Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Delfin1989
    Delfin1989 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    28
    1
    vergeben und glücklich
    17 November 2009
    #1

    Igel als Haustier?

    Hallo!

    Ich hät mal eine Frage:
    Und zwar hät ich als Haustier furchtbar gern einen Igel! :smile:
    Ich weiß aber auch, dass Igel Tiere sind die in freier Natur lebe und sich dort wohler fühlen.
    Oder fühlen sich Igel in einer Wohnung auch wohl??

    Ich bin stark am überlegen was ich machen soll.
    Jetzt kommt für mich ein Igel sowieso nicht in Frage, da meine Wohnung sehr klein ist und er sich da sicher nicht wohlfühlen würde.

    Aber ist es eigentlich nicht Tierquälerein einen Igel in einem Käfig einzusperren, oder ist es nicht generell Quälerei ein Tier einzusperren dass Auslauf braucht?:frown:
     
  • Zabron
    Zabron (27)
    Benutzer gesperrt
    20
    0
    1
    nicht angegeben
    17 November 2009
    #2
    naja ich würde das schon als quälerei bezeichnen, denn igel sind keine Haustiere soweit ich weiss..ansonsten..wenn du einen Igel fängst dann könntest du ihn ja theoretisch behalten aber mir wäre seine Freiheit lieber :zwinker:
     
  • gruschli
    gruschli (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    3
    Single
    17 November 2009
    #3
    soweit ich weiss sterben die igel mit sehr hoher wahrscheinlichkeit wenn du sie im haus überwintern lässt. Warum kann ich dir allerdings nicht sagen.
     
  • aiks
    Gast
    0
    17 November 2009
    #4
    Ich steh auch total auf Igel, aber ich warte einfach dmait, bis ich irgendwann mal in einem Haus lebe - und dann mach ich kleine Igelhäuser und dann kommen die mit der Zeit von selber, wenn man nicht grad in einer total igelarmen Gegend wohnt.
    Und dann werd ich mich freuen :smile:
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.812
    Verheiratet
    17 November 2009
    #5
    Wildtiere gehören nicht ins Haus, das ist Tierquälerei. Auch ein gefundenes Wildtier darfst du nicht einfach so behalten.

    Es gibt domestizierte Igelarten, z.B. den afrikanischen Weißbauchigel. Aber bei exotischen Tieren solltest du dich besonders gut informieren, falsche Haltungsbedingungen können sie schnell das Leben kosten.
     
  • brainforce
    brainforce (34)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    17 November 2009
    #6
    @Threadstarterin:
    das es Igel nicht in Zoohandlungen, Tierhandlungen, Tierheimen etc. zu kaufen gibt hat sicher einen sehr guten Grund - es sind schlichtweg keine Haustiere (in keinster Weise). Das bedeutet gleichzeitig das du eine Igel quasi als "Wildfang" der Natur "entnehmen" müsstest - das wäre aus vielerei Gründen in meinen Augen schlicht verantwortungslos und asozial.

    Mein Nachbar hatte auch mal einen Igel zur Überwinterung - nachdem er diesen abgemagert und verletzt vorgefunden hat und vom Tierarzt hat verarzten lassen - das war aber eine Notsituation und im Frühjahr wurde der Igel wieder in Freiheit entlassen.

    Der Vorschlag von "aiks" ist auch recht gut.:smile:

    Falls du allerdings nicht vom Trip Igel = Haustier abkommst lies mal hier nach: Afrikanische Igel ? Wikipedia und google weiter.:ratlos: Allerdings halte ich das für eine Modeerscheinung die zu hinterfragen ist - selbst wenn es Nachzuchten sind. Ich bin dagegen jedes noch so süße Tier zum Haustier zu machen!:schuettel:
     
  • ülpentülp
    0
    17 November 2009
    #7
    Unser heimischer Igel steht unter Naturschutz !!

    Also "Finger" weg von solchen Ideen ...*tz*
     
  • flotter2er
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    113
    25
    vergeben und glücklich
    17 November 2009
    #8
    Gab doch mal bei hundkatzemaus eine folge wo afrikanische Weißbauchigel vorgestellt wurden! Diese kann man Zuhause halten soweit ich mich noch erinnere.

    lg, er
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.896
    398
    2.175
    Verheiratet
    17 November 2009
    #9
    Es steht eigentlich schon alles geschrieben: Igel sind keine Haustiere!

    Nur nioch zur Ergänzung. Igel können in der Natur meist gut überleben. Wenn sie im Haus gehalten wurden, haben sich im Frühling grosse Schwierigkeiten sich an die "freie Wildbahn" anzupassen.
     
  • Delfin1989
    Delfin1989 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    29
    28
    1
    vergeben und glücklich
    18 November 2009
    #10
    Hmm, gute Idee das mit den Igelhäusern. Danke!!!
     
  • User 34612
    User 34612 (39)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.056
    398
    4.098
    vergeben und glücklich
    18 November 2009
    #11
    Ich hab das mit den Weißbauchigeln auch gesehen. Es gibt Igel, die man als Haustiere halten kann.
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.812
    Verheiratet
    18 November 2009
    #12
    Da bleiben die Igel dann aber draußen und dürfen keinesfalls gestört oder gar in die Wohnung genommen werden, das sollte dir klar sein.
     
  • User 87316
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    1
    nicht angegeben
    18 November 2009
    #13
    Also ich habe Weißbauchigel, sie benötigen aber viel Auslauf und Platz, werden aber handzahm und manchmal auch extrem menschenbezogen, sie sind generell kleiner als europäische Igel. Aber nur mal nebenbei bemerkt: Igelhaltung ist zeitaufwändig und kostenintensiv, ich merke es sehr, wenn ich mal wenig Zeit hab. Und sie sind niedlich, aber kein Hund oder Katze, mit Kuscheln ist da nicht viel. Wenn du mehr Informationen über die Zwerge magst, schick mir ne PN :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste