Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich weiß nicht, wie's mir geht

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 12616, 24 April 2007.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Jeden Tag fragen mich Leute "wie gehts?" und dann... habich keine Antwort. Ich weiß es einfach nicht.

    Eigentlich geht es mir... großartig. Das Wetter ist traumhaft, ich hab eine tolle, eigene Wohnung, ich hab viele viele Freunde mit denen ich ständig was unternehme, gesundheitlich ist alles ok (bin zwar irgenwie bissel erkältet grade aber das geht ja vorrüber), ich hab zwar nicht viel Geld, komm aber schon über die Runden.

    Anderen Leuten gehts wirklich schlecht... und bei mir ist eigentlich alles gut und trotzdem ist mir einfach ständig zum Heulen zu Mute.

    Die Sache mit meinem Ex ist 2 Monate her, fast.

    Aber trotzdem... ich weiß genau... wenn ich ihn an meiner Seite wusste dann könnte in der Situation jetzt wirklich behaupten, dass es mir richtig richtig gut geht.


    Wenn ich alleine bin... dann.. kommen mir voll oft einfach urplötzlich die Tränen. Es reicht schon wenn im TV irgendwer weint (und sonst bin ich ganz sicher nicht der Typ, den sowas mitnimmt!) dann bin ich immer froh, wenn jmd. klingelt und mich unterhält. Aber wenn Leute hier sind.. denk ich mir oft, dass ich lieber alleine wäre um nachzudenken, obwohl es mir dann eben auch wieder nicht recht ist.

    Ich hass mich im Momnt irgendwie selbst für alles...

    Gestern war ich alleine im Park... hab Musik gehör tund stndenlang nur da gegessen und eine Zigarettenach der anderen geraucht. Immer wieder geweint und mich geärgert, dass ich net genug Tabletten hab um mir einfach ne Überdosis zu geben (ich hätte es im Endeffekt eh net getan aber in dem Moment wars so n Gefühl...)

    Ach keine Ahnung... wie krieg ich meine Laune wenigstens mal n bißchen aus dem Keller?
     
    #1
    User 12616, 24 April 2007
  2. SunJoyce
    SunJoyce (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.197
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich würde an deiner Stelle mich mal aussprechen, denn mit solchen Gedanken ist ja auch sozusagen ein "arlam"da, der dir sagen soll :"ich kann im Moment nicht mehr" gönn dir mal ne pause.Mach ein schönes Wochenende mit vielen Freuden:Lenk dich mal von deinen Problemen ab....du sagst ja selber, dass wenn du alleine bist dir es automatisch schlechter geht....und wenn du mit leuten zusammen bist besser.

    Komm unter Menschen.Finde neue Freunde und vertraue dich ihnen an, denn du "frisst" anscheinend alles in dir hinein richtig?

    Klar ist das Forum gut und man redet viel hier, aber es ist immer besser einen noch vor Ort zu haben(Gesprächspartner)....

    Darf ich fragen, was mit deinem Ex vorgefallen ist?Wie lange wart ihr denn zusammen?

    :knuddel:
     
    #2
    SunJoyce, 24 April 2007
  3. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    ich kenn das, mit meinem ex ists fast 3 monate aus :geknickt: bin ich alleine, will ich gesellschaft. hab ich gesellschaft, wär ich am liebsten alleine...

    ich versuch halt ne gute mischung zu finden. ich nehm keine rücksicht auf andere, wenn ich daheim bleiben will, mach ich das - auch wenn mich meine freundin überreden will, raus zu gehen. ich bin schlecht drauf, wann und wo ich will - auch wenns grad nicht passt (auf nem festl oder so).

    einfach immer wieder dran denken, dass dieser zustand wieder vorbei geht. herz ausschalten und kopf ein. ich kann das recht gut, ist wohl typabhängig...
     
    #3
    bunnylein, 24 April 2007
  4. Jamie1987
    Jamie1987 (29)
    Benutzer gesperrt
    569
    0
    0
    vergeben und glücklich
    du hast geschrieben das du NICHT GENUG tabletten hast um dir eine überdosis zu geben

    nimmst du denn drogen?
     
