Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich weiß nicht weiter. Ich bin am Ende. Meine Ehe vielleicht auch

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Pupp, 11 Februar 2010.

  1. Pupp
    Pupp (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    Verheiratet
    Hallo,

    Ich fange am besten gleich von Anfang an:

    Seit 1,5 Jahren bin ich verheiratet. Seit 3 Jahren mit ihr zusammen. Seit der Zeit mit der ich mit ihr verheiratet bin, ging es nur bergab. Ein halbes Jahr nach der Hochzeit habe ich mit einem Job angefangen, wo ich fast nie zu Hause war. Sie meint ich habe mich immer mehr in mich selbst zurückgezogen. Der Job war der Horror. Vor drei 2 Monaten wurde ich gekündigt und ich habe mich komplett zurückgezogen, war immer nur vorm Rechner und habe gezockt. Aber was schon immer war ist, dass ich immer schon sehr fixiert aufs Geld war. Wo kann man sparen oder etwas mehr einnehmen und war eigentlich richtig geizig. Darüber hinaus wollte ich nie schwimmen, wandern, in die Natur, egal was, ich wollte nie. Und wenn, dann habe ich immer gemekert, dass ich nicht mehr kann (beim wandern9 beim, beim schwimmen mochte ich kein Wasser. Oder auch Abends weggehen. Der wichtigste Grund aber auch. Ich wollte nie Gld ausgeben. Und Sie ist jemand, wo aufs Geld scheißt, wo dem Geld den Ursprung allen übels nachsagt. Auch ein Naturmensch ist Sie. Also hatte ich immer was zu mekern, wenn Sie was mit mir machen wollte. Nie sagte ich toll Schatz, gute Idee, machen wir.

    Seit diesem Schuljahr geht Siewieder zur Schule und macht ihr Abi nach. Seit dem ist Sie richtig Zickig. Es liegt daran, dass es so viel Stoff ist und Sie ihre ganze Energie da rein steckt. Freizeit ist zur Zeit nicht viel. Ich bin schon faul, dass muss ich zugeben. Sie beschwert sich, dass ich im Haushalt viel zu wenig helfe und sie in der schmutzigen Bude nicht lernen kann. Also Ihr seht, es gibt viel Spannung. Sex und zärtlichkkeiten sind schon lange nicht mehr. Und jetzt zahle ich die Rechnung.

    Auch vor einem halben Jahr etwa hat Sie jemanden kenengelernt. Er ist zu Ihrem besten Freund geworden. Sie verbringen viel Zeit miteinander. Er kann ihr beim lernen helfen, was ich nicht kann. Er gibt ihr halt, Sie sprchen über alles. Das sind dinge die ich eigentlcih machen müsste. Und gestern habe ich auf unserer Digitalkamera Fotos entdeckt, wie sie sich küssen. Ich habe das Gespräch mit ihr aufgesucht. Wo Sie mir genau das gesagt hat was ich oben über mich schreibe. Sie wollte mir immer helfen und unsere Beziehung ins Lot bringen. Sie konnte so vielen Freunden in Not und Kummer schon helfen. Aber ich bin hinter einer Mauer, wo sie nicht durchkommt. Und gegen eine Maschine, den PC hat sie keine Chance. Ich verbringe ja so viel Zeit mit Ihr. Es hat sich auch herauskristaliesiert, dass sie sex hatten. Sie sagt, es sie war betrunken und das er gesagt hat, dass er so was eigentlich nicht macht, weil ich bin ja auch mit ihm befreundet. Aber Sie hat halt bei ihm gefunden, was ich ihr nicht gegeben habe. Rückhalt und zuneigung. Ich bin warscheinlich selbst schuld an meiner Situation. Sie waren auch im für Paar Tage im Bayrischen Wald. Sie hat gestern dabi verbittert geweint und hat gesagt, das ist etwas, was ich mit ihr eigentlich machen sollte. Ich war ja schon mit ihr mal dort. Sie sieht ihn auch nur als freund an. Obwohl sie ihn geküsst und mit ihm geschlafen hat. Ich weiß auch nicht wie oft. Sie hat keine psychiche Stärke zur Zeit. Vielleicht hat sie sich so wirklich nur zuneigung geholt. Ich glaube ich bin ein schlechter Ehemann.

