Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ihre Albträume zerstören unsere Beziehung. Ich weiß nicht mehr weiter!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Fisch17, 15 Mai 2006.

  1. Fisch17
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    93
    1
    Verheiratet
    Guten Abend,

    ich hab seit knapp 2 Jahren eine Beziehung mit einem (jetzt) 18 jährigen Mädchen. Allerdings streiten wir uns inzwischen fast täglich und das immer heftiger. Die Auslöser dafür sind (meines erachtens) folgende:

    Ein starkes Minderwertigkeitsgefühl (sie fühlt sich unatraktiv, zu kleine Oberweite, sie denkt auch ich finde sie nicht hübsch was überhaupt nicht stimmt) -- Ihre Mutter hat eine große Oberweite (was das auf sich hat wird im folgenden Text klar)

    Launisch

    Eifersucht

    und das schlimmste sind die Albträume. Sie träumt meistens 5 von 7 Tagen die Woche. Es sind fast immer die gleichen Träume oder auch etwas andere wobei es immer um das gleiche Thema geht.

    Traum:
    Sie träumt davon das ich sie hintergehe und mich regelmäßig mit Ihrer Mutter treffe, ich Sie betrüge und mit ihrer Mutter ins Bett gehe und mit ihr schlafe. Selbiges träumt sie auch mit einer guten Freundin von mir.

    Manchmal sind die Träume so heftig dass Sie in der Nacht schweißgebadet aufwacht und schon fast hyperventiliert. Zweimal ist sie in der Nacht schon aufgewacht und hat mir (als ich im Tiefschlaf war) eine geschmiert, weil der Traum für sie so real war.
    In der früh ist sie dann fast immer schlecht gelaunt und meistens sauer auf mich.

    Die Träume sind jetzt schon seit 1 Jahr und werden keinesfalls besser. Heute nacht hat sie mir geschrieben "Ich kann nicht mehr, ich bring mich um". Zum Glück hat sie´s nicht getan...

    Was ich "verbrochen" habe:
    Nein, ich habe sie nicht betrogen (was die meisten jetzt vielleicht denken), habe auch niemals mit einem anderen Mädchen/Frau rumgeflirtet oder sonstiges getan. Aber folgendes: Ich war mit ihr und ihrer Familie im Schwimmbad, als ihre Mutter im Solarium war und wir daran vorbeigelaufen sind hab ich an der Tür des Solariums in den Spiegel gesehen. Meine Freundin fragte mich warum ich so schaue, dann sagte ich: "Schade das man nicht durchgucken kann"... (Klang dann so als ob ich Ihre Mutter gerne nackt sehen würde, was eigentlich nur ein Spaß von mir war). Daraufhin war sie stinksauer, der ganze Urlaub war im Eimer. Wie es dann auch noch kommen musste, habe ich ihre Mutter im Urlaub tatsächlich nackt gesehen und hab ihr das auch gesagt. Ab da war sie dann erst richtig wütend und sauer auf mich und seitdem hat sie diese träume.

    Fazit:
    Unsere Beziehung steht jetzt kurz vor dem aus. Wir lieben uns noch beide sehr, aber die Träume zerstören unsere Beziehung. Auch ist sie jedesmal extrem eifersüchtig wenn ich mich mit einem Mädchen treffe.
    Außerdem kann ich ihr so oft sagen wie ich möchte das sie hübsch aussieht, aber sie glaubt es mir nicht. Sie denkt dann eher ich steh auf ihre Mutter.
    Sex gibt es eigentlich auch so gut wie keinen mehr, da sie mit den gedanken woanderst ist und dabei dann keinen Spaß hat.
    All das löst einen Streit aus.


    Ich möchte unsere Beziehung nicht aufgeben, denn wie gesagt Liebe ich sie und hatte bereits sehr sehr schöne Tage mit ihr.

    Könnt ihr mir helfen? Ich bin echt ratlos.

    Hab auch schon oft probiert mit ihr zu reden... es bringt nichts...

    schonmal Vielen Dank (alleine fürs lesen und zeit nehmen)
     
    #1
    Fisch17, 15 Mai 2006
  2. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit
    603
    101
    0
    Single
    Klingt vielleicht nicht nett, aber habt ihr oder besser gesagt deine Freundin schon mal an Therapie gedacht?
    Offentsichlich schafft sie es nicht allein.
    Was mich überrascht, ist das sie das ihrer Mutter ja auch noch zutraut, mit ihrem Freund zu schlafen, ist da mal was vorgefallen?

