Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich weiss nicht, was werden soll

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von larifari, 14 September 2006.

  1. larifari
    larifari (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    Single
    hallo liebe leute!

    ich möchte es relativ kurzfassen, damit es nicht zu viel wird. ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

    gestern abend hat mein freund schluss gemacht, mit dem ich fast 2 1/2 jahre lang zusammen war :cry: . ich weiss nicht, was ich tun soll. ich liebe ihn so sehr.

    die vorgeschichte ist ganz komisch: samstag nacht kam ich von meiner klassenfahrt wieder, davor war alles ganz normal und auch während der fahrt hatten wir kontakt, wobei alles glücklich wie immer schien.
    als ich dann nachts wieder kam und er mich abholte, meinte er, er müsse mir was erzählen. er sagte, dass er sich nich mehr sicher sei mit unserer Beziehung, er habe mich nicht vermisst (obwohl er mir das dauernd schrieb!).
    ich hakte nach und er erzählte, dass er ein paar tage zuvor, am mittwoch, ein mädel aus seiner schule kennengelernt hatte und seit dem dauernd an sie denken musste. sie hatte ihn dann am freitag gefragt, ob er nächsten mittwoch(also gestern) was mit ihr trinken gehen würde und er sagte zu. (sie hatten sonst kein wort gewechselt und wenn ich ihm glauben kann, wusste er nicht mal ihren namen.)
    auf jede frage, die ich ihm stellte, wie zb, ob er mich liebt, sagte er "weiss ich nicht", also er zu dem schluss, dass wir erstmal zusammen bleiben und er sich darüber klar werden möchte...

    dann am nächsten morgen, also nur ein paar stunden später trafen wir uns kurz und er sagte mir, dass es wahrscheinlich keinen sinn mehr hätte, ihm würde die freiheit im allgemeinen, sowohl die freiheit nach ner anderen freundin fehlen. allerdings war er nicht ganz sicher und so bat er um zeit darüber nachzudenken... die gab ich ihm natürlich.

    seine antwort kam sehr schnell und zwar am selben abend.als wir uns trafen, war er wieder so wie vor der fahrt: total liebevoll und aufmerksam. er meinte, er wüsste gar nich was er da gesagt hätte und, dass er auf jeden fall mit mir zusammen bleiben möchte. er meinte, ich wäre das wichtigste für ihn und er wäre so glücklich mit mir. er betonte das besondere an unserer beziehung, was er schon immer tat. und er sagte, dass ich der wichtigeste mensch für ihn wäre und diese unglaublich tiefe liebe immer noch da ist, sogar noch stärker als je zuvor. (dazu muss ich erwähnen, dass er 20, ich 18 bin und wir für unser Alter eine wirklich tiefe bindung hatten. wir waren beiderseits die ersten ernsthaften partner)

    am nächsten tag, also sonntag trafen wir uns und alles war wieder da. wir fühlten uns wie frisch verliebt und ich war so glücklich, dass doch alles gut ausgegangen war. den ganzen tag benahmen wir uns wie ein frisch verliebtes pärchen, vor allem er küsste und streichelte mich dauernd. (das war vor der fahrt auch keine seltenheit, im grunde war der alltag bei uns nie so stark eingekehrt wie bei anderen so langen beziehungen)
    abends, als wir bei ihm waren, hatten wir schönen und zärtlichen sex.(das war leider in den letzten monaten etwas abgeflaut, aber nicht extrem). an diesem tag beteuerte er immer wieder, wie glücklich er mit mir sei und dass er sich seiner gefühle 100% sicher sei, also verabschiedeten wir uns abends in dem glauben, es sei alles wieder gut.

    am nächsten tag, montag, trafen wir uns nachmittags nach der schule und zuerst schien alles in ordnung. doch später am abend meinte er wieder, er sei sich seiner gefühle nich mehr sicher. die routine, das andere mädel (was er wiedergesehen hatte), die fehlende freiheit und der druck meinerseits würden ihn unsicher machen. ausserdem meinte er, ich wär gar nich so überschwenglich glücklich über seine entscheidung gewesen. jedenfalls meinte er, er brauche zeit, um nachzudenken. die gab ich ihm natürlich.
    in der zeit, hatten wir manchmal über icq kontakt und wenn ich ihn etwas bezüglich seiner gefühle fragte, sagte er immer was anderes, mal sagte er er wäre sicher, dann wieder etwas anderes.

