Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich werde wahnsinnig

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Fragezeichen22, 19 Juli 2008.

  1. Fragezeichen22
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    Hallo Leute,

    ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen.

    Ich fühl mich momentan nur noch wie ein einziges, großes Fragezeichen.
    Langsam hab ich so das Gefühl, durchzudrehen:

    Erst verknall ich mich in einen Mann im Urlaub, ich weiß eigentlich gar nichts von ihm außer das er Italiener ist, in der Bar seiner Familie arbeitet und das er uns ab und an bedient hat. Viel mehr als Begrüßung und Verabschiedung, ein paar netten Blicken, Lächeln, etc. war aber nicht. Wir wieder nach Hause, ich hab gelitten wie ein Schloßhund, als hätte ich die Liebe meines Lebens zurück gelassen.

    Gleich im Anschluß (ungefähr eine Woche später) "verknall" ich mich in einen anderen, einen, der gleich mal um die 20 Jahre älter ist als ich (das wusste ich zu dem Zeitpunkt aber noch nicht), naja ok, verknallt nicht wirklich, aber ich hab mich ziemlich von ihm angezogen gefühlt. Währenddessen fang ich an, für einen gleichaltrigen Kollegen zu schwärmen, der auch noch vergeben ist. Und weils noch nicht reicht, gehts gleich noch mit nem anderen Kollegen weiter, der wiederrum auch gleich mal 18 Jahre älter ist.

    Das alles halte ich schon für ziemlich krank, aber es ist leider noch nicht alles:

    Das mit dem Gleichaltrigen ist inzwischen in Ordnung, wir verstehen uns gut und ich mag ihn auch, aber halt nur als Kollegen oder Kumpel. Was mich so an ihm fasziniert ist eigentlich, dass er exakt so ist wie ich, nur eben in männlich:zwinker:

    Das mit dem 20 Jahre älteren ist auch in Ordnung soweit, klar er sieht immer noch verdammt gut aus, gerade für sein Alter auch, aber er interessiert mich nicht mehr.

    Die einzigen, die mir wirklich im Kopf rumschwirren, sind mein Kollege (der, der 18 Jahre älter ist) und der Italiener.

    Mit meinem Kollegen wäre vor ein paar Wochen fast mal was gelaufen und seitdem denk ich ziemlich oft an ihn. Ich fand ihn früher schon attraktiv und nett, aber an dem Abend haben wir zum ersten Mal so richtig gequatscht. Er hat mich dann auch gefragt, ob ich bei ihm schlafen möchte, also ohne das etwas läuft, was ich ihm auch geglaubt habe. Allerdings konnte ich nicht und so kam es eben auch nicht zustande. Naja und nun ist es so, dass ich eben oft an ihn denke und hoffe, ihn mal irgendwo zu sehen.
    Ich will nicht sagen, dass ich mich verliebt habe, aber ich fühl mich schon zu ihm hingezogen. Ich mag ihn, er hat eine ruhige Art aber er ist kein Langweiler oder Weichei oder sonstiges...
    heute haben wir uns zum ersten Mal seit damals wieder gesehen und es war irgendwie eine komische Situation. Wir wussten beide nicht recht miteinander umzugehen, bis er den ersten Schritt gemacht hat und mich einfach angequatscht hat nach einer Stunde. Haben dann ein bisschen oberflächlich geredet, eine zusammen geraucht und dann ging er heim. Blöderweise hat ein anderer Kollege was zu ihm gesagt, von wegen ich hätte einen Freund was nicht stimmt (haben vorher einen Spaß gemacht und er hat das nicht überrissen). Ich konnte das in der Situation auch nicht klarstellen irgendwie und folglich war besagter Kollege auch etwas komisch ab dem Moment.

    Ich denke, ihm geht es ähnlich, er hat mich heute deutlich eher gesehen als das er mich angesprochen hat und er stand oft einfach nur da, und hat mich angeguckt (dachte glaub ich, ich krieg das nicht mit) und wie gesagt, nachdem er das von dem Freund gehört hat, war er irgendwie komisch. Er hat sich so nichts anmerken lassen in dem Moment, aber war danach eben einfach anders.

    Den Italiener vermisse ich merkwürdigerweise extrem. Ich weiß auch nicht was mich so an ihm begeistert hat, er war weder vom Aussehen her mein Fall, noch hab ich ihn kennen lernen können. Aber ich fand ihn von Anfang an unwahrscheinlich sympathisch und hatte so ein Gefühl, als würde ich ihn schon mein ganzes Leben lang kennen. Und deswegen vermisse ich ihn wahrscheinich auch so. Er fehlt mir richtig krass, obwohl das alles jetzt bald zwei Monate her ist. Es fühlt sich so an, als wäre mein bester Freund oder mein Bruder auf einmal in ein anderes Land gezogen. Schwer zu beschreiben.

    So, nun meine eigentliche Frage: Was ist eigentlich los mit mir? Wieso geistern mir so viele verschiedene Männer durch den Kopf, warum vermisse ich jemanden, den ich gar nicht kenne? Warum fühl ich mich von älteren so angezogen?

