Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich weiß nicht weiter

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von FireBird, 28 Juni 2006.

  1. FireBird
    Gast
    0
    Hallo, ich bin das erste mal hier im Forum und muss euch gleich mal mit einem, wie ich denke, schwierigem Fall konfrontieren und hoffe, dass mir jemand helfen kann.
    Also, ich bin 22 Jahre alt und mein Freund ein Jahr älter. Wir sind nun seit über vier Jahren zusammen und hatten bis vor einem halben Jahr immer eine Fenbeziehung und haben uns nur jedes Wochenende gesehen. Vor einem halben Jahr haben wir nun den Schritt gewagt und sind zusammengezogen. Bisher war es immer sehr harmonisch zwischen uns beiden. Bis auf eine kleine Ausnahme, als mein Freund mich vor 1 ½ Jahren betrogen hat. Wir haben viel darüber geredet… warum und wieso… und haben gemeinsam beschlossen, dass wir das zusammen überstehen würden und wir haben es geschafft es durch viel reden zu überstehen. Ich konnte es ihm verzeihen und muss heute bis auf kleine Ausnahmen auch nicht mehr dran denken. Wenn ich oder er mal wieder dran denken muss, haben wir bisher immer darüber gesprochen – dachte ich zumindest.
    Wir haben uns in der neuen Wohnung nach unseren gemeinsamen Wünschen und Träumen eingerichtet, ich habe vor drei Wochen meine Abschlussprüfung bestanden und er studiert an der Uni, will aber wegen fehlendem Praxisbezug nun versuchen an der FH einen Platz zu bekommen. Im Moment macht er ein Praktikum, um sich zu orientieren, weil er immer noch nicht weiß, was er nach dem Studium überhaupt machen will.
    Nungut, das war es erstmal grob zu uns und nun zu unserem Problem. Wir haben seit nunmehr drei Wochen kaum Sex, weil er keine Lust hat und reden auch sonst oft aneinander vorbei. Vor zwei Wochen wollte ich gerne Sex haben, habe ihn versucht anzuheizen und er hat irgendwann einfach aufgehört und gemeint, dass er im Moment nicht das Bedürfnis nach Sex hat, da wir ja auch im Moment keine Kinder haben möchten. Ich war total geschockt, denn wir haben vor einem halben Jahr gemeinsam entschieden, dass wir uns in den nächsten 3 bis 5 Jahren noch keine Kinder leisten können, da er ja noch studiert und ich auch eine neue zweite Ausbildung beginnen werde, habe ich mir eine Spirale einsetzen lassen.
    Und gestern kam für mich der Höhepunkt des ganzen. Er kam von der Arbeit und hat sich sofort, wie auch sonst in letzter Zeit so oft vor seinen Computer geflüchtet. Um sieben Uhr ist er ins Bett gegangen, obwohl er sonst immer erst so gegen elf ins Bett geht. Ich bin dann hinterher und habe gefragt, was mit ihm los sei. Zuerst hat er keine Antwort gegeben und als ich dann weiter gebohrt habe, ist er mit der Sprache rausgerückt. Er hatte auch nicht zu mir gesagt „gut gemacht“, oder „schön, dass du deine Prüfung bestanden hast“, sondern gar nichts und gestern meinte er zu mir, als ich ihn gefragt habe, warum er nichts gesagt hat, dass er eifersüchtig auf mich ist, dass ich die erste Ausbildung schon fertig habe und die neue auch bald beginnen werde und die ganze Zeit schon Geld verdiene. Er studiert die ganze Zeit und hat noch nicht einmal gute Note, obwohl ich es gar nicht so schlimm finde im Studium einen Schnitt von 2,7 (Vordiplom) hat. Er kann ja, wenn er an der Uni studiert noch viel gut machen oder an der FH (er studiert das selbe weiter) einen quasi Neuanfang machen und besser machen. Dann hat er mir gestern noch gesagt, dass er gerne Kinder hätte und mich heiraten würde – irgendwann und wir haben schon sehr oft darüber geredet und ich sage ihm immer wieder, dass ich das auch gerne möchte, er meint aber, dass er bei den Noten sowieso keine Arbeit findet und wir uns diese Träume nicht erfüllen können. Ich bin echt total verzweifelt, denn gestern hat er mir auch noch eine SMS gezeigt, in der stand „Am liebsten würde ich sterben, dann würdest du mich in guter Erinnerung behalten“. Diese SMS hat er mir angeblich geschickt, ich habe sie aber nie erhalten. Ich war echt total geschockt. Wegen der schlechten Noten meinte er, dass diese Lernblockade, die er seiner Meinung nach besitzt aus der 6. Klasse her kommt, denn da hat er einen Text auswendig gelernt, obwohl sie ihn nur zusammenfassen sollten. In der Schule hat er sich gemeldet und den vierseitigen Text auswendig vorgetragen und als die Lehrerein gefragt hat, was die Schlussfolgerung daraus sei, konnte er es nicht sagen und hat geweint. Er meint, dass dieses Erlebnis ihn bis heute noch prägt und er immer an dieses und andere schlechte Erlebnisse und Erinnerungen denken muss… den ganzen Tag. Genauso wie daran, dass er mich im letzten Jahr betrogen hat, obwohl ich dachte, dass wir immer darüber reden würden, wenn es den anderen belastet und das kam vor drei oder vier Monaten das letzte Mal vor. Ich versteh das nicht, er war immer ein sehr guter Schüler, hat ein Abi von 2,1 und hat, wie er sagt, nie wirklich dafür gelernt. Mich macht das ganze echt wahnsinnig fertig, ich mache mir nun den ganzen Tag Gedanken darüber und habe echte Angst um ihn.
    Was soll ich tun? Soll ich ihm einen Termin beim Psychiater machen? Was kostet das? Oder soll ich einfach weiter versuchen mit ihm zu reden? Ich weiß echt überhaupt nicht weiter im Moment und habe wahnsinnig Angst um ihn!!!
    Bitte helft mir!
     
    #1
    FireBird, 28 Juni 2006
  2. BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    101
    0
    nicht angegeben
    Versuche ihm einfach das Gefühl, gebraucht zu werden, zu geben.

    Er ist wohl grade in einem Tief und da solltest du ihm beistehen.

    Zeig ihm, wie wichtig er ist. Das all das, was er macht, sinnvoll ist.

    Viel reden und nicht weiter runterdrücken...das schafft ihr :zwinker:
     
    #2
    BeastyWitch, 28 Juni 2006
  3. honeybunny82
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    nicht angegeben
    Versteh ich das richtig, er möchte nur noch Sex um Kinder zu zeugen? :ratlos:

    Bin ja kein Experte aber für mich klingt das schon sehr depressiv, soweit ich weiß kann man sich auch eine Überweisung vom Hausarzt holen und dann übernimmt die Krankenkasse die Therapiekosten.
    Aber eigentlich bringt es nichts, wenn Du ihm da einfach mal einen Termin machst, er muss ja auch von selbst aus diesem Loch wieder rauswollen.

    Ist denn diese berufliche Unsicherheit das einzige Problem? Könnte vielleicht wieder eine andere Frau dahinterstecken?
     
    #3
    honeybunny82, 28 Juni 2006
  4. BamBam026
    BamBam026 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.094
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Naja....er fühlt sich irgendwie in seiner Männerehre gekränkt....welcher Mann lässt sich schon gern von der Frau aushalten, wir Männer besitzen nunmal sen Stolz, das WIR die Familie ernähren...is ja auch geschichtlich gewachsen....das is sein Problem...

    Da hilft echt nur reden reden reden....zeig ihm, dass es für dich kein Problem is und es für ihn somit auch kein sein muss...
     
    #4
    BamBam026, 28 Juni 2006
  5. lovely
    lovely (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    453
    101
    0
    Single
    Also bevor ihr zusammen nen Therapeuten aufsucht...

    Versucht mal ein gemeinsames Tagebuch zu führen, in das ihr abwechselnd hineinschreibt. Das ist oft einfacher als darüber zu reden. Er hat Minderwertigkeitsgefühle und zu hohe Ansprüche an sich selbst. Ich weiß nicht, ob Du es schaffst ihm die Bestätigung und den Optimismus zu geben, der gut für ihn wäre. Sei für ihn da, das ist das beste was Du tun kannst. Versuch ihn zu verstehen, bevor Du Ratschläge gibst. Also das Tagebuch wär meine erste Wahl. Hat für mich als ich ähnliches durchmachte gut geholfen.
     
    #5
    lovely, 28 Juni 2006
  6. FireBird
    Gast
    0
    Ja, im Moment kommt er mir echt ziemlich depressiv vor, er hat keine Lust irgendetwas zu machen. In seinem Praktikum hat er im Moment kaum was zu tun und fühlt sich unnütz,... und ich weiß eht nicht, wie das bei ihm noch weitergehen soll. Das größte Problem ist für mich auch, dass dann immer irgendetwas neues zum Vorschein kommt, was er mir erzählt was ihn belastet. Ich versuche immer auf ihn einzugehen und zeige/sage ihm, dass er mit mir reden kann/soll. Nur im Moment weiß ich echt nicht weiter und gestern meinte er zu mir, dass es vielleicht besser ist, wenn er mal zum Psychiater geht. Ich kann nur nicht verstehen, warum er immer nur an die schlechten Sachen aus seiner Vergangenheit denkt... er ist total behütet aufgewachsen als Einzelkind, hat manchmal, so wie ich das jetzt beurteilen kann manchmak zuviel Zuneigung von seinen Eltern bekommen und bekommt dieses immernoch. Er meinte gestern auch, dass er im Moment nur noch für mich lebt, mir aber auch nicht zur Last fallen will. Ich sei im Moment sein einziger Lichtblick.
    Ja, er wollte nur Sex haben um Kinder zu haben, was dann aber zwei oder drei Tage wieder anders war, er hat mich auf einmal mit Sex in der Küche überrascht, aber nach gestern weiß ich nun auch nicht mehr, ob er das nur gemacht hat um mir einen Gefallen zu tun. Ich habe ihm halt gesagt, dass ich gerne Sex hätte, weil wir noch jung sind und es einfach schön ist vom Alltag abzuschalten, ebenso wie dem anderen so nah und verbunden zu sein.
    Ich weiß echt nciht, was ich noch machen soll
    Das eine andere Frau dahintersteckt glaube ich nicht, dazu ist er eigentlich überhaupt nicht der Typ und er hat zu mir gesagt, als wir immer wieder darüber gesprochen haben, dass so etwas nie wieder vorkommen wird.
     
    #6
    FireBird, 28 Juni 2006
  7. Powerbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    101
    0
    nicht angegeben
    Er ist momentan in einem großen Tief. Er braucht neue Energie, Ehrgeiz und Lebensmut. Du kannst da nichts ändern.

    Du kannst nur ihm das Gefühl geben, dass Du für ihn da bist. Zeig ihm und SAG ihm, dass er sehr wichtig für Dich. Dass Du zu ihm aufschaust. Er empfindet ja zZ, dass er keinen Wert hat. Du musst ihm zeigen, dass dies nicht stimmt.

    Reden, reden, reden, Verständnis zeigen und ihm Bestätigung geben.
     
    #7
    Powerbienchen, 28 Juni 2006
  8. FireBird
    Gast
    0
    Das mit dem Tagebuch hört sich echt super an... ich glaube, das wir das vielleicht mal probieren sollten! Ist echt ne schöne Idee um zu erfahren, was der andere denkt und fühlt...
    Naja, aushalten tue ich ihn wirklich nicht, ich steuer zwar etwas mehr dazu, aber im Moment macht er ja Praktikum, wo er etwas Geld bekommt und auch sonst bekommt er ne Unterstützung von seinen Eltern und arbeitet auch gelegentlich. Er meinte für ihn sei das ein Problem, dass ich schon so viel geschafft habe in meinem Leben...
     
    #8
    FireBird, 28 Juni 2006
  9. Sweety-86
    Sweety-86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo Firebird,

    ich kann euch beide sehr gut verstehen.
    Für dich muss die Situation wirklich beschissen sein. Wenn der eigene Freund an den Tod denkt und total verzweifelt ist, und man das irgendwie alles auf einen Schlag erfährt, ist das echt übel.
    Insbesondere wenn du mit sowas bisher noch nicht konfrontiert wurdest. Mein Freund hat mich als selbstmordgefährdet kennengelernt, wusste also was ihn da erwartet.
    Ich glaube allerdings dass du der SMS von ihm nicht all zu viel Bedeutung schenken solltest, jedenfalls nicht in dem Sinne dass er jetzt wirklich sterben will. Sondern ich würde das eher als Hilfeschrei verstehen.
    Naja, dass dein Freund sich da so klein macht, im Verhältnis zu dir, das liegt glaube ich in den Genen der Männer, die es einfach nicht abkönnen, wenn Frauen mal irgendwo besser sind.
    Mein Freund ist zum Beispiel total gekränkt, weil ich in einem niedriger angesiedelten Job mehr verdiene als er und auch noch die bessere Firma abbekommen habe.
    Aber deinem Freund solltest du vielleicht mal klar machen, dass er STUDIERT!!! Da verdient man zwar noch kein Geld, aber man bekommt doch dafür später mehr als jmd. der ne Ausbildung hat. Und hat nen viel besser angesehenen Abschluss...
    Naja, auf alle Fälle, solltest du ihm jetzt beistehen, ihn aufmuntern und v.a. ihm bei seiner Entscheidung seine Zukunft betreffend helfen. Helfe ihm herauszufinden, was er wirklich machen will und schau mit ihm welche Möglichkeiten ihm sein Studium eröffnet. Fragt zur Not mal bei Firmen an oder im BerufsInformationsZentrum, die können euch bestimmt weiterhelfen.
    Und ja, möglicherweise macht es auch Sinn mal einen Therapeuten für s.g. "Kriseninterventionsgespräche" zu Rate zu ziehen. Ich denke dass dein Freund in einer Phase der Neu- bzw. Umorientierung steckt und das belastet ihn natürlich.
    Das er deshalb sehr belastet und gestresst ist, ist wohl verständlich. Tja und wenn er da keinen Sex will, dann kuschelt doch einfach mal ne zeitlang nur. Oder frag ihn ob er dich anderweitig befriedigen würde.
    Setze ihn da nicht so unter Druck. 3 Wochen kein Sex sind doch auch nicht der Weltuntergang. Solange ihr noch Zärtlichkeiten austauscht...
    Naja jedenfalls kann ich deinen Freund verstehen, mir ging es sehr ähnlich in der Zeit als ich die Schule geschmissen habe, weil ich damit einfach nicht mehr klar kam. Ich habe regelmäßig geheult, war total depressiv, ständig gestresst und wusste überhaupt nicht was ich tun soll...und v.a. ich war so neidisch auf meinen Freund weil der so ein organisiertes Leben hatte, er wusste was er wollte, hatte ne Ausbildung und war damit glücklich. Ich war mir in allem unsicher.
    Mir hat die Unterstützung meines Freundes und auch ein paar Gespräche bei meiner Therapeutin geholfen.
    Für solche Kriseninterventionsgespräche würde ich euch allerdings Beratungsstellen wie z.B. von den Kirchen oder verschiedenen Vereinen vorerst empfehlen, die können euch dann immernoch sagen ob eine längere Therapie notwendig ist.
    Denn ein Psychiater ist nicht das gleiche wie ein Psychotherapeut. Beim Psychiater wird dir meist höchstens gesagt welche Therapieform empfehlenswert ist und ob du Medikamente gegen Depressionen o.ä. nehmen solltest...der macht sozusagen erstmal nur die Analyse deines Krankheitsbildes...und behandelt mit Medikamenten...Unterstützung in Form von Gesprächen, die dein Freund wohl braucht, bekommst du dort nur sehr eingeschränkt.