    gestern traf er sich dann nach der schule mit dem andern mädel. abends meldete er sich dann bei mir, wir trafen uns und er sagte, wir sollten uns besser trennen. er erklärte noch mal alles, sagte er würde mich wahrscheinlich nicht mehr lieben, ihm würd die freiheit fehlen und es wäre wahrscheinlich nich gut, sich in so jungen jahren so fest zu binden.


    das war es, ich hätte noch detaillierter schreiben können, aber ich glaube auch das sprengt schon den rahmen.
    das merkwürdige ist, bevor ich auf klassenfahrt war, war alles in ordnung, wir waren glücklich. deswegen versteh ich überhaupt nich, woher diese zweifel auf einmal kommen.
    er war nämlich immer derjenige, der sich so sicher war und ihn interessierten auch gar nicht andere kontakte zu freunden, geschweige denn zu mädchen.

    meint ihr, er könnte es sich noch einmal anders überlegen?
    die letzten tage waren überhaupt nicht seine art, er hat nicht einmal geweint, als er mit mir schluss gemacht hat, was sonst sehr oft vorkommt.
    er war total verändert und ich glaube, er ist immer noch unsicher. bei ihm könnte ich mir auch vorstellen, dass er sich das alles nur einredet, weil ihm das an dem tag seine mutter und das andere mädel erzählt haben, es wäre gefährlich sich so früh so zu binden.
    kann es sein, dass er erst in den nächsten tagen merkt, dass es die falsche entscheidung ist?

    ich weiss nicht, wie mein leben ohne ihn werden soll. er war immer die einzige person, auf die ich mich 100% verlassen konnte, wo ich mir sicher sein konnte, er liebt mich und hat nix anderes im kopf.
    er war auch immer derjenige, mit dem ich über alles reden konnte und der absolut mit mir auf der gleichen wellenlänge war.

    bitte helft mir. :flennen: sicher hab ich einiges nich detailliert beschrieben, fragen beantworte ich gerne.
     
    #1
    larifari, 14 September 2006
  2. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich vermute, er will sich vor allem wegen dem anderen Mädchen von dir trennen. Wahrscheinlich zieht sie ihn irgendwie an und jedesmal, wenn er sie sieht oder sie ihm Hoffnungen macht, kommt er ins Schwanken, was eure Beziehung angeht. Bei dem bisherigen Hin und Her würde mich nicht wundern, wenn er doch wieder zu dir zurückkommt, wenn es mit ihr z.B. nicht so klappt. Die Frage ist nur, ob du ihm noch vertrauen kannst in Zukunft.
     
    #2
    Britt, 14 September 2006
  3. larifari
    larifari (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    66
    91
    0
    Single
    das komisch ist nur, dass er das noch nie hatte... das andere geschlecht hat ihn sozusagen nie interessiert.
    ich habe ihn schon gefragt, ob es einfach nur an der bestätigung liegt und er meinte, er weiss es nicht. sowas könnte ich verzeihen, denn das meint ja nix schlimmes.
    aber bei ihm kann ich mir vorstellen, dass er dann daraus schlussfolgert, dass er mich nich liebt usw...
    er war sich der liebe in den letzten tagen nicht sicher, manchmal hat er gesagt, sie wäre weg, dann wieder, er wüsste es nicht.
    und das mit der freiheit versteh ich auch nicht, denn das war früher total anders, er war immer derjenige, der sich jeden tag mit mir treffen wollte usw.
    kann es sein, dass ihm diese freiheit wichtiger geworden ist als solch eine vertraute und tiefe Beziehung?
    ich finde, solch ein kurzer spass, den man durch das flirten empfindet ist es nicht wert eine beziehung aufzugeben, oder?
    es ist alles was ich mir wünsche, dass wir beide wieder zusammen sind. mach ich mir vielleicht flasche hoffnungen oder gibt es eine chance? denn wie gesagt, er ist total verändert...:cry:
     
    #3
    larifari, 14 September 2006
  4. ella88
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hallo
    verdammt schwieriges thema. meine freundin hat ein ähnliches problem. sie war nicht mehr mit ihrem ex zusammen und hat sich dann in jem anderen veguckt. sie hatte immer wenn sie ihn gesehen hat totale schmetterlinge im bauch. jetzt ist sie wieder mit ihrem ex zusammen. doch immer wenn sie diese eine person iseht hat sie schmetterlinge im bauch aber sie weiß das ihr freund der richtige ist.

