Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich will aufhören !

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Einsamer18, 2 Januar 2004.

  1. Einsamer18
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    nicht angegeben
    Frohes Neues erstmal !

    Ich habe mir und meinen Freunden silvester geschworen das ich aufhöre zu rauchen !
    Bin leider schon zweimal wieder schwach geworden habe aber nicht aufgeraucht nur ein paarmal gezogen ! aber ich merke den scheiss entzug auch körperlich voll ich stehe voll neben mir irgendwie fühle ich mich wie benebelt echt voll komisch ekelhaft !

    Ich hoffe hier gibt es jemanden der mir helfen kann ich finde das einfach zu krass und ich glaube ich schaffe es nicht !
     
    #1
    Einsamer18, 2 Januar 2004
  2. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    willst du wirklich aufhören oder nur, weil du diesen schwur geleistet hast??..

    daß du keine mehr geraucht hast, ist doch ein guter anfang...und je mehr zeit vergeht, umso besser ist das...

    halte bloß durch..die ersten 3 tage sind die schlimmsten!!...hab das selber mal durchgemacht und nach den 3 tagen hätte ich mir in den arsch beißen können, daß ich wieder geraucht habe...mein kreislauf kippte und ähnliches, aber diese eine kippe hat mich wieder zum rauchen gebracht...

    kaugummis, viel trinken schaffen schon abhilfe...

    drück dir die daumen, daß du es durchhälst...
     
    #2
    Speedy5530, 2 Januar 2004
  3. PinaColada83
    0
    Hallo,

    ich hab auch einen solchen Schwur geleistet und es geschafft. Was ich gemacht hab?

    Also, erstmal war ich den ersten paar Tagen super nervös, hab einen Kaugummi nach dem anderen gekaut und immer wenn ich Bedarf aus Langeweile nach einer Zigarette hatte, habe ich ein Glas Wasser auf Ex getrunken. Danach war das auch schon mal ok. Dann war ich es gewöhnt nach dem Essen eine zu rauchen, auch da hab ich ein Glas Wasser genommen es auf Ex getrunken und mich abgelenkt, nicht durch Fernsehen oder so, nein, mit Arbeiten, Spazieren gehen oder Sport.
    Das Wichtigste ist die Ablenkung, das man garnicht erst anfangen will aus Langeweile wieder zu rauchen. (So war es bei mir zumindestens)

    Mach dir klar wann du bzw. zu welcher Gelegenheit du dir am häufigsten eine Zigarette angemacht hast und versuch die Zigarette durch eine andere Tätigkeit zu ersetzen.

    Ach ja, und dann ist da noch was. Natürlich. Die berühmte Kopfsache! Also wenn du wirklich aufhören willst und das auch durchhalten willst, wirst du sehen das wenn du es ein paar Wochen durchgehalten hast, es dir auch nichts mehr ausmacht wenn andere in deiner Nähe rauchen oder du eine angeboten bekommst.

    Ich wünsch dir genügend Durchhaltevermögen!

    LG

    Pina
     
    #3
    PinaColada83, 2 Januar 2004
  4. PinaColada83
    0
    Ach ich vergaß: Und das ganze ist jetzt ein halbes Jahr her. Ich würde für meinen Teil behaupten das ich es geschafft hab.
     
    #4
    PinaColada83, 2 Januar 2004
  5. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Es ist schon ziemlich schwer von einer Sache loszukommen der man verfallen ist!

    Ich würde dir auch zu diesen Nikotinpflastern raten. Hab zwar selber keine Erfahrungen damit, aber habe von Bekannten gehört, dass das gut sein soll.

    Ausserdem halt bloss durch! Du wirst auf dich stolz sein, wenn du es geschafft hast!
     
    #5
    Hexe25, 2 Januar 2004
  6. sunny2906
    sunny2906 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    318
    101
    0
    vergeben und glücklich
    #6
    sunny2906, 2 Januar 2004
  7. Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Tipp:

    Mein Onkel hat schnell hintereinander seine restlichen 1,5 Schachteln(!!) geraucht. Danach hatte er erstmal keinen Hunger mehr auf Zigaretten und konnt se nichmehr sehn für ne Weile.
    Danach musst du dir Nikotinpflaster kaufen oder einfach stark bleiben und keine Zigaretten mehr kaufen oder von jemanden annehmen.

    Bei meinem Onkel hats geholfen.
     
