Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich will endlich studieren...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Sculder, 17 Februar 2005.

  1. Sculder
    Gast
    0
    Ich würde mal gerne meinem Kummer Luft machen:


    Ich bin 20 Jahre alt und habe 2004 mein Abitur gemacht. Leider hat es nur für einen schlechten 2er Schnitt gereicht. Naja, ich dachte mir nur „Hauptsache Abi! “. Das Problem ist leider nur das ich Studieren möchte. Ich möchte auch nicht irgendetwas studieren, sondern stehe vor der Wahl von zwei der beliebtesten Fächer in Deutschland: Medizin und Biologie! Für mich kommt einfach nichts anderes in Frage. Ich will etwas studieren was mir auf jeden Fall Spaß macht und wofür ich mich motivieren kann.
    Naja, da die beiden Fächer aber nur von der ZVS vergeben werden und somit der Abischnitt eine große Rolle spielt hab ich ein Problem. Für eine direkte Zulassung ist mein Schnitt zu schlecht und das bedeutet ich muss warten. Aber ich hab dieses Warten so satt. Für Medizin stehen meine Chance ultra-schlecht. Ich müsste etwa 7-8 Wartesemester haben um einen Platz zu bekommen. Bisher habe ich gerade mal ein Wartesemester!
    In Biologie sieht es nicht ganz so schlecht aus, aber hier muss ich auch 2-3 Wartesemester sammeln ehe ich eine reelle Chance auf einen Platz habe.

    Und was mache ich so lange? Ich habe derzeit noch nicht einmal einen Job um ein wenig Geld zu verdienen. Ich habe nur ab und an mal einen Minijob (Inventur oder ähnliches), aber das ist auf Dauer keine Lösung. Aber es ist so verdammt schwer etwas zu finden
    Mein Leben ist derzeit so sinnlos. Ich mache jeden Tag das gleiche: Hocke vor dem PC, surfe im Internet, schaue mir ein Haufen Filme an (ich glaub, ich hab langsam die ganze Videothek durch), lese Bücher, höre Musik und gehe eher selten mal mit Freunden was unternehmen.
    Ich hätte nie gedacht das ich das mal sage, aber mir fehlt der Lernstress, der Druck und einfach eine Aufgabe!

    Ich habe mich jetzt für das kommende Sommersemester in Biologie beworben. In etwa 2 Wochen kriege ich Bescheid ob es geklappt hat. Aber ich mache mir keine Hoffnung. Ich müsste schon tierisches Glück haben. Das käme dann wahrscheinlich einem Wunder gleich.
    Die Aussicht auf ein weiteres langweiliges sinnloses halbes Jahr lässt mich verzweifeln. Ich will doch einfach nur studieren und etwas lernen. Das kann doch nicht verboten sein, oder?!
    Beschissene Situation…!

    Gibt es jemanden dem es ähnlich geht oder zumindest auch auf die Nachricht der ZVS wartet?
     
    #1
    Sculder, 17 Februar 2005
  2. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Wenn du wirklich Medizin studieren willst, gibt natürlich noch ein paar andere Möglichkeiten. Du könntest ja auch im Ausland studieren, z.B. in Bulgarien.
    Ansonsten such dir was, was du jetzt schon studieren kannst, dir aber möglichst viele Überscheidungen bringt. Bio ist da schon nicht schlecht. Da hast du als Kurse schonmal Bio, Chemie und Biochemie weg. Ist ein guter Weg für Medizin, denn die Kurse werden dort anerkannt und du sparst Zeit (natürlich dann immer weiter bewerben und aufs Losglück hoffen) und du kannst auf alle Fälle Bio studieren.
     
    #2
    Doc Magoos, 17 Februar 2005
  3. Nordlicht
    Nordlicht (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    Single
    bin ähnlicher meinung...

    versuchs im ausland... studiere etwas anderes, bis du die wartesemester für medizin rum hast...evtl etwas was dir später angerechnet wird...
    vielleicht machst du ja auch mal praktika...nicht, dass du 8 semester wartest, um dann festzustellen, dass medizin überhaupt nichts für dich ist (oder du kein blut sehen kannst, z.b.)
    oder du suchst dir einen festen job (oder vielleicht sogar ne ausbildung) für die wartezeit. ich habe an eigener person festgestellt, dass studieren (aus diversen gründen) nichts für mich ist...habe dadurch gute 4 jahre verschenkt...wäre froh gewesen, wenn ich vorher ne ausbildung gemacht hätte...
     