    nochwas. man sagt immer "aufgewärmte" beziehungen gehen nicht gut. aber bei meiner freundin klappts trotzdem ganz prima.

    wäre ich an deiner stelle würde ich mir immer wieder sagen wenn er mich zurück will muss er kämpfen aber letztlich kenn ich mich. -> ich würde ihn auch ohne das er kämpft wieder zurücknehmen.

    hoffe dir hat das ein wenig geholfen zu wissen das du nicht allen bist.
     
    #4
    ella88, 14 September 2006
  5. susa88
    susa88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    101
    0
    Single
    uh, deine geschichte ist irgendwie noch komplizierter als meine. naja les dir mal meine geschichte durch, dann wirst du sehen, klar kann es sein das er zurückkommt und dir sagt er liebt dich. aber dann fall ihm nicht um die arme und sag ok dann sind wir jetzt wieder zusammen. ihr müsst darüber sprechen und was ihm fehlt in eurer beziehung.

    vll ist es ja auch gerade das was du vorhin erwähnt hast . kontakte zu anderen seien ihm nicht wichtig gewesen etc. vll hat er gemerkt als du weg warst das solche kontakte doch wichtig sind. und hat sich gedanken gemacht.

    ich kann nur sagen warten geduldig sein und an die decke starren, dein kuschelntier festhalten und alles raus lassen was raus muss...
     
    #5
    susa88, 14 September 2006
  6. MeLkiRa
    MeLkiRa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    300
    101
    0
    nicht angegeben
    für mich hört sichs so an also ob es eine phase is in der er im mom ned weiss wo ihm der kopf steht.
    aus meinen erfahrungen her würd ich sagen in ein paar wochen kommt er wieder bei dr an und will dich zurück haben.
    naja ich möchte dir auch keine falschen hoffnungen machen auf jedenfall wünsch ich dir viel glück das er wieder zur besinnung kommt :smile2:
     
    #6
    MeLkiRa, 14 September 2006
  7. larifari
    larifari (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    66
    91
    0
    Single
    ich finde das mit den aufgewärmten beziehungen muss man unterscheiden, weswegen sie auseinander gegangen sind.

    bei uns kann ich es mir sehr gut vorstellen, dass, wenn er wollen würde, wieder alles klappt.
    klar muss das vertrauen erst wieder komplett hergestellt werden, aber da seh ich nich so das problem drin.
    ich versteh viel mehr seine wandlung nicht und ich meine zu interpretieren, dass das ein selbstauferlegter wunsch nach freiheit ist. also sozusagen, weil ihm vielleicht sonst keine möglichkeit bleibt.

    er meinte immer, ich wär die frau fürs leben und er hat, auch in den letzten tagen, gesagt, dass er mich lieber später kennengelernt hätte, damit er jetzt sein restliches leben glücklich und häuslich verbringen kann.

    könnte es sein, dass er einfach unsicher ist und sich jetzt einredet, die trennung sei gut, damit er später nich bereut keine freiheiten gehabt zu haben? das kann ich mir vorstellen und er meinte auch, er möchte es später nicht bereuen. allerdings war er vor der fahrt noch ganz anderer meinung.

    aber wie soll ich an ihn rankommen? ich hab ihn auf sowas schon oft angesprochen, braucht das zeit, oder was soll ich tun?
    ich habe auch angst, und kann mir vorstellen, dass er merkt, dass es die falsche entscheidung war und es trotzdem nicht noch mal mit mir versuchen möchte, weil er glaubt, dass diese sache alles vermasselt hat.

    es tut gut, dass sich mal jemand dieser sache annimmt, danke. :cry:

    ja, das dachte ich auch. hab nur angst, dass ich mir falsche hoffnungen mache. und ich weiss nich, ob seine überzeugung, die ja erst seit gestern abend da war, nur als schutz vor der unsicherheit dient. ich wünsch es mir so.
     