    Dazu muss ich sagen, ich war früher nicht so, mir hat einer gefallen und der wars dann auch. Höchstens vielleicht mal zwei in Ausnahmefällen, aber keinesfalls mehr.
    Liegt das daran, dass meine letzte Beziehung über zwei Jahre her ist? Dreh ich durch? Und was soll ich mit meinem Kollegen machen?

    Sorry für den langen Text und danke, falls sich jemand bis zum Ende durchquält :smile:

    Liebe Grüße

    Fragezeichen22
     
    #1
    Fragezeichen22, 19 Juli 2008
  2. black_despair
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    nicht angegeben
    Wie lange bist du denn schon single?

    Das ganze hört sich so an, als wenn du auf der Suche nach entweder a)Abenteuern oder b) Vertrauen, Geborgenheit & Zärtlichkeit bist.
     
    #2
    black_despair, 19 Juli 2008
  3. Itzibitzi
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    103
    1
    nicht angegeben
    Hormonstau? :zwinker:
     
    #3
    Itzibitzi, 19 Juli 2008
  4. Fragezeichen22
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    Single
    Ich bin etwas über zwei Jahre solo.
    Auf Abenteuer bin ich nicht mehr aus, zumindest nicht in Beziehungsdingen. Ich sags mal so, in der Hinsicht hab ich mich glaub ich schon ausgelebt.
    Irgendwo such ich schon nach Geborgenheit und Vertrauen, klar wer macht das nicht. Ich mein nur manchmal, das ich dieses Verlangen sehr stark hab und genau das macht mich so vorsichtig bei allem weil ich in der Vergangenheit oft enttäuscht worden bin.

    Naja gegen Hormonstau lässt sich ja was machen, ne? :zwinker: Von dem her: Nein :engel:
     
    #4
    Fragezeichen22, 19 Juli 2008
  5. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Ich habe aber auch solche Phasen wo man sich in jeden den man sieht gleich verliebt. Hatte das erst vor 1,2 Monaten, irgendwann nerft das echt.

    Denke wirklich das hat was mit Hormonstau etc. zu tun.

    Off-Topic:
    Is echt zum kotzen ich gammel den halben Tag im Kummerkasten und versuch Leuten zu helfen mach 1000 gute Beiträge aber Bewertet werden nur die 3 schlechten >.<
     
    #5
    gert1, 19 Juli 2008
  6. Fragezeichen22
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    Single
    Naja es ist ja nicht so, dass ich mich in jeden den ich sehe gleich verliebe.
    Bei dem "etwas älterem Herrn" wars einfach ne verdammt erotische Ausstrahlung, das kann gut mit Hormonstau zusammenhängen.

    Aber sonst hat das bei mir glaub ich wirklich mehr damit zu tun, das ich meine, in den anderen dreien etwas besonderes gefunden zu haben, Partner, denen ich besonders gut vertrauen kann, die besonders zärtlich und gefühlvoll sind und und und.... ich weiß ja das ich mir da oft was einrede und deshalb bin ich auch so genervt davon irgendwo :kopfschue
     
    #6
    Fragezeichen22, 19 Juli 2008
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also um Dich zu beruhigen: Du bist keineswegs krank oder sonstwie in einer Weise gestört, denn ich hatte mal in meiner Jugend so einen Zeitraum von drei Jahren glaub ich, wo mir ähnliches mit Frauen passiert ist. Die Altersunterschiede waren nicht so gross, aber manche waren vergeben, andere kannte ich nur vom Sehen. Der Unterschied gegenüber Dir war allerdings, dass ich mich ständig bei einer nach der anderen verknallt hatte, und das ziemlich heftig. Ich war kaum über die eine hinweg, hatte ich mich schon in die nächste verguckt.
    Ich hatte auch gedacht, mit mir würde was nicht stimmen, und es war eine sehr schwere Zeit für mich. Ich fühlte mich unendlich einsam und war voller Sehnsüchte nach Geborgenheit. Irgendwann wurde es dann aber besser. Ich war da übrigens in Deinem Alter.
    Erste Erfahrungen mit der Liebe hatte ich erst sehr spät gemacht, so mit 19. Und als ich mit 20 nen Job hatte und aus der Schule war, bröckelten meine Kontakte zu meinen Klassenkameraden und ich stand von einem Tag auf den anderen in einem völlig anderen Lebensabschnitt. So, als sei einfach ein Strich gezogen worden. Vielleicht hing es auch damit zusammen, ich weiss es nicht.

    Ob es bei Dir mit Hormonstau zu tun hat, weiss ich nicht. genausowenig wie ich weiss, ob ich zur damaligen Zeit auch eine Hormonstau hatte (gibt's das auch bei Männern?:ratlos: )

    Also wie gesagt, Du bist bestimmt nicht die einzige, die solche Phasen durchmacht.
     
    #7
    User 48403, 19 Juli 2008
  8. alex-b-roxx
    0
    Du bist 21.
    Die Hormone fahren Achterbahn.
    Hier ist es wichtig für dich Abstand zu halten und den Kopf zu konsultieren. Überlege und mische dies mit deinem Herzen. Was dabei rauskommt ist der richtige Weg.
     
    #8
    alex-b-roxx, 19 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wahnsinnig
Arki87
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 September 2014
3 Antworten
Terminator2k
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Dezember 2013
28 Antworten
LenFelix
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Juli 2013
13 Antworten
Test