Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Idee einer computergestützen Haustierhaltung, woher Hilfe nehmen?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Ostwestfale, 16 Mai 2005.

  1. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey zusammen.
    Ich pflege seit geraumer Zeit Reptilien und man sieht deutlich,
    wieviel im Leben des Menschen bereits mit Computern vereinfacht wird.
    Da kommen einem ja schon Gedanken wie man mit der Technik als Partner weiter kommen könnte.
    Nun suche ich derzeit eine Lösung für eine Temperatursteuerung.
    Da kam mir die Idee,
    einen alten Rechner hin zu stellen und ihn mit ein paar Sonden zu verbinden.
    Somit könnte man dann die Temperatur Tag und Nacht aufzeichnen und der PC könnte sie von sich aus verändern.
    Des weiteren könnte man mehr als gut mit dem PC die naturellen Klimadaten der Tiere nachahmen.
    Man könnte quasi die Temperatur minutengenau kontrollieren und regeln lassen.
    Nur brauch man dafür ein Programm.
    Wie schreibt man das und wer kann einem da behilflich sein?
    Wie denkt ihr über diese Idee?




    Bis denn



    -me-
     
    #1
    Ostwestfale, 16 Mai 2005
  2. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Zumindest ein Tipp, den du aber noch weiter ausbauen mußt:

    Du wirst ja Sensoren benutzen, um die aktuelle Temperatur zu messen. Die teure Variante ist die, ein elektronisches Gerät zu kaufen, welches dann über eine Schnittstelle vom PC ausgelesen werden kann.

    Es gibt aber noch eine Möglichkeit: Der Gameport arbeitet analog! In Joysticks sind auch nur Potentiometer drin, welche als Spannungsteiler fungieren.
    Die Spannung wird direkt an den Gameport gegeben, und der macht daraus erst nen digitalen Wert. Na?
     
    #2
    Event Horizon, 16 Mai 2005
  3. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey event.
    Ich kann dir derzeit nicht so ganz folgen.
    Momentan läuft das alles ohne Kontrolle.
    So bilden sich Mittelwerte und nicht die naturellen Spitzen und Täler.
    Problematisch ist ja,
    dass ich quasi nen Sensor suche,
    der die Daten aufzeichnet und zeitgleich dem PC auch noch eine Steuerung ermöglich.
    Also soll der PC meinetwegen gegen 10 Uhr die Temperatur auf 26 Grad regeln.
    Wenn 24 Grad sind muß er die Heizung zuschalten und wenn es 27 Grad sind muß er abwarten und alle Wärmequellen abschalten.
    Verstehst du?
    Das ist wohl nur mit richtig großen Investitionen machbar,
    oder?


    Bsi denn




    -me-
     
    #3
    Ostwestfale, 16 Mai 2005
  4. |Zero|
    |Zero| (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    www.reptilica.de da dürfte es sowas geben

    was haste denn für reptilien, hab 3 leopardgeckos :smile:
     
    #4
    |Zero|, 16 Mai 2005
  5. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey Zero.
    Meines Erachtens ist dies eine Sache welche so nicht käuflich ist.
    Es besteht ja quasi aus mehreren Terrarien und mehreren Sensoren und so weiter.
    Und wenn käuflich dann wohl unbezahlbar weil die ganzen Sachen abgestimmt werden müßen.
    Ich halte momentan 3 Schlangen.


    Bis denn


    -me-
     
    #5
    Ostwestfale, 16 Mai 2005
  6. |Zero|
    |Zero| (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    aso jetzt versteh ich was du vorhast :smile:
    ne sowas gibt es auch bei repilica net, weil das schon nen enormer aufwand wäre
     
    #6
    |Zero|, 16 Mai 2005
  7. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey Zero.
    Aufwand ja,
    aber den hast du ja nur einmalig und dann sollte die Menge der Terrarien beliebig sein.
    Außerdem bietest du den Tieren damit eine Art Natur, zumindest vom Klima her.
    Besser nachahmen kann man es wohl nicht.
    Ich denke,
    das ist gerade für heikle Arten ein unheimlicher Vorteil.
    Und so werden vielleicht sogar einige andere Arten einfacher züchtbar.
    Ist auch nur eine Idee.


    Bis denn




    -me-
     
    #7
    Ostwestfale, 16 Mai 2005
  8. |Zero|
    |Zero| (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    natürlich is das schon, das stimmt.
    aber ich weiß net ob es auch umsetzbar is. wenn die eingestellte temp um einen grad abweicht, dann geht ne lampe entweder aus oder an.
    dann haste immer noch andere lampen an die in einem anderen bereich für die temp sorgen und die auch wärme in den sektor ausstrahlen wo die temperatur net stimmt.
     
    #8
    |Zero|, 16 Mai 2005
  9. BlackSun
    BlackSun (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Single
    Also ich persönlich würd so da dran gehen:


    Ein Temperatur-Messgerät (auch Thermometer genannt ^^) für den PC kaufen, am besten über die serielle Schnittstelle (COM1 oder 2). Wird wohl nicht sooo teuer sein.
    Aber eins kaufen, dass man auslesen kann. Dazu in der Doku nachgucken, ob es a) Treiber mit ner API gibt, oder b) die Schnittstelle genug dokumentiert ist. Zur Not benutzt man deren Temperatur-Monitor-Application (hoffentlich auf CD/Diskette dabei) und klaut davon die Temperatur.

