Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich will mir Mathe beibringen...

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Linguist, 29 März 2008.

  1. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Klingt komisch, ist es wohl auch...

    In der Vergangenheit hab ich Mathe gehasst wie die Pest, weil ich nie etwas verstanden habe. Das hat sich dann auch in meinen Noten widergespiegelt, ich bin nie über eine 4 hinausgekommen bzw. musste echt aufpassen nicht auf eine 5 abzurutschen. Nun, ich hab's in der Unterstufe auch nie wirklich probiert, meistens keine Hausaufgaben gemacht und alles auf die leichte Schulter genommen. Aber seit ich in Bio gesehen habe, dass eigentlich alles möglich ist, wenn man es nur will, hab ich vor meine Matheskills ein wenig auszubauen.

    Ich frag mich natürlich ob sich da überhaupt etwas trainieren lässt, da ich mich selber als Matheniete einschätzen würde. Aber ich will's wenigstens versucht haben, wer weiß, vielleicht stecken ja unbekannte Stärken in mir.

    Nun weiß ich garnicht wo ich anfangen soll. Ich bräuchte erstmal gute Fachlektüre, weil in meinem Mathebuch nur Aufgaben stehen, aber keine Lösungen geschweigedenn Rechenwege. Am liebsten wär mir ein Buch, dass vllt. den Oberstufenstoff behandelt, aber ausführlich erklärt und ohne Fachchinesisch. Daran scheiterts nämlich oft bei mir. Ich verlier die Lust, weil ich bei Mathe nie weiß wo ich anfangen soll, ich versteh echt nur Bahnhof, ich kann mir nichts herleiten wie in anderen Fächern...

    Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus.

    Ich weiß garnicht was grad in mir vorgeht, aber ich hab grad nen wissensbegierigen Moment :tongue:

    In Bio hat's mir auch Spaß gemacht. Das war halt ein Lernfach, aber ich denk immer für Mathe muss man geboren sein, ansonsten hat man wenig Chancen. Wie seht ihr das?
     
    #1
    Linguist, 29 März 2008
  2. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    wenn du in deiner verwandschaft lehrer hast dann lass dir einfach ein lösungsbuch zu deinem mathebuch besorgen. ansonsten gibt es auch so bücher wie 2fit fürs abi mathe" udn sowas. auch die discounter bieten manchmal solche bücher an. am besten gehst du mal in eine buchhandlung, da kannst du dir die bücher auch ansehen (sofern sie vorrätig sind) vergleichen und schauen was dir am besten gefällt...
    wobei ich eher für den anfang zu nahchilfe raten würde. wenn man einigermaßen fit ist kann man besser auf eigene faust lernen...
     
    #2
    SunShineDream, 29 März 2008
  3. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Zu Mathe muss man nicht geboren sein. Der Unterschied liegt wohl eher darin, dass man in Mathematik bis zur Oberstufe wesentlich mehr Grundlagen besitzen muss als die bis dahin in Biologie vermittelt werden. -> Oberstufen Mathematik baut vor allem auf den Grundlagen zu Funktionen und Koordinaten aus der Mittelstufe auf, also wirst du da Verständnislücken haben und solltest dich mit diesen Gebieten zuerst beschäftigen. :cool1:
     
    #3
    Daucus-Zentrus, 30 März 2008
  4. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    vor einiger zeit habe ich hier auch einen thread wegen mathe aufgemacht, weil ich mir in einem ziemlich kurzen zeitraum den kompletten stoff der 12 und 13 reinziehen musste. ich hatte da auch erst so meine zweifel, weil es mir so viel erschien und ich überhaupt nicht wusste, wo ich anfangen soll...

    wenn ich diese selbstlernphase mal mit dem schulunterricht vergleiche, dann muss ich sagen, dass in der schule alles viel heißer gekocht wurde. ein theater um simpelste rechenwege (und am besten noch: erstmal hat man den umständlichsten lösungsweg gelernt, obwohl es meistens noch viel einfacher ging), so dass es im prinzip kein wunder ist, wenn man da als schüler nur noch fragezeichen im kopf hat.