    #7
    larifari, 14 September 2006
  8. MeLkiRa
    MeLkiRa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    300
    101
    0
    nicht angegeben
    ich denke mal er versucht sich ein zu reden das es besser is wenn ihr euch trennt aus dem einfach grund das er einem prob aus dem weg gehn wollen.
    mein freund meinte damals als begründung im nachhinein er wusste ned was er machen soll und deswegen hat er sich von mir getrennt.
    tz... männer
    lass ihm am besten zeit er wird sich schon fürs richtig entscheiden ( in dem fall hoffe ich das er sich für dich entscheidet)
     
    #8
    MeLkiRa, 14 September 2006
  9. Spätstarter
    Benutzer gesperrt
    365
    0
    0
    Verliebt
    Es kann ja aus seiner Sicht auch die richtige sein, oder? :zwinker:

    Ich lese solche Gedanken oft von Heranwachsenden. Entweder hängt der Himmel voller Geigen oder die Welt geht gleich unter. :kopfschue Dabei ist man gerade erst volljährig geworden und hat das ganze Leben als Erwachsener noch vor sich!!! :jaa:

    Das Ende einer 2 1/2-jährigen Beziehung wird alsTragödie wahr genommen, aber denkt man in diesem Augenblick auch an die, welche unfreiwilling ein Single-Dauerabonnement haben? :geknickt: Die würden jederzeit ihr Abonnement gegen eine 2 1/2-jährige Beziehung zwecks unvergleichlicher Erinnerungen sowie wertvoller Erfahrungen eintauschen. :rolleyes: Aber Liebeskummer wäre ja kein Liebeskummer, wenn etwas nicht sein kann, was nicht sein darf ... :traurig:
     
    #9
    Spätstarter, 14 September 2006
  10. larifari
    larifari (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    66
    91
    0
    Single
    ich versteh es nicht, er hat sich TOTAL gewandelt. früher war er nie der party-typ, er war lieber mit mir alleine und an anderen mädels hatte er auch nie interesse.
    er meinte immer, im wäre diese wahre liebe viel wichtiger und die andern leute zu oberflächlich.

    aber jetzt das ganze gegenteil: gestern hat er sich wieder mit diesem mädel getroffen und war abends mit welchen aus seiner klasse weg. seit schluss ist (mittwoch), ist er den ganzen tag nicht zuhause.

    warum macht er das? um sich abzulenken? oder liebt er mich wirklich nicht mehr?:cry: ich versteh das nicht.
     
    #10
    larifari, 16 September 2006
  11. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na ja, wenn er ungefähr in deinem Alter ist, dann seid ihr mit 15/16 zusammengekommen. In dem Alter sind zweieinhalb Jahre eine ganz schön lange Zeit. Und auch eine Zeit, in der man sich häufig nochmal sehr verändert.

    Es gibt viele, die in dem Alter vieles ausprobieren, sich öfter mal verlieben, viel mit Freunden weggehen usw... er war die letzten zweieinhalb Jahre einfach nur in dieser Beziehung, und du hast selbst gesagt, daß er es meistens war, der sich so häufig mit dir treffen wollte.

    Vielleicht hat er sich wirklich einfach geändert. Vielleicht hat er wirklich nach den zweieinhalb Jahren das Gefühl, "eingesperrt" zu sein und Dinge zu verpassen, die alle anderen die letzten zwei Jahre erlebt haben. Vielleicht sind wirklich die Gefühle weggegangen, und dafür kommt bei anderen Mädels ein Kribbeln im Bauch, dem er aber wegen der Beziehung nicht nachgehen konnte. Es kann schon sein, daß die Beziehung für ihn im Moment eben in erster Linie Druck und Eingesperrtsein bedeutet. Daß sich seine Prioritäten einfach geändert haben. Denn Menschen verändern sich. Und in dem Alter ganz besonders.

    Sternschnuppe
     
    #11
    Sternschnuppe_x, 16 September 2006
  12. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Warum er das gemacht hat, kann ich dir nicht beantworten. Nur ich würde dir raten, noch einmal genau zu überdenken, ob du ihn im Fall der Fälle auch noch zurücknehmen willst.