    #7
    Matzakane, 2 Januar 2004
  8. ich will hier ausdrücklich nicht zum drogenkonsum auffordern!!!!!

    ich habe für mich damals ein geniales rezept entworfen und zwar sh das so aus...
    für mich war die fluppe nach der tüte immer die beste und gechillteste kippe...
    also habe ich nach und nach angefangen alle anderen kippen (vor der schule, nach sb/sex etc.) nach und nach auszucanceln...
    und nun habe ich seit etlichen monaten mit einem meiner besten freunde den pakt, wir dürfen nur auf jeden spliff eine kippe rauchen, somit dezimiert sich das ganze so oder so...
    und nach einer gewissen zeit wirst du wohl selber merken, dass sie diese regel einstellt, da du einfach die lust an dieser kippe (auch nach einer tüte) verlierst. das sieht dann so aus, du fragst dich, warum du diese kippe gerade rauchst und dir wird auffallen, dass du es nur machst, da du diesen pakt hast, obwohl du eingetlich gar kein verlangen hast...

    du solltest dir logischerweise die art von kippe (nach sex/sb, nach sport etc.) aussuchen, die dir am besten 'schmeckt' und die nicht allzu häufig vorkommt...
     
    #8
    ShowMeHow2Live, 2 Januar 2004
  9. Vash
    Gast
    0
    Ich habe auch aufgehoert, aber nicht weil es Silvester war, sondern schon vor 2 Monaten. Meine 'Vorsaetze' habe ich noch nie grossartig eingehalten.

    Was wichtig ist, ist dass Du selber auch aufhoeren willst! Ich habe es selber geschafft und bin der Ueberzeugung dass man aufhoeren kann wenn man nur fest daran glaubt und sich ein wenig Disziplin aneignet!

    Ob Du es langsam ausklingen laesst oder von heute auf morgen aufhoerst bleibt dir selber ueberlassen. Wenn Du eher weniger Disziplin hast, dann wuerde ich die Radikale MEthode empfehlen, da du sonst wirklich kaum loskommst, aber das ist meine Meinung und muss nicht auf jeden passen.

    Tips:
    • Teile Deinen Freunden mit dass Du aufhoeren moechtest, damit sie dir nicht mal eine Zigarette anbieten die Dich vielleicht schwach macht.
    • Vermeide es mal die ersten Wochen in Lokale zu gehen, wo viel geraucht wird! Diskos und stickige Kneipen sind der erste Ort an dem man schwach wird wenn man vom ganzen Dunst umgeben ist.
    • Kaufe dafuer keine Light-Zigaretten, die mindern Deine Sucht in keinster Weise.
    • Schmeiss alle Zigaretten, Aschenbecher und vor allem Feuerzeuge weg die in Deinem Zimmer rumliegen
    • Mach Ausgleichbeschaeftigung: Sport, Kaugummis, Zocken, alles ist denkbar
    • Vermeide moeglichst alle anderen Arten von Stress in Beziehungen und aehnlichem, im schlimmsten Fall warte noch ein paar Wochen mit dem aufhoeren bist du auch die Laune und den Willen aufbringst dir auch wirklich keine Zigaretten mehr zu kaufen

    Wuensche Dir viel Erfolg und denk dran, es haben sich schon ganz andere Leute das Rauchen abgewoehnt. Es lohnt sich und wenn es sich nur ums Geld dreht :smile:
     
