Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich werde meine Mandelentzündung nicht los

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Dreamerin, 27 März 2006.

  1. Dreamerin
    Gast
    0
    Hallo Leute,

    Seit Sonntag (vor 1 Woche) hab ich Mandelentzündung. Also jetzt den 8. Tag.

    Es ist meine 3. Mandelentzündung. Die erste hatte ich im April 05. Da bekam ich nur was zum Gurgeln, wovon noch was übrig war. Die ging schnell wieder weg. Die zweite hatte ich im Dezember, die war heftig. Ich hatte Paracetamol genommen und Antibiotikum und die war dann auch wieder okay. Und jetzt hab ich halt wieder eine.

    Am Dienstag war ich beim Arzt und der hat mich für 3 Tage krank geschrieben (Montag, Dienstag, Mittwoch). Er hat mir ein Spray aufgeschrieben. Ich hab mir das Spray allerdings erst am Freitag geholt, weil ich dachte, ich kann ja noch das zum Gurgeln leer machen. Ich gurgel also seit Dienstag. Und seit Freitag tu ich gurgeln und sprayen (Locabiosol).

    Aber es bleibt immer gleich. Ich fühl mich müde und schlapp. Nicht leistungsfähig. Aber trotzdem fühl ich mich zu gut, um mich hinzulegen und Ruhe zu geben. Meine freien Tage daheim hab ich mich wohl weniger geschont, als wenn ich in der Arbeit gewesen wäre, weil ich diverse Hausarbeit erledigt hab, einkaufen war usw. Wir haben noch nicht mal nen TV, es ist bocklangweilig :ratlos: Montag war ich außerdem wegen der Bindehautentzündung unterwegs beim Augenarzt usw.

    Und ich hab irgendwie etwas "Angst" davor, nochmal zum Arzt zu gehen. Es sieht doch nicht gut aus, wenn ich mich wieder krank schreiben lasse und erst eine Woche 3 Tage fehle und dann die nächste Woche nochmal 3 Tage. Außerdem hab ich Angst, dass er mich gleich in die Klinik überweist zum Rausschneiden.

    Bitte baut mich mal auf. Ich werde wohl nochmal zum Arzt gehen und ich denke ich krieg dann Antibiotikum. Hm... Sonst irgendwelche Tipps?

    Noch ne Zusatzfrage: Dieses Locabiosol ist ein lokales Antibiotikum, was man sich in den Hals sprüht. Hat das keine Auswirkungen auf die Pille? Ich mein man kriegt davon sicher auch was in den Verdauungstrakt...
     
    #1
    Dreamerin, 27 März 2006
  2. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Bei Angina empfehle ich Tonsilgon. Das sind Dragees, auf pflanzlicher Basis, gut verträglich und rezeptfrei. Mir haben sie immer geholfen und ich habe auch oft Mandelentzündung. :geknickt: Schaden kann es jedenfalls nicht.
     
    #2
    User 34605, 27 März 2006
  3. Ramalam
    Ramalam (29)
    Benutzer gesperrt
    1.060
    0
    1
    Single
    Lass dir die rausnehmen. Ick hatte auch ne Zeitlang immer wieder Mandelentzündung und es wird bei dir wohl auch immer wieder kommen.
     
    #3
    Ramalam, 27 März 2006
  4. Dreamerin
    Gast
    0
    Wenn ihr wüsstet was ich für n Schisser bin :cry:
     
    #4
    Dreamerin, 27 März 2006
  5. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Man sollte die auch auf keinen Fall leichtsinnig herausnehmen.

    Manchmal hat man halt sone Phasen in denen das oft kommt. Als ich meine Ex noch hatte, hatte ich fast jeden Monat eine.

    Wichtig ist, daß die Antibiotika konsequent durchgenommen werden udn ansonsten das Immunsystem gestärkt wird.

    Und was ebenfalls noch ganz gut ist, allerdinsg recht brutal, ist das essen von rohem Knoblauch, alternativ auch in normalen pfefferminztee getan.
     
    #5
    Novalis, 27 März 2006
  6. SvenN
    SvenN (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    551
    101
    0
    Single
    Antibiotika immer.
    Mandelentzündung iss nicht einfach nur zum Gurgeln.
    Ist ein Infekt der auch im Körper im lauf iss, da kommst du mit gurgeln nicht weit.
    Bin leider auch sehr geplakt(5-6 stk im Jahr bestimmt)

    Sollen wir uns die zusammen raus nehmen lassen

    Sven
     
    #6
    SvenN, 27 März 2006
  7. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.339
    248
    627
    vergeben und glücklich
    pfeiffersches drüsenfieber???

    da hattich 4 wochen mandelentzündungen (wurde auch erst gegen ende bemerkt ,da ich das obligatorische fieber nicht hatte,sondern nur sämtliche entzündungen)
     
    #7
    Sonata Arctica, 27 März 2006
  8. maikind83
    maikind83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Geh nochmal zum Arzt. Der wird dir Antibiotika verschreiben. In den meisten Fällen hilfts. Hat zwar Auswirkungen auf die Pille, aber die sind zu verkraften. Du musst aufpassen, dass das nicht chronisch wird, dann müssen sie nämlich raus, und ganz ehrlich, ich an deiner Stelle würde zusehen, dass du um diesen Eingriff drumrum kommst. Eine Mandel-OP und die Wochen (!!!) danach sind echt grausam. Ich sprech da (leider) aus Erfahrung.
     