    Naja bevor ich hier noch mehr wirres Zeugs hinschreibe, hör ich mal lieber auf, wünsche euch beiden viel Erfolg in dieser Krise. Gemeinsam schafft ihr das schon!!!
    Und das mit dem Tagebuch finde ich auch nicht schlecht, solange dass das Reden nicht komplett ersetzt.
    Kannst mir gerne auch PMs schreiben falls du noch Fragen zu dem Text hast...

    Liebe Grüße
    sweety-86
     
    #9
    Sweety-86, 28 Juni 2006
  10. FireBird
    Gast
    0
    Vielen, vielen Dank für die netten Antworten... ich hoffe auch, dass wir das in den Grifff bekommen werden...
    Ich habe ihm auch schon so oft gesagt, dass er das mit dem Studium schon hinbekommen wird und dann später einen Job finden wird, der ihm Spaß macht und mit dem er eine Familie ernhren kann. Wir haben schon oft darüber gesproche und ich glaube, dass er am meisten Angst davor hat keinen JOb zu finden. Ich sage ihm aber auch immer wieder, dass wir das zusammen schon schaffen und ich ja auch immernoch mit arbeiten kann. Er will ja auch keine Karriere machen, halt nur einen sicheren Job. Ich denke, dass es auch mit seiner Vergangenheit zu tun hat... er musste sich um nichts kümmer, mmer hat alles seine Mutter für ihn gemacht, er musste nur gute Noten bringen in der Schule und das ist heute immernoch so, das seine mum nicht ganz versteht, dass er nun von der Uni zur FH wechseln will,... Er studiert BWL, würde aber gerne Journalist werden, hat sich aber nicht getraut das zu studieren, da seine mum meinte es wäre zu unsicher. Ich habe mich aber schon ds öfteren für ihn umgehört... er kann es auch noch nach seinem BWL-Studium machen. Aber wenn ich ihm so etwas erzähle, hört er immer gar nicht drauf.
    Wo bekommt man denn Adressen oder Telefonnummern von solchen Organisationen? In den Gelben Seiten? Wonach sucht man da?
     
    #10
    FireBird, 28 Juni 2006
  11. Sweety-86
    Sweety-86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    welche Organisationen meinst du?

    Beratungsorganisationen? Oder irgendwas bezüglich Job und Studium?

    Gruß
    Sweety
     
    #11
    Sweety-86, 28 Juni 2006
  12. FireBird
    Gast
    0
    Ich meine Beratungsorganisationen von Kirchen oder Vereinen. D ahabe ich keine Ahnung, wo ich solche Adressen herbekomme.
     
    #12
    FireBird, 28 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weiß
trishi
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Dezember 2016 um 12:28
7 Antworten
Samson3
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2016
6 Antworten
Egon25
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Oktober 2016
7 Antworten
Test