Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich will ins Kloster!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Céleste, 28 März 2006.

  1. Céleste
    Gast
    0
    Hey Leute!

    Schon seit ich ein ganz kleines Mädchen bin, träume ich davon, in einem Kloster zu leben und zu arbeiten.
    Nein, ich möchte keine Nonne sein/werden und auch nicht enthaltsam sein oder sonst irgend einen Quatsch!
    Aber ich fühle mich trotzdem immer "angezogen" wenn ich z.B. im Fernsehen eine Reportage über das Leben im Kloster sehe.
    Und ich möchte meinen Traum noch in diesem Jahr wahrmachen.
    Leider weiß ich nicht, wie!
    Alles, was ich weiß, ist, dass "mein" Kloster im Süden von Europa liegen soll (also: Spanien, Frankreich oder Italien) und ich dort im Sommer/Herbst arbeiten möchte (bei der Ernte helfen, Kochen, Gartenarbeit, Putzen usw.) soweit das möglich ist.

    Bitte, bitte, bitte....kennt sich irgendwer mit sowas aus?
    An welche Institution kann ich mich wenden? Und wie teuer ist das???????????????????????????????
    Geht sowas überhaupt?????????


    Céleste
     
    #1
    Céleste, 28 März 2006
  2. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    hm..also in Frankreich gibts ein kloster wo viele leute hinkommen besonders jugendliche, da wird gezeltet und man muss bei der arbeit mithelfen oder aber an gesprächsrunden teilnehmen. Ich weis leider gerade nicht mehr wie das heisst. Aber das ist auch kein arbeiten im sinne geldverdienen, sondern für den aufenthalt musst du bezahlen. Mehrtmals am tag gottesdienst und ob das so wirklich das klosterleben wiederspiegelt bezweifle ich.

    Meinst du sowas oder noch etwas anderes?

    EDIT: Das Kloster dass ich meine heisst Taizé
    http://www.taize.fr/de
     
    #2
    SunShineDream, 28 März 2006
  3. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.980
    vergeben und glücklich
    Taizé ist sehr schön, spiegelt aber nicht das typische Klosterleben wider. Es ist eher ein großes internationales christliches Jugendtreffen. Da geht man normalerweise erstmal für eine Woche hin und kann dann auch länger als Freiwilliger bleiben.
    Richtiges "Klosterleben" kann man in einigen Klöstern aber auch auf Zeit erleben. Viele Leute suchen da die Ruhe und Abgeschiedenheit. Schau Dich mal im Netz um. Viele Klöster haben auch eine Onlinepräsenz. Oft laufen solche Sachen über Spenden, sind also erschwinglich.
     
    #3
    User 34612, 28 März 2006
  4. Rote_Socke
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    Hi!

    Schau dich einfach mal im Internet um. Ich war einmal eine Zeitlang in einem Kloster in der Eifel (nun ja nicht direkt Süden) war dort zwei Wochen zum Abi lernen. Vormittags habe ich 5h gelernt und dann habe ich gearbeitet und im Kloster mitgelebt. Bezahlt habe ich im letzten Gottesdienst in den Opferstock 50€. Die Mönche wollten kein Geld haben und ich wollte mein schlechtes Gewissen beruhigen.
    Wenn du dir nicht touristisch attraktive Klöster (Meteora in Griechenland o.Ä.) suchst müsste es eigentlich ohne Probleme & kostengünstig gehen. (ich meine du arbeitest ja mit)
    Gruß,
    Sockä
     
    #4
    Rote_Socke, 30 März 2006
  5. Sunny81
    Sunny81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    311
    101
    0
    Single
    dito

    Ich weiß ja nicht wie südlich du es willst, aber was wär mit dem Kloster Lluc auf Mallorca? Hier der Link
    Das liegt relativ abgelegen, wird aber trotzdem auch von Touristen besucht, also ganz so ruhig wird es da auch nicht. Ansonsten wirklich einfach mal bei den größeren Orden im Internet suchen (z.B. Dominikaner, Benediktiner, Kapuziner).

    Noch was am Rande, net falsch verstehn:
    Wenn du schreibst:
    "Nein, ich möchte keine Nonne sein/werden und auch nicht enthaltsam sein oder sonst irgend einen Quatsch!"
    Mir ist dann nicht ganz klar, was deine Motivation ist bzw. wie du dir den "Charme" eines Klosterlebens vorstellst. Die Klöster und ihre Menschen darin sind vielleicht gerade deswegen so anziehend, weil sie eben genau "so irgend einen Quatsch" als ihren ganz persönlich wichtigen und bereichernden Weg entdeckt haben, und was für sich haben, was Menschen außerhalb der Klostermauern in ihren Zeit-/Geld- und sonstigen Zwängen suchen.
    Und du wirst wohl nicht darum herum kommen, in den meisten Klöstern auch an Teilen der klösterlichen Gemeinschaft teilzunehmen, also gemeinsame Gebets-/Gesangs-/Gottesdienstzeiten usw. Viele Orden legen darauf Wert, um eben gerade nicht nur irgend ein Touristikunternehmen mit etwas "Abenteuer-Charme" zu sein.
     
    #5
    Sunny81, 30 März 2006
  6. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Es gibt so Klosteraufenthalte für Wochen oder Monate. Ich weiss von einem hier in der Schweiz, wie es aber im Ausland ist weiss ich leider nicht. Aber man kann da hingehen, lebt halt dann für die Zeit wie eine Nonne oder ein Mönch und arbeitet halt mit.
     
    #6
    User 32843, 30 März 2006
  7. GreenEyedSoul
    0
    Nach Taizé würde ich an deiner Stelle nicht fahren, ich denke mal, dass es da mittlerweile sehr an Ernsthaftigkeit mangelt.
    Zumal da wirklich immer sehr viel los ist; da fahren jede Menge Jugendgruppen hin und das meist nicht aus Interesse, sondern um Ferien zu haben und vorallem um richtig zu saufen und party zu machen. So ist das jedenfalls, wenn Gruppen aus unserer Schule da hinfahren. *g*


    Von so einem kurzen Aufenthalt an einem Kloster, wie du es vorhast, habe ich nicht soviel Ahnung, aber guck doch mal hier, das könnte ganz interessant sein:

    http://www.auswandern.com/Spirituelle_Ferien_im_Kloster.206.0.html

    Erfahrungsberichte

    Das geilste Kloster das ich jemals gesehen hab, ist das Kykko Kloster auf Zypern. Das ist wirklich ein Traum! Vielleicht ist es auch möglich, da hinzugehen. :smile:
     
    #7
    GreenEyedSoul, 31 März 2006
  8. Bogo
    Bogo (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin ein paar Mal in einem Benediktiner Kloster gewesen (Meschede).
    Geld hätten sie nur haben wollen, wenn ich mich zum "Urlaub im Gästehaus" einquartiert hätte. Allerdings wollte ich schon "ora et labora" leben, sonst hätt ich auch an's Meer fahren können. :smile:
    Es war immer sehr erholsam; nicht nur körperlicher Art. Die Atmosphäre macht es einfach, zu philosophieren, sich über sein Leben Gedanken zu machen. Ich hab viele interessante Menschen kennengelernt. Einer wollte Mönch werden und war queer durch Deutschland unterwegs, um das passende Kloster zu finden.
    Ich weiss nicht, wie es bei anderen Klöstern aussieht, aber bei den Benediktinern ist die Gastfreundschaft eine ihrer Ordensregeln. Also einfach mal fragen.

    Vor Jahren bin ich mal den Jakobsweg gepilgert/gewandert. Das war eine sehr schönes Erlebnis.
    Alle 20-25km gibt es mal mehr, mal weniger karge Herbergen, in denen man eine Nacht, meist kostenlos, schlafen kann. Kurz hinter Astorgia war eine wunderschöne Herberge und diejenigen, die die Pilger bewirtet haben, haben sich alle paar Wochen abgewechselt. Als ich dort war, hatte die Aufgabe erst kurz vorher ein Pärchen aus Deutschland übernommen.
    Aber mit Kloste-Atmosphäre hat das weniger etwas zu tun..
     
    #8
    Bogo, 9 April 2006
  9. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    ich überlege auch nach dem abi für 1-2 wochen in ein kloster zu gehen. nach dem ganzen stress einfach nur etwas ruhe haben und die ganze welt hinter sich lassen. der gedanke daran ist schon schön...

    aber genaue gedanken (wohin etc) hab ich mir noch nicht gemacht.
     
    #9
    sad_girl, 9 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - will ins Kloster
DumDiDum89
Off-Topic-Location Forum
17 Februar 2008
2 Antworten
Test