    Also ich würd mal eine Therapie ins Auge fassen.

    Viel Glück noch!
     
    #2
    Kleine Wolke, 15 Mai 2006
  3. ivo
    ivo
    Verbringt hier viel Zeit
    336
    103
    2
    Verheiratet
    genau, Therapie ist gut, Klapse noch besser. Sowas nimmt häufig ein ganz gewalttätiges Ende, war so bei nem Kumpel von mir
     
    #3
    ivo, 15 Mai 2006
  4. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit
    603
    101
    0
    Single

    Hat es das jetz gebraucht?
     
    #4
    Kleine Wolke, 15 Mai 2006
  5. ivo
    ivo
    Verbringt hier viel Zeit
    336
    103
    2
    Verheiratet
    ok, sorry,war nicht so gemeint- aber gefährlich ist es wirklich. Mein Kumpel ist nur durch Glück mit dem Leben davongekommen, näher möchte ich darauf nicht eingehen.
     
    #5
    ivo, 15 Mai 2006
  6. andreas23
    andreas23 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    nicht angegeben
    mal was anderes,bitte nicht falsch verstehen......
    nimmt ihr irgenwelche drogen???? hasch oder änliches?i (ist halt heute in der jugend ja häufig verbreitet :-(
    habe früher mal damit erfahrungen gesammelt und habe auch leute gesehen,sie selbst auf das kiffen pychisch absolut nicht klar kamen.
    sowas verheimlicht man ja gern,aber sollte es so sein,kann die beste therapie nichts bringen....

    mfg andy
     
    #6
    andreas23, 15 Mai 2006
  7. Fisch17
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    52
    93
    1
    Verheiratet
    ja, ich hab schonmal an ne Therapie gedacht, aber ich weiß nicht wie sie darauf reagieren würde. Ich glaube auch nicht das sie´s einsehen würde und sie würde warschenichlich auch nicht glauben das eine Therapie hilft. (ist warscheinlich meistens so wenn man etwas läugnet...)

    Das mit Klapse hättest dir sparen können, aber ok und das es gefährlich ist kann ich mir gut vorstellen.

    Nein, da ist nichts vorgefallen aber soviel ich weiß hat ihre Mutter früher als prostituierte gearbeitet. (Sehr lange her ca. 20 Jahre)

    Ihr könnt mich gerne alles fragen, werde es nicht falsch verstehen. Wir nehmen keine Drogen. Rauchen auch beide nicht. Also Alkohol auf ner Party ist schon drin... aber ansonsten nix.
     
    #7
    Fisch17, 15 Mai 2006
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    dass sie dir dann im wirklichen leben in wachem zustand noch böse ist, weil sie von bösen aktionen von dir geträumt hat, na, das heißt ja schon, dass sie dir solche sachen wirklich "zutraut". und da müsstet ihr ansetzen, denke ich...die träume scheinen ja sehr real zu sein, wenn sie davon aufwacht und dir dann eine "schmiert".

    das im urlaub war ein unbedachter spruch, aber nun auch nicht sooo schlimm.

    sie scheint ihrer mutter ja auch nicht wirklich zu vertrauen - haben sie grundsätzlich ein gutes verhältnis? weiß deine freundin das von der beruflichen vergangenheit ihrer mutter schon lange? wie findet sie das (muss es ja dir ggü mal erwähnt haben, sonst wüsstest du das nicht)?

    vielleicht mal _gute_ bücher suchen übers träumen, also keine billigen traumdeutbücher, sondern "psychologisch fundiertes"? gibts ja auch auszuleihen in der bibliothek.
     
    #8
    User 20976, 15 Mai 2006
  9. Fisch17
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    52
    93
    1
    Verheiratet
    ja die Träume sind recht real. Sie vertraut mir auch teilweise nicht, warum das so ist kann ich mir bis heute nicht erklären, jeder andere Mensch schenkt mir (so traurig es klingen mag) mehr vertrauen als meine Freundin.