    Dann würd ich an die parellele Schnittstelle (LPT1) ein normales Druckerkabel anschließen, aber halt das Kabel abmachen. Du hast nun 8 Pins frei zu deiner Verfügung, die du relativ einfach ansteuern kannst.

    Da würde ich also was dranlöten. Am besten Relais. Und über die steuerst du dann Heizung oder Pumpen.



    Programmieren würd ich das ganze mit Visual Basic. Ja. Lacht ihr nur. Ich finds cool und ich kann damit alles machen. Egal obs ne Kinder-Sprache ist.

    Es gibt da ne Menge freie Controls und Code-Beispiele, wie man die parallele Schnittstelle ansteuert (also wie du deine Relais an und aus machst). Das ist Kinderkram.

    Problem bleibt nur noch das auslesen der Temperatur. Wie gesagt, gehts über API wärs total cool und erledigt.
    Gehts nur über manuelles serielles Rumfuchteln, auch gut, muss man durch.
    Oder man klaut es dem Temp-Monitor des Geräts irgendwie aus Fenstertexten oder Ini-Dateien oder sonstwoher.


    Die Analog-Joystick-Gameport-Methode hört sich auch sehr fein an. Nur müsste man es dann schaffen, ein zuverlässiges Thermometer dranzubauen, ka wie sowas im Detail geht.



    Cool cool! Ich will sowas bauen und programmieren! Obwohl ich keine Schlangen habe! Und gar nichts eigentlich!
    Mit Internet-Status-Überwacher und Remote-Access. Geil!
     
    #9
    BlackSun, 16 Mai 2005
  10. DJGuru
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    nicht angegeben
    Hmmmm
    fang lieber mit was "kleinem" an zu programmieren, Schnittstellen und Busse zu programmieren sind nicht für Anfänger (tut mir leid, aber das ist die Wahrheit!).

    Besorg dir bei eBay 2-3 Elektrische Raumthermostate, die kann man dann auch programmieren :zwinker:

    Wenn du doch die Sache selber schreiben willst, empfehle ich dir Messtechnik aus dem Bereich mit nem I2C Bus.

    Schalten kann man ganz gut über USB mit nem IO-Warrior.
    www.iowarrior.com
    Da gibts auch ein Software-Development-Kit, allerdings setzt dieses fortgeschrittene C-Kenntnisse voraus, daher nicht für Anfänger geeignet.
     
    #10
    DJGuru, 16 Mai 2005
  11. BlackSun
    BlackSun (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Single
    Das stimmt schon, aber die Beispiele für VB, die ich gesehen haben, machen das ganz einfach. Da gibts halt ne DLL, die bindet man ein, und Schwupps -- ist das alles nur noch ein "Pin X an" und "Pin X aus" Befehl. Zumindest für parallel.

    Dass es bei seriell etwas ekliger wird, stimmt schon!
     
    #11
    BlackSun, 17 Mai 2005
  12. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wie gesagt,das ist nicht so das Problem. Du hast quasi drei Kontakte, einer mit GROUND, einer mit 5V oder so drauf. Die Potis für die Achsen werden mit beidem verbunden, und ihr Schleifkontakt wird mit dem dritten Kontakt verbunden. Durch Drehen des Potis bekommt dieser dritte Kontakt halt zwischen 0 und 5V ab, und das wird vom PC gelesen, ich denke mal als 2 Byte Wert.
    Nimmt man sowas wie nen PT1000 als Temp-fühler und noch nen geeigenten Widerstand dazu, bekommt man auch ein Signal, welches zwar nicht zwischen 0 und 5V läuft, aber dennoch Spannungsschwankungen produziert. Ich denke, ich überlege mir das mal nur so zum Spaß.

    Allerdings fällt mir daneben noch ein, daß bei der Kalibration des Joysticks dieses fadenkreuz immer so zappelt, das wird vermutlich bei diesem Eigenbau auch der Fall sein. Man müßte z.B. über die letzten 10 Meßwerte mitteln, dann geht das.

    Aber vielleicht stricke ich mir auch mal sowas!
     
    #12
    Event Horizon, 17 Mai 2005
  13. DJGuru
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    nicht angegeben
    Die Sache mit dem Thermometer kann man recht simpel realisieren mit nem Thermometer von Conrad, welches ein I2C Schnittstelle hat, wobei das wieder recht komplex wird (serielles Protokoll), allerdings hat der IOWarrioir einen integrierten I2C-Bus Interpreter und kann den dann direkt über USB reingeben.
     
    #13
    DJGuru, 18 Mai 2005
  14. BlackSun
    BlackSun (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Single
    Gut, fehlt noch das eigentliche Programm, was die Steuerung übernimmt.
    Je nach Wunsch mehr oder weniger komplex...
     
    #14
    BlackSun, 19 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Idee computergestützen Haustierhaltung
Tahini
Off-Topic-Location Forum
27 November 2016
44 Antworten
Tahini
Off-Topic-Location Forum
5 September 2016
26 Antworten