    #9
    Vash, 3 Januar 2004
  10. lalilu
    Gast
    0
    Hi hi

    Ich zähle seit 1 Jahr und paar Zerquetschten zu den Nichtrauchern. War aber eher ein glücklicher Zufall...
    Angefangen hatte ich mit 15-16 rum. Die letzten 2 Jahre waren 1 Big Päck pro Tag was ganz normales für mich. Wochenends natürlich noch mehr.
    Ich hatte natürlich auch die Gedanken: Musst aufhören, la la
    Aber jetzt zur eigentlichen Geschichte.
    Wie gesagt, ich hatte mir nix vorgenommen.
    Ich war auf einer ziemlich lustigen Party gewesen :bier:
    Am nächsten Tag ging es mir dann nicht mehr wirklich gut.
    Um ehrlich zu sein habe ich die nächsten 2 Tage auf dem Klo verbracht und
    mir so ziemlich die Seele aus dem Leib g..... :wuerg:
    Ich weiss ja nicht wie es bei anderen Rauchern ist, aber wenn mir abgrundtief schlecht ist geht gar nix mehr... nada.
    Ich weiss nicht ob ich mir nur mit dem Alkohol den Magen verstimmt hatte,
    auf jeden Fall konnte ich erst ab Tag 5 mal wieder was "normales" essen etc.
    Naja, und dann hab ich eigentlich nicht ernsthaft zu mir selber gesagt:
    " Ach komm, 5 Tage sind jetzt rum (meiner Meinung nach waren schon immer die ersten Tage die schlimmsten, einfach Macht der Gewohnheit) probierst es einfach mal und wenn es nicht klappt, ist es ja nicht schlimm, hast es ja nicht ernsthaft vorgenommen"
    Hört sich vielleicht echt blöd an, .... tja, aber bei mir hat es funktioniert.
    Gut... in den ersten 5 Tagen hätt ich für Geld keine gepafft.... :kotz:
    aber für mich persönlich war es schon immer klar das ich eine sogenannte
    LANGEWEILE RAUCHERIN war.
    (Und das ca. 8 Jahre!) :eek:
    Ich habe nie geraucht weil ich Entzugserscheinungen bekam oder weil ich Nikotin brauchte oder Teer in meinen Lungen.
    Ich habe am meisten geraucht, wenn mir langweilig war, ich mich mit jemanden total festgequatscht hatte, beim Weggehen, und die natürlich die Zigarette nach
    ........ dem Essen!!!!
    Und dann gab es natürlich die Gewohnheitskippen. Nach dem Aufstehen.
    Einstieg ins Auto, Ausstieg aus dem Auto. Jegliche Art von Pausen (Kino, Arbeit, etc. pp)
    Manche kennen das ja :smile:

    Und trotzdem hätte ich es wahrscheinlich nicht geschafft, wenn ich mir gesagt hätte: " Und am,...... hörst du auf zu rauchen"
    Manche können so was.... RESPEKT.... ich nicht :kopfschue
    Spontane Entscheidung.... ohne grosse Gedanken (denn dann wirds schwierig glaub ich)... fertig.
    Hat bei mir funktioniert :zwinker:

    Was dich dazu noch sagen muss:

    Mein Freund raucht auch ziemlich viel (bissi mehr wie ein Big Päck/Tag)
    Meine ganzen Freunde.
    Meine Schwester.
    Mein Vater ist Kettenraucher.
    Auf meiner Arbeit wird alle Stunde Zigarettenpause gemacht....

    Es gibt quasi fast keinen Ort wo ich bin, wo nicht geraucht wird! :jee:

    Aber es hat trotzdem geklappt. :!:

    Ich denke es ist ne rein psychische Sache.
    Und das ist das schwierige. Kopfsache.
    Menschen sind Gewohnheitstiere. Und fast der grösste Teil meines Konsums war Gewohnheit. Was macht man denn mit der Zeit wo man normalerweise gepafft hat?
    :ratlos:
    Klar habe ich anfangs nur an Kippen gedacht.
    Aber nicht weil ich sie gebraucht hatte, sondern weil ich dauernd Momente hatte, wo ich normalerweise JETZT eine angesteckt hätte. Gewohnheit eben.
    Ok, ich geb zu. Bei manchen Partys hätt ich auch ab und ann mal gern.
    Aber dann muss man halt für sich selber wissen, ob es das wert ist oder nicht.

    Wie gesagt, ich bin wirklich glücklich und dankbar dass ich es gepackt habe, obwohl ich es so eigentlich nicht ausdrücken möchte, denn es gibt genug Beispiele wo Leute nach Jahren wieder angefangen haben.
    Ich hoffe mir passiert so was nicht. :anbeten:

    Ich versuche auch nicht zum typischen EX-RAUCHER zu mutieren.
    Sprich, wenn mich Leute besuchen (habe eigene kleine Wohnung), können die
    rauchen, können aber doch ihre Stummel beim rausgehen mit zur Tonne nehmen
    :zwinker: (kalten Rauch mochte ich noch nie)
    Mich stört es nicht wenn jemand neben mir raucht, oder beim Essen raucht,... so lang ich nicht die volle Ladung abbekomme.
    Mein Freund nervt zwar die Lüfterei ein bisschen.... :grrr:
    aber bei 6 oder mehr Kippen pro Stunde ist das doch erlaubt, oder :eek4:

    (IHR KÖNNT GERNE KOMMENTARE DAZU ABGEBEN OB ICH DOCH MUTIERT BIN ODER NICHT :schuechte )

    So, das wars jetzt auch.
    Wurd zwar ein bisschen lang.
    Wollte nur zeigen, man kann es schaffen :jaa:
     
    #10
    lalilu, 4 Januar 2004
  11. lalilu
    Gast
    0
    Ich hab ja noch was vergessen.

