Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich weiß nicht, ob ich mit ihm mein Leben verbringen will

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Schnuckl20, 2 Juni 2007.

  1. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich bin jetzt über 5 Jahre mit meinem Freund zusammen, seit knapp 2 Jahren wohnen wir zusammen.
    Klar gibt es Höhen und Tiefen, aber wir hatten nie ernsthaften Krach.

    Trotzdem gibt es da etwas, was in meinem Kopf rumschwirrt: ich weiß nicht, ob er der "Richtige" ist, der mit dem ich mein restliches Leben verbringen will.
    Bitte sagt jetzt nicht "das muss man doch mittlerweile wissen!"

    Nein, tu ich nicht. Ich hatte noch nie so eine lange Beziehung um den Unterschied zwischen lieben und verliebt sein zu kennen - wobei ich einfach mal behaupte, dass man nach 5 Jahren nicht mehr so verliebt ist wie in den ersten 5 Monaten.

    Ich war bisher einmal richtig toll verliebt - mit Schmetterlingen und allem drum und dran: das war bei meinem allerersten Freund.

    Tiefere Liebe habe ich bei meinem zweiten Freund empfunden. Das ist mittlerweile 6 Jahre her, aber ich träume immer noch mehrmals die Woche von ihm. Meistens geht es darum, dass er mich zurück will und ich mich drauf einlasse und dann heule, weil ich doch meinen jetzigen Freund wieder will.
    Aber das ist doch eigentlich krank, nach so vielen Jahren immer noch ständig von diesem Menschen zu träumen.
    Es tut mir heute noch weh wenn ich dran denke, wie er Schluss gemacht hat.
    Wenn ich ihn aber sehe, dann fühle ich nichts. Ich schwelge aber dauernd in diesen Erinnerungen. Obwohl mir klar ist, dass auch da nicht alles rosig verlief - im Gegenteil. Die Beziehung war vollkommen eingeschlafen.

    Aber wieso geht er nicht aus meinem Kopf?
    Vielleicht weil wir uns nie ausgesprochen hatten?
    Ich will ihn da "oben" loswerden :kopfschue

    Ja, und mit meinem Freund läufts zur Zeit nicht so toll. Wir sind mitten im Alltagsstress mit Arbeit und Studium, Wohnung, Haushalt etc. Ich bin schnell gereizt, er auch und irgendwie bin ich unglücklich mit der ganzen Situation.
    Dabei frage ich mich eben, ob so die große Liebe aussieht... ich weiß es nicht. Vielleicht bin ich auch zu verträumt - das Leben ist nunmal kein Ponyhof :schuechte

    Mir wächst das zur Zeit alles ein wenig über den Kopf
     
    #1
    Schnuckl20, 2 Juni 2007
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Ach, mach Dir nichts draus, das ist wohl eher der Normalzustand jetzt.
    Habt ihr eine gemeinsame Erholung geplant? Urlaub usw.?

    Natürlich kannst Du es nicht wissen, ob du mit ihm den Rest Deines Lebens verbringen willst.
    Die Frage ist nur: musst Du es denn auch wirklich wissen!?

    Kannst Du denn nicht noch ein paar Jahre so weiter machen?
    Einfach mit Deinem Schatz zusammenleben?

    Und die kleinen Probleme die ihr habt gemeinsam angehen!?

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 2 Juni 2007
  3. 4-Real
    4-Real (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    Single
    Ich seh es auch eigentlich so, das das doch so ziemlich der Normalzustand ist..5 Jahre sind kein Zuckerschlecken und würde ich auch nicht einfach so wegschmeissen.

    Du schreibst selber ihr seid total im Alltagsstress und dann ist es eigentlich auch ziemlich verständlich das du im moment nicht immer glücklich durch die gegend Hoppeln kannst..

    Ich denke das Problem mit der einen Person die du nicht aus dem Kopf bekommst (2 Freund), schwindet irgendwann, oder sie bleibt..man kann sowas nicht einfach vergessen, wenn man eine Person sehr geliebt hat. Aber seit wann ist das denn mit mit dem Gefühl? erst seit kurzer Zeit oder schon länger in der Beziehung?
     
    #3
    4-Real, 2 Juni 2007
  4. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Dazu, ob dein Freund die Liebe deines Lebens ist, kann ich nichts sagen. Das könnt nur ihr wissen bzw. heraus finden.

    Aber dass mit dem anderen im Kopf kenne ich. Hatte auch 5 Jahre meinen Ex im Kopf und war somit nie richtig frei für etwas neues. Früher oder später kam er mir wieder ins Bewusstsein, auch im Traum, und gerade wenn es mit dem aktuellen Partner nicht sooo gut lief, dachte ich an ihn zurück. Dann trafen wir uns wieder nach 5 Jahren wie gesagt und kamen sogar völlig überraschend nochmal zusammen. Das hat mir unheimlich geholfen, aber nicht die Tatsache, dass wir wieder zusammen waren, sondern dass wir beide unsere Vergangenheit aufarbeiten konnten und somit damit abschließen. Heute sind wir kein Paar mehr, aber das erste mal seit mittlerweile fast 7 Jahren kann ich wieder frei lieben ohne immer wieder an ihn zu denken.
    Besteht also die Möglichkeit, dass du mit deinem Ex nochmal Kontakt bekommst? Einfach nochmal über alles reden? Die ganzen Emotionen von damals etc. Mir war das sehr wichtig und ich musste jahrelang drauf warten, aber es hat sich gelohnt.
     
    #4
    Chococat, 2 Juni 2007
  5. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ja, ich könnte ihm sogesehen schon einfach mal schreiben. Aber zum einen bin ich zu stolz dazu, ich würde es nicht fertig bringen. Zum anderen würde mein Freund ausflippen.
    Zwischen meinem Ex und mir sind einige Dinge vorgefallen, als ich schon mit meinem Freund zusammen war. Er hat mir sms geschrieben, dass ihm alles leid tut und ich zu ihm zurückkommen soll.
    Beim Weggehen hat er mich einmal getroffen und mich einfach geküsst - ohne ein Wort und ist wieder abgehauen. Das ging alles so schnell, ich konnte nicht mal reagieren so geschockt war ich.

    Wenn wir uns so beim Weggehen treffen (das passiert oft) sagen wir hallo und das wars. Ich kann einfach micht mit ihm reden und ihm gehts wohl genauso. Er ist mir so nah gewesen und doch so fremd wenn ich ihn jetzt sehe.
    Es ist da etwas zwischen uns, was nicht mehr gut zu machen ist, es tut weh und schmerzt. Gefühlsmäßig ist es bei mir ein Wechsel zwischen Wut/Schmerz und Melancholie.

    Wenn ich betrunken bin, ist es am stärksten. Es war schon immer da, seit ich mit meinem Freund zusammen bin. Er verfolgt mich einfach. Wenn ich bedüdelt bin dann kommt diese Wut in mir hoch. Ist er dann auf der gleichen Veranstaltung würd ich am liebsten hingehen und ihm an den Kopf werfen was er mir damals angetan hat. Ich will ihn anschreien - tus aber natürlich nicht.
    Ich will ihn leider sehen, genauso wie ich gelitten hab und immer noch dran knabbere. Wenn eine Frau in seiner Nähe ist, wünsche ich ihm dass es nicht klappt mit ihr.
    Ich weiß, dass es verrückt ist, aber ich kann es nicht stoppen.

    Zu meinem Geburtstag hat er auch nicht geschrieben, das hat mich erst recht wütend gemacht. Und noch mehr macht es mich rasend, wenn wir uns sehen und er mir so blöd zuzwinkert.

    Ich will doch nur, dass das aufhört :ratlos:
     
    #5
    Schnuckl20, 2 Juni 2007
  6. h2o
    h2o (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    101
    0
    Single
    mach dir keine gedanken, ob er der richtige ist, und ob du dein leben mit ihm verbringen willst. lebe mehr in den tag hinein. was kommt, das kommt, was nicht, eben nicht.
     
