Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich will die pille, will ich die pille?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von [w]hy, 3 Februar 2007.

  1. [w]hy
    Verbringt hier viel Zeit
    319
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin jetzt schon ziemlich lange mit meinem Freund zusammen.. ich mach mir immer wieder gedanken über die Pille. Wir hatten noch keinen Sex jedoch haben wir sonst schon ziemlich alles ausprobiert.. ich kenne auch daher diese Angst schwanger zu werden..

    ich bin jetzt 17 Jahre alt.. aber meine Eltern finden einfach dass es zu früh ist für Sex und alles drum und dran. Ich denke einen Grund dafür ist, das sie angst haben, dass ich schwanger werden könnte. Und wahrscheinlich haben sie in diesem Alter auch noch nicht solche Erfahrungen gemacht..

    Ich finde jedoch besser wenn ich die Pille nehme.. als wenn ich dann plötzlich doch schwanger werde... meine Eltern können mir ja schliesselich nicht verbieten dass ich einen Freund habe.. und das verlangen nach ihm..

    Ich will auch nicht einfach von mir aus zum Arzt gehen und mir die Pille verschreiben lassen ohne dass meine Eltern was davon wissen. Jedoch weiss ich nicht wie ich ihnen das beibringen soll...

    mit meinem Vater kann man sowiso nicht reden.. der rastet immer aus und dann getrau ich mich nicht mehr im zu wiedersprechen. Und meine Mutter erzählt immer von meiner Tante, deren Drillinge bei der Geburt gestorben sind... sie hatte auch früh schon die Pille genommen...

    Weiss jemand wie ich hier vorgehen soll?

    Ich hab auch noch ein paar fragen betreffend der Pille?

    Wie sieht es mit gewichtszunahme/abnahme aus?
    habt ihr irgendwelche nebenwirkungen gespürt?
    wie ist es wenn der schleim immer dickflüssig bleibt... gibt es probleme beim sex oder benötigt ihr ein Gleitgel?

    eigentlich möchte ich die pille schon nehmen.. damit ich mich auch sicher fühle.. jedoch hab ich auch ein bisschen angst vor nebenwirkungen die irgendetwas in mir zerstören könnten.. nehem in der regel nicht gerne hormone.. unatürliche sachen..
     
    #1
    [w]hy, 3 Februar 2007
  2. Piccolina91
    Verbringt hier viel Zeit
    796
    103
    15
    in einer Beziehung
    Erstmal: die Pille "zerstört" ganz sicher nichts in dir!!


    Naja, am einfachsten ist es, du stellst es dir so vor:
    Was würdest du lieber tun?
    Mit deiner Mutter ein Gespräch über die Pille zu führen - so merkt sie dass du Verantwortung tragen kannst und dir Gedanken über Verhütung machst!
    Oder: Zu deiner Mutter gehen und ihr erzählen zu müssen, dass du schwanger bist!


    An deiner Stelle würd ich zu meiner Mama gehen, hab ich auch gemacht, allerdings hab ich ohnehin lockere Eltern die mir schon im Vornherein sagten, ich solle wegen der Pille zu ihnen, wenn es irgendwann nötig ist.

    Wie deine Eltern drauf sind, weiß ich ja nicht, aber nach deinen Angaben kannst du glaub ich mit deiner Mami darüber besser sprechen als mit deinem vater oder?


    Zu der Gewichtszunahme: Heutzutage gibt es genügend Präparate, die nicht dick machen. :zwinker: Meiner Meinung nach.
     
    #2
    Piccolina91, 3 Februar 2007
  3. MissMurder
    MissMurder (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Du bist doch schon 17, also fast volljährig. Was geht da deine Eltern dein Sexualleben an? Eben, gar nichts.
    Du machst dir Sorgen um die Verhütung und das ist super und sollte von deinen Eltern eigentlich positiv aufgenommen werden..
    Wenn du dich mit der Pille sicherer fühlst, dann lass sie dir verschreiben, das ist nicht die Angelegenheit deiner Eltern. Du bist alt genug, um das selber zu entscheiden.

