Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich weiß nicht weiter bitte helft mir..Magersucht?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tüdeldü, 26 Februar 2007.

  1. Tüdeldü
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi erstmal
    weiß garnicht wie ich anfangen soll hoffe erstmal das das viele leute lesen und mir vill helfen können oder einene guten rat geben.
    Es geht um meine freundin sind jetz schon fast 9 monate zusammen und sie ist echt die frau meiner träume.. da gibt es nur ein problem sie hat glaub ich sowas wie magersucht oder so... zumindest die sympthome ich hab mal bei google geguckt und irgendwie stimmt das auch.. in letzter zeit ist es total komisch zwischen uns es läuft echt garnix mehr ich komm zu ihr will nen bisschen action mal was machen und sie liegt nur rum und ist total komisch dann frage ich was sie hat und sie sagt imemr nix nix... haben jetz mal über das thema gesprochen und sie hat gesagt es tut ihr leid das wär alles scheiße sie hätte selber schon angst aber sie weiß nicht was sie machen soll weil sie immer daran denkt sobald sie was gegessen hat und das wär schon seit fast einem jahr so und würde immer schlimmer werden.. und wäre jetz schon fast krankhaft,dabei ist sie gar kein stück dick aber auch zum glück nicht zu dünn ganz normal eben und ich liebe sie so wie sie ist...sie meint auch selber manachmal das sie nicht dick ist auch wenn sie das glaube ich nicht weil sie ist in letzter zeit schon etwas dünner geworden.. naja auf jeden fall leide ich echt sehr darunter auch unsere Beziehung sie sagt mir immer wie sehr sie mich liebt und ich ihr auch aber ich kann das so nicht mehr :frown: würd aber auch nie im leben schluss machen.. ich weiß nicht was ich machen soll wie kann ich ihr helfen? was soll ich zu ihr sagen?was würdet ihr in so einer situation machen?
    bitte helft mir
    vielen dank!
     
    #1
    Tüdeldü, 26 Februar 2007
  2. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Ja isst sie denn normal viel? Oder spuckt sie es wieder aus?

    Wie alt ist sie denn? Ich glaube ja, dass in einem bestimmten Alter recht viele Gedanken ums Essen kreisen, aber das vergeht auch wieder.

    Wenn sie aber schon abgenommen hat, obwohl sie ne normale Figur hat, würde ich mir auch Gedanken machen.
     
    #2
    User 12900, 26 Februar 2007
  3. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Oh je, damit würde ich nicht zu locker umgehen. Sag ihr, wie schön du sie findest und tu alles dafür, dass sie sich angenommen und wohl fühlt.
    Wie sieht es mit einer Beratung aus? Wird von einigen Verbänden anonym und kostenlos angeboten, schaut da doch mal vorbei.
     
    #3
    User 50283, 26 Februar 2007
  4. pnk_lady
    pnk_lady (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich
    bei mir hatte/hat eine meiner besten freundinnen das auch.
    sprich mit ihr und beweg sie einfach mal zu einer Hilfestelle zu gehen. ZB Schneewittchen.
    Du kannst sonst eigentlich weiter nichts machen, du bist schließlich weder therapeut noch psychologe. da müssen experten ran! auf jeden fall, je früher gegen diese krankheit angegangen wird, umso besser.
    Wir hatten einmal eine magersüchtige in der shcule zu besuch und sie meinte, es sei schrecklich, sie ist auf dem wege der besserung und was sie an sich alles erst merken würde, z.B., dass sie kein hunger-oder durstgefühl mehr empfindet.
    ich stelle mir das schrecklich vor!

    selbst wenn sie nicht süchtig ist, solltet ihr Hilfe aufsuchen, da eine generelle Information und Aufklärung über Bolemie und Magersucht nie falsch ist und man vllt dann davor eher bewahrt wird...

    ich wünsche dir auf jeden fall sehr viel glück! das wird eine große belastung für euch beide als paar. Aber ich bin mir sicher, dass ihr das schafft, wenn ihr euch so sehr liebt und anscheinend große Nichtigkeiten zum Streit führen.
    Wenn ihr reagiert, kann es nur besser werden.
    Viel Glück euch beiden!!!
     
