Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ihm sagen, dass man keinen Orgasmus hat?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von ShyGirl1985, 26 Februar 2009.

  1. ShyGirl1985
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Es ist kompliziert
    Würdert ihr eurem Partner sagen, wenn ihr beim Sex nicht kommt?

    Ich habe das bisher nicht als "Problem" angesehen, aber mein Freund (wir sind n knappes Jahr zusammen) hat mich gestern mal darauf angesprochen. Er wollte mal wissen, wie sich das so anfühlt etc... Mhm... Ich hatte noch nie nen Orgasmus, von daher weiß ich das gar nicht. Vielleicht vermiss ich deshalb auch nix, wenn wir miteinander schlafen, ich find´s ja trotzdem super schön. Nur bin ich jetzt bissl unruhig.. Ich will ja einerseits ehrlich zu ihm sein aber andererseits denk ich mir, würde ihn das vll. unter Druck setzen oder? Will ja auch nicht, dass er denkt, es wüde an ihm lieben.. :frown: Vielleicht bin ich ja einfach frigide oder so...:cry:

    Also Männer, meine Frage an euch - würdet ihr euch in dieser Situation wünschen, eure Freundin sagt es euch oder lieber nicht?
     
    #1
    ShyGirl1985, 26 Februar 2009
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ehrlich gesagt würde ich mich sehr wundern, wenn mich mein Partner erst nach einem knappen Jahr nach meinem Orgasmus fragen würde. :ratlos:
    Gott sei Dank hat meinen Freund das wesentlich früher interessiert.

    Ein Orgasmus beim GV ist eine Sache. Überhaupt ein Orgasmus ist eine andere und da solltest du dringend mit deinem Partner reden. Erst recht, wenn er dich fragt. Dann solltest du ihm auch die Wahrheit sagen. Alles eben. Dass du noch nie einen hattest, auch nicht durch Selbstbefriedigung. Unter Druck setzen dürfte ihn das nicht zwangsläufig. Die Tatsache, dass du selbst nicht weißt, wie du zu einem Orgasmus kommst, kann es höchstens vielleicht erschweren. Aber wenn ihr das gemeinsam rausfindet, kann es auch sehr spannend werden. :zwinker:
     
    #2
    krava, 26 Februar 2009
  3. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    103
    6
    nicht angegeben
    Meinst du micht "Ich hatte noch nie nen Orgasmus" einen beim Sex? Oder allgemein? Also durch Selbstbefriedigung etc pp?

    ALso ich bin zwar kein Mann, würde aber auch auf jeden Fall die Wahrheit sagen.
    Aber hat er vorher noch nie nachgefragt? Ich mein... man merkt doch ob jemand jetzt nen Orgasmus hat oder nicht?
     
    #3
    babyStylez, 26 Februar 2009
  4. IceBlueEyes
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    nicht angegeben
    #4
    IceBlueEyes, 26 Februar 2009
  5. ShyGirl1985
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    Es ist kompliziert
    leider noch gar nicht nein. :kopfschue
    keine ahnung woran das liegt :frown:
     
    #5
    ShyGirl1985, 26 Februar 2009
  6. Mephisto2001
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    103
    1
    Single
    oje und das mit 24! jetzt wirds aber zeit!:zwinker:

    du musst es ihm sagen und ihr zwei könnt daran arbeiten, dass du einen bekommst!:zwinker:

    du musst ihm aber auch erklären welchen stellenwert der orgasmus für dich hat! sonst wird er ziehmlich enttäuscht sein und sich selbst unter druck setzten!

    viel spaß!
    lg Meph
     
    #6
    Mephisto2001, 26 Februar 2009
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Hast du´s denn probiert? Also SB meine ich?
     
    #7
    krava, 26 Februar 2009
  8. ShyGirl1985
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    Es ist kompliziert
    naja was heißt probiert... klar mach ich SB (aber eigentlich nur durch klitorale stimulation) und ich denke auch, dass ich da oft kurz davor bin aber vll setz ich mich da auch selbst zu sehr unter druck indem ich dann immer denke JETZT isses mal soweit... keine ahnung. weiß nicht mal, ob ich den orgasmus überhaupt erkennen würde, weiß ja nicht, wie der sich anfühlt?!:ratlos:
     
    #8
    ShyGirl1985, 27 Februar 2009
  9. IceBlueEyes
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    nicht angegeben
    probier es doch mal mit einem Vibrator, die von fun factory sind sehr gut!
    da hast du dann eine orgasmus-garatie, würde ich sagen :zwinker:
    tu dir den gefallen und probiere es unbedingt aus!
     
