Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich will ihn nicht aufgeben...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Rielle, 19 Mai 2008.

  1. Rielle
    Rielle (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    289
    103
    1
    Verliebt
    seit gestern ist mit meinem freund schluss... wir waren nur 3 monate zusammen aber es war die schönste Beziehung die ich je hatte...

    jetzt hat er aus heiterem himmel schluss gemacht... ich hatte zwar schon ein komisches gefühl weil er einfach kaum noch lust hatte mich zu sehen und alles war iwie anders...
    aber das er wirklich schluss machen würde... daran wollte ich nicht denken!

    jedenfalls haben wir uns gestern den ganzen nachmittag darüber unterhalten und er nannte mir zum ersten mal sachen die ihn an mir so sehr gestört haben das seine gefühle immer weniger wurden..

    das schlimme daran ist das ich gut nachvollziehen kann das er keine lust mehr auf mich hat...

    ich stecke voller komplexe, hab immer genörgelt oder stress geschoben wenn ich as gefühl bekommen habe ich sei nicht das wichtigste für ihn... klar hab ich ihm die freiheiten gegeben aber ich war immer zickig oder hab übertriebene freude vorgespielt... vor allen wenn wir mit freunden unterwegs waren... ich spiele andauernd leuten den clown vor und rege mich dann auf wenn man sich wieder über mich lustig macht...

    das gibt dann meinem eh schon kaputten selbsvertrauen einen zusätzlichen knacks :kopfschue ich komm aus dem teufelskreis nicht raus aber ich will mich ändern!!! dies ist bereits die dritte beziehung die wegen meinen problemen gescheitert ist und wenn ich nicht endlich anfange mich selbst zu mögen und zu akzeptieren wird nie jemals jeman mit mir eine glückliche beziehung führen... ich gebe andauernd mich und meine freunde in beziehungen auf...

    wie kann ich mich denn ändern??? es ist mir so wichtig, ich möchte ernst genommen werden.... und ich möchte meinen ex zurück!!! ich hab eine klitzekleine hoffnung das er sich vllt evtl wieder in mich verliebt wenn ich einfach eine starke persönlichkeit habe... das ist ja auch das was mich so an ihm fasziniert...

    klar werden jetzt die meisten sagen: gib ihn auf und konzentrier dich auf dich, aber es würde mich auch freuen wenn leute ihre sichtweise schildern die wieder mit dem/die ex zusammen gekommen sind...

    schließlich heißt es doch:
    wer nicht wagt, der nicht gewinnt!!!

    liebste grüße!!!

    übrigens:
    mein ex meinte er will mich nicht komplett verlieren weil er mit mir über alles reden kann etc und er will eine freundschaft aufbauen...
    naja... vllt benutzt er diese aussage auch nur als art trostpflaster für mich...
     
    #1
    Rielle, 19 Mai 2008
  2. User 78391
    User 78391 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    1
    Single
    hallo erstmal!

    tut mir echt leid für dich!
    aber ich finde auch das es nicht nur deine schuld ist was ich so rausgelesen habe denn er hätte schon viel früher mit dir darüber reden können das ihn einiges an dir stört und nicht einfach den mund halten und irgendwann mal sagen das er keine lust mehr hat auf dich! klar gibt es sachen wo man weiß derjenige wird sich nicht ändern aber er hätte es zumindestens mit dir bereden können und dir wenigsten eine chance geben..
    wieso hast du denn diese sogenannten komlexe? hast du das schon länger und sind die durch irgendetwas in deinem leben ausgelöst worden?
    ich hab auch einen freund aber wir reden immer miteinander darüber wenn uns irgendwas stört an dem anderen und bis jz haben wir immer eine lösung gefunden! auch bei uns war schon mal schluss aber wir haben dann doch nochmal gesprochen und eben einen weg gefunden der für uns beide ok ist..
    ist halt meine meinung dazu :zwinker:
    lg, tanja
     
