Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich will, dass alles wieder gut wird.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von breezerlili, 16 November 2004.

  1. breezerlili
    0
    Hallo. Vielleicht kann mir ja irgendjemand von euch weiter helfen. Ich bin jetzt fast 1 1/2 Jahre mit meinem Freund zusammen, aber wir stecken monentan in einer richtig großen Krise. Ich liebe ihn so sehr und er bedeutet mir so unheimlich viel, ich kann mir nicht vorstellen, mit irgendwem anders eine Zukunft aufzubauen.
    Jedenfalls hat er das Problem, dass er nicht über seine Probleme reden kann, er frisst immer alles in sich hinein und irgendwann kommt dann der Punkt, an dem er sich einfach nicht mehr bei mir meldet und noch nicht mal ans Telefon geht wenn ich ihn anrufe. So war es vor gut 3 Wochen auch. DAnn kam eine SMS von ihm, dass ich ihn nur belasten würde, er sich total unter Druck von mir gesetzte fühle und dass er mich nicht mehr liebe. Ich war total mit den Nerven am Ende nach der SMS und hab ihn sofort angerufen. Am Telefon sagte er mir nach langem Reden dann, dass ich ja Recht habe und er wirklich nie über seine Probleme reden kann in dem Moment, wo ihn gerade irgendwas bedrückt, die SMS sei eine Kurzschlussreaktion gewesen und er liebt und braucht mich ja so. Am nächsten Tag war er dann bei mir, ich hab ihn praktisch angefleht, mir nie wieder so böse SMS zu schreiben, weil er das schon zum zweiten mal getan hat und weil mich das so trifft. Daraufhin meinte er, ich würde ihn schon wieder unter Druck setzen.
    Ich fühle mich bei ihm im Moment echt so, als würde ich mich total unterwerfen. Mir gehTs total scheiße und ich mache mir nur als Gedanken um ihn, wie er sich nicht mehr so überlastet fühlen könnte. Sein Prolblem liegt meiner Meinung nach darin, dass er sich an seiner Arbeit (er ist noch in der Ausbildung) nur den Arsch aufreißt für seine Firma, er hat dieses jahr noch 35! Urlaubstage übrig und hat im Moment ca. 60 Überstunden. Dann muss er zuhause fast den kompletten Haushalt alleine führen, das er mit seinem Vater alleine wohnt und der kaum was macht, für seine Oma, seine Mutter usw ist er noch dazu ständig unterwegs, um irgendwas zu erledigen. Für ihn besteht sein Leben nur aus Pflichten, er kann nicht mal 10 Minuten ruhig rumsitzen und entspannen. Er findet das normal. Aber irgendwann kommt dann der Punkt, an dem ernicht mehr kann und dann schiebt er die ganze Überlastung auf mich, dass ich daran schuld sei, dass er zu wenig Zeit für sich selbst hat. Ich mache mich im MOment andauernd selbst fertig, weil ich ihn so liebe und nur will, dass er sich auf mich freut und mich auch sehen will, weil er mich liebt und aus seinem Alltagsstress rauskommen will, aber er sieht unsere Beziehung, glaub ich, auch als Verpflichtung an. Ich will doch einfach nur, dass er glücklich mit mir ist und weiß, dass ich verstehe, wenn er viel zu tun hat, und dass ich ihm helfen will, wenn erProbleme hat, weil ich ihn liebe.
    Jedenfalls haben wir uns drauf geenigt, dass wir uns nur noch 2 mal in der woche sehen, damit er sich nicht mehr von mir überlastet fühlt. Ich meine, ich habe so auch mehr Zeit für mich und für die Uni aber trotzdem weiß ich nicht ob das auf Dauer die richtige Lösung ist. Ich habe nur so starke Angst, ihn zu verlieren und versuche,. im Moment alle möglichen Kompromisse, um unsere Beziehung zu retten, aber ich weiß einfach nicht mehr weiter. ich mache mir nur noch Gedanken um uns und kann mich kaum noch auf andere Sachen konzentrieren.
    So, ich hab jetzt viel genug geschrieben und hoffe, irgendjemand hat das Lesen nicht im Laufe des Textes aufgegeben und kann mir Tipps geben, was ich noch machen kann. Danke im Voraus, eure Nicole
     
    #1
    breezerlili, 16 November 2004
  2. Schneggchen
    Meistens hier zu finden
    1.514
    133
    25
    vergeben und glücklich
    Re:

    :gluecklic Hey du!
    Echt ne scheiß situation da mit euch, aber ich versuch mal wieder zu geben was ich machen würde... organisier doch mal 1x einen abend nur für euch, wo ihr euch viel, viel zeit nehmt (und handy dabei aus)! kuschelt vieleicht mal ewig, geht essen oder bowlen...etwas wo nur ihr zwei seit und ich denke wenn man wieder zusamm spaß hat, dann wird auch dein freund lockerer und entspannter. Und noch was wenn er so viel für seine familie tut wieso hilfst du ihm nicht? a) geht es zu zweit schneller b) der rest der gewonnen zeit könnt ihr für euch nutzen.... was hälste davon?
     
    #2
    Schneggchen, 16 November 2004
  3. Tobiphant
    Tobiphant (54)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    Single
    Hallo Nicole,

    also ich weiß nicht, ob das mit dem Helfen im Haushalt Deines Freundes so die dauerhafte Lösung bringt.

    Irgendwie hab ich das Gefühl, Dein Freund denkt, er sitzt in einer Falle, aus der er nicht mehr raus kommt. Und Hilfe von außen empfindet er als "unter Druck setzen" . Wenn das sein Problem ist, muß ihm erst mal zweierlei klar werden.

    1. was möchte er selbst für sein Leben erreichen, also wie stellt er sich Eure gemeinsame Beziehung/Partnerschaft für die nächste Zeit vor?

    und

    2. ist es wirklich so, daß es für ihn normal ist, wenn er unter Dauerstreß steht?

    Er muß sich selber mal fragen, ob er nicht eher Angst davor hat, sich seiner Zukunft zu stellen. Sicher gegen den Streß in der Firma kann man wenig tun, aber sein Privatleben sollte er doch in Griff bekommen können. Es geht eindeutig darum die Prioritäten für sein Leben zu setzen.

    Dabei kannst Du ihm nur wenig helfen oder beeinflussen. Deswegen fühlt er sich auch etwas unter Druck gesetzt. Weil er es selber nicht weiß, wie er sein Leben gestalten soll.

    Ich weiß nicht, ob es für Dich akzeptabel ist, auch mal für eine Woche oder zwei auf Distanz zu gehen. Denkst Du er wird es gar nicht bemerken, daß Du nicht anrufst oder simmst? Ich will nicht, dass Du mit ihm spielst, aber irgendwie muß er merken, daß Du da bist. Und am besten merkt er es, wenn Du nicht da bist :smile: . Vielleicht wird er schon nach ein paar Tagen merken, wie sehr Du ihm fehlst. Du müsstest aber standhaft bleiben.

    Ob Dir das etwas hilft oder seine Einstellung ändert, kann ich Dir nicht sagen. Das ist wohl nicht vorher zusagen. Aber verschlimmern wird sich dadurch nichts.

    Wünsche Euch beiden viel Glück
    lG
    Tobiphant
     
    #3
    Tobiphant, 16 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - will alles gut
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
laura126
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 November 2016
5 Antworten
lemmywings96
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 August 2016
44 Antworten