    #4
    Jamie1987, 24 April 2007
  5. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.339
    248
    627
    vergeben und glücklich
    so gehts mir auch.es hant sich ne menge zum guten hin geändert bei mir,aber ich bin trotzdem nicht glücklich.ich häng einfach total durch!!ich hab keine lust auf garnichts und maule ständig rum.gleichzeitig zwing ich aber meine freunde mir sachen vorzuschlagen,die ich dann sowieso alle ablehne,weil es auch nciht das ist was ich will.aber was will ich eigentlich?das weiß ich ja selbst nicht.wodrauf hab ich lust?ist wirklich alles ok oder red ich mir das nur ein?ich hab einfach keine ahnung.
    ich heul auch ständig,mindestens einmal am tag bin ich so fertig,dass es nich mehr anders geht.

    bei mir wird das aber wohl an dem ganzen stress liegen.ich vertrag das einfach nicht.die ausbidung,die weite fahrt jeden morgen,das frühe aufstehen,das spät nach hause kommen.kaum freizeit,umzug.....

    ich versuch jetzt mich weniger zu stressen und weniger über alles nachzudenken.einfach ein bisschen mehr leben,als es mir nur vorzustellen,wie ichs gern hätte.

    hoffe das klappt,sonst weiß ich nämlich auch nciht weiter.(wobei ich mich niemals umbringen würde,das würd ich mir nichtmal vorstellen.)

    EDIT: lösch ma bitte deine pn´s.dein postfach is voll.
     
    #5
    Sonata Arctica, 24 April 2007
  6. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ist erledigt.

    @Jamie1987: Ich hab einige Tabletten vom Arzt verschrieben bekommen (hat Gründe, dass ich die habe) mit denen ich mir wenn ich wollte sicherlich n ordentlichen Tablettencocktail, der mich aussm Leben haut, verpassen könnte.
    Sind aber wie gesagt Medikamente.



    Grad durch meine Musik gestöbert und n Songtext gefunden der ziemlich gut passt...:

    du stehst am fenster und du schaust hinaus
    und draußen scheint die sonne, doch in dir herrscht tiefe nacht
    wenn nicht ein letzter rest von zweifel in dir wäre
    hättest du schon längst den letzten schritt gemacht

    niemand da der dich versteht
    und weiß, was in dir vor sich geht

    geh durch die straßen und du siehst um dich herum, da tobt das leben
    doch in dir tobt nur der tod
    du würdest alles für nen notausgang aus diesem leben geben
    oder für ein rettungsboot

    du weißt nicht mehr wohin mit dir
    du willst überall sein, bloß nicht hier

    nie wieder Liebeskummer, nie wieder allein
    nie wieder pech nie wieder glück
    kein kuss im regen und kein sonnenuntergang
    mach dir klar, es ist wahr:
    es gibt kein zurück

    mit einer waffe an der schläfe willst du dich
    für alle ewigkeit von deinem schmerz befreien
    soll denn das zucken deines zeigefingers tatsächlich
    der letzte akt im leben sein?

    die eignen schmerzen enden zwar
    doch mach dir bitte eines klar:

    du hast dein leid nur gegen anderes eingetauscht
    nichts ist besser, nicht ein stück
    die dich verlieren, werden den schmerz für immer spüren
    wenn du gehst - du verstehst:
    es gibt kein zurück

    du siehst an allem nur die negativen seiten
    schwimmst in einem tiefen meer von traurigkeit
    tatsache ist zwar, dass wir alle sterben müssen
    nur die meisten hätten gerne noch mehr zeit

    wir haben nur dies eine leben
    ein zweites kann uns keiner geben

    nie wieder sorgen haben, nie wieder verlieren
    nie wieder pech - nie wieder glück
    keine zweite chance, und erst recht kein happy end
    mach dir klar, es ist wahr:
    es gibt kein zurück!
     