    #9
    IceBlueEyes, 27 Februar 2009
  10. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    Also eins kann ich dir mit sicherheit sagen , den Orgasmus erkennt man:zwinker: ich glaube wenn du zweifelst dann hattest du keinen. aber ich lass mich auch gern eines besseren belehren.
    Wichtig ist, dass du diesen inneren druck abbaust.
    Der einzige Grund warum ich manchmal nicht "kann", ist druck und innerer Stress in meinem Kopf.
    Also geh vielleciht gleich ohne Erwartung auf einen Orgasmus daran, Sex zu haben. das klingt doof, weil du dir denkst, dass du ja einen willst. aber genau dieses Wollen ist ein Problem.

    ich würd dir auch empfehlen, einfach ein paar Dinge auszuprobieren, zum beispiel etwas von fun factory, kann dir aber nich viel zu sagen, weil ich damit keine erfahrung habe.
     
    #10
    User 70315, 27 Februar 2009
  11. ShyGirl1985
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    Es ist kompliziert
    Ich hab sogar nen Vibrator... :schuechte

    Aber darum, ob ich nen Orgasmus hab oder nicht, gehts ja eigentlich gar nicht, sondern ob ich mit ihm darüber reden soll... wir sind beide eh bissl schüchtern und reden eigentlich kaum über sex. und ich will ja auch nicht, dass er denkt, dass es an ihm liegt...
     
    #11
    ShyGirl1985, 27 Februar 2009
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Das kannst Du ihm doch SAGEN. Er hat sich getraut und nach Deinem Orgasmus gefragt. Erklär ihm, wie das bei Dir ist - dass Du den Sex mit ihm schön findest, aber auch bei der Selbstbefriedigung Dich wohlfühlst, aber bislang keinen Orgasmus hattest. Und dass es eben NICHT an ihm liegt, sondern Du einfach nie einen Orgasmus hast.

    Offensichtlich kannst Du Sex und Intimitäten ja trotzdem genießen, das ist doch schon mal gut. Libido vorhanden, Du hast Lust auf Sex. Gibt ja auch Menschen, die gar kein oder kaum sexuelles Verlangen haben. Von daher: So schlecht ist die Situation ja gar nicht.

    Orgasmus schreibt sich ja nicht "Orgasmuss". Aber es ist schon eine "erstrebenswerte" Sache.

    Setz Dich nicht unter Druck - wenn Dir und ihm Euer Sexleben gefällt, dann macht weiter. Und probiert, wenn Ihr mögt, Weiteres aus. Mögt Ihr Cunnilingus und Fellatio? Hast Du ihm mal "erlaubt", Dich mit dem Vibrator zu bearbeiten? Ist schon ein Unterschied, ob man das selbst macht und "weiß", was kommt, oder wenn jemand anders "Regie führt".

    Zur Ausgangsfrage: Ja, sag ihm auf jeden Fall, warum Du ihm das schlecht beschreiben konntest - weil Du eben noch keinen Orgasmus hattest. Kombiniert mit der Erklärung, dass er deswegen nicht an seinen Qualitäten zweifeln muss.
     
    #12
    User 20976, 27 Februar 2009
  13. ShyGirl1985
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    Es ist kompliziert

    danke für die Tipps! Ich glaub eigentlich auch, dass es besser ist, wenn ich da ehrlich zu ihm bin aber ich hab auch angst, dass das dann irgendwie verkrampft zwischen uns wird :frown:

    Cunnilingus und Fellatio machen wir ja. Also ok, er bei mir eher selten, traut sich da glaub ich noch nicht so :zwinker: aber ist schön :smile:
     
    #13
    ShyGirl1985, 27 Februar 2009
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Vielleicht ist es erst ein bisschen anders, wenn Ihr eben nun auch über Sexuelles sprecht, aber wie gesagt: Er hatte ja bislang wohl das Gefühl, dass Du Freude am Sex hast. Und das stimmt ja auch, oder? Nur, weil Du keinen Orgasmus hattest bisher und er das nun erfährt, muss sich Euer Sex und Euer vertrautes Verhältnis nicht ändern.