    Ich kann mr gut vorstellen, dass er's bei dem anderen Mädel versucht und wenn's da nicht klappt, kommt er zurück gekrochen. Dass du quasi als nächstbestes wieder zurückgenommen wirst. Ich denke, das solltest du dir dann gründlich überlegen und die Möglichkeit in Erwägung ziehen.
    Ich persönlich halte sowieso nichts davon, wenn der eine Partner meint, er macht Schluss oder doch nicht oder doch und man dann nach Gfallen parieren soll. In meinen Augen ist eine Trennung eine Trennung und mit seinem Hickhack macht er es nur noch schwerer als ohnehin schon. Das Beste für dich wär doch jetzt, wenn du mit der Beziehung abschließen kannst. Alles andere macht dich nur noch trauriger und es noch komplizierter.
     
    #12
    SexySellerie, 16 September 2006
  13. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #13
    Packset, 16 September 2006
  14. larifari
    larifari (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    66
    91
    0
    Single
    vielen dank für eure antworten, es tut gut wenn sich jemand damit beschäftigt.

    wie gesagt, ich verstehe halt diese 180° wandlung nicht. ich mein bei einigen hätte ich sowas nicht ausschliessen können, man sieht sowas ja immer wieder. aber bei ihm war ich mir da 100% sicher. vor allem, weil diese liebe auch von ihm selber kam. er hat oft den ersten schritt gemacht und wir hatten wirklich eine sehr vertraute und zuverlässige beziehung. ich konnte mich IMMER darauf verlassen, dass er hinter mir stand.

    vor allem, wenn es so ist wie er vorgibt, versteh ich nich, wie im so etwas plötzlich so wenig wert sein kann, dass einfach wegzuschmeissen. für ein bisschen spass.

    dadurch, dass er einfach nich der typ dafür ist und weil er dauernd unsicher war, mach ich mir natürlich immer noch hoffnungen (vielleicht falsch).

    und das mit dem eingesperrt sein verstehe ich nicht. denn meinetwegen, und das habe ich ihn auch schon sehr oft gesagt, kann er öfter was mit welchen aus der schule oder seinem umfeld unternehmen (ob mit mir oder ohne mich, ist egal).
    wir hatten schon pläne für die zukunft, dass wenn ich nächstes jahr mein abi hab und er mit der ausbildung fertig ist, wir vielleicht zusammen ziehen. aber ich habe ihm immer gesagt, dass ich ihn nicht unter druck setzen will und es auch kein thema oder trennungsgrund oder was weiss ich nich sein sollte, wenn es nicht klappt.
    ich seh das so, dass ihm bis auf eine andere freundin, alle möglichkeiten offen gestanden haben.

    das schlimme ist auch, wahrscheinlich denkt das jeder, dass ich dachte die wahre liebe gefunden zu haben. und er war sich da auch sicher. und wir waren uns beide einig, dass das viel mehr wert ist, als oberflächliches rumgeplenkel mit anderen. vor allem stand dies auch gar nicht in unserem interesse.

    ich hab angst, dass ich erstmal jahre brauche, um darüber hinwegzukommen und meine hoffnungen nie ganz verschwinden. ausserdem, dass ich nie wieder jemanden so lieben kann und meine folgenden partner (falls es welche geben wird) immer mit ihm vergleichen werde. denn ich hab das gefühl, das war meine große liebe. vielleicht werd ich auch nie davon los kommen.
    kennt ihr dem roman "der vorleser"?

    jedenfalls danke ich euch sehr, dass ihr mir antwortet. :herz:
     
    #14
    larifari, 16 September 2006
  15. larifari
    larifari (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    66
    91
    0
    Single
    ich bins noch mal...

    seit letzter woche mittwoch ist ja schluss und seit sonntag, wo ich meine sachen bekommen hab, hab ich auch nichts mehr von ihm gehört...

    irgendwie hab ich total stimmungsschwankungen. mal gehts mir ganz gut, ich versuch das beste draus zu machen und lenk mich in der schule ab. aber oft ist es auch so, dass ich tot-traurig bin. dauernd mache ich dinge, die ich sonst mit ihm gemacht hätte. ständig erinnert irgendwas an ihn und oft denk ich, jetzt hätte er mich geküsst oder das und das gemacht.

    seit dem tag, an dem ich von der klassenfahrt zurück bin, also seit fast 2 wochen kann ich fast nichts essen. und ich träume jede nacht von ihm, alltägliche dinge, wie es früher war und ich bin so glücklich. doch wenn ich dann aufwache und merke, dass es gar nicht mehr so ist, weiss ich nicht, was ich tun soll... :cry: innerhalb der beziehung hab ich vielleicht 2/3 mal von ihm geträumt (wären heut 2 jahre und 5 monate zusammen).