    #2
    User 78391, 19 Mai 2008
  3. Rielle
    Rielle (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    289
    103
    1
    Verliebt
    also ich denke das liegt schon teils an meiner erziehung... meine eltern haben mich öfters geschlagen, immer im stich gelassen und mir klar gemacht das ich nichts besonderes bin... in der realschule wurd ich häufig gemobbt weil ich mich nicht an die damaligen klamotten meinungen etc anpassen wollte... ich wollte halt immer jmd besonderes sein und nicht so aussehen wie jeder oder mir von anderen deren meinung aufzwingen lassen...

    eigentlich war ich früher mal richtig extrem schüchtern... das bin ich jetzt garnicht mehr... ich finde sogar das ich gut auf leute zugehen kann... aber ich spiele halt immer den clown und ich rede unheimlich viel... das nervt dann schon einige...

    mittlerweile habe ich viele freunde und bekannte... manche avon machen sich über mich lustig, sie finden es halt witzig... wieso auch nicht? ich lass es halt mit mir machen... ich weiß nicht wie man es schafft sich NICHT ärgern zu lassen... das war schon immer mein problem... seit meiner kindheit...

    und ein anderes problem was wohl mit das größte ist, ist mein aussehen... ich mag mich einfach überhaupt nicht... ich hab mich komplett veränder innerhalb eines jahres, und ich weiß das ich besser aussehe als damals, das sagt mir jeder und ich seh es auch... aber ich bin trotzdem nicht mit mir zufrieden...

    man kann sich vornehmen sich zu ändern... aber es ist so schwer...
     
    #3
    Rielle, 19 Mai 2008
  4. 0rN4n4
    Gast
    0
    Schnuggale hat sicher Recht, meiner Meinung nach redet man in einer Beziehung auch erstmal darüber, wenn man ein Problem hat.

    (Beziehung bedeutet ja nicht, dass man sich ohne Probleme bis ans Ende seiner Tage liebt, oder? :zwinker: )

    Ich würde aber an deiner Stelle genau das tun, was DU selber auch schon angesprochen hast:
    Kümmere Dich zuerstmal darum was DU an Dir ändern willst, nicht was ihn an Dir gestört hat. Denn wenn Du eine starke Persönlichkeit entwickeln willst: Die kommt nicht durch andere sondern, dadurch was DU über Dich denkst und an Dir ändern willst. Was deine Werte sind.

    Ich kenne dein Problem ein Stück weit, ich bin auch oft verunsichert ob ich gut bin, so wie ich bin. Vor allem weil ich mich auch leicht beeinflussen lasse und schnell begeisterungsfähig bin. Das ist ja nicht zwingend was schlechtes, aber wenn jemand super gut argumentieren kann, verwerfe ich meine eigene Meinung schneller, einfach weil mir die Argumente ausgehen etc.

    Eine gefestige Persönlichkeit wird man nur, wenn man seine eigenen Schwächen auch ein Stück weit akzeptieren kann, sich seine eigenen Gedanken über Dinge macht und sich auch gute Argumente sucht, warum man dieser Meinung ist.

    Abgesehen davon - wir sind ja beide erst 19, die meisten Menschen kommen ja nicht fixfertig auf die Welt :zwinker:
     
    #4
    0rN4n4, 19 Mai 2008
  5. User 78391
    User 78391 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    1
    Single
    huiui schulmobbing.. das kenne ich nur zu gut! ich bin auch nicht total standfest und ich bin auch mal verunsichert vor allem wenn mehrer leute auf mich einreden oder mich ärgern.. das tut manchmal richtig weh wenn man nicht ernst genommen wird!
    hast du denn das alles was du uns hier gerade erzählst schon mal deinem freund gesagt? hast du mit ihm darüber geredet wie deine kindheit war? und wies dir jz dabei geht? ich denke wenn er das alles weiß könnte er dich unterstützen und dir helfen ein selbstbewusster mensch zu werden! in einer Beziehung sollte man sich kennen und miteinander gehen und nicht einfach so nebeneinander herleben.. mein freund hat auch paar probleme mit seinen eltern und mit schulkollegen.. aber ich weiß das alles und helf ihm so gut es geht.. vl könnte er mal wenn ihr fort seit oder so zu seinen freunden sagen: he lass meine freundin sie ist perfekt wie sie ist!
    :knuddel:
     
    #5
    User 78391, 19 Mai 2008
  6. Rielle
    Rielle (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    289
    103
    1
    Verliebt
    ja so ausführlich hab ich es ihm nicht gesagt, vorallen das mit meinen eltern nicht richtig... ist mir iwie unangenehm...

    er meinte er kann momentan nicht mit mir zusammen sein (möchte mal wissen was das genau heißt) aber er will freundschaft und er meinte er will mir auch helfen mit meinen problemen... aber ich will ihn nicht nur als normalen freund...