    Ich geh davon aus, dass Du ihm nie einen Orgasmus vorgespielt hast, sondern alle lustvollen Geräusche, die Du ggf. beim Sex von Dir gibst, eben auch auf Deiner Lust beruhen.

    Mach ihm klar, dass Du auch ohne Orgasmus LUST empfindest und geil sein kannst und ihn begehrst. Orgasmus ist quasi das Sahnehäubchen, aber auch so ist Sex für Dich wunderschön und "lecker" :zwinker:.
     
    #14
    User 20976, 27 Februar 2009
  15. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    eines muss du dir dringend verinnerlichen: Dein Weg zum Orgasmus führt nur über Ehrlichkeit, Kommunikation, Fairness, weiteres Kennenlernen des eigenen Körpers, Selbstbewusstsein und einem gesunden Egoismus.

    Ehrlich solltest du zu deinem Partner sein und ihm sagen, dass du bisher keinen Höhepunkt hattest. (insbesondere dann, wenn er schon explizit danach fragt)

    An eurer sexuellen Kommunikation müsst ihr weiter arbeiten...Schüchternheit ist nicht angebracht und wenn du willst, dass ihr offen miteinander reden könnt, dann solltest du deinen Mut zusammennehmen und den Anfang machen. Das mag zwar schwer fallen, aber du wirst sehen, dass dich das sicherlich befreit und dadurch so manche peinliche Situationen erst gar nicht entstehen.

    Fairness gegenüber deinen Freund ist natürlich auch wichtig. Oder würdest du wollen, dass er dich ewig in einer bestimmten Angelegenheit im Ungewissen lässt?

    Wenn du selbstbewusst zu deiner Sexualität stehst, sie auch mit Freude aus- und erlebst, dann kannst du dich auch leichter dazu bekennen, dass du bisher noch keinen Höhepunkt hattest und ihn auch nicht wirklich vermisst, weil man ja nur was vermissen kann, was man auch kennt.
    Deshalb sollst du auch weiterhin ohne schlechtes Gewissen stöhnen, seufzen oder sonstige Geräusche von dir geben, wenn du Schönes empfindest...das alles ist nämlich nicht nur dem Orgasmus vorbehalten, sondern dient dem allgemeinen Wohlbefinden und befreit.

    Mit gesundem Egoismus meine ich, dass du zu allererst an dich denken musst...es bringt einfach nichts, wenn du dir Gedanken darüber machst, ob er sich nicht als Mann fühlt oder enttäuscht sein kann, weil er es nicht schafft, dich zum Orgasmus zu bringen.
    Natürlich könnte es sein, dass er vielleicht bis dato geglaubt hat, dass du Höhepunkte erlebst...gerade unerfahrene Männer (aber auch erfahrene passiert das) kennen die Signale eines weiblichen Orgasmus nicht wirklich und glauben -wenn die Frau nicht Aufklärung betreibt- dass es immens leicht ist, das weibliche Geschlecht zu befriedigen. Ihnen wird definitiv die Chance genommen, mit uns gemeinsam daran zu arbeiten und das ist nicht fair.
    Da du bisher 1 Jahr lang geschwiegen hast, musst du eventuell damit rechnen, dass er geknickt sein wird...sag ihm offen und ehrlich, was und wie du beim Sex empfindest und wie der Stand der Dinge ist. Nämlich, dass du auch bei der SB noch keinen Höhepunkt hast, aber weiter daran "arbeitest" und ihn am Laufenden hältst, so dass du deine Fortschritte erläutern kannst und er somit leichter in der Lage ist, gewisse Dinge an/bei dir vorzunehmen, die dich erregen...sag ihm ruhig, was für ein toller Liebhaber er ist und zeige weiterhin, wie viel Spaß und Freude du am Sex hast, denn euch muss klar werden, dass keiner daran "Schuld" hat, dass es bisher noch nicht geklappt hat.

    Rede dir um Himmelswillen nicht ein, dass du frigide bist, sondern versuche entspannt und ohne Druck deine Reiz/Erregungspunkte auszuloten. Wenn du diese gefunden hast, dann bleib dringend am Ball, denn oftmals bedarf es nur Kleinigkeiten und wenn deine Klitoris einmal "aktiviert" wurde, dann "funzt" das Ganze auch.
    Manche Frauen brauchen halt einfach dafür länger und diese Zeit sollte man sich auch ohne Druck zugestehen, denn Erzwingen lässt sich nichts und ein Orgasmusknopf, den frau/mann nur zu drücken hat, wird es nie geben.