    #3
    Nordlicht, 17 Februar 2005
  4. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich hab ja ganz vergessen: Du musst ja auch noch 3 Monate Pflegepraktikum machen. Da kannst du an auch gleich schauen, ob es das richtige für dich ist.
     
    #4
    Doc Magoos, 17 Februar 2005
  5. Rob19
    Rob19 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    101
    0
    Single
    studiere am Besten in Österreich Medizin. Die UNI in Wien soll einer der Besten sein, die wir haben. Und bei uns ist der Abischnitt völlig egal. Bei uns zählt der Spruch "Haupsache Abi!!" noch :grin:
     
    #5
    Rob19, 17 Februar 2005
  6. Mutti
    Gast
    0
    jup des hab ich auch gehört...also das des eine der besten sein soll...ein sehr bekannter herzchirurg aus meiner heimatstadt hat seine tochter (also eine klassenkameradin von mir) nach'm abi auch dahin geschickt, bzw sie is dahin gegangen

    Ich wünsche dir viel erfolg!!
     
    #6
    Mutti, 17 Februar 2005
  7. Sculder
    Gast
    0
    Naja, ehrlich gesagt wollte ich nicht unbedingt ins Ausland. Aber da müsste ich mich mal genauer informieren.

    Zum Pflegepraktikum: Klar muss ich das machen, aber es bringt mir nichts es jetzt schon zu machen, da es nur 2 Jahre vor dem Studium gültig ist. Bei mir würde es aber mit Wartezeit mind. noch 3, 5 jahre dauern bis ich einen Platz bekäme.

    Das Problem mit Bio ist folgendes: Wenn ich nun anfange zu studieren, werden mir keine weiteren Wartesemester angerechnet. Ich kann dann nur noch versuchen Scheine für Medizin zu machen und einen Quereinstieg zu probieren. Allerdings sieht das auch ziemlich schlecht aus, da die meisten Unis da nicht mehr mitziehen...

    Ich hab aber eben auch kein Bock noch 3,5 Jahre rumzuhängen. Wenn ich eine Ausbildung machen würde käme nur MTA für mich in Frage und da ist das Problem das es keine Vergütung gibt. Außerdem bekomme ich dann später im Studium wahrscheinlich kein Bafög mehr, aber darauf bin ich angewiesen...


    Ich habe suzusagen die Ar***karte gezogen...
     
    #7
    Sculder, 17 Februar 2005
  8. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    versuch an praktika heranzukommen, die was mit deinen favorisierten fächern zu tun haben. einfach mal zum reinschnuppern - vielleicht merkst du ja auch, dass es dir doch nicht so gefällt (soll alles schon vorgekommen sein). versuch offen zu sein für andere dinge, leg die scheuklappen ab und schau, was es sonst noch so gibt. ich will dir deine favoriten nicht ausreden, aber bleib neugierig für andere sachen.
     
    #8
    diamond in love, 17 Februar 2005
  9. cat85
    Gast
    0
    wenn du eh vorhast noch sooo lange zu warten, mach ne Ausbildung indie Richtung bis dahin. dann steigen deine Chancen auf nen Platz auch nochmal gleich...

    ich sitz das Jahr auch ab. hab mein Au Pair Jahr abgebrochen und muss nun sehen, wie ich bis Sept. hinkomme. und dann ist auch nicht gewiss, dass ich gleich nen Studienplatz bekomme.
     
    #9
    cat85, 17 Februar 2005
  10. Sculder
    Gast
    0
    Naja, das mit den Praktika ist ein weiteres Problem:

    Ich habe bereits eines in der Rechtsmedizin, Tiermedizin und in der Botanik gemacht.

    Allerdings ist es unheimlich schwer als Nicht-Schüler bzw. Nicht-Student einen Praktikumsplatz zu bekommen. Hab schon oft nachgefragt und ständig Absagen bekommen...

    Tja, hätt ich ein besseres Abi gemacht wäre alles einfacher...
    Was lernen wir daraus?
    Liebe Schüler, strengt euch an, es wird nicht einfacher nach der Schule... :frown:
     
    #10
    Sculder, 17 Februar 2005
  11. spacko
    spacko (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ansonsten mach doch eine Fachbezogene Ausbildung (bsp.) Krankenpfleger oder Arzthelfer oder so. (Ist MTA eigentlich Medizinisch technischer Assistent? Wenn ja warum bekommt man da kein Geld?)