    #8
    maikind83, 27 März 2006
  9. Dreamerin
    Gast
    0
    Ähm ja... ich werde morgen zum Arzt gehen... :cry: Und nicht in die Arbeit gehn...
     
    #9
    Dreamerin, 27 März 2006
  10. Ramalam
    Ramalam (29)
    Benutzer gesperrt
    1.060
    0
    1
    Single
    Leichtsinnig rausschneiden soll man die natürlich nich. Aba ick denk ma so langsam is dat bei Dreamerin gerechtfertigt.
    Großartig Schiss zu haben brauchste nich. Von der OP selbst bekommste nix mit (is nur etwas unangenehm vor dem ganzen OP-Team nackt aufm Tisch zu liegen) und die Stunden danach bekommst du immer, wenn du aufwachst so n starkes Schmerzmittel gespritzt, dat du gleich wieda umfällst.
    Dafür sind dann die nächsten 3-4 Tage doch recht unangenehm, aber auch dat geht vorbei.
    Und seitdem hab ick endlich Ruhe :smile:

    Wenn du nen vollständigen Erfahrungsbericht haben willst, bidde PN an mich :zwinker:
     
    #10
    Ramalam, 27 März 2006
  11. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich würd trotzdem davon abraten. Antibiotika und gut ist.
    Ne Mandeloperation kann in dem Alter schon überaus gefährlich werden.
     
    #11
    Novalis, 28 März 2006
  12. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich komm vom Arzt.

    Neue Medikamente hab ich nicht bekommen, auch kein Antibiotikum.

    Er hat Blut abgenommen und untersucht auf nen bakteriellen Infekt oder pfeiffersches Drüsenfieber.

    Und ich bin bis einschließlich Freitag krank geschrieben.
     
    #12
    Dreamerin, 28 März 2006
  13. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    dann wünsch ich mal gute besserung

    und vom mandeln rausnehmen kann cih auch nur abraten, imemrhin halten sie keime ab, mit einem schwachen immunsystem (das hast du ja, sonst hättest nciht sao oft mandelentzündung) würdest du dir sonst statt mandelentzündung lungenentzündung holen. Und das ist garantiert noch unangenehmer als ne mandelentzündung.
     
    #13
    SunShineDream, 28 März 2006
  14. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Locabiosol bringt gar nix. Bei mir fängt die Nebenhöhlenentzündung auch immer mit einer Halsentzündung an, und selbst bei so einer "harmlosen" Halsentzündung hilft Locabiosol nicht wirklich, genauso wenig übrigens wie Laryngomedin, bei mir zumindest.

    Womit ich bislang zumindest ansatzweise gute Erfahrungen gemacht hab, war Hexoral zum Gurgeln. Man schmeckt zwar 2 Tage lang nichts mehr, aber das wirkt besser als jedes Spray-Zeug.

    Ansonsten: Wenn du eine richtige Mandelentzündung hat und Bakterien da der Auslöser sind und es über Tage nicht besser, sondern eher schlimmer wird, begreife ich nicht so ganz, weshalb du da kein Antibiotikum bekommst.

    Seit wann ist Locabiosol denn ein lokales Antibiotikum? :confused_alt: Muß ich glatt mal nachschauen... selbst wenn es eines ist, glaube ich aber nicht, daß das irgendwie die Pille beeinflussen könnte.

    Nachgeschaut... tatsächlich, es ist eins. Trotzdem hat es zumindest bei mir NOCH NIE gewirkt...

    Sternschnuppe
     
    #14
    Sternschnuppe_x, 28 März 2006
  15. Ramalam
    Ramalam (29)
    Benutzer gesperrt
    1.060
    0
    1
    Single
    Bei wieviel Prozent is wirklich wat passiert? 0,2 oda so?
    Sie si 2 Jahre älter als ick und bei mir gabs auch keine Bedenken. Außerdem isset ja nur ne weitere Option zu den ganzen Medikamenten, die Mandeln leiden nämlich mit jeder Entzündung mehr und irgendwann halten sie Bakterien nich mehr ab, sondern nehmen die schwammähnlich auf. Dann hast den Schiet ständig.
    Bis dahin hab ick aba auch gewartet.
     