    auf mathe muss man sich aber wirklich einlassen wollen, sonst wird das nichts. es ist alles logik... aber man kann (muss) damit "spielen", es ist nicht so steif.

    ich würde mir, um mir einen überblick zu verschaffen, so ein kurzform-oberstufen-ding besorgen. ich habe den mathe pocket teacher von cornelsen, da wird auch auf die ganzen grundlagen der funktionen eingegangen, bevor es dann in die tiefe geht.

    und dann gibt es z.b. von duden die abiturhilfen oder abi-profi-mathe von cornelsen. da sind leichte aufgaben und die lösungswege erklärt. für die wenigsten ist es ja hilfreich an der theorie zu lernen. ich würde mich da einfach mal in der bücherei umsehen, hier gab es da eine riesen auswahl solcher bücher.
     
    #4
    wellenreiten, 30 März 2008
  5. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Jap, das ist es nämlich. Hab ein bisschen Probleme mir überhaupt einen Plan zusammenzustellen von Inhalten die ich lernen muss. Da hatte ich's in Bio einfacher. Da ich Mathe auch nie richtig konnte, fehlen mir warscheinlich schon die einfachsten Grundlagen :/
     
    #5
    Linguist, 30 März 2008
  6. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Finde ich gut. Geht mir auch so, dass ich Dinge, die ich in der Schule ge- und wieder verlernt habe, wieder erlernen möchte - aber richtig.

    Ich denke, es kann nichts schaden, sich einfach Schulbücher zu kaufen. Wenn man aber in die Materie richtig akademisch einsteigen will, empfiehlt sich ein Lehrbuch für Studierende. Bei Amazon müsste man fündig werden. Auch jede Uni-Lehrbuchabteilung müsste in Ordnung gehen.
     
    #6
    spätzünder, 30 März 2008
  7. neruda
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    88
    9
    nicht angegeben
    #7
    neruda, 31 März 2008
  8. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Danke für eure Buchvorschläge. Das letzte ist tatsächlich ziemlich teuer, muss ich wohl bei ebay schauen. Will's gerne ohne Nachhilfe schaffen :smile:
     
    #8
    Linguist, 31 März 2008
  9. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    In welcher Klasse bist du denn?? (Hast du das schon geschrieben?? :O)
    Kann dir das Tafelwerk empfehlen, das ist aber nicht nur für Mathe sondern auch für Physik, Chemie, Informatik, Astronomie (nur ganz bisschen) und Biologie.
    Stehen keine Aufgaben und Lösungen drin, aber es ist ganz viel sehr gut erklärt. Auch Dinge, die vielleicht schon in der 9 Klasse oder so dran kamen. Kostet so 11 €
     
    #9
    2Moro, 31 März 2008
  10. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    In der 11ten :smile: Das Tafelwerk hab ich schon, aber ist eben doch nur eine Formelsammlung und bringt nur im Gesamtkontext etwas... Wirklich verständlich steht da auch nix drin.
     
    #10
    Linguist, 31 März 2008
  11. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Findest du nicht??
    Mir hilft es seit 1 1/2 Jahren sehr gut und ich hätte es gerne früher gehabt!
    (Man kann auch so schön bei Arbeiten was reinschreiben :zwinker::tongue: )
     
    #11
    2Moro, 31 März 2008
  12. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Das Dingen ist für mich wie eine Bohrmaschine. An sich zwar nützlich, bringt aber nicht's ohne die elementaren Dinge zu beherrschen. :tongue:
     
    #12
    Linguist, 31 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - will mir Mathe
Winterkind
Off-Topic-Location Forum
1 November 2013
41 Antworten
Vampirflower
Off-Topic-Location Forum
30 April 2011
6 Antworten
vry en gelukkig
Off-Topic-Location Forum
5 September 2012
30 Antworten