips zu geben, wie ich es machen soll, ob ich mir das nicht noch mal überlegen will ( war ja schon Schluss). Meine Mutter hat wohl zu meine Freund gesagt, dass sie wohl für mich da wäre, aber mich nicht unterstützen wird.

    Neuer Typ:
    kennengelernt in einem Sprachkurs vor ca. einen Monat. 13 Jahre! älter. Es hat irgendwie "zooommm" gemacht, es war von Anfang irgendetwas zwischen uns, man konnte danach greifen. Problem, er wohnt mit seiner Ex in ihrer Wohnung, sie zahlt alles... Er sagt zu mir ich soll zu ihm stehen, er kann oder will aber wohl gerade nicht, da er nicht aus der Wohnung fliegen will, ist auch auf der Suche nach einem neuen Job.
    Jedoch ist alles so easy wenn wir zusammen sind, wenn wir zusammen sind dann ist der Himmel für mich noch blauer als blau, mir gehts gut ich bin glücklich.

    Sobald ich zu Hause bin, falle ich in ein Loch, und ich komm net raus. Ich weiss nicht, ich schiebe es auf das, dass ich zu Hause bin, wegen Jobsuche, mein Freund zu Hause happy ist mit seinem Job, mich nicht wirklich versteht, es wird so getan ob sei alles ok. Ich versuche auf irgendeiner Art auszubrechen, weil es mir gut geht, weil ich glücklich bin.

    ich kann´s net wirklich erklären, ich weiss das ich einfach glücklich bin bei Ihm, glücklicher wie wenn ich zu Haus bin...
     
    #6
    Nita81, 14 Juni 2010
  7. Lenii
    Lenii (33)
    Öfters im Forum
    894
    53
    61
    vergeben und glücklich
    Ich denk, du must dir zuerst über die gefühle zu deinem (Ex)freund klar werden und darüber, ob du eurer Beziehung noch ne chance geben möchtest u kannst. hört sich so an, als gäb es ne menge dinge, mit denen du in deiner beziehung nich glücklich wärst.. (gefühle, die unte rnem haufen schutt und asche verborgen sind).. wenn du die Beziehung nicht mehr möchtest und auch nicht kämpfen möchtest, um sie zu retten, dann trenn dich .. unabhängig davon, was deine familie u freunde sagen und unabhängig von dem "neuen jemand", denn es ist DEIN leben.
    Wenn sich dann mit dem "neuen jemand" etwas ergibt und ne beziehung draus wird, wäre das schön. Natürlich kannst du nich wissen jetzt, was er möchte udn wie er so ist usw. (ihr kennt euch ja noch nich lange), und es besteht natürlich das risiko, dass nichts aus euch wird..deswegen würd ich ne trennung von deinem freund nicht von einem anderen mann abhängig machen.
     
    #7
    Lenii, 14 Juni 2010
  8. Erdbeerfee
    Erdbeerfee (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    299
    113
    36
    Verheiratet
    Tja, das kann dir niemand sagen! Aber es kann dir auch niemand sagen ob das mit deinem Ex-Freund nochmal was wird! Vielleicht zieht ja auch dein jetzt Ex-Freund irgendwann die Notbremse, weil er dir nach der Sache nimmer vertrauen kann, obwohl er es möchte.
    Ich denke, du hast einfach nur Angst die Konsequenzen deiner Taten tragen zu müssen und auch vor dem Alleinsein! Es ist einfacher bei einer unglücklichen Beziehung zu bleiben als sich zu trennen und womöglich nachher ohne Beziehung dazustehen.
    Und wenn deine Familie und Freunde dich nur unterstützen, wenn du mit deinem Ex-Freund wieder zusammenkommst, dann kannst du auch gut auf sie verzichten.
     
    #8
    Erdbeerfee, 14 Juni 2010
  9. Septemberfee
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    28
    3
    vergeben und glücklich
    Hallo Nita,
    will versuchen dir auch einen Rat zu geben. Mir persönlich gefällt die Geschichte von dem "Neuen" garnicht. Findest du, das ein Mensch der bei seiner EX in der Wohnung lebt und sich aushalten lässt, Rückgrat hat. Finde ich nicht. Noch dazu steht er nicht zu dir.WARUM? Wenn es doch seine EX ist, dann müsste doch alles geklärt sein. Anscheinend aber nicht, sonst würde er doch nicht aus der Wohnung fliegen, wenn er sich zu dir bekennt. Solche Typen find ich schrecklich!!! Bevor ich in diesen Mann Zeit investieren würde, würde ich diese Zeit lieber nutzen um die Beziehung mit meinem langjährigen Freund wieder geradezubiegen. Wenn das nicht klappt dann kannst du dich immer noch trennen. Aber ich würde jetzt nicht die Beziehung aufgeben, nur weil du jetzt Schmetterlinge im Bauch hast, einem Mann gegenüber, der es meiner Meinung nach nicht ehrlich meint.
    Hoffe, ich war dir nicht zu direkt.
    Alles, alles Gute!!!
     
    #9
    Septemberfee, 14 Juni 2010
  10. saskia17
    saskia17 (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    263
    43
    13
    vergeben und glücklich
    Ich seh edas ähnlich wie Septemberfee..
    In deiner alten Beziehung war einfach schon die Gewohnheit drinne und vielleicht kein Schwung mehr.
    Dieser neue Mann gibt dir jetzt diesen neuen Kick und nochmal das Verliebt sein, aber der Mann ist ja wohl auch nicht wirklich der Richtige, wenn er noch bei seiner Ex. wohnt und ziehmlich von ihr abhängig ist.
    Ich würde jedoch mich nicht wieder auf deinen (ex) freund einlassen sondern erstmal vielleicht ausziehen und eine Weile für dich entscheiden was du möchtest, also eher so etwas wie eine Pause einlegen, wenn du in 3-4 Monaten, nicht merkst, was du an deinem Ex.freund zu schätzen weißt oder er dir nicht fehlt, dann ist es wirklich vorbei und vielleicht ist dann der neue Typ noch in deinem Kopf..
    Aber du kannst jetzt nicht bei deinem Ex.Freund bleiben, nur wegen deiner Familie und deinen Freunden..
    DU bist du und du kannst an deinen Gefühlen ja auch nichts ändern.
    Alles Gute :smile:
     
    #10
    saskia17, 14 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weiß mehr
Jeylinn
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2016
24 Antworten
Lunaselena
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 September 2016
7 Antworten
shghrt
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juli 2016
16 Antworten