Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ihr sagen, dass er sie betrügt?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von LiLaLotta, 6 August 2009.

  1. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Hallo, ich rege mich gerade echt richtig auf. Eben kam mir mein Exfreund auf der Straße entgegen, seine Freundin im Arm (sind schon über ein jahr zusammen). Heiligabend hat er sie mit mir betrogen (für mich war das einmalig und zeigte mir, was für ein A**** er eigentlich ist) und seitdem schreibt er mir ziemlich oft, dass er es wiederholen will, dass er mich besuchen will usw.usf. Ich hab gerade erst vor 3 Tagen einen Versuch von ihm abgeblockt, weil ich keine Affäre sein will und sie hat es auch nicht verdient. Naja, ansonsten haben wir uns immer gut verstanden, er war eigentlich der einzige meiner Exfreunde, mit denen man noch Kontakt haben konnte. Nur in letzter Zeit lief es zu oft auf das Thema Sex hinaus.
    Naja, jedenfalls kamen sie mir entgegen, ich wollte gerade schon zu einem normalen und netten "Hallo" ansetzen, da guckt er mich derart böse und eindringlich an, dass ich dachte, seine Blicke wollen mich töten. Ich hab dann vor Schreck die Klappe gehalten und er ging auch ohne den Kopf zu bewegen an mir vorbei. :eek:
    Das hat mich dermaßen getroffen, dass ich mich richtig aufrege. Was fällt ihm ein, mich auf einmal wie so eine dahergelaufene Affäre zu behandeln? Wir waren lange zusammen und ich dachte eigentlich, dass wir noch normale Freunde wären (von meiner Seite jedenfalls und er hat sonst auch immer nett reagiert) und dass man sich wohl zumindest noch grüßen kann auf der Straße. Aber jetzt komme ich mir echt verarscht vor und seine Freundin weiß von alledem nichts! Er fleht mich immer an, ihr nichts zu sagen, aber gleichzeitig will er sie immer wieder mit mir betrügen.
    Eigentlich war ich ja der Ansicht, dass es Seine Sache ist und ich kam nie auf die Idee, ihr was zu sagen, zumal ich sie nicht kenne. Aber gerade hätte ich echt gut Lust, seiner Freundin mal die Wahrheit zu erzählen, was ihr Freund hinter ihrem Rücken seit Monaten treibt. Keine Frau hat das verdient.

    Was denkt ihr? Wäre es nicht fair, wenn sie es erfahren würde? Er hat anscheinend nicht vor, irgendwas zu ändern. Und ich fühle mich gekränkt und will das nicht so hinnehmen. Klar würde es eine Beziehung zerstören, aber welche Frau hat schon eine Beziehung verdient, in der ihr Freund sie Monate lang betrügt? Ich wäre glaube ich froh, wenn mir damals wer gesagt hätte, was mein Exfreund gemacht hat...Wie seht ihr das?
     
    #1
    LiLaLotta, 6 August 2009
  2. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    nein, es wäre absolut nicht fair, wenn du jetzt aus der Wut heraus, weil dein Ex dich mit seinem Verhalten gekränkt hat, plötzlich der Freundin was stecken möchtest.
    Würde es dir wirklich um das Wohl dieser Frau gehen, dann hättest du schon viel eher die Möglichkeit gehabt, ihr etwas zu sagen...besser noch: Du hättest erst gar nicht mit ihm gepoppt!

    Ich an deiner Stelle würde den Kontakt zum Ex komplett abbrechen, was du scheinbar aber gar nicht willst, sonst hättest du es ja wohl schon längst getan, denn wer mir gegen meinen Willen ständig in den Ohren liegt, dass er weiterhin Sex mit mir haben möchte, obwohl vergeben, braucht auf meine Freundschaft nicht zu zählen.

    Kann es vielleicht sein, dass du erwartest hast, dass er dir zuliebe seine Partnerin verlässt, weil du ihn insgeheim wieder zurückhaben möchtest?
     
    #2
    munich-lion, 6 August 2009
  3. hellgrau
    Gast
    0
    Du hast sie mit ihm wissentlich betrogen.
    Du hast es hinterher verschwiegen.
    Du hattest nicht vor das jemals aufzudecken.
    Du fühlst Dich von Deinem Freund gekränkt und willst das nicht hinnehmen und kommst deshalb
    jetzt auf die Idee, dass es doch "fair" wäre, wenn sie es erfahren würde?
    Wenn das alles so stimmt, dann hast du völlig recht.
    Er ist ein blöder Arsch. Und Du ebenfalls.
    Sagt es ihr, lasst sie in Ruhe und hofft, dass sie es besser macht, als ihr.

    -- -- hellgrau
     
    #3
    hellgrau, 6 August 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wenn du genug Beweise hast, nur zu.
    Zwischen euch scheint kein freundschaftliches Verhältnis zu herschen, also gibt's nix zu verlieren.
     
    #4
    xoxo, 6 August 2009
  5. SidewalkPlayer
    Sorgt für Gesprächsstoff
    343
    43
    7
    nicht angegeben
    Klingt auch für mich als würdest du ihn gerne zurück zu dir hermanipulieren und hinterrücks die Fäden ziehen!
    Wäre von deiner Seite aus nicht fair!

    Er hat sie betrogen, und du hast mitgemacht! Kannste jetzt nichts dran ändern! Dein plötzlicher Sinneswandel, dass es doch nicht so fair war, kommt etwas plötzlich und ist alles andere als Glaubwürdig!
     
    #5
    SidewalkPlayer, 6 August 2009
  6. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Normalerweise bin ich ja nicht gerade der Moralapostel, insbesondere nicht, was die Rolle der/des Geliebten angeht, aber das ist jetzt doch eine andere Nummer.

    Die ganze Zeit war dir seine Freundin egal.
    Nur jetzt, wo er dich nicht mehr beachtet, bzw. sich nicht so verhält, wie du es willst, willst du ihn verpfeifen.
    Das hat jetzt nichts mehr mit "Fürsorge" für seine Freundin zu tun, sondern mit gekränkter Eitelkeit.

    Und das finde ich mal richtig "§=&&&/%$&E$ !!!
     
    #6
    waschbär2, 6 August 2009
  7. SidewalkPlayer
    Sorgt für Gesprächsstoff
    343
    43
    7
    nicht angegeben
    Finds auch arm!
     
    #7
    SidewalkPlayer, 7 August 2009
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Dein Motiv wäre Rachsucht und der Wunsch, ihm zu schaden - nicht "Fürsorge" ihr gegenüber.
    Du bist wütend, verletzt, gekränkt. Verständliche Gefühle - aber lass das nicht an anderen aus.

    Halt Dich raus - das wär meine Empfehlung.
     
    #8
    User 20976, 7 August 2009
  9. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Also es war ne einmalige Sache und ich finds n Bisschen schade, dass sich keiner fragt, wieso ich bei seiner Betrügerei das eine Mal mitgemacht habe. Aber die Gründe tun ja auch nichts zur Sache. Fakt ist, dass es ein Mal passiert ist und ich danach nicht mehr wollte, weil ich gemerkt hab, dass es ziemlich scheiße ist. Habe ihn auch öfter drauf angesprochen, ob er das ok findet und wieso er es gemacht hat und ob ers ihr nicht sagen will. Naja.
    Und nein, ich will ihn sicher nicht zurück, dass ich Gefühle für ihn hatte, ist schon so lange her, zwischendurch hatte ich einen Freund, der meine große Liebe war. Und ganz ehrlich, ich hab von dem Kerl echt genug gesehen, was mir zeigt, dass er definitiv niemand ist, mit dem man eine Beziehung möchte. Nicht umsonst ist unsere damals zuende gegangen.
    Klar hätte ich der Freundin vorher was stecken können, aber da dachte ich ja noch, dass wir sowas wie ne Freundschaft hatten und da wollte ich ihm nicht in den Rücken fallen. Und eigentlich würde ich es jetzt auch nicht können, weil er mir irgendwie leid tut...und sie auch...ich weiß auch nicht. Bin nur so enttäuscht, dass alle Typen so komisch sind.
     
    #9
    LiLaLotta, 7 August 2009
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Das ist Unsinn. Mag sein, dass Du derzeit so empfindest, Du bist ja anscheinend eh recht enttäuscht von Menschen in Deinem Umfeld, wenn ich die anderen Threads von Dir betrachte.

    Lass die Vergangenheit ruhen. Du hast Dich mit ihm eingelassen und Sex gehabt - was er nun damit anfängt und wie er sich gegenüber seiner Freundin verhält, ist SEINE Sache.
     
    #10
    User 20976, 7 August 2009
  11. hellgrau
    Gast
    0
    Die Antwort hast Du direkt schon gegeben. Die Gründe tun nichts zur Sache.
    Und Du brauchst uns sicher nicht erklären aus welchen Gründen Du es für richtig gehalten hast sie zu betrügen und nichts zu sagen. Wenn es darauf hinausliefe, Dich zu erklären und unser Verständniss zu erlangen, solltest Du Dich eher mal fragen, wo Deine Maßstäbe liegen.
    Wie es aussieht hat sie es nicht verdient, ihre Zeit an ihn oder Dich zu verschwenden. Und genau deshalb solltest Du die Sache offenlegen. Damit sie weiß, mit was für Menschen sie sich da umgeben hat.

    -- -- hellgrau
     
    #11
    hellgrau, 7 August 2009
  12. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Weshalb du das eine Mal mit ihm Sex hattest, tut hier m. E. überhaupt nichts zur Sache...
    Fakt ist, du hast mit dieser Frau nicht annähernd etwas zu tun, deshalb erweist du ihr auch keinen "Freundschaftsdienst", wenn du ihr die Augen über ihren Freund öffnen willst. (sie wird es hoffentlich bald selber merken)

    Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, weshalb du mit diesem "Arsch von Mann", wie du ihn ja betitelst überhaupt noch befreundet sein willst und ständig versuchst, ihm ins Gewissen zu reden.
    Würdest du klipp und klar formulieren, dass er endlich aufhören soll, dir weiter nachzustellen, dürfte er ziemlich schnell seine Versuche aufgeben.

    Du bist ganz einfach in deinem Stolz gekränkt, weil er dich quasi als Exfreundin und Einmalaffäre verleugnet hat.
    Hinzu kommt wohl noch, dass du scheinbar auch Probleme mit weiteren Männern hast und dich schlichtweg als ungeliebter und unbeachteter Mensch fühlst, der anderen wohl nicht wirklich wichtig genug ist.
     
    #12
    munich-lion, 7 August 2009
  13. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Sie kennt mich doch gar nicht. Hätten wir irgendeine Beziehung zueinander, hätte ich es sicher nicht getan. Aber zu dem Zeitpunkt war sie einfach nur ein Name für mich.
    Ich glaube, ich sollte es vielleicht so belassen und den Mund halten. Ich hab keine Ahnung, was das Richtige ist. Mir kann es letztendlich ja eigentlich egal sein, da er für mich jetzt sowieso erledigt ist...aber dennoch erinnere ich mich an die zeit, in der mein einer Exfreund damals eine Affäre hatte und ich wär glaube ich froh gewesen, es mal erfahren zu haben...Naja, ich habe echt keine Ahnung, was richtig ist. Rückgängig machen kann ichs ja leider nicht.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 00:33 -----------

    Ja, ganz richtig. Aber an Leuten wie ihm merke ich, dass letztendlich alles nur eine Farce ist. Anscheinend hab ich in meinem Leben immer nur die falschen Freunde, falschen Verwandten und falsche Freunde von Freunden gekannt. Denn ich kenne keine einzigen Mann, der seine Freundin nicht schon mal verarscht hätte. Schade finde ich das.
     
    #13
    LiLaLotta, 7 August 2009
  14. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Aber wieso der plötzliche Sinneswandel? Schlechtes Gewissen? 8 Monate scheint es dir ja nicht besonders viel ausgemacht zu haben.
    Du bist doch nur enttäuscht und verbittert, weil du einen weiteren Menschen aus deiner Vergangenheit verloren hast, der sich als nicht besonders "ehren- und freundschaftswert" herauskristallisierte...
     
