Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich werd noch irre...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von SexySellerie, 28 Juli 2008.

  1. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Liebe Leute,

    ich hab mich vor gut...na, fast 2 Monaten von meinem Ex getrennt. Gründe sind mehr als ausführlich in mehreren Threads dargelegt worden.

    Er wird nicht müde, mir zu sagen, dass er sich ändern will, alles besser wird, ihm alles leid täte,usw.
    Mir ist klar, dass es nichts mehr werden kann, weil er zuviel kaputt gemacht hat. Vertrauen ist weg, sein Lebensstil passt nicht zu meinem, ich könnte ihn wohl nicht mehr aufrichtig sagen, dass ich ihn liebe geschweige denn mir mit ihm eine Zukunft vorstellen. Klar sind noch Gefühle da und er macht es mir momentan wirklich nicht einfach, standhaft zu bleiben. Aber tief in mir weiß ich, dass das nie wieder was werden kann.

    Ich bin gedanklich noch viel bei ihm, aber ich muss von der ganzen Sache irgendwie Abstand gewinnen...Mir tut das nicht gut...

    Nun hab ich vor wenigen Monaten eine Ausbildung angefangen (bzw. ein Praktikum, das ab dem 1.8. in die Ausbildung übergeht). Dort gibt es jemanden, den ich sehr mag. Wir sind uns sympathisch, er hat mir vor wenigen Tagen die Freunschaft beim studivz angeboten :zwinker: und wir gehen öfter mittags gemeinsam (meist mit anderen, trotzdem bin ich oft das einzige Mädel ) essen.

    Alles noch ganz harmlos und ruhig, ich bin ja auch nicht wirklich aus der Beziehung raus und möchte meine Ruhe vor Männern haben. Nun seh ich auf seinem studivz-Profil, dass er eine Freundin hat und muss ja ehrlicherweise zugeben, dass ich echt etwas enttäuscht war :frown:
    Ich hätte nie gedacht, dass nach so kurzer Zeit jemand auftaucht, den ich mehr mögen könnte geschweige denn, dass ich das will/wollte

    Ich bekomme weder ihn (warum auch immer) noch meinen Ex (klar,häng ja noch dran und bin nicht drüber weg) aus dem Kopf. Meine Gefühle fahren Achterbahn zwischen Altbekannten (was nie mehr wird, das weiß ich) und einer neuen Person, die ich sehr mag.

    Wie in Teufelsnamen kann ich bloß meine Gefühle ordnen? Ich werd noch verrückt!
     
    #1
    SexySellerie, 28 Juli 2008
  2. unhappy...
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    0
    Single
    Das ist doch ganz normal :zwinker:, ein Geheimrezept gibt es da nicht, gegen Gefuehle kann man bekanntlich nichts tun. Dass du noch an deinen Ex denkst ist ja nicht verwunderlich, immerhin seit ihr noch nicht lange auseinander und er scheint dich ja immernoch zu 'belagern'. Da ist erstmal Abstand angesagt, Gras ueber die Sache wachsen lassen, anders ist es nicht moeglich ihn zu vergessen bzw nicht mehr so oft und mit solchen Gefuehlen an ihn zu denken. . Gut, und der andere .. Mh, du findest ihn halt sympathisch, aber grade wenn man frisch getrennt ist 'klammert' man sich da oft an irgendwas, sucht ein neues Abenteuer (vlt auch zur Ablenkung von alten geschichten) .. und das du da ein wenig enttaeuscht bist, dass er eine Freundin hat.. hm ja auch nicht verwunderlich, versuch dir da keine groeßeeren Gedanken zu machen, ist ja doch nur 'Zeitverschwendung' wenn er eh eine Freundin hat.. Mein Motto ist da immer "Abwarten und Tee trinken." dann kommt schon alles von alleine und ja.. wer weiß, bei studivz ist man auch nicht immer ganz ehrlich mit den Angaben.
     
    #2
    unhappy..., 28 Juli 2008
  3. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    die zeit wird auch deine wunden heilen...
    versuch halt das mit dem kollegen irgendwie hinzukriegen sonst ist es ne reine belastung wenn du ihn siehst... ist das sicher mit der freundin? (auch der status im netz ist nicht immer 100%)
     
    #3
    Beelion, 28 Juli 2008
  4. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Wie wäre es, erstmal mit deinem Ex keinen Kontakt mehr zu haben, um nicht der Versuchung zu erliegen, es doch nochmal zu probieren oder zumindest nochmal miteinander zu schlafen? Wenn du befreit genug bist, kannst du dich auch auf neue Männer konzentrieren.