    Also sag ihm, was los ist und dann experimentiert ihr gemeinsam (deine SB-Tätigkeiten solltest du dennoch beibehalten und regelmäßig deinen Körper verwöhnen) und versucht unverkrampft, deine Erregung zu steigern.
    Vielleicht hilft dir die Beichte weiter, weil dir unbewusst eine Last genommen wurde, auch wenn du der Meinung bist, dass du bisher nicht darunter "gelitten" hast.
    Ich hoffe, dein Partner zeigt Verständnis und versucht künftig nicht, verbissen an deinem Orgasmus zu arbeiten...das wiederum wäre natürlich auch kontraproduktiv, aber da musst du dann schauen, dass du dringend dagegen steuerst.
    Aber dieses Vielleicht-Szenario darf dich nicht abhalten, die Wahrheit zu sagen.
     
    #15
    munich-lion, 27 Februar 2009
  16. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Natürlich solltest du es ihm sagen, du willst ihn ja nicht belügen oder Orgasmen vortäuschen.

    Ich komme selber sehr selten beim GV zum Orgasmus, bei SB klappts immer. Das war schon immer so, aber mein Freund weiß das.
    Ich habe es ihm ganz locker erklärt, das ich nun mal selten komme und nicht weiß woran es liegt. Ist einfach so!
    Jedoch habe ich ihm auch gesagt das es mir nicht wichtig ist, ob ich beim Sex einen Orgasmus habe oder nicht. Sex ist für mich IMMER befriedigend (zumindest guter Sex und den haben wir).
     
    #16
    User 75021, 28 Februar 2009
  17. ShyGirl1985
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    Es ist kompliziert
    danke für die Antworten ihr lieben. :smile:

    Ihr habt ja sicher recht aber davon abgesehen, dass mir das irgendwie schrecklich peinlich ist, ihm das zu "gestehen", hab ich angst, dass er das doch irgendwie auf sich bezieht. er meckert eh schon ständig über sich, seine figur und auch über seinen kleinen penis... aber mir macht das nix und ich genieß den sex mit ihm ja auch :herz: schwierig irgendwie...
     
    #17
    ShyGirl1985, 2 März 2009
  18. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Aber wieso sollte es dir peinlich sein, wenn dein Körper dir eben bisher verweigert, einen Orgasmus zu haben? Das muss ja nicht für immer so sein. Anderen ist es peinlich, wenn sie zu laut stöhnen oder abspritzen oder schon beim kuscheln eine Erektion bekommen. Ich versteh das nicht, Sex ist doch etwas natürliches, wie kann es einem peinlich sein? Er ist dein Freund und ihr vertraut euch. Du würdest bestimmt behaupten, dass ihr über Gott und die Welt sprechen könnt? Dann doch sicher auch über dein Nicht-Kommen?! Die meisten Menschen geben doch an, Alles mit ihrem Partner zu teilen – also bitte – da ist die Gelegenheit.

    Wenn er mit seinem Körper und mit seinem Penis unzufrieden ist, dann ist das sein Problem und er muss an seinem Selbstbewusstsein arbeiten. Du kannst ihm unterstützen indem du ihn eben so liebst wie er ist, aber dann darfst du auch dasselbe von ihm erwarten.

    Nehmen sich Paare heutzutage nicht mehr einfach 30 Minuten für sich um über ihre Beziehung zu sprechen? Ohne das Radio, TV, Handy, Haustiere und Kinder stören?

    Je länger du wartest, desto schlimmer wird es. Und wenn du nichts sagst, wird sich nichts daran ändern. Und mit spätestens 50 Jahren wirst du dann bereuen, nichts gesagt zu haben. Weil es nur ein klitzekleiner Moment im Leben ist, der die Wahrnehmung zweier Menschen ändern und eine Beziehung durch das aussprechen der Wahrheit stärken kann.
     
    #18
    xoxo, 2 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ihm sagen man
Swenson
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 August 2015
33 Antworten
androidboy86
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 August 2015
18 Antworten
deseosecreto
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
28 April 2015
41 Antworten