    Diese Ausbildung wird dir später doppelt helfen: erstens im Studium, weil du gerade zu beginn einen Vorsprung hast und zweitens später als Arzt, weil du über Praxis in Pflege verfügst und du so viel besser mit deinen Mitarbeitern zusammenarbeiten kannst.

    Edit: Sculder is ja ein Mädchen :eek: :engel: von daher alle bezeichnungen bitte als Weiblich ansehen :grin:
     
    #11
    spacko, 17 Februar 2005
  12. rotlicht
    Gast
    0
    hmm also wenn dich das wirklich so ankotzt dann würde ich an deiner stelle auch akzeptieren ins ausland gehen zu müssen, und Wien is ja eigentlich nicht wirklich ausland, dei schwätzen ja auch deutsch usw. :smile: und is ja nich so fern wie bsp usa oder so.. Ich denke zu sagen "ich will UUUNBEDINGT bio oder medizin studieren und NIX anderes" und gleihczeitig nicht bereit sein, ins "Ausland" zu ziehn deswegen ist ziemlich daneben. Das erinnert mich irgendwie an die Arbeitslosen, die rufen "ICH WILL UNBEDINGT ARBEITEN" aber im gleichen Atemzug zählen sie gleich mal 150 Berufe auf, für die sie sich zu fein sind. Ich will dihc nich angreifen, aber vielleicht denkst du mal drüber nach. Ich meine 80% der Abiturienten die dann studieren ziehn ja irgendwoanders hin, mnache von münchen nach Hamburg, da wirst du doch nach Wien ziehn können :zwinker:.

    Andere Möglichkeit: bewerb dich doch bei ner Uni für Zahnmedizin, allerdings sollte die Uni möglichst unbeliebt sein.. dann müsstest du eigtl mit nem 2,0 abi reinkommen. Noch ne Möglichkeit: reinklagen, allerdings kostet das enorm was!! (10000€ hat mir einer mal erzählt, kann aber auch n gerücht sein). Oder studier erst chemie und dann gehste langsam und ohne dass es jemand merkt in Richtung bio :smile: Bio is ja eh nur angewandte chemie = grobe Physik (hey studier Physik :zwinker:). Ein Kumpel von mir ist mit 1,5 Abi im x-ten Nachrückverfahren in Medizin in Heidelberg (!)(!!!) reingekommtn (NC = 1,0)
    Im Nachhinein kannste dann immernoch die Uni wechseln und evtl auch in MEdizin rein, das Problem is nur erstmal am Anfang das reinkommen in ein medizinisches Studienfach.

    Übrigens werden glaub ich bei Bio so sachen wie "mitgliedschaft im naturschutzbund" oder so praktikums-/vereinszeug positiv gewertet. Ein Kumpel von mir is auhc nich in bio reingekommen, allerdings ganz knapp und der macht jetzt so zeugs. Wie wärs eigtl mit Bio auf lehramt?

    Also wenns dir wirklich wichtig ist, dann kriegst du das auch hin,aber du musst dich halt anstrengen. Übrigens bringt es einen Vorteil, wenn du bei der bewerbung für die zvs Medizin für irgendeine uni an erster und EINZIGER priorität hast, also wenn du keine auswahl hast ansonsten und es als erster punkt ganz oben steht.

    so, irgendwas musst du jetzt machen :zwinker:

    Gruß
    rotlicht
     
    #12
    rotlicht, 17 Februar 2005
  13. Nebelrabe
    Nebelrabe (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    93
    20
    Single
    Erstens: Österreich kannst du noch vergessen weil für dich als Ausländerin der Numerus Clausus aus Deutschland gilt. Das wird zwar jetzt in Brüssel oder so drüber verhandelt (war jedenfalls vor kurzem in den Nachrichten) aber es dauert noch.

    Zweitens: Anderes Studium... Du bekommst keine Wartesemester für dein Numerus Claususfach angerechnet... das heißt du hast umsonst was anderes studiert. Einzige Möglichkeit ist der Quereinstieg nach bestandener Zwischenprüfung und das ist nicht so überraggend.

    Praktischer Rat: Du kannst auch Biologie studieren obwohl der Studiengang nicht genauso heißt, falls es dir um die Inhalte geht und nicht um den Namen.
     