    Wegen Nebenwirkungen etc: Mit Nebenwirkungen muss man immer rechnen, da deinem Körper ja Hormone zugeführt werden und dein Körper die vllt nicht so gut verträgt. Kann natürlich auch sein, dass du gar keine Probleme hast. Manchmal muss man ein paar verschiedene Pillen ausprobieren, bis man die richtige gefunden hat..
    Und du brauchst keine Angst haben, dass Nebenwirkungen bei dir irgendetwas "zerstören". Sobald man eine Pille wieder absetzt, verschwinden in der Regel auch die Nebenwirkungen. Aber wie gesagt, muss ja gar nicht sein, dass du mit irgendwelchen Nebenwirkungen zu kämpfen hast.
    Die Frage mit dem dickflüssigen Schleim versteh ich übrigens gar nicht? Welchen Schleim meinst du?

    Naja, ich würd an deiner Stelle am besten mal zum FA gehen und mich beraten lassen :zwinker:
     
    #3
    MissMurder, 3 Februar 2007
  4. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Ich weiß zwar nicht, auf welchen "Schleim" du hinauswillst, aber glaubst du wirklich, alle die die Pille nehmen, sind auf Gleitgel angewiesen?

    Ich würd einfach mal mit deinen Eltern reden. Du bist alt genug, das selbst zu entscheiden und 17 Jahre ist meiner Meinung nach nicht zu jung für Sex. Sag ihnen das doch einfach, und weise sie darauf hin, dass es wohl besser ist, die Pille zu nehmen als Kinder zu kriegen, und dann kannst du deine Mutter ja auch nochmal auf die verstorbenen Drillinge hinweisen.
    Die Hormone der Pille beeinträchtigen zwar den Körper in geringen Maßen, aber nicht so sehr. Die Geschichte mit deiner Tante muss andere Ursprünge haben.
     
    #4
    envy., 3 Februar 2007
  5. [w]hy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    319
    101
    0
    vergeben und glücklich
    mhm... also kann ich auch ohne das einverständnis meiner eltern die Pille besorgen? Beim Hausarzt oder Frauenarzt?
    und naja.. da diese ja von der versicherung noch bezahlt wird... werden es meine eltern ja sowiso erfahren....
     
    #5
    [w]hy, 3 Februar 2007
  6. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    klar,kann man schon mit 14 machen. wäre ja schlimm,wenn man dafür in deinem alter noch die einverständnis braucht*g*.
    ja du musst zum frauenarzt,der verschreibt sie dir und untersucht dich.alles halb so wild

    lg
    apfeltasche
     
    #6
    Apfeltasche, 3 Februar 2007
  7. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Solange du gesetzlich versichert bist bekommen deine Eltern da niemals etwas von mit.
    Vor 18 nicht, und danach ebenfalls nicht.
     
    #7
    Numina, 3 Februar 2007
  8. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    An deiner Stelle würde ich nicht nur zum FA gehen, sondern erstmal zu einer Beratungsstelle wie Pro Familia. Die meisten FA verschreiben nur einfach die Pille und beraten nicht richtig über andere Verhütungsmethoden, insbesondere nicht über die, die ohne Hormone auskommen. Vor allem, weil sie an denen nichts verdienen, während sie mit den Pillennutzern einen festen Kundenstamm aufbauen. Eine neutrale Beraterin wird dich dagegen über ALLE Verhütungsmittel aufklären und du kannst dir das aussuchen, das am besten zu dir passt.
     