    #6
    User 12616, 24 April 2007
  7. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    ich hasse diese "wie gehts dir?"-frage auch wie die pest! das schlimmste daran finde ich, dass es eine oberflächliche-scheiß-höflichkeitsfrage ist auf die die menschen sowieso ein "ganz gut" o.ä. erwarten. wer meint diese frage denn schon ernst? ist genauso ne blöde höflichkeitsfloskel wie am briefende "viele grüße". blabla!:wuerg:
    ich würde so gerne mal antworten "ganz beschissen. bin schon seit wochen wieder depressiv und heule und kotze den ganzen tag... und wie gehts dir so?":smile:
    meine standartantwort ist "passt schon." und weils keinen wirklich interessiert, fragt auch keiner näher nach...
    immer dieses ewige "du hast gar keinen grund unglücklich zu sein!", "anderen geht es viel schlechter als dir"...
    helfen tut dir das nicht. rechtfertigen brauchst du dich vor niemandem. seine eigenen probleme (die für andere nicht mal welche wären) zu akzeptieren ist schwer. vor allem wenn alle dir sagen "das wird schon wieder!" oder "so ne tiefphase hat doch jeder mal. du musst dich mal ein wenig zusammenreißen!". :kopfschue

    nen tollen ratschlag kann ich dir leider auch nicht geben, aber nen bisschen verständnis...:smile:
    Off-Topic:

    farin u.
    über das lied stolpere ich auch immer wieder wenns mir schlecht geht...
     
    #7
    sweetgwendoline, 24 April 2007
  8. 1234512345
    1234512345 (30)
    Kurz vor Sperre
    252
    0
    0
    Single

    dito...deswegen beginne ich die gespräche mit "grüß dich" :smile2:
     
    #8
    1234512345, 24 April 2007
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    tja, wenns mir richtig schlecht geht und mich dann wer freundlich fragt, wie es mir geht, dann brech ich ungewollt direkt in tränen aus. da ist dann nix mit rausreden...
    das find ich zwar grauenhaft, aber mein körper scheint zu wissen, wann er ZEIGEN muss, dass es mir mies geht - und das funktioniert über neurodermitis und/oder eben einen tränenausbruch.


    liebe diotima,
    es ist schade, dass es dir so mies geht. du hast halt einiges erlebt in den letzten monaten, trennung, umzug, schulkram... war wohl etwas viel, was dir zugemutet wurde und du dir selbst zugemutet hast.

    jetzt halt loch.

    und wenn dann noch frühling ist und alle fröhlich scheinen, dann kommt man sich um so schlimmer vor.

    der arzt, von dem du die medikamente hast: ist der auch beratend tätig? kannste da wieder hin? lass dir helfen und dich beraten (ach ja, warste schon beim arzt wegen zahn-/kieferkram?!).

    ich glaub nicht, dass du wirklich nicht mehr leben willst - keine sorgen mehr klingt halt verführerisch. die situation mit deinem ex ist eben auch nervenzehrend und wohl anstrengender, als du dir eingestehst.

    versuch kraft zu sammeln und dich nicht zu betäuben, sondern mal einen plan zu machen, was alles ansteht und wohin du als nächstes gehst in deinem leben, gönn dir ein bisschen sonne und gute gedanken und auch mal etwas fröhliche statt melancholische musik. ein bisschen der traurigkeit hingeben ist okay, aber halt nicht zu sehr...
     
    #9
    User 20976, 24 April 2007
  10. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Auch wenn die Umstände nicht rosig sind,
    kann es sein, dass die Medikamente Deine Stimmung zusätzlich verschlechtern.
    Frag Deinen Arzt nach den Nebenwirkungen (oder lies selber nach),
    ob Depressionen verursacht oder verstärkt werden können.

    Kopf hoch! :knuddel:

    :engel_alt:
     
    #10
    User 35148, 25 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weiß wie's mir
steve2485
Kummerkasten Forum
11 Dezember 2016 um 08:45
34 Antworten
Love96
Kummerkasten Forum
26 November 2016
4 Antworten
Dirac
Kummerkasten Forum
9 September 2008
17 Antworten