    ich weiss nicht, ob ich jetzt versuchen soll, die beziehung abzuhaken oder es noch hoffnung gibt. das problem ist, mir ist nicht erkenntlich, wieso er wirklich schluss gemacht hat und wie seine gefühle für mich sind, obwohl ich ihn schon tausend mal gefragt hab.

    am samstag seh ich ihn vielleicht wieder, bei einem gemeinsamen hobby. ich denk ich werd mich distanziert, aber freundlich verhalten. allerdings hab ich angst, dass falls er jetzt was mit dem neuen mädel angefangen hat, sie mitbringt.

    könnt ihr mir einen rat geben für diese zeit?
    erstmal weiss ich nicht was zu tun und kann/will mich auch komplett gegen ihn entscheiden. trotzdem hab ich das gefühl, dass es so ziemlich keine hoffnung mehr gibt.:cry:
     
    #15
    larifari, 21 September 2006
  16. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.339
    248
    627
    vergeben und glücklich
    geh nicht hin, mach was anderes.alles andere tut doch nur weh.ich würde in so einer situation versuchen ihm fürs erste nicht mehr zu begegnen.
     
    #16
    Sonata Arctica, 21 September 2006
  17. larifari
    larifari (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    66
    91
    0
    Single
    wir haben uns jetzt seit fast einer woche nicht gesehn (sonntag, als ich meine sachen zurückgenommen hab).

    allerdings meldet er sich öfters per icq. eben wieder, sowie mittwoch oder donnerstag. zwar fragt er nur das übliche, wie gehts usw. er sagt, es ginge ihm ganz gut.:cry:
    wie kann es ihm jetzt gut gehen? oder kann man ihm das nicht glauben? warum meldet er sich? ist das wirklich einfach ganz unverfänglich? ich weiss nicht, was ich davon halten soll.
    angeblich hat er keine neue freundin und auch mit keiner anderen rumgemacht.

    am schlimmsten ist es nachts, denn ich träum jedes mal, es wär alles in ordnung. dann wach ich auf und ich krieg panik, weil nichts mehr in ordnung ist.

    ich weiss auch nicht wieso, ob es die hoffnung ist, aber ich hab das gefühl, dass er mit seinen gefühlen nicht ganz ehrlich ist.

    ich bin total fertig.:cry:
     
    #17
    larifari, 23 September 2006
  18. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Meinst du nicht, dass es euch beiden(!) besser ginge, wenn ihr ersteinmal einen Cut reinkriegt und den Kontakt erst einmal unterlasst?
    dann könnt ihr beide damit fertig werden, jeder auf seine Art.
     
    #18
    SexySellerie, 23 September 2006
  19. larifari
    larifari (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    66
    91
    0
    Single
    als ich meine sachen abgeholt hab, hat er gesagt, er würde den kontakt für die nächsten wochen erstmal abbrechen. dann hat er mal gesagt, man könnte sich ja per icq schreiben.
    ich hab ihm vor einer woche auch gesagt, dass ich erstmal denke, keinen kontakt zu haben, damit er weiss, wie es ohne mich ist.
    von mir aus ging der kontakt nie aus, er war immer dejenige, der mich angesprochen hat.

    ich weiss nicht.
     
    #19
    larifari, 23 September 2006
  20. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    du redest die ganze zeit davon,was er möchte/tut.

    Wenn dir nicht danach ist, mit ihm zu reden, weil es dich nur mehr verwirrt und dich betrübt, dann handele auch so und nimm in diesem Punkt keine Rücksicht auf ihn. Du musst die Trennung erst einmal verarbeiten. Ob er sich jetzt aber auf einmal denkt, dass ne Trennung doch nicht so leicht ist und er keine Ahnung hat, was er will, soll doch nicht dein Problem werden. Selbst wenn die beziehungsdebatte noch mal aufkommt, ist es doch zumindest vernünftiger, wenn man darüber diskutiert, wenn man etwas Abstand zur Sache gewonnen hat oder nicht?
     
    #20
    SexySellerie, 23 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weiss
trishi
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Dezember 2016
7 Antworten
Samson3
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2016
6 Antworten
Egon25
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Oktober 2016
7 Antworten