Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • shadow1
    Gast
    0
    3 April 2008
    #1

    Ideen für Abschiedsnacht

    Hallo Leute,
    bei mir ist das so: Meine Freundin und ich trennen uns. Die Gründe sind jetzt nicht so wichtig. Jedenfalls haben wir ausgemacht, am Sonntag nochmal einen letzten Tag und letzte Nacht miteinander zu verbringen. Ich will, das es ein einzigartiger Tag wird.
    Wir sehen uns dann von ca. 17.00 bis am nächsten Tag um 12.00.
    Ich hab schon ein paar Ideen, was für sie auf dem Klavier spielen, eventuell schön was in Berlin essen gehen, natürlich Abschiedssex(der soll ja bekanntlich einer der Besten sein:grin: ) und am Morgen gemeinsam frühstücken.
    Ich denke, es macht euch sicher Spaß mit mir ein bisschen Brainstorming zu machen, was noch schöne Ideen wären, zum Beispiel Rosenblätter auf dem Bett, oder möglichst alles so machen wie sonst immer, oder so. Ich dachte auch daran irgendwas mit Augen verbinden oder so.
    Es sollte romantisch, aber nicht zu kitschig sein, so intim wie möglich und vor allem unvergesslich.
    Jetzt kennt ihr unsere Insider und so zwar nicht und was wir alles so haben, aber es gibt ja genug Klassiker, oder?:engel:

    Danke!
     
  • glashaus
    Gast
    0
    3 April 2008
    #2
    Mein Tipp: Lieber nicht zu viel planen, sonst ist man hinterher nur enttäuscht wenn es nicht so unvergesslich wird wie man es sich erhofft hat.
     
  • SunJoyce
    SunJoyce (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    2
    vergeben und glücklich
    3 April 2008
    #3
    stimme glashaus zu.

    Sind Gefühle noch im Spiel? oder ist das von euch Beiden aus wirklich ok?

    Macht doch fesselspielchen mit eiswürfeln als vorspiel und dann Sex.
    oder
    augenverbinden+arme und dann den Körper entlang küssen und Oral verwöhnen.
    Könnt euch ja Zeit lassen:zwinker:
     
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.331
    398
    4.157
    vergeben und glücklich
    3 April 2008
    #4
    Off-Topic:
    Ich finde, das klingt ganz schrecklich traurig... *schnüff*
     
  • shadow1
    Gast
    0
    3 April 2008
    #5
    ^^Ja, ist schon irgendwie traurig, aber man kann halt nicht loslassen.:flennen:
    Aber glashaus, hast schon recht, ich bin schon immer einer, der sich zu viel vornimmt und zuviel erwartet!
    Der Tip hat mir echt geholfen! Denn ich hätte das jetzt alles so minutiös geplant, dass es alles für den * gewesen wäre!
     
  • coastertom
    coastertom (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    Single
    3 April 2008
    #6
    Hmm...ich kann sowas nicht verstehen. Man trennt sich doch, weil man irgendwie die Schnauze voll hat vom Partner. Wieso dann ne Abschiedsnacht? Ist in meinen Augen völliger Schwachsinn...

    Wenn Trennung, dann richtig, Freunde kann man bleiben, wenn es beide so wollen, aber kein Abschiedssex...naja, muss jeder selbst wissen...

    Wollte das nur mal gesagt haben und hinterlasse hiermit einen schönen Gruß
    coastertom
     
  • BlackGemy
    BlackGemy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    3 April 2008
    #7
    Also den wirklichen Sinn von dem ganzen verstehe ich zwar auch nicht unbedingt, weil es klingt so, wenn ihr schon so eine Art Abschiedsnacht plant das ihr euch doch schon noch gut versteht, ansonsten würde man das doch nicht machen, oder bin ich dafür vielleicht nun schon wieder zu alt? :ratlos:

    Alles in allem find ich die Idee so gesehen nicht schlecht, ich sehe nur nicht den Sinn darin... naja.. muss ich wahrscheinlich auch nicht.

    Wünsch euch dennoch viel Spaß

    Liebe Grüße

    BlackGemy
     
  • mäuseohr90
    Verbringt hier viel Zeit
    247
    103
    2
    vergeben und glücklich
    3 April 2008
    #8
    den sinn versteh ich auch nich wirklich?!
    und eine trennung planen kenn ich auch nich...!

    Wenn ich das so lese was du vor hast hört sich das für mich an als wären da noch gefühle im spiel!?

    ich weiß die gründe warum ihr euch trennt sind nicht wichtig aber interessieren würden sie mich schon irgendwie:schuechte ?

    Wünsch dir/euch trotzdem viel spaß!
     