    Ja, für diesen "Spruch" hab ich mich auch mehrmals entschuldigt...tut mir auch bis heute total leid. Hätte ich gewusst wie sehr ich sie damit verletze wäre der wohl nicht rausgepurzelt, aber ich denk nicht 10mal über etwas nach bevor ich etwas erzähle. (Da ist meine Freundin anderst)

    Das Verhältnis von Freundin und Mutter ist mittelmäßig (nicht besonders gut und nicht besonders schlecht). Probleme bespricht sie jedenfalls nicht mit ihren Eltern, denn die haben auch recht wenig Zeit. (Beide Selbständig). Das mit der Vergangenheit weiß sie seit ca. 3 Monate, ihre Oma hat es uns beiden gleichzeitig erzählt. Wie sie das findet bzw. verarbeiten konnte weiß ich nicht genau, sie möchte über sowas etwas nicht reden. Jedenfalls an den tagen wo sie´s erfahren hat war sie ziemlich schlecht drauf. (Ich war auch etwas schockiert, weil ist doch eine sehr Noble Familie, aber nunja ist Vergangenheit und ich denke das sieht jeder anderst)

    Hast du genauere Angaben zu solchen Büchern?
     
    #9
    Fisch17, 16 Mai 2006
  10. Ichicky
    Verbringt hier viel Zeit
    893
    101
    0
    in einer Beziehung
    Guten Morgen Fisch17,

    ich hatte solche Träume bei meinem aller ersten Freund auch. Sie waren damals so ähnlich wie bei deiner Freundin. Habe auch geträumt, dass mich mein Ex betrügt.

    Irgendjemand hat geschrieben: "Wenn sie danach auf dich böse ist heißt das, dass sie es dir auch Real zutrauen würde"
    Ich finde das eine hat mit dem anderen nichts zutun. Diese Träume sind so echt, dass man im ersten Moment einfach nicht unterscheiden kann..."mhm hab ich das jetzt geträumt oder bin ich die ganze Zeit wach"
    Solche Träume sind echt schlimm und manche hier können sich nicht vorstellen, was die Freundin vom Threadstarter durchmacht, wenn sie wach wird.

    Bei mir war es jetzt noch nicht so schlimm wie du hier beschreibst, deswegen würde ich dir und deiner Freundin raten zusammen zu einem Psychologen zu gehen.
    Und vorallem....REDET viel miteineinander, das kann viel helfen!

    Falls du noch Fragen hast oder einfach quatschen magst kannste ja ne PN schreiben.

    Liebe Grüße,
    Ichicky
     
    #10
    Ichicky, 16 Mai 2006
  11. Jugger
    Jugger (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    230
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Das klingt schon ziemlich heftig! Ich würde auch sagen, daß ihr zumindest mit jemandem darüber spricht, der sich damit auskennt. Ein unverbindliches Gespräch mit einem Psychologen kann schon sehr helfen! Und selbstverständlich hat das nichts mit Klapse oder verrückt sein zu tun. Ich denke, daß es unheimlich wichtig ist, eine außen stehende Person "hinzuzuziehen"!! Mit sowas kommen nur die wenigsten zurecht. Aber ihr seid mit eurem Problem sicher nicht allein!

    Ich bin kein Psychologe, und habe es auch nicht selbst erfahren, aber daß ist ohne Zweifel eine ziemlich traumatisierende Sache für Deine Freundin.

    Also, zieht doch einfach mal jemanden hinzu, ich meine, ihr könnt ja auch mal versuchen, bei Domian durchzukommen, oder irgendwas ähnliches!!!

    Viel Erfolg, daß kriegt ihr sicher in den Griff :smile: !

    Gruß Jan
     
    #11
    Jugger, 16 Mai 2006
  12. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    ich würde sagen geht BEIDE zur therapie, weil ihr BEIDE zusammen seid und die probleme ja nicht einfach so ohne dir auftauchen sondern MIT dir. So sieht sie, sie ist nicht alleine. Aber bevor DU mit IHR dahin gehst, solltest du mit ihr klartext reden. Das es so nicht weitergeht, das man dagegen was tun muss das es nicht normal ist schweißausbrüche nachts zu kriegen und zu träumen. Sie selbst wird allein und von alleine nicht zu therapie gehen. Und mitder Mutter sollte man auch reden, weil ich mein Ist das ne fremde oder die mutter?:smile:
    Also die mutter sollte da schon eigentlich einkreifen wenn sie sieht das es der tochter nicht besonders gut geht, und als mutter sieht man das sowieso.
     
    #12
    Playbunny06, 16 Mai 2006
  13. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also, ich muss auch sagen, dass ihre Träume schon heftig sind. Und wenn sie seit so langer Zeit immer die gleichen Träume träumt, scheint sie unter einem Trauma zu leiden. Sie steht schon hart an der Wahrnehmungsgrenze, um Träume von der Realität unterscheiden zu können, wenn sie Dir eine pfeffert, wenn sie träumt, hält sie die diese schon für sehr real.
    Alleine wird sie das Problem nicht bewältigen können. Ich rate ihr dringend zu einer Therapie, denn über kurz oder lang geht nicht nur Eure Beziehung daran kaputt, sondern auch sie selbst.
    Wäre vielleicht mal interessant zu wissen, ob in ihrer Kindheit was vorgefallen war, was der Auslöser für ihre Albträume bzw. Minderwertigkeitskomplexe gewesen sein könnte....
     
    #13
    User 48403, 16 Mai 2006
  14. Fisch17
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    52
    93
    1
    Verheiratet
    @ichicky

    Off-Topic:
    Irgendjemand hat geschrieben: "Wenn sie danach auf dich böse ist heißt das, dass sie es dir auch Real zutrauen würde"

    das kommt leider erschwerend hinzu, dass sie mir das auch in echt zutrauen würde.
    Off-Topic:
    Ich finde das eine hat mit dem anderen nichts zutun. Diese Träume sind so echt, dass man im ersten Moment einfach nicht unterscheiden kann..."mhm hab ich das jetzt geträumt oder bin ich die ganze Zeit wach"

    das kann ich mir auch gut vorstellen, denn im Nachhinein tut´s ihr dann wieder leid das sie so drauf war.
    Off-Topic:
    Solche Träume sind echt schlimm und manche hier können sich nicht vorstellen, was die Freundin vom Threadstarter durchmacht, wenn sie wach wird.

    kann ich dir auch voll zustimmen. Ich glaube nicht mal selber das ich mir es vorstellen kann wie heftig es ist, deswegen möchte ich ihr auch gerne helfen.

    @ Playbunny06

    Off-Topic:
    Und mitder Mutter sollte man auch reden, weil ich mein Ist das ne fremde oder die mutter?
    Also die mutter sollte da schon eigentlich einkreifen wenn sie sieht das es der tochter nicht besonders gut geht, und als mutter sieht man das sowieso.


    Ich schätze mal meine Freundin wird im leben nicht mit ihrer Mutter reden, denn sie verschweigt ihr bis heute dass sie als prostituierte gearbeitet hat. Die Eltern von ihr haben sich früher auch sehr wenig Zeit für sie genommen, daher ist das Verhältnis Mutter – Tochter auch nur mittelmäßig wie ich bereits geschrieben habe. Hinzukommt das sie selten über Probleme redet. Dem einzigen dem sie was erzählt bin ich. Ihre Mutter hat keine Ahnung wie es ihr geht. Sie denkt zwischen uns läuft alles bestens und alles ist „heile Welt“. Ich halte es für den ersten Schritt daher sehr schwierig dass sie mit ihrer Mutter darüber redet, wobei doch gerade diese Person so schlimm in ihrem Traum vorkommt.

    Oder hast du gemeint dass ich mit ihrer Mutter reden soll?

    @ radl_django

    Off-Topic:
    Ich rate ihr dringend zu einer Therapie, denn über kurz oder lang geht nicht nur Eure Beziehung daran kaputt, sondern auch sie selbst.


    Ja, das merke ich schon leicht dass sie dabei selbst kaputt geht, deswegen finde ich auch, dass es Zeit wird zu handeln.


    Schlimm finde ich außerdem dass sie mir die Schuld für ihre Träume gibt, ich habe dadurch Schuldgefühle und das geht mir auch ziemlich auf die Nieren. Ich habe ihr das auch schon oft gesagt aber meistens kommt dann die Aussage: „Na toll und wie soll ich mich fühlen mit meinen Träumen“?


    So wie ich das sehe und auch eure Kommentare wird kein Weg an einer Therapie vorbeiführen oder?
     
    #14
    Fisch17, 16 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Albträume zerstören Beziehung
Lauraloviedovie
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 November 2015
34 Antworten
DohDoh
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2010
9 Antworten
KrosseKrabbe
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Januar 2007
7 Antworten