    #6
    h2o, 2 Juni 2007
  7. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Du hast schon recht, nur war ich immer der Meinung, dass man sowas "spürt". Oder ist das doch alles nur fiktiv, was einem so über die Liebe vorgegaukelt wird?
     
    #7
    Schnuckl20, 3 Juni 2007
  8. h2o
    h2o (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    101
    0
    Single
    manchmal ist es sehr leicht, unzufriedenheit mit mangelnder liebe zu verwechseln. angesichts unseres altersunterschieds kommt es dir vielleicht neunmalklug rüber, aber ich bin seit über 4 jahren in einer Beziehung und ich kenne das.

    es geht eigentlich mit den gefühlen immer wieder bergauf, wenn man die probleme beseitigt, die einen unzufrieden und unglücklich machen. dann wirst du dir außerdem viel sicherer sein, was deine frage angeht. und du wirst es dann leichter haben, den anderen zu vergessen, denke ich.
     
    #8
    h2o, 3 Juni 2007
  9. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Fiktiv nur für die, die keine Liebe empfinden.
    Ansonsten nur sehr subjektiv.... ist nunmal bei jedem anders.

    :engel_alt:
     
    #9
    User 35148, 3 Juni 2007
  10. Devikon
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    klassische anzeichen für: du liebst deinen ex noch immer
     
    #10
    Devikon, 3 Juni 2007
  11. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    So würde ich es nicht sagen: ich liebe die Zeit, die wir hatten und wenn ich zurückdenke.
    Wenn ich ihn aber heute sehe, dann rührt sich bei mir innerlich nichts. Da ist wie gesagt nur Wut und Enttäuschung.
     
    #11
    Schnuckl20, 3 Juni 2007
  12. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Konntest du denn richtig mit deinem Ex abschließen? Mir kommt es nämlich nicht so vor.

    Ich kann total verstehen, dass du so denkst aber oftmals spielen uns unsere vielen Gedanken einen Streich. Wenn du glücklich bist mit deinem Freund, dann lass dir das nicht vermiesen.

    Wieso denkst du denn, dass er nicht der Richtige ist?
     
    #12
    User 37284, 3 Juni 2007
  13. Marie82
    Marie82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!
    Ich hab mir jetzt mal deinen Beitrag durchgelesen, und nicht alle Antworten. Ich möchte dir schreiben, was mir plötzlich in den Sinn kam:

    Nach 5 Jahren ist es normal, dass die große Verliebtheit abflaut. Was bleibt ist tiefe Verbundenheit. Ich habe zwar selbst noch nie so eine lange Beziehung gehabt, aber trotzdem bin ich der Ansicht, dass man nicht gleich davonlaufen darf, wenn Alltagsstress eintritt. Im Gegenteil, ich würde sagen, du teilst deinem Freund deine Gedanken und Gefühle zur jetzigen Situation mit! Nur so könnt ihr etwas ändern, wenn es überhaupt was zum Ändern gibt!?

    Zu deiner alten "Liebe":
    Ich denke du hast damit noch nicht abgeschlossen. Finde einen Weg, damit abzuschließen (vielleicht klärendes Gespräch, wo du ihm mitteilst, dass er dir damals sehr weh getan hat), dann werden auch die Träume aufhören, denke ich.

    Alles Gute,
    Marie
     
    #13
    Marie82, 3 Juni 2007
  14. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben

    Nein, ich konnte nicht abschließen weil es nie ein klärendes Gespräch gab. Er hat sich 2 Jahre nachdem Schluss war per sms entschuldigt. Das wars. Ich dachte immer, ich käme damit klar. Aber wohl doch nicht.
    Ich will mich aber auch nicht mit ihm treffen, ich käme mir total bescheuert vor nach so langer Zeit. Das müsste sich höchstens mal durch Zufall ergeben.




    Ich kann nicht sagen warum ich das denke. Ich glaube eben, dass es daran liegt, dass ich meine, man müsste immer noch so ein gewisses Kribbeln verspüren oder sich auf jede gemeinsame Minute freuen.
    Ich genieße einfach die Vertrautheit zwischen uns und auch das Zusammensein.
     