    #14
    munich-lion, 7 August 2009
  15. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    also wenn du es nie für nötig hieltest und jetz wegen persönlicher kränkung mit dem vorwand sie hat das nicht verdient... mir verschlägts grad die sprache. passt aber perfekt zu deinem anderm thread.
     
    #15
    Nevery, 7 August 2009
  16. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Wieso verloren? Kam vllt falsch rüber, aber verloren in dem Sinne habe ich ihn doch vor 2 Jahren schon. Seitdem war er einfach nur ein Ex, der noch normal mit einem umgehen konnte. Bis heute. Und nein, ich bin nicht enttäuscht und verbittert. Jedenfalls nicht wegen ihm. So wichtig war er mir nicht. Ich fand die Situation einfach nur unmöglich, weil ich noch nie so offen verleugnet wurde. Würdest du dir nicht auch blöd vorkommen?
     
    #16
    LiLaLotta, 7 August 2009
  17. hellgrau
    Gast
    0
    Genau darum gehts doch, dass sie Dich nicht kennt. Sie weiß nicht wer Du bist,
    aber Du bist Teil ihres Lebens geworden. Du bist die Frau, die mit ihrem Freund in der Kiste war.
    Das ist etwas, das sie ganz direkt betrifft, das ist ihr Leben und es sind ihre Entscheidungen, die
    Du ihr vorenthälst. Ich kann absolut keinen Grund für "sei still" und "sie erfährts vielleicht anders" sehen. Ihr habt sie bereits zweimal betrogen. Beim ersten Mal um die Beziehung, beim zweiten Mal um ihre Freiheit auf die Situation zu reagieren. Das ist nicht richtig, schon gar nicht für Deine Eitelkeit. Und es so zu lassen auch nicht.

    -- -- hellgrau
     
    #17
    hellgrau, 7 August 2009
  18. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Du meinst also ich soll es ihr sagen? Nach den ganzen Meinungen hier bin ich mir nicht mehr sicher und fühle mich nicht in der Position dazu, über die Situation zu walten...In der ersten Wut auf sein Verhalten wollte ich es tun, aber jetzt frage ich mich auch, ob es das Richtige ist. Gerade denke ich, es wäre besser sie in dem Glauben zu lassen, dass er der ist, für den sie ihn hält. Vielleicht wird sie dann nicht so frustriert und deprimiert wie ich es geworden bin.
     
    #18
    LiLaLotta, 7 August 2009
  19. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Mit "verloren" meinte ich, dass du ihn mittlerweile als "erledigten" Fall einstufst, der er bis vor dieser Begegnung ja nicht war.

    Klar hätte er wenigstens "Hallo" sagen können, (kennt dich seine Freundin überhaupt nicht?) denn normalerweise ist es ja nicht so tragisch, wenn man seinem Expartner begegnet...aber vielleicht hatte er volle Panik geschoben, dass du urplötzlich auspackst oder zumindest Anspielungen machst, wenn man plötzlich auf der Straße gemeinsam Smalltalk betreibt.
    Seine Freundin ist ihm letztendlich doch wichtiger und das ist es, woran du wohl auch bisschen zu knabbern hast...ganz egal, wie wichtig oder unwichtig du deinen Ex jetzt für dich einstufst. Die Begegnung war der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat...verbittert und enttäuscht warst du sicherlich auch schon vorher - durch andere Personen.
     
    #19
    munich-lion, 7 August 2009
  20. hellgrau
    Gast
    0
    Also wenn ich meine Beiträge hier nochmal lese, ist die Antwort eigentlich klar oder nicht? Komm mir grad etwas veralbert vor.
    Ja Du solltest es aufdecken. Vielleicht auch über ihn oder sonstwie.

    -- -- hellgrau
     
    #20
    hellgrau, 7 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sagen betrügt
mwfly
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2016
16 Antworten
Salamander
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 November 2016
34 Antworten
Sabse18
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Januar 2008
29 Antworten