    #4
    pnk_lady, 26 Februar 2007
  5. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    Ich würde mal ganz in Ruhe darüber sprechen (und auf jedem Fall in einem Moment, in dem es vorher oder hinterher nicht ums Essen geht) und sie fragen, was sie darüber denkt. Ich kann es verstehen, dass du dir Sorgen machst, aber ich finde es gut, dass sie selbst auch sieht, dass sie ein Problem hat... Wenn sie das erkennt und tatsächlich ändern möchte, dann sollte sich sich mal nach ner Beratungsstelle umsehen. Vlt hast du ja die Möglichkeit (wenn sie es möchte) mitzugehen. Du solltest sie auf dem Weg aus der Krankheit raus auf jeden Fall begleiten... Aber du schreibst so, als würdest du auf jeden Fall hinter ihr stehen... Finde ich gut. Ich hatte diesen Menschen in meiner Krise nicht!!

    Sei immer für sie da!! Finde ich, dass es das wichtigste ist. :herz:
     
    #5
    User 67018, 26 Februar 2007
  6. Tüdeldü
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    @RiotGirl
    sie will mittags ja immer was essen aber da macht sie meistens auch nicht..und abends dann sowieso net da hätte sie immer ein schlechtes gewissen in letzter zeit isst sie auch gar keine süßigkeiten mehr...

    ih sag ihr auch 1000 mal wie schön sie ist usw .. es ist ja auch so :zwinker: aber sie will das einfach nciht wahr haben glaub ich..
    nunja sie sagt mir das die gedanken bei ihr schon krankhaft sind ich denke se ne baratung wird schon icht falsch sein aber sie dann auch mit dahin zu kriegen das is das problem :kopfschue ....
     
    #6
    Tüdeldü, 27 Februar 2007
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    So fängt es an. Man hat jedesmal ein schlechtes Gewissen, wenn man was gegessen hat,kurzum: Ihre Gedanken kreisen immer mehr ums Essen/Abnehmen und werden über kurz oder lang auch ihren gesamten Alltag mit einbeziehen.
    Es gilt also jetzt zu handeln, ein Beratungsstelle wäre wirklich empfehlenswert. Nur: Ist sie bereit, was gegen ihr Problem zu unternehmen? Du weisst ja, dass Du sie nicht dazu zwingen kannst, das würde höchstens das Gegenteil bringen.
    Versuch mit ihr zu reden, ohne dass es aussieht, Du würdest sie unter Druck setzen, vor allem zeig ihr, dass Du ihr Problem ernst nimmst.
     
    #7
    User 48403, 27 Februar 2007
  8. Tüdeldü
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ja das werde ich mal versuchen werde aber vorher noch mit ihrer mutter drüber sprechen..
    mal schaun ob sie dazu bereit ist ich glaubs eher mal nicht ..werds ja sehn...
     
    #8
    Tüdeldü, 27 Februar 2007
  9. noemi_
    noemi_ (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Mit ihrer Mutter über das Essverhalten deiner Freundin zu sprechen, find ich nicht so gut. Damit entmündigst du sie! Wenn du mehr über Essstörungen und den Umgang mit Essgestörten wissen möchtest, schau mal auf die Seite von Hungrig Online e.V. Dort gibt es auch ein Unterforum speziell für Angehörige, wo du viel erfahren kannst.
     
    #9
    noemi_, 27 Februar 2007
  10. Tüdeldü
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ok vielen dank
     
    #10
    Tüdeldü, 1 März 2007
  11. Basti1990
    Basti1990 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    103
    2
    Single
    ich bin kein prof. aber ich hätte da schon ein paar ideen:
    gib ihr das gefühl dass sie schön ist wie sie ist (gibst du ihr glaubich auch) aber nicht zu oft da sie sonst panik griegen könnte dass sie zunimmt
    zum essen: koch doch was für sie am besten etwas ohne fleisch (macht ja einen sehr fettigen eindruck) am besten etwas was nicht so einen fettigen eindruck macht aber dennoch kalorien (normale menge kolorien) hat und auch nicht so schwer im magen liegt
    da würd sie bestimmt schon ehr was essen da sie dadurch kein schlechtes Gewissen grigt.
    zeig ihr vielleicht auch dass du dir mit dem kochen viel mühe gegeben hast dann isst sie vielleicht auch dir zu liebe

    schreib mir bitte ob dir das was helfen konnte (oder eben nicht)

    gruss
    Basti
     
    #11
    Basti1990, 1 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weiß bitte helft
Lilliliebe4
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Mai 2013
9 Antworten
Ju lian
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 August 2011
11 Antworten
dennis from hell
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 November 2009
16 Antworten