  • baldan
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    Single
    3 April 2008
    #9
    naja kann es schon nachvollziehen, dass man sich trennt, obwohl man sich noch sehr nah ist.

    manchmal gewinnt der verstand eben über das herz den besitz.

    viele trennen sich auch, obwohl sie sich noch lieben, aber es hat dann eben andere gründe, die hier nix zur sache tun.

    der ts macht klar was er gern für ratschläge haben möchte und wenn ihr das alles nicht verstehen könnt und das hier preisgebt, dann tut das nix zur sachen.


    lieber ts, warum willst du, dass dieser abend unvergesslich wird? warum reicht es nicht die verleibende zeit einfach zu genießen?
    ich denke nicht, dass es eine sehr große rolle spielt etwas aussergewöhnliches zu präsentieren.

    aber natürlich, ich würd da wohl selber was planen nur sollte man auch flexibel genug sein, falls es eben nicht nach plan läuft und das muss nicht weniger gut sein.

    joa da man eure vorlieben nicht kennt ist das nicht so einfach nen ratschalg zu geben. denke das wertvollste ist einfach die nähe des anderen nochmal richtig zu spüren und ihn zu riechen und zu geniessen.

    wenn ich mir das so denke wie es rüberkommt, dann wird das keine einfache trennung :frown:
     
  • Sciroccofahrer
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    nicht angegeben
    3 April 2008
    #10
    ...

    Off-Topic:
    ...ganz ehrlich, ich würde keinen hochbekommen, wenn ich wüsste, dass es das "Letzte Mal" ist - wenn ich all das für meine Partnerin empfinde wie all die unvergessliche Zeit davor und dann gäbe es diesen "Abschiedssex"???? Dann lieber einen wunderschönen Abend ohne Sex - und die gemeinsamen und unendlich geilen Stunden so in Erinnerung behalten wie sie zuvor immer waren...
     
  • hitradiooedrei
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    103
    4
    Single
    4 April 2008
    #11
    Ich kenne sowas eigentlich auch nicht. Ich wäre eher schwer am boden wenn ich wüsste es ist die letzte Nacht bzw. der letzte Tag. Aber offensichtlich beruht die Trennung ja auf Gegenseitigkeit und keiner hat so richtigen Trennungsschmerz.

    Ich wüsste zumindest nichts, was sich zu diesem Anlass so richtig unternehmen lässt!
     
  • Rwy19
    Rwy19 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 April 2008
    #12
    ----
     
  • Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.204
    133
    28
    vergeben und glücklich
    4 April 2008
    #13
    Wenn es so schwer ist loszulassen, dann lasst doch nicht los :ratlos:. Ich würde auch sagen kein Abschiedssex.
    Wenns ja eh schon so schwer ist warum noch schwerer machen.
     
  • malista
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 April 2008
    #14
    Also ich kann aus eigener Erfahrung sagen: Es gibt tatsächlich Situationen oder Konstellationen, in denen trennt man sich, obwohl das Herz es nicht will.

    Nur: wenn die Trennung unumgänglich ist, dann wird eine Abschiedsnacht nicht dazu beitragen, dass die Trennung auch durchgezogen wird. Überleg es dir also gut, WAS du willst.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    4 April 2008
    #15
    Mit Abschieden kenne ich mich ja mittlerweile extrem gut aus... *seufz* Und auch mit "endgültigen"... ist eine längere Geschichte, jedenfalls hab ich jetzt schon einige Abschiede hinter mir, bei denen nie klar war, ob und wann wir uns überhaupt wieder sehen bzw. ob dann noch alles genauso ist...

    Wir haben nie wirklich was "besonderes" geplant für diese Abende. Sowas wie Augenverbinden oder sonstige (sexuelle) Experimente sind meiner Meinung nach nicht unbedingt was für den allerletzten Abend, jedenfalls nicht, wenn man es vorher durchplant.

    Am schönsten wird es eigentlich, wenn man gar nicht großartig plant. Was schönes zusammen kochen oder essen gehen, und dann einfach Zeit verbringen und tun, wonach einem ist. Das kann wilder Sex sein, oder auch einfach nur Reden, ein Nachtspaziergang nachts um 3, ein gemeinsames Bad, Rumalbern oder sich einfach nur nahe sein...

    Da gibt es unzählige Möglichkeiten, aber es ist nicht gut, zuviel zu planen oder zu erwarten - umso mehr Druck baut man auf und umso enttäuschter ist man, wenn es dann doch nicht so "perfekt" wird wie geplant.
     
  • ~like.nothing~
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 April 2008
    #16
    Also ich verstehe das sehr gut.
    Manchmal liebt man sich aber es geht einfach nicht, weil man sich nur noch streitet und man merkt, dass es so einfach keinen Sinn mehr hat.
    Und da find ich diese Abschiedsnacht eine total tolle Idee. Es werden sicher Tränen fließen aber so behält man die Beziehung in schöner Erinnerung: Man hat keinen Grund mehr sich zu streiten und genießt einfach den letzen Tag miteinander.

    Ich hoffe das es für euch beide eine sehr schöne letzte Nacht wird.

    Ich würde aber auch nichts planen, das sollte sich irgendwie von alleine ergeben, wenn man zuviel plant ist man nachher enttäuscht wenn es nicht so wird wie man es sich vorgestellt hat.

    Liebe Grüße :herz:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste