Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich will meine freunde nicht verlieren...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von dark-shadow, 14 September 2006.

  1. dark-shadow
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    101
    0
    nicht angegeben
    awsdrhfgz
     
    #1
    dark-shadow, 14 September 2006
  2. Chacaline
    Chacaline (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    Single
    bei meiner damaligen besten Freundin und mir, ist unsere Freundschaft auch nicht mehr so innig... wir haben uns in 2 verschiedene Richtungen entwickelt, aber das ist okay für uns beide... wir lassen trotzdem von einander ab und an hören :smile2:

    anfangs dachte ich auch an einen halben Weltuntergang, aber das in unserem Leben werden wir immer Menschen gehen lassen müssen, wenn man nicht sogar selber gehen muss... so ist das Leben...

    mach dir mal keinen Kopf... wenn eure Freundschaft so innig ist, dann wird euch auch eine Entfernung nicht von einer Freundschaft abhalten :smile2:
    natürlich wird es nicht dasselbe sein, aber es liegt an euch selbst eine Freundschaft aufrecht zu erhalten :smile2:

    liebe Grüßles
     
    #2
    Chacaline, 14 September 2006
  3. Robby83
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    So sieht es aus. Besonders nach der Schule verliert man automatisch ein paar Leute. So ist das Leben, aber man trifft immer wieder neue Leute die genauso nett sind - auch wenn sie sich gegenseitig nicht ersetzen können-
     
    #3
    Robby83, 14 September 2006
  4. Nemesis.18
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    vergeben und glücklich
    keine panik

    bei mir war es so das sich herausgestellt hat wer meine WIKRLICHEN Freunde sind und wer nicht.

    Außerdem findet man immer neue Freunde! Die meisten Freundschaften laufen irgendwann außeinander, mach dir da keinen kopf.

    gruß

    Nemesis.18
     
    #4
    Nemesis.18, 15 September 2006
  5. dark-shadow
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    547
    101
    0
    nicht angegeben
    ohhh hman gerade weihnachtsferien und ich habe wieder das gleich gefühl :frown::frown: war bis gereade bei meinem besten freund :frown::frown::frown::frown:

    das gefühl ist so bitter -.-
     
    #5
    dark-shadow, 30 Dezember 2006
  6. FaustVIII
    FaustVIII (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Alle Aussagen laufen unter folgenden Prämissen:

    Ich habe keinen "besten Freund". Wenn ich alle möglichen Bekanntschaften ausschließe (Schule, Sport ect.) habe ich überhaupt keine Freunde; ich meine richtige Freunde, mit denen man über alles reden kann und denen man vertraut.


    Ich denke mal, für dich wird es eine Umgewöhnung....

    Wenn ich mal von dem ausgehe was ich über Psychologie ausgehe, dann kann ich mit absoluter Sicherheit sagen, dass ich garnichts sagen kann ^^ Hängt alles davon ab, wie sehr du die Rolle "bester Freund" in dein Selbstkonzept integriert hast... *psychologisches Bla Bla, wers genau wissen will schreibt mir bitte ne PN*

    Mach dir nicht so viele Gedanken, ok? Warte bis es soweit ist und überlege dir dann, wie du damit umgehen kannst...
     
    #6
    FaustVIII, 30 Dezember 2006
  7. -JD-
    Gast
    0
    Nach der Schule kommt nochmal ein großer Umschwung denk ich. Ist scheinbar bei vielen so.

    Ich hab den Kontakt zu eg allen aus meiner Schulzeit verloren. Aber es ergeben sich durch den neuen Lebensabschnitt (Ausbildung, Studium) wieder neue Bekanntschaften, vll mit der Zeit Freundschaften.

    Das braucht halt alles Zeit..
     
    #7
    -JD-, 30 Dezember 2006
  8. Dirk F.
    Dirk F. (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    93
    1
    Single
    Man bleibt einfach in Kontakt??!!
     
    #8
    Dirk F., 30 Dezember 2006
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich bin von der 1. bis zur 10. Klasse immer mit den selben Leuten zur Schule gegangen. Danach habe ich einige Freunde nie wieder gesehen. Ich habe ein Jahr lang in Iowa, USA gelebt, habe meinen High School Abschluss bekommen und habe seit dem einige Freunde nie wieder gesehen. 12. und 13. Klasse ... wieder neue Freunde gefunden und danach nie wieder gesehen. Gerade in New Jersey, USA, neue Umgebung, neue Leute, neue Freunde und wahrscheinlich werde ich danach einige nie wieder sehen.

    Einige Momente werden unvergesslich bleiben, die Menschen in deinem Herzen weiterleben und das Leben geht weiter ...
     
    #9
    xoxo, 19 Januar 2007
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    grad auf dem weg zum erwachsenen verändert man sich durchaus noch, die anderen menschen auch; kann sein, dass sich die wege trennen. kann auch sein, dass es eine freundschaft fürs leben ist.

    man kann auch an verschiedenen orten leben und sich nah sein und den kontakt halten. oder aber man verliert sich aus den augen. und man trifft auch wieder neue leute, zu denen sich freundschaft ergeben kann.

    grad bei schulfreunden, die man halt täglich sehen "muss", kann sich nach der schule ergeben, dass vor allem das automatische regelmäßige sehen und das teilen derselben erfahrungen (schule etc.) dazu geführt hat, dass man befreundet ist. und ohne die gemeinsame basis fehlt der zusammenhalt. das kann sein, muss aber nicht sein.

    ich denke nicht, dass du angst haben musst, alle kontakte zu verlieren; eventuell trennen sich manche freundeskreise, das muss aber auch nicht sein.

    also genieß die freundschaften und schau, was die zeit bringt.
     
    #10
    User 20976, 19 Januar 2007
  11. Bavid Dowie
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    103
    18
    vergeben und glücklich
    Tja mein Freund, das ist wohl eine der Lektionen auf dem Weg zum Erwachsenwerden:
    Nur die wenigsten Freundschaften sind für die Ewigkeit gemacht.
    Die meisten Freunde kommen und gehen, das wirst Du noch früh genug merken. Und wenn das der Fall ist muss man sich eben neue Freunde suchen, so ist das halt.
    Aber keine Panik, wirklich gute Freundschaften halten lange, aber wer wirklich ein guter Freund ist merkt man erst, wenn man sich eben NICHT mehr jeden Tag automatisch in der Schule sieht. Sei nicht überrascht wenn das Ergebnis nicht so ist wie Du es Dir wünscht.

    Du solltest auf jeden Fall Deine Entscheidungen im Leben nicht ausschließlich von deinen Freunden abhängig machen, damit kannst Du Dir viele Chancen verbauen. Und sei mal ein bißchen selbstbewußter!
     
    #11
    Bavid Dowie, 19 Januar 2007
  12. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Meine 3 besten Freundinnen die ich schon seit dem Kindergarten kenne sehe ich auch jetzt noch sehr häufig. Eine studiert in Wien, die andere ist in Deutschland, und wieder eine andere ist im Moment gerade auf Austausch in den USA.

    Wir sehen uns trotzdem so oft es eben geht und sie sind auch immer noch die einzigen Menschen denen ich alles erzählen kann. Also "Fernfreundschaften" funktionieren durchaus. :zwinker:

    Dadurch dass sie jetzt weg sind habe ich aber auch viele neue Leute kennen gelernt. Die können meine Mädels nie ersetzen aber gute Freunde sind wir trotzdem geworden.

    Schau doch einfach mal was die Zeit bringt und verfallen nicht jetzt schon in Panik. :smile:
     
    #12
    haeschen007, 19 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - will freunde verlieren
Laurenmuscatx
Kummerkasten Forum
13 September 2015
5 Antworten
mrspock
Kummerkasten Forum
28 Mai 2014
11 Antworten
katharina emilia
Kummerkasten Forum
22 Juli 2013
9 Antworten