    #13
    Nebelrabe, 17 Februar 2005
  14. Ine
    Ine
    Gast
    0
    den beitrag von rotlicht find ich supi :anbeten:

    und dann, etwas off topic, aber ich versteh nicht, wieso du dich in der schule nicht bissl mehr angestrengt hast...
    ich weiß, das hilft dir jetzt gar nix, musst es auch nicht beantworten, aber ich frag so aus interesse...
    wenn du schon länger wusstest, dass du das studieren willst und dass die fächer so beliebt sind, wieso hast du dich nicht um bessere noten bemüht?

    wenn du erst seit kurzem weißt, was du studieren willst, wie kam das dann so plötzlich und wieso hast du dich darauf jetzt so versteift?
     
    #14
    Ine, 17 Februar 2005
  15. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Das wäre mir auch zu doof so lange zu warten und ich muss ehrlich gestehen dass ich darüber entsetzt bin wie du dich darauf festlegst und unbedingt Warten willst.
    Die Frage ist ja auch was du nach deinem Studium machen willst. Willst du später Arzt in deiner eigenen Praxis werden? Dann würde ich an deiner Stelle eine Ausbildung zur -kauffrau machen, denn dort lernst du Sachen wie BWL die später wichtig für die Praxis sind.
    Ansonsten Ausland in Holland kann man ja auch grenzenlos studieren zb hat mein Bruder nicht einmal ein Vollabi gebraucht.
    Aber an deiner Stelle würde ich mich noch einmal hinsetzen und genau überlegen ob du dieses Studium wirklich willst, ob du eine Chance hast es zu schaffen (wie ist es mit Fächern Chemie etc?) und ob es wirklich das ist was du willst.
    Ich hatte auch schon damit spekuliert Zahnmedizin zu studieren allerdings meinte der Typ vom Arbeitsamt, dass ich dafür zu schlecht wäre. Allerdings muss man dazu auch sagen, dass sogenannte schlechte Schüler ab nächstem Semester größere Chancen haben durchzukommen. Die ZVS wählt nur noch 20% über den NC aus (der unendlich hochschießen wird) und 60% werden von Gesprächen und Tests ausgewählt. Von daher könnte man da schon mehr Glück haben.

    LG Sara
     
    #15
    Sahneschnitte1985, 17 Februar 2005
  16. stef83
    stef83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    158
    101
    0
    Single
    geh nach belgien

    hi
    bio is hier ohne nc. kannst so anfangen. musst nur flämisch lernen und das studium is mit nem deutschen nicht zu vergleichen. Wenn du es hier packst dann kannst du irgendwann nen quereinstieg in deutschland machen und musst dann nichts mehr lernen. hier is es die hölle von der stoffmenge, aber es ist grade so irgendwie zu schaffen. ich studiere hier medizin. kannste auch hier machen. musst nur vorher n zulassungsexamen machen in brüssel. guck mal unter www.ond.vlaanderen.be und such dann nach toelatingsexamen arts-en tandarts.
    Also hier kann jeder anfangen, is aber höllisch schwer hier.
    aber wenn dus willst klappt das schon.

    gruß steffen
     
    #16
    stef83, 17 Februar 2005
  17. NiveaBoy
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiss garnicht warum es unbedingt Bio oder Medizin sein soll.
    Als owenn du so fixiert auf diese Fächer bist, hast du dir also schon lange GEdanken darüber gemacht, dass du unbedingt Bio oder Medizin studieren willsst. Dann verstehe ich allerdings nicht, warum du nicht zur Gesamtschule gewechselt bist um nen bessernen NC zu bekommen.

    Ne Ausbildung find ich auch völlig unlogisch. Warum 13 Jahre Schule wenn für ne Ausbildung auch 10 gereicht hätten.

    Also lass dich nicht hängen, besorg dir Studiengang Verzeichnis und such dir was anderes schönes...
    Es gibt soviel zu studieren, und verdienen tuste wohl auch mehr als mit ner Ausbildung.

    Aso wenn du Geld hast kannste auch in Witten / Herdecke an der Privatuni Medizin studieren, ohne NC.
     
    #17
    NiveaBoy, 17 Februar 2005
  18. Long
    Long (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    Single
    Ich muss vorausschicken, dass ich die genauen aktuellen Umstände nicht so drauf habe, bin froh, wenn ich durch meine eigen Studienordnung durchsteige.