    Hast du das Gefühl, dass dein Kollege irgendwie mehr will, also zumindest mehr als eine Freundschaft unter Kollegen? Kann ja sein, dass er sich einfach nur freut, dass auch ein Mädel da ist und nicht nur Jungs ... da du jetzt weißt, dass er vergeben ist, brauchst du dir ja auch keine Gedanken mehr bzgl. möglicher Beziehungsanbahnung oder seinen Absichten machen und kannst genießen, neue Leute kennenzulernen und dein Leben zu leben und dich daran zu freuen.
     
    #4
    matthes, 29 Juli 2008
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Dass Du überhaupt wieder jemanden mögen kannst, ist doch ein gutes Zeichen. Auch wenn Du hier jetzt an einen geraten bist, der liiert ist. Langsam öffnest Du Dich wieder und orientierst Dich neu :smile:.

    Mein Rat:

    Distanz, Distanz, Distanz zum Exfreund.

    Stürz Dich in die Arbeit, lenke Dich ab, sei beschäftigt. Und eben ABSTAND zum Ex. Ich weiß, dass es da Überschneidungen im Freundeskreis gibt, aber wie wärs, wenn Du eben bei Begegnungen außer hallo nichts sagst und ihm klarmachst, dass Du mit ihm nicht sprechen willst? DISTANZ!
    Warum lässt Du denn jetzt überhaupt zu, dass er Dich noch vollsülzt?

    Klar ist das auch "Bestätigung", dass er "bereut", dass er erkennt, was er verloren hat - nur zu spät. So verlockend es sein mag, dass er jetzt winselt, weil er erkennt, dass es Dir ernst ist - halt Abstand! Verzichte auf Kontakt. Was bringt Dir, überhaupt noch mit ihm zu reden? Eure Beziehung ist vorbei, Du bist zu enttäuscht für eine Freundschaft.


    Ich finde Freundschaften mit dem Exfreund durchaus nicht verkehrt, aber da müssen die Voraussetzungen anders sein als in Deinem Fall.

    Eben!

    Wie willste loskommen, wenn Du Dir weiter anhörst, dass er sich "ändern will"?
     
    #5
    User 20976, 29 Juli 2008
  6. SexySellerie
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.299
    173
    8
    Single
    Hmm...also ich hab nicht direkt das Gefühl, dass mein Kollege was von mir will. Dafür kennen wir uns viel zu wenig, aber wir sind uns einfach sympathisch, ich mag seinen Humor, er ist klug, sieht gut aus und kann sich benehmen :smile:

    Dass mit seiner Freundin ist wohl recht sicher...Im studivz sind auch einige verlinkte Bilder,wo er mit ihr drauf ist (sie ist bildhübsch! :frown:)...

    Warum ich Kontakt zu meinem Ex habe? Weiß nicht...Ich kann mich schwer lösen, irgendwie hab ich auch Mitleid (weil ich nicht will, dass es einem wegen mir schlecht geht) und als Menschen mag ich ihn ja auch. Eigentlich zerreißt es mir fast mein Herz, wieviel Mühe er sich gibt/geben will. Aber ich denke nicht, dass es je wieder funktionieren kann, weil's einfach viel,viel zu spät ist...
    Vielleicht ist es im Moment auch die Angst vorm Alleinsein? Ich weiß es nicht...

    Ich bin im Moment total verwirrt. Ich bin mir eigentlich sicher, dass es nie wieder was werden kann...Vielleicht hab ich den Kontakt zu ihm aus Gewohnheit? Es waren ja immerhin 4 gemeinsame Jahre... Ich muss nur dazu sagen, dass ich mich bei ihm nie melde, das kam und kommt von ihm aus

    Ich weiß doch auch nicht...
     
    #6
    SexySellerie, 29 Juli 2008
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Bisschen Pech mit dem liierten Kollegen. Aber biste sicher, dass Du nicht ganz heimlich auch irgendwie erleichtert bist, dass dieser Dir gefallende Mann "unerreichbar" ist, weil eben liiert? So musst Du Dich nicht weiter bemühen um ihn, also von der Kollegenebene abgesehen.

    Zum Ex:

    Mädel, dann zwing Dich halt mal zu einem konsequenten Kontaktverzciht und sag ihn, er möge sich nicht mehr melden. Falls er sich nicht dran hält - reagier nicht auf Kontaktversuche.
    Sei mal strikt zu Dir selbst!