    #14
    Schnuckl20, 3 Juni 2007
  15. heaven4u
    heaven4u (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    304
    101
    0
    Verheiratet
    Hm, schwierig. Ob man immer alles spüren kann, da bin ich auch skeptisch. Aber man merkt schon, nach so vielen Jahren denk ich doch, ob man länger mit diesem Mann zusammen bleiben will und auch an den Problemen arbeiten will oder ob es eh zwecklos ist. Ich bin mit meinem Mann jetzt auch über 5 Jahre zusammen und ich könnte mir einen anderen im Moment überhaupt nicht vorstellen. Aber es gibt auch Zeiten wo das nicht so ist, nach STreit oder wenn man denkt es wird immer langweiliger. Aber ne Beziehung lebt nicht von allein und vom träumen schon garnicht. Man muss schon bissel was tun. Das ist so meine Erfahrung.

    Freu dich doch an der Vertrautheit. Nein, ein kribbeln muss nach 5 Jahren nicht mehr da sein. Vielleicht hin und wieder, aber nicht permanent. Das hat auch der Körper so eingerichtet. Wenn ich denke, dass eine Beziehung immer so ist wie am Anfang, dann kann das auch stressig sein, weil man ja immer nur an IHN gedacht hat anfangs :grin: Also genieß doch einfach die Zeit mit deinem Freund und mach dir nicht so viele Gedanken. Das kribbeln kommt schon hin und wieder wieder :smile:
     
    #15
    heaven4u, 3 Juni 2007
  16. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.390
    398
    3.980
    vergeben und glücklich
    Oooch, ich würd das nicht so dramatisch sehen. Ihr wohnt noch nicht lang zusammen, die Situation ist neu, ihr sitzt euch viel länger "auf der Pelle".
    Ich denke, da würden viele erstmal einen Lagerkoller bekommen.

    Was mich stutzig gemacht hat ist das:

    Im Zweifelsfall wirst Du das niemals klären können. Also krall Dich nicht dran fest. Mach Dir nicht Dein Jetzt damit kaputt, dass Du dauernd versuchst, Deine Vergangenheit zu analysieren. Es ist vorbei, es kommt nicht zurück. Also belaste Dich nicht damit (ok, ist einfach gesagt, aber ich weiß, wovon du sprichst...).

    Es war die erste große Liebe - es war was ganz Besonderes. Natürlich sollst Du die Erinnerungen nicht völlig aus Deinem Kopf verbannen, aber Du solltest sie auch nicht idealisieren. Schonmal gut, dass es Dir bewusst ist, dass die Beziehung zuende war.
    Gib Dir noch ein bisschen Zeit.
    Ein Zusammenzug ist ein Schritt in Richtung "richtig fest". Mach Dich nicht verrückt deswegen. Du verlierst doch Deine Freiheit nicht... Und Deine Erinnerungen nimmt Dir auch keiner weg.

    Das mit der Vertrautheit, die Du fühlst, ist doch grade die beständige Liebe. Das Kribbeln bleibt doch nicht ewig...
     
    #16
    User 34612, 3 Juni 2007
  17. Powerbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich denke auch, dass Du ein klärendes Gespräch zum Abschluss brauchst. Wenn DU ihn aber nicht treffen willst, was meinst Du zu einem Brief?
    Schreib alle Deine Gedanken in den Brief. Ob Du ihn dann an ihn abschickst ist eh noch ne andere Sache.

    Mit Deinem aktuellen Freund denke ich, ist alles im grünen Bereich. Ok es ist gerade langweilig. Ist aber normal. Dann hat jeder seine eingenen Probleme, da reagiert man mal zeitweise gereizt. Bleib einfach mit ihm zusammen und kläre die andere Sache, damit Du wieder Energie für Deine Beziehung aufbringen kannst, um zB die Langeweile zu vertreiben.
     
    #17
    Powerbienchen, 5 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weiß ihm Leben
trishi
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Dezember 2016 um 12:28
7 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
Samson3
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2016
6 Antworten
Test