    Vor einigen Jahren hat jemand aus meinem Bekanntenkreis, der mit 3,3 auch einen Abi-Schnitt hatte, der nicht unbedingt ein sofortiges Medizinstudium realistisch erscheinen lässt, folgenden Weg gewählt:

    Nach dem Bund (als Mann blieb ihm da wenig übrig...) hat er zunächst eine Ausbildung zum Krankenpfleger gemacht. Vorteile: Pflegepraktikum fällt weg (und er hatte später wirklich Ahnung von Pflege), Geld kam ins Haus und die Ausbildungsjahre wurden ihm als Wartesemester angerechnet. Danach konnte er sein Medizinstudium beginnen...

    (Der Weg wurde bereits als Möglichkeit angesprochen, mein Bekannter hats gemacht und es hat geklappt!)

    Ich selber habe auch zunächst ne Ausbildung gemacht, was mein Abi durchaus etwas glattgebügelt hat, hätte laut meiner Studienberatung sogar Medizin anfangen können, nach 13 Monaten Pflegezivi war ich allerdings bezüglich medizinisch-pflegerischer Berufe kuriert.
     
    #18
    Long, 17 Februar 2005
  19. rotlicht
    Gast
    0
    Noch ne kleine Anmerkung am Rande:

    Mein bruder studiert Zahnmedizin und der typ mit dem 1,5 abi studiert Medizin, beide sind schwer am stöhnen, also da muss man schon sehr leidensfähig und ausdauernd sein um das zu schaffen. Übrigens sollte man auch latein gehabt haben, auch wenns nich nötig is, angeblich würde man es ohne Latein nur sehr schwer schaffen, weil man dann quasi in einer Fremdspraceh (-> latein) unterrichtet wird, die man nich kennt :zwinker:

    ABER:
    Wenn du denkst, dass dir das unglaublich Spaß macht, dann sollte dihc dein Abischnitt nicht einschüchtern, das, was man in der Schule lernt hat mit dem Unilernen ja kaum was zu tun und ein Schnitt sagt gar nix aus, kann ja sein, dass dir alle Fächer die mit Medizin nix zu tun haben total aufn **** gegangen sind und du daher kein 1,0 hast, dafür bist du das totale Ass in Medizin. Im übrign möchte ich mal anmerken, dass ich dieses NC System verabscheue!!! weil genau solche eigentlichen Talente gerade NICHT zum Zug kommen können, sondern nur welche, die noch in Geschichte, BK und Französisch gut sind, Bio und chemie abgewählt haben :ratlos: und damit 1,0 geschafft haben. Aber das nur am Rande :zwinker:

    Kannst ja auch mal zur studienberatung gehn, bei mnachen UNis gibts auch Beratung von Studenten selbst, das is meines erachtens viel sinnvoller, weil die direkt im Geschehen sind.
    GRuß
    rotlicht
     
    #19
    rotlicht, 17 Februar 2005
  20. deBergerac
    deBergerac (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Single
    Ich weiß nicht wie sehr du dich schon auf diese beiden Fächer eingependelt hast, aber solange du noch nicht eingeschrieben bist, würde ich dir raten auch andere Studiengänge abzuprüfen. Vielleicht kommt ja ein technisch angelegter Studiengang auch in Frage, Bioingenieurwesen, Medizintechnik, medizinische Informatik, Biochemie. Falls du in ereichbarer Nähe eine Universität hast kann ich nur empfehlen öfters mal hinzugehen, dich vielleicht in eine Anfängervorlesung zu setzen oder mit den Studenten zu sprechen (manchmal besser als jeder Studienberater) und ruhig auch mal in Fächern die du nicht in Betracht gezogen hast.
    Und falls es tatsächlich Medizin sein soll und du motiviert bist und bereit dir die Ausbildung ein bisschen was kosten zu lassen gibt es in Deutschland immer noch die Möglichkeit der Uni Witten-Herdecke. Ist eine der wenigen privaten Universitäten hierzulande und ist damit nicht an die ZVS gebunden. Die haben ihr gesondertes Aufnahmeverfahren, Voraussetzung ist dort unter anderem ein 6monatiges Pflegepraktikum vor Studienbeginn.
    Das wäre eigentlich für die Zeit von jetzt bis zum nächsten Wintersemester eine ausfüllende Beschäftigung.
     
    #20
    deBergerac, 17 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - will endlich studieren
Love96
Kummerkasten Forum
10 Dezember 2016 um 02:38
1 Antworten
SamR_81
Kummerkasten Forum
19 Juli 2015
8 Antworten
Bailadora
Kummerkasten Forum
30 Mai 2008
3 Antworten