    Sie sagte mir, wenn ich sie jetzt verlasse, ist sie nicht die, die nach paar wochen sagt, komm zurück. Der Schmerz und die Verletzung währen zu groß. Aber wenn ich sie verlasse, hat sie niemanden mehr. Der andere ist ja nur ihr Freund und ich bin ihr Ehemann. Sie wll auch, dass wir das wieder in den Griff kriegen. Aber wir beide wissen nicht, wie. Wie gesagt. Ich war anscheinend schon immer hinter einer Mauer, die seit meinem letzten Job unüberwindbar geworden ist und ich mich in die Scheinwelt vor dem Pc geflüchtet habe, wo mir keiner was antun kann, wo die Wlt noch in Ordnung ist, wo mich niemand enttäuschen kann. Sie liebt mich, musste aber Liebe von wo anders her holen damit sie nicht zum psychichen Frak wurde. Sie hat ja nicht nur mich als "Problem". Sondern in ihrer Familie gibt es Krankheitsfälle, die bald zu Todesfälln werden können, familiäre beziehungen sind zum Teil auch belastet. Also sie steht unter psychischen Druck. Das steht fest. Natürlich könnte ich sagen, was sie getan hat geht trotzdem nicht und es dann auch noch verheimlichen. Aber das ist glaube ich unsere menschlichekeit, so was in den meisten Fällen nicht freiwillig zu sagen.

    Was meint ihr als ausenstehende Betrachter. Kann ich meine Ehe retten. Was kan ich tun, um meine Mauer einzureißen. Oft denke ich meine Seelischen Qualen mit Schmerzen tilgen zu müssen. Mit dem Messer zum beispiel. Aber dafür bin ich zu feige. Aber die vorstellung alleine macht mich irgenwie schon Glücklich. Ihr seht auch ich bin ein psychisches Frak. Seit gestern erst recht.

    Ich stehe vor einem Scherbenhaufen, will das Kleben anfangen. Aber ich finde die passenden Teile nicht. Ich liebe Sie :herz:
     
    #1
    Pupp, 11 Februar 2010
  2. donmartin
    Gast
    1.903
    Da kommt die Einsicht vielleicht ein bisschen spät.

    Wenn Gedanken an Selbstverletzung ect. auftreten, solltest du als erstes einen Facharzt aufsuchen.

    Wenn ihr noch eine Chance seht, dann macht EUCH GEMEINSAM an die Arbeit. Schreibt euch alles auf, was stört, was falsch läuft und wo ihr etwas ändern möchtet. eht zu einer Familien/Eheberatung.

    Redet miteinander, seid ehrlich. Es sieht so aus als hättet ihr ganz andere Erwartungen in die "EHE" gesteckt, als ihr euch eigestehen wolltet.

    "Jammern" hilft nicht, erst mal muss die Einsicht kommen und die Bereitschaft, Probleme GEMEINSAM anzugehen OHNE gegenseitige Vorwürfe und Schuldzuweisungen.

    Partnerschaft und Ehe bedeuten Arbeit. An sich und mit dem Partner.
     
    #2
    donmartin, 11 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.677
    598
    7.622
    in einer Beziehung
    frag sie mal, warum sie dich geheiratet hat.
    nicht nur, dass diese erinnerung eigentlich eine positivere grudstimmung schaffen sollte für das gespräch, sondern du weisst dann auch mal, was deine stärken sind - was du ausprägen solltest und nicht einreissen.
     
    #3
    Nevery, 11 Februar 2010
  4. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Wenn du ihr den Fehltritt verzeihen kannst, dann kann man das bestimmt auch noch retten.

    Wenn ich das richtig herauslese, dann fehlen euch unter anderem Dinge, die ihr zusammen machen könnt. Einfach so zur Entspannung oder zum Spaß. Dabei finde ich nicht, dass du jetzt unbedingt deine Freude im Wandern oder im Schwimmen finden musst. Du kannst ja nicht einfach einen Schalter umlegen und dann Lust aufs Wandern bekommen. Ihr müsstet etwas finden, was ihr wirklich beide machen wollt, an dem ihr beide Spaß habt. Da du der geizigere von beiden bist, würde ich dir raten ein Budget dafür zu setzen. Geld, welches wirklich nur für gemeinsame Aktivitäten da ist.

    Hast du inzwischen wieder einen Job oder verbringst du wirklich den ganzen Tag vor dem PC?
     
    #4
    Subway, 11 Februar 2010
  5. Pupp
    Pupp (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    Verheiratet
    Ich habe wieder einen Job seit diesem Monat. Ich habe keine Lust, Arbeitslos zu sein. Das waren jetzt zwei Monate. Und wenn ich von der Arbeit komme, flüchte ich eigentlich schon ziemlich bald vor meinen PC. Bis jetzt habe ich das damit gerechtfertigt, weil sie ja von morgends bis abends nur lernt. Aber wenn sie schon am Wochenende mit mir lediglich um etwas mit mir einfach machen zu können, Mensch ärger dich nicht spielen wollte, habe ich zwei Spiele durchgehalten und bin abgehauen. Es tut mir so schrecklich leid. Wie ich ihr di ganze Zeit nur Kummer gemacht habe. Ich habe die ganze Zeit gewusst. Aber nicht registriert und verarbeitet, dass ich daraufhin reagieren kann. Oder kurz geagt, die Mir ist alles scheiß egal Einstellung. Jetzt büse ich dafür. Man was bin ich für ein Trottel
     
    #5
    Pupp, 11 Februar 2010
  6. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Persönlich sehe ich nichts schlimmes daran, wenn du deine Freizeit vor dem PC verbringst, vor allem wenn sie eh am lernen ist und gar keine Zeit hat.

    Was könnte euch denn beiden Spaß machen? Wie ich schon sagte, es bringt ja nichts, wenn du dich zu einer Aktivität zwingst, die dir selbst keinen Spaß machst. Bei Mensch ärgere dich nicht hätte ich auch ganz schnell die Flucht ergriffen. Ich denke, wenn ihr etwas findet, dass euch beiden Spaß macht, dann könnten sich auch andere Probleme von selbst erledigen.
     
    #6
    Subway, 11 Februar 2010
  7. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.527
    298
    1.764
    Verheiratet
    Freunde von mir waren mal in eienr aenlichen Situation nur daß er sich da die Liebe woanders gesucht hat ....denen hat eine Eheberatung geholfen und sie haben die Scherben wieder zusammen bekommen das würde denke ich auch dir helfen die Mauer einzureißen weil du dort reden mußt
     
    #7
    Stonic, 11 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. Pupp
    Pupp (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    Verheiratet
    Eheberatung fände ich ja auch gut. Nur wann? Die Schule fordert so viel Zeit, dass das nicht machbar ist denke ich. Und ich als ihr Ehemann, will der letzte sein, der dafür verantwortlich ist, dass sie es nicht schafft.
     
    #8
    Pupp, 11 Februar 2010
  9. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Abi hin oder her, ich bin mir sicher ihr findet eine Stunde in der Woche, wo ihr euch Zeit für ne Eheberatung nehmen könnt, solange ihr es beide wollt und so wie es sich anhört wollt ihr doch eure Ehe retten. Dann müsst ihr aber auch beide investieren. Zeit und Nerven.
    Jetzt mit Ausreden wie Schule zu kommen halte ich für feige. Wenn du bzw sie so argumentiert, was wollt ihr dann? Wann wollt ihr das Problem dann angehen? Je länger ihr es schleifen lasst, desto verfahrener wird doch die Situation.
     