    Natürlich will ich niemanden dazu anstiften sich so zu besaufen dass man die nächsten Tage ausser Gefecht ist. :eek: :kopfschue

    Nein nein nein nein nein ...... nicht machen.... falsch

    Ich bin nur der Meinung es bringt nix so was zu datieren.
    Entweder man macht es oder nicht.
    So lange du es nicht wirklich willst, brauchst du es gar nicht versuchen.
    Ob es gut ist dann Kneipen zu meiden, Kippen verstecken,... weiss nicht.
    Irgendwann gehst du mal wieder in ne Kneipe und dann?
    Und ist es nicht immer so gewesen, das wenn man zwei Päckchen zu Hause
    liegen hat, gar nicht so an Kippen gedacht hat, wie wenn nur noch zwei Kippen
    im Päckchen waren? Hilfe, ich hab nur noch zwei?
    Leg dir doch ein paar Kippen hin von einer Marke die dir überhaupt nicht abgeht.
    Dann kannst du ja quasi rauchen wenn du unbedingt willst, aber ob die dir dann wirklich schmecken? Also hast du vielleicht doch keine Böcke drauf.
    Bei jedem ist es halt anders.
    Ich halte persönlich überhaupt nix von Nikotin Pflastern!
    Vielleicht sind die gut bei Menschen die schon Jahrzehnte rauchen. Aber bei anderen ist es meiner Meinung nach mehr Geldmacherei. Sorry.

    Ich glaube einfach dass man weiterhin seinen Alltag leben muss.
    Sobald du was veränderst konzentrierst Du dich im Endeffekt noch mehr auf
    die Kippen, und das Nichtrauchen, und das dir was fehlt etc.
    Ich wünsch dir das Beste.
     
    #11
    lalilu, 4 Januar 2004
  12. snogard
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab ca. 14 Tage vor Silvester mit dem Rauchen aufgehört. Und ich muss sagen das es mir anfangs doch sehr schwer gefallen ist. Ich fühlte mich stark unwohl. Hier im Haus raucht der rest der Familie und wenn jeder mit der Kippe dann im Gesicht rumfuchtelt wird man doch immer leicht aggressiv. Die veränderung ist mir net aufgefallen, sondern nur meiner Freundin. Sie hat mich darauf angesprochen. Jetzt nach fast 3 Wochen fühl ich mich schon wesentlich besser und hab auch kein verlangen nach ner Kippe. Ich hoffe das ich net rückfällig werde, denn meiner Geldbörse geht es seitdem viel besser... :zwinker:

    :link: snogard :link:
     
    #12
    snogard, 4 Januar 2004
  13. Einsamer18
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    104
    101
    0
    nicht angegeben
    Danke erstmal !

    Ihr habt mir echt geholfen und ich habe es biss jetzt auch fast geschafft !

    Ich habe zwar noch geraucht aber jeden tag nur eine und mir geht es jetzt gut !

    Ich rauche nur eine zum einschlafen !
    Ich weiss das ist nich gut u.s.w aber ich habe es zweimal ohne versucht und geschafft aber auch erst nach 3 stunden im dunklen zimmer und immer wieder umdrehen !
    wenn ich jetzt eine rauche schlafe ich direkt tief und gut und fest ich wiess nich ob es psychologisch iss oder so aber es funkst und die eine die ich rauche schmeckt mir nichtmal mehr komisch iss abba so !

    Naja ich glaube auf kurz oder lang werde ich die eine auch noch los und bin dann eine glücklicher nichtraucher !

    Endlich stinke ich nicht mher aus dem mund und meine klamotten stinken auch nicht und mein zimmer und auto auch nicht und meine zähne werde wieder weisser und zu aller lätzt ich habe wieder geld !

    Einfach geil !


    Das einzige was ich aus genuss nich aufgeben werde iss Wasserpfeife rauchen das iss einfach was gutes was man sich einfach einmal im monat oder so gönnen muss und kann !


    Rechtschreib und konmmasetzungsfehler sind stilmittel !

    Nochmal danke an alle habt mir echt geholfen !


    Und nettes neues forum ! cu !
     
    #13
    Einsamer18, 4 Januar 2004
  14. Besucher
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    nicht angegeben
    Hmmm, also ich hab von einer Minute auf die andere nichts mehr geraucht.
    WEIL ICH ES WOLLTE!

    Nach ca. nem dreiviertel Jahr hab ich dann hin und wieder ne Zigarillo gepafft. Und das bleibt auch so.

    Ich bleib höchstens ein Gelegenheitsraucher.
     
    #14
    Besucher, 4 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - will aufhören
MisterR
Kummerkasten Forum
17 November 2013
13 Antworten