    :frown:
     
    #6
    Rielle, 19 Mai 2008
  7. User 78391
    User 78391 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    1
    Single
    hmm schwierige situation!
    mein freund wollte mir damals auch nicht gleich sagen was mit ihm los ist aber ich hab ihm zeit gelassen und ihm gesagt er kann immer mit mir reden und ich bin immer für ihn da!
    überleg dir jz was für DICH gut ist! ob du diese freundschaft auch willst oder ob es dich nur noch mehr kaputt macht denn wenn du gefühle für ihn hast und er aber nicht für dich dann wird es für euch beide schwierig!
     
    #7
    User 78391, 19 Mai 2008
  8. Rielle
    Rielle (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    289
    103
    1
    Verliebt
    ich weiß nicht... ich wollte noch nie mit einem meiner expartner noch freundschaft nach der beziehung... bei meinem jetzigen ex kann ich mir eine freundschaft vorstellen... aber nur weil wir dieselbe interessen etc haben.... und den selben freundeskreis.... gefühlsmäßig bin ich glaub ich noch nicht dazu bereit... ich weiß nicht wie man sowas anstellt... kennt sich damit jmd aus???

    liebe grüße
     
    #8
    Rielle, 19 Mai 2008
  9. User 78391
    User 78391 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    1
    Single
    ich kenn mich jz nicht sooo gut in der sache aus aber mein verstand sagt mir, dass du erstmal bisschen deine ruhe brauchst um zu dir selbst zu finden und erst dann wenn du dir 100%ig sicher bist eine freundschaft mit ihm eingehen.. bis dahin würde ich ihm sagen, dass er dir bitte zeit geben soll denn du musst erstmal zu ruhe kommen.. und wenn er dir nicht die zeit geben möchte oder dich drängt dann ist er nicht der richtige denn wenn er dich gern hat dann wartet er auf dich!
    rede mit ihm nochmal darüber und sag ihm vl auch was du zur zeit fühlst..
     
    #9
    User 78391, 20 Mai 2008
  10. User 80812
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ich denke mehr als dir und auch ihm Zeit zu lassen kannst du eigentlich nicht machen..Du kannst deine Gefühle ja nicht einfach abstellen und nur noch rein freundschaftlich mit ihm umgehen.

    Was wohl das schwierigste ist, ist dass ihr den selben Freundeskreis habt. Das macht die Sache noch komplizierter, weil ich euch nicht immer aus dem Weg gehen könnt, wenn du ihn mal nicht sehen magst..

    Versuch auf jeden Fall diene Freunde trotzdem nicht zu vernachlässigen und schau nach dir und was dir gut tut.

    Ich hoffe ich konnte mit meinen Gedanken ein bisschen helfen...

    Ach ja: Mein Freund und ich waren auch mal getrennt, sogar für ein ganzes Jahr. Aber wir haben uns in der Zeit auch gar nicht mehr gesehen, wäre für jeden von uns zu schmerzhaft gewesen. Aber als wir uns dann das erste mal wieder getroffen haben, waren immer noch die gleichen Gefühle da - und seitdem bin ich sehr glücklich in der Beziehung. Klar es musste sich noch einiges einpendeln, aber so zufrieden war ich schon lange nicht mehr:zwinker:
    Eine Freundschaft nach der Trennung muss also nicht immer zum "ziel" führen:tongue:
     
    #10
    User 80812, 20 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - will ihn aufgeben
Chicharito
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Juli 2016
7 Antworten
Martino_P
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 September 2015
11 Antworten
Sunafterrain
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 August 2015
13 Antworten
Test