    #15
    Ramalam, 28 März 2006
  16. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich gurgle mit Hexoral. Schmecken tu ich aber trotzdem was :zwinker:

    Der Doktor hat hinten von den Mandeln nen Abstrich gemacht und Bakterien waren nicht der Auslöser. Er meinte selbst er hätte schwören können, dass da Bakterien sind. Aber der Test war negativ. Die Mandeln sind allerdings geschwollen, verschleimt, dick, rot...

    Jetzt soll das Blut zeigen, obs was Bakterielles ist und ich AB brauch oder obs pfeiffersches Drüsenfieber ist. Der Arzt meinte allerdings, er hält beides für nicht wahrscheinlich. Aber er wills halt sicher ausschließen können.
     
    #16
    Dreamerin, 28 März 2006
  17. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Raus damit!
    Ich hatte jahrelang ca. 2x im Jahr Mandelentzündung, dann wurde es immer schlimmer....zuletzte hatte ich es 4x im Jahr. Was das für Prozeduren sind, davon will ich gar nicht klagen. Mein Blut war auch nicht mehr okay.
    Ich hatte mich immer gedrückt, aber vor vor knapp 2 Jahren hab ich dann selbst eingesehen, dass es so nicht weitergehen kann.
    Ich war zuletzt nur noch müde, schlapp und zu nichts zu bewegen.
    Heute bin ich so froh, dass die kaputten Dinger raus sind. Ich will es nicht schön reden: die 5 Tage im Krankenhaus waren okay, aber zu Hause (war ja dann nicht mehr am Tropf) wars wirklich schlimm. Die Schmerzen waren heftig, aber das vergisst man wieder. Ich würde es trotzdem immer wieder tun. Es hat sich geloht: ich kann Eis essen und kalt trinken ohne wieder eine Entzündung zu bekommen und fühl mich wieder fit.

    Und noch was: die Mandeln haben nur bei Kindern eine Schutzfunktion. Alles andere ist Quatsch :kopfschue Wie kommt man nur darauf, dass man die nicht rausmachen sollte? Mich macht das schon etwas wütend, wenn solche unqualifizierten Ratschläge hier kommen. Das ist ja schon nahe fahrlässig ihr zu raten, dass sie sich die Dinger nicht "einfach so" rausmachen lassen soll. Sie hat ja offensichtlich schon große gesundheitliche Probleme. Das sagt doch jeder Arzt.
    Wenn man 2x im Jahr Angina hat, dann ist das gar keine Frage, dann gehören sie raus.
    Und jedesmal den Körper mit Antibiotikum vollzupumpen ist nicht gerade gesund.

    Noch dazu führen ständige Entzündungen auf Dauer zu Herzklappenschäden. Und das muss wirklich nicht sein.
    Sei vernünftig und lass sie dir rausmachen, dann kannst du wieder normal leben!
    :karate-ki Nur Mut!
     
    #17
    Schnuckl20, 28 März 2006
  18. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Dieser Thread ist voll von gefährlichem Halbwissen.

    Hol Dir Rat von verschiedenen Ärzten ein, bevor Du sowas tust.

    Erstens: Mandeln haben auch bei Erwachsenen eine nicht unbeträchtliche Bedeutung fürs Immunsystem.
    Eine noch größere Bedeutung haben sie allerdings für Kinder. Deswegen niemals vor dem 6ten Lebensjahr entfernen lassen.

    Zu Risiken und Nebenwirkungen: http://www.almeda.de/home/article/0,2600,CmpdArticle2584_Cat43_6_0_0,00.html
     
    #18
    Novalis, 28 März 2006
  19. Dreamerin
    Gast
    0
    Gestern war mir wieder nen halben Tag lang kotzübel... :wuerg: Bis Nachmittag 14 Uhr.

    Abends bekam ich die Blutergebnisse. Ich hatte wohl irgendeinen Infekt. Kein pfeiffersches Drüsenfieber und nichts Bakterielles. Auch alle anderen Werte sind super und absolut unauffällig. Dreamerin ist vollkommen gesund bis auf diesen Infekt.

    Wollt ich nur mittteilen :tongue:
     
    #19
    Dreamerin, 31 März 2006
  20. Jericho
    Jericho (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Beim pfeifrischen Drüsenfieber sind die Mandeln nicht geschwollen oder nur in gaaanz seltenen Fällen, sondern die Lymphen...hatte das selbst schon ganz schlimm und hab mich darüber mal richtig erkundigt bei verscheidenen Ärzten.
    Und wenn es richtig schlimm ist, dann ist die Leber auch noch angegriffen.
     
    #20
    Jericho, 31 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mandelentzündung los
Daylight
Off-Topic-Location Forum
25 Juli 2016
43 Antworten
Kuri
Off-Topic-Location Forum
19 September 2006
1 Antworten