    #9
    dollface, 11 Februar 2010
  10. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Auch ich rate dir, dass ihr gemeinsam zu einer Eheberatung geht.
    Ihr müsst, wenn ihr die Beziehung erhalten wollt beide dafür kämpfen und das geht am besten mit professioneller Hilfe.

    Wenn auch die die Ehe retten will, dann wird sie die Zeit finden, ich finde es ziemlich armselig sich hinter der Ausrede "keine Zeit" zu verstecken. Eine Ehe bedeutet nun mal Arbeit an der Beziehung.
     
    #10
    User 37583, 11 Februar 2010
  11. Pupp
    Pupp (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    Verheiratet
    Recht habt ihr. Dann werde ich mich mal umschauen. Ich weiß euren Rat zu schätzen. Danke
     
    #11
    Pupp, 11 Februar 2010
  12. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ganz ehrlich: Ich glaube, dass die Eheberatung sogar ihrer Schule helfen kann - denn wenn sie sich von dir wieder geliebt fühlt (was ihr doch anscheinend so sehr fehlt) hat sie dadurch auch wieder viel Kraft für die Schule.

    Wenn sie es ernst meint, wird sie mit dir zur Eheberatung gehen. Denn jetzt müsst ihr beide kämpfen. Du hast Mist gemacht, siehst das ein und suchst nach Hilfe dabei, daran etwas zu ändern. Das ist gut.

    Aber sie hat auch Mist gemacht! Sie hat dich betrogen. Und wenn sie vorher so um dich gekämpft hat und dich immer noch liebt, dann wird sie jetzt zusammen mit dir weiter kämpfen!

    Ich wünsche euch viel Kraft. Zusammenleben ist nicht leicht, das ist es nie. Aber die Liebe ist es wert, darum zu kämpfen.
     
    #12
    Shiny Flame, 11 Februar 2010
  13. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Naja, aber so eine Eheberatung dauert glaube ich maximal eine Stunde. Selbst wenn sie Vormittags ist, sie sollte doch irgendwann mal eine Freistunde haben. Und es gibt auch Therapeuten, die abends Termine für Berufstätige anbieten. Ruf doch einfach bei ein paar Therapeuten an, oder versuch es mal bei ProFamilia, die bieten so etwas auch an (so weit ich weiß kostenlos).
    Ich denke, wenn Du ihr von den Anrufen und möglichen Terminen berichten kannst, wird sie sehen, dass Du etwas tun willst. Das ist ein ganz wichtiges Zeichen und kann allein als solches viel bewirken.

    Desweiteren wirkst es so auf mich, als würdest Du auch jetzt, nachdem sie Dir die Dringlichkeit klar gemacht hat, immernoch nichts tun. Ich kann verstehen, dass Du hilflos bist und es mit der Hoffnung hapert, aber von alleine werden sich die Probleme auch nicht lösen. Sie hat Dir doch ein paar Möglichkeiten genannt, wo sie sich von Dir mehr erhofft.

    Gerade der Punkt "Zusammen etwas Unternehmen" ist etwas, wo Du ansetzen kannst. Wenn ihr schöne Zeit miteinander verbringt und nur ein wenig miteinander lachen könnt, kann das so gut tun. Und wenn sie sieht, was Du Dir für sie überlegst, auch.
    Nimm sie doch mal am Wochenende zu einem spontanen Spaziergang mit, wenn sie so ein Naturmensch ist. Er muss ja auch nicht lange dauern, wenn sie nicht so viel Zeit fürs Lernen hat. Aber entführ sie doch an einen schönen Ort bei euch in der Gegend, den Du ihr zeigen kannst - eine Burgruine oder einen tollen Aussichtspunkt. Dort kannst Du sie in den Arm nehmen und sagen "Schau mal, das wollte ich Dir zeigen!" und sie dann einfach nur fest drücken.
    Oder mach am Wochenende mal ein schönes Frühstück, mit Kerzen, O-saft (und vielleicht Sekt :zwinker: ) und schöner, entspannter Musik (was Jazziges, oder Loungemusik oder was Dir einfällt - gibt auch viele Streamradios im Internet, google einfach mal). Nimm ihre Hand, streichel sie (Du weißt am Besten, was ihr da gefällt) und schau sie liebevoll an. Dann kann sie entspannt und mit gutem Gefühl in ihren Lerntag starten.

    Sie hat gesagt, dass Du ihr fehlst und das sie Dich will und braucht. Also flüchte jetzt nicht weiter, sondern geh auf sie zu und zeig ihr, dass Du ihr zugehört hast. Rede mit ihr, sag ihr, was Du Dir gerade für Gedanken machst - dann sieht sie, dass Du ihr zuliebe bereit bist, die Mauer einzureissen. Du musst ja jetzt nicht von 0 auf 100 starten, aber sie sollte erkennen können, dass Du etwas tust und tun willst.
    Umgekehrt sollte sie bereit sein, ihren Freund erstmal nicht mehr zu sehen. Ganz ehrlich, sie hat schon mit ihm geschlafen und ich glaube nicht, das weiterer Kontakt mit ihm jetzt so wirklich gut für eure Ehe ist. Zumindest, wenn ihr es wirklich nochmal schaffen wollt.
     
    #13
    Bailadora, 11 Februar 2010
  14. Pupp
    Pupp (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    Verheiratet
    Das Problem mit diesem Freund ist halt, naja ich bin so ein gutmütiger Mensch. Er hat Probleme mit seiner Familie und verdient kein richtiges Geld, weil er sich auch gerade auf die schule vorbereitet. Und da habe ich ihn bei uns aufgenommen. Also er wohnt jetzt bei uns. Und ich kann es nicht übers Herz bringen, Ihn wieder rauszuschmeißen. Das kann ich einfach nicht.
     
    #14
    Pupp, 11 Februar 2010
  15. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Oh man Pupp, Du musst Dir jetzt echt überlegen, was Dir wichtiger ist! Ich finds toll von Dir, dass Du so hilfsbereit bist, aber so kann es mit Deiner Ehe echt nicht besser werden :frown:
    Sag ihm, dass er nicht die ganze Zeit bei euch wohnen kann und hilf ihm meinetwegen, Wohngeld zu beantragen oder ähnliches. Aber er kann nicht bleiben. Und selbst wenn er Probleme mit seiner Familie hat, Du bist doch nicht für ihn verantwortlich! Wenn bei euch daheim alles super wäre, wäre das schon nicht einfach - aber so schneidest Du Dir wirklich ins eigene Fleisch.
    Klar, von einen Tag auf den anderen rausschmeissen geht auch nicht...wobei, er hat Deine Frau gevögelt, während Du ihm Unterkunft gibst. Wäre eigentlich Grund genug!
    Aber wenn Du das nicht kannst, gib ihm maximal ne Woche Zeit, dass er sich vielleicht einen anderen Kumpel zum Unterkommen suchen kann. Aber dann sollte er weg sein! Sonst kannst Du Deine Ehe doch gleich in den Wind schiessen. Denn so lange die Alternative so greifbar ist, was gibt es für Deine Frau für einen Anreiz, sich voll auf Dich und die Rettung eurer Ehe zu konzentrieren?
     
    #15
    Bailadora, 11 Februar 2010
  16. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Wow das ist ja mal heftig.
    Ganz im Ernst, was ist das denn fürn Freund, der erst mit deiner Frau in die Kiste springt und sich dann auch noch bei euch einnistet??? Weniger Taktgefühl geht da ja garnicht mehr. An der Stelle des Freundes würde ich freiwillig ausziehen und zwar besser gestern als heute.
    Wenn er so kurzsichtig ist, dass er nicht sieht, dass er maßgeblich an euren Problemen beteiligt ist und deshalb eines Guten tun würde sich anderweitig nach ner Bleibe umzuschauen hätte ich kein aber auch GARKEIN schlechtes Gewisen an deiner Stelle ihn hochkant rauszuschmeißen.
    Irgendwo hört der Spaß ja auf.