    #8
    Britt, 3 Februar 2007
  9. kessy88
    kessy88 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.124
    148
    152
    vergeben und glücklich
    mal ganz ehrlich... solche eltern verstehe ich ganz und garnicht.
    statt sie froh sind, wenn sie sehen, dass du dir gedanken über die verhütung machst und nicht grade scharf drauf bist mit deinem alter mutter zu werden oder es dir scheiß egal ist. und sie wissen doch auch, dass du einen freund hast, und das vielleicht schon seit einiger zeit. was glauben sie denn, was ihr miteinander macht? vielleicht barbie spielen?
    deine eltern sollten froh sein, dass du so verantwortungsbewusst bist!!!!
    wenn du zu deiner ma gehst und ihr beichtest, dass du schwanger bist, ist es zu spät für die pille, zumindest in dem moment dann.

    das die drillinge deiner tante bei der geburt gestorben sind, ist auch eine art schicksal, dass nicht unbedingt was mit der pille zu tun haben muss.
    sicher gab es damals kurz nach der einführung der pille in den 60´er jahren dann nach dem absetzen der pille geborenen kindern starke mutationen (schwerste behinderungen, fehlende körperteile), aber heute ist die zusammensetzung der pille anders und auch nur noch so stark dosiert, wie notwendig. und noch dazu ist sie eines der sichersten verhütungsmittel das es gibt.

    was kannst du nun machen?
    du kannst ohne probleme selber zum fa gehen und dir die pille verschreiben lassen. da können deine eltern garnichts gegen machen.
    wenn du das nicht ohne das wissen deiner eltern machen willst, dann wirst du um ein weiteres gespräch mit deiner mutter nicht drumherumkommen.

    wie steht denn die mutter deines freundes dazu? hat sie bock oma zu werden, was sagt sie zu dem thema? vielleicht kannst du dich ihr anvertrauen. (kommt drauf an wie das verhältnis zu ihr ist). wenn du sie dir ohne das wissen deiner eltern holst, kannst du vielleicht mit ihr reden, wenn du probleme oder fragen hast?

    ich wünsche alles gute,
    lass dich nicht unterkriegen!
     
    #9
    kessy88, 3 Februar 2007
  10. türkis
    türkis (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich kenne deine bedenken, mir geht es ähnlich gerade

    aber erst mal ne frage, wissen deine eltern von deinem freund?
    wenn ja, dann ist das schon mal gut, denn dann werden sie sich schon mal mit dem gedanken auseinander gesetzt haben, dass du kein kleine kind mehr bist.

    setz dich am besten mal an einem stressfreien Tag mit deiner Mam zusammen, wenn ihr vielleicht grade ein nettes Gespräch hattet oder so und dann sag ihr das was du hier geschrieben hast, dass du die Pille nehmen möchtest und warum und dass das sehr wohl auch ohne ihre Zustimmung hättest tunn können, es aber vorher mit ihr besprechen wolltest. sowas gibt deinen eltern das gefühl, dass du nicht übereilt handelst und ihnen vertraust etc. Deine Mam kann dir dann sagen was für sie dafür und dagegen spricht aber die Entscheidung bleibt nach wie vor bei dir.

    wenn sie dann wirklich total dagegen ist, dann sag ihr, dass du es schade findest, dass sie deine entscheidung nicht unterstützt/versteht, aber mach ihr ruhig klar, dass es deine Entscheidung und dein Leben ist und die Pille trotzdem nimmst, wenn du das für richtig hältst!

    (kannst mir gerne mal ne pn schicken, wenn du ein bisschen reden willst, wie gesagt,, mir gehts grad sehr ähnlich)
     
    #10
    türkis, 3 Februar 2007
  11. Engelchen2301
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    Verlobt
    Hehe, meine Mutter war damals viel schärfer darauf, dass ich die Pille nehm als ich *g* Eben dass ich nich mit ihr das "Hallo du wirst Oma"-Gespräch führen muss :zwinker:
    Lass dich einfach mal beraten, schaden kanns ja nicht.

    Was die Nebenwirkungen betrifft: da reagiert jede Frau anders drauf, also ich kann eben nimmer so schnell abnehmen wie vorher, aber ansonsten merk ich eigentlich nix. Red wie gesagt einfach mal mit ner Person vom Fach dadrüber.

    Grüßle
     
    #11
    Engelchen2301, 3 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - will pille will
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Dezember 2016 um 17:48
1 Antworten
RobinSparkles
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Dezember 2016 um 00:03
3 Antworten
annihunter
Aufklärung & Verhütung Forum
6 Dezember 2016 um 17:54
5 Antworten