    Ja, Du magst ihn als Menschen noch, ja, er hat lange zu Deinem Leben gehört... JETZT seid Ihr getrennt und Du willst von ihm loskommen.

    Oder willst Du das gar nicht, sondern weiter an ihm und der früheren Beziehung "kleben" und spekulieren, ob vielleicht doch eines Tages...? Den Eindruck kann man bekommen. Warum hast Du mit ihm Mitleid? Vergessen, wie Du seinetwegen gelitten hast und wegen seiner Hintergeherei? Das ist schon okay, dass es ihm jetzt schlecht geht, weil er Dich verloren hat. Dass er Dich verliert, dafür hat er selbst gesorgt und Dich mit seinem Verhalten ja weggetrieben. Und jetzt hast Du MITLEID, weil er bedröppelt ist, Dich verloren zu haben?

    Es tut DIR nicht gut, den Kontakt jetzt aufrechtzuerhalten.
    Vielleicht kannst Du später mit ihm befreundet sein. Die Betonung liegt auf SPÄTER. Aber dazu musst Du erst einmal über Trennung und Eure Beziehung hinweg sein. Das bist Du jetzt noch nicht. Und je länger Du mitleidig zuhörst, was er alles für Dich tun will, desto schwerer machst Du es Dir, wirklich loszukommen.

    Und warum sollte er AUFHÖREN, seine Litanei herunterzubeten, wenn Du ihm immer wieder zuhörst? Vielleicht wirkt es ja und sie wird weich - so könnte ER denken. Egal was Du ihm gesagt hast. Er scheint ja nie wirklich davon überzeugt gewesen zu sein, dass Du wirklich ENDGÜLTIG gehst.

    Machs und geh wirklich endgültig, was für mich auch heißt, ihn jetzt aus Deinem Leben und Alltag komplett zu streichen. Klar tut das auch weh, weil er so deutlich zu Deinem Alltag gehört und da dann eine Lücke ist, die Dich an Deinen Schmerz erinnert. Dann tut es halt mal weh. Aber Du nimmst Dir mit Deinem jetzigen Verhalten die Chance, WIRKLICH mit der Beziehung abzuschließen.

    Vielleicht liest Du Dir Deine eigenen Themen des vergangenen Jahres, die sich um ihn und Dich drehten, noch einmal durch.

    Den Absprung musste selbst finden. Dass er es weiter versucht, ist völlig klar, denn wenn Du nun aus lieber Gewohnheit weiter ihn in Deinen Alltag lässt und Kontakt zulässt, muss er nicht wirklich ernstnehmen, dass Du Dich getrennt hast. Also sei hart, auch wenn das dann einstweilen wieder Kummer und Tränen bedeutet, und wirf ihn aus Deinem Leben, um eben neu starten zu können, statt weiter einer vergangenen Beziehung und diesem Mann verhaftet zu bleiben.
     
    #7
    User 20976, 29 Juli 2008
  8. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    ICh würd auch den Kontakt abbrechen. Du kommst so nie los von ihm wenn ihr immer wieder Kontakt habt.

    Ich dachte auch gleich nach Ende meiner vorigen Beziehung dass wir Kontakt haben können, aber mir hat das alles viel zu sehr verletzt und war wütend und traurig und somit hab ich den Kontakt damals abgebrochen. Mittlerweile 8 Monate später haben wir wieder Kontakt (nur sms und icq) weil keine Gefühle mehr für ihn da sind und wir ja auch lange zusammen waren.

    Vielleicht ist es bei euch genauso. Dass es jetzt besser wäre den Kontakt zu ihm abzubrechen und irgendwann wenn du soweit bist und über ihn hinweg bist könnt ihr ja wieder Kontakt haben. Aber wenn du so weiter machst wie jetzt wirst du nie drüber weg kommen.

    Und das der andere Kerl ne Freundin hat ist das sicher?? Vielleicht ist es seine Schwester oder hat er bestätigt dass es seine Freundin ist? Wenn ja ist das natürlich Mist aber hey: Andere Mütter haben auch shcöne Söhne. :jaa: :knuddel:
     
    #8
    capricorn84, 29 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - werd noch irre
Vertrider
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Juni 2015
5 Antworten
Bartuc
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juli 2014
20 Antworten
zisu
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 August 2013
6 Antworten