    Ich vresteh auch nicht, wie deine Freundin das zulassen kann dir erst mit ihm fremdzugehen und ihn dann bei euch aufzunehmen. Was sind das denn bitte für Zustände??? Makaberer gehts ja kaum... :schuettel:
     
    #16
    dollface, 11 Februar 2010
  17. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Warst du auch so nett und hast ihn in deinem Bett schlafen lassen, während du auf der Couch schläfst?

    Sorry, aber bist du bescheuert? Setz den Kerl vor die Tür und wenn deiner Freundin etwas an dir liegt, dann wird der Kontakt abgebrochen. Das wären meine Bedingungen, wenn die Ehe weiter einen Sinn haben soll.
     
    #17
    Subway, 11 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  18. Pupp
    Pupp (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    Verheiratet
    um genau zu sein habe ja ich ihn aufgenommen. Da habe ich aber das alles noch nicht gewusst. Wie gesagt ich gebe ihr ja nicht die schuld. Ich will niemanden für irgendwas beschuldigen, warum er und sie es gemacht haben. keine vorwürfe mehr. Es ist jetzt so. Ich würde mich noch schlechter fühlen, wenn ich ihn jetzt rausschmeiße. So wie sie sagt, bereuht er es ja auch. Aber ich will mit ihm erlich gesagt auch nicht darüber streiten. Wenn dann ist sie schuld. Sie hätte nein sagen müssen. Er ist auch nur ein Mann und gelegenheit macht Diebe heißt es ja. Aber ich kann ihr keine Vorwürfe machen. Wie gesagt. Ich war ja nicht für sie da. Habe ihr keine Liebe mehr gegeben. So kommt eins zum anderen. Meine Mauer war halt zu stark. Ich konnte sie bisher selbst nicht einreißen. Ich habe mir aber auch zu wenig mühe gegeben muss ich sagen.

    Aber Ihr habt mir viel geholfen. Danke nochmal. Ich werde nicht weiter sitzen bleiben und mir die Hand vor die Augen setzten und das Spiel spielen "Ich sehe euch nicht, dann seht ihr mich auch nicht." Das geht halt im echten Leben nicht. Ich habe mich immer nur verkrochen, war uneinsichtig, geizig und faul. Das muss jetzt aufhören. Ich werde an mir arbeiten. Nur so kann ich meine Ehe retten. Und natürlich der Eheberater. Ich habe verstanden, dass in meinem Leben meine Frau die Nummer 1 ist. Danach erst kommt der Rest.
     
    #18
    Pupp, 11 Februar 2010
  19. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Hilfsbereitschaft hin oder her, der Freund wusste, dass er mit einer verheirateten Frau vögelt. Ich finde du lässt dich an der Stelle schon ausnutzen, was ist das bitte er kann doch nicht erwarten, dass du ihn noch unter eurem Dach haben möchtest nachdem was passiert ist.
    Zum Fremdgehen gehört nämlich nicht nur deine Frau sondern auch er, und wenn man sich noch darüber unterhalten kann, dass man das ja eigentlich nicht tut, bzw. betrunken ist, dann hat man schon genug darüber nachgedacht um sich dessen bewusst zu sein was man tat und muss auch mit den Folgen leben können.
    Glaubst du ernsthaft du hast einen Chance deiner Freundin wieder näher zu kommen wenn er im Nebenzimmer sitzt?
     
    #19
    User 37583, 11 Februar 2010
  20. Pupp
    Pupp (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    Verheiratet
    Ihr habt ja recht. Mann ist das alles schwierig. Und der Typ ist ja nicht das Hauptproblem, sondern ich. Ich habe es ja erst durch meine Sturheit und nixtun soweit kommen lassen.
     
    #20
    Pupp, 11 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weiß Ende Ehe
Sunest
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Januar 2013
4 Antworten
tux
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Oktober 2009
14 Antworten
icecoldgamer
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Mai 2007
18 Antworten
Test