Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ihre Eltern mögen mich nicht (mehr)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von naiboo, 31 Mai 2006.

  1. naiboo
    naiboo (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin mit meiner freundin schon fast 1 1/2 jahre zusammen. ich (25), sie (19)

    ich wusste dass ich nicht der super gute freund von den eltern waren aber wir haben uns immerhin gut verstanden und es gab nie irgendeinen zwist. ihre eltern drücken sie immer zu sport und muss höchstleistungen bringen, regelmässig trainieren usw... naja es traf sich ganz gut dass ich den selben sport machte und wir immer zusammen trainieren, dachte auch das würde ihren eltern sicher gefallen.

    ganz allgemein, ihre eltern sind sehr böse zu ihr, ihre kleine schwester ist immer die gute, egal was sie macht, meine freundin muss im haushalt schuften, muss trainieren, die kleine schwester braucht das alles nicht und ist der schatz der familie. keine frage, sie leidet darunter sehr.

    naja nun bin ich gerade im ausland (noch bis fr.) und meine freundin hat mir vorher gerade erzählt dass ihre eltern ihr fast 1h gesagt haben wie schlecht ich nicht für sie wäre, ich einen schlechten einfluss auf sie hätte und ich meine grenzen nicht kennen würde (was ich absolut nicht verstehen kann, es gab nie eine ähnliche situation) meine freundin meinte sie haben das bei jedem ihrer bisherigen freunde so gemacht, aber ich verstehe nicht warum erst seit jetzt, wir sind immerhin schon lange zusammen, vorher gings ja auch! weiter meinten sie dass ich nur noch 1mal die woche bei ihr bleiben dürfte usw...
    meine freundin wollte zb mich am samstag vom bahnhof abholen, ihre eltern meinten dann darauf nach dem motto " schreit er, läufst du". aber wenn ich sie eine woche lang jeden tag in die firma fahre und abhole sagt keiner was, dann bin ich wieder gut genug...

    wir wollten so und so ausziehen im sommer, nun fällt mir die entscheidung umso leichter, trotzdem macht mir das kopfzerbrechen!

    wie soll ich mich verhalten, wenn ich weiss dass ich nicht erwünscht bin? ich fühl mich einfach scheisse jetz, weil ihre eltern auch gesagt haben dass sie es mir nicht sagen soll, aber meine freundin belastet das ja auch selber... :flennen:

    vielleicht hatte wer ähnliche erfahrungen oder tips? danke
     
    #1
    naiboo, 31 Mai 2006
  2. Legstrong
    Legstrong (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    283
    103
    6
    vergeben und glücklich
    wollen sie sie davon abhalten wegzuziehen?
    vielleicht möchten sie weiter ihre tochter bei sich behalten und haben Angst um sie?
    Deine Freundin sollte ihnen klar machen wie wichtig du ihr bist
    und sie sollte ihnen aufzählen, was du alles gutes für sie tust
     
    #2
    Legstrong, 31 Mai 2006
  3. naiboo
    naiboo (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    32
    91
    0
    vergeben und glücklich
    zu aller erst muss ich sagen, ihre eltern sind beide zwillinge, die haben ja bekanntlich zwei gesichter

    als sie sie fragte ob wir haus bauen könnten, war die antwort, ja wenn ihr wollt, also nichts dagegen

    dann meinten wir wir ollten zuerst zusammenziehen und sehen wie das klappt, ihre eltern meinten auch das ginge ok. dann bräuchte sie allerdings ein auto da sie vorher immer mit ihrem dad in die arbeit fuhr, das ginge natürlich weider nicht weils ja zuviel kostet...

    tricky story
     
    #3
    naiboo, 31 Mai 2006
  4. Raziel
    Raziel (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Oh! Solche Situationen sind echt doof.

    Warum lässt sie sich das denn gefallen von ihren Eltern, dass sie dich so schlecht reden?

    Und warum lässt sie sich diese Sachen gefallen? Deine Freundin ist 19, d.h. aus dem Einflussbereich ihrer Eltern raus. Ich sag mal gut jeder sollte im Haushalt mithelfen und es ist gut wenn die Eltern hinter einem stehen aber man kann es auch gründlich übertreiben. Das ihre Eltern sie zu Höchstleistungen "drängen" ist schon extrem. Es wäre am besten wenn deine Freundin sich mal über solche Sachen mit ihren Eltern in Ruhe darüber unterhält. Und wenn es um dich geht, dass du dann dabei bist und auch mal darüber mit ihnen reden und es klären kannst. Denn das geschieht ja alles hinter deinem Rücken und dass deine Freundin dir nicht sagen soll, wie sie über dich denken und reden ist sehr unfair.
     
    #4
    Raziel, 31 Mai 2006
  5. slicky88
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    also die eltern meines freundes haben zwar noch nichts gesagt aber ich glaub die mögen mich auch nicht. ganz am anfang haben sie gesagt ich wäre zu jung (er 21 ich 17) und wohne zu weit weg (ca. 40km). als ich das erfahren habe hab ich mich natürlich überhaupt nicht "willkommen" gefühlt. wir sind jetzt 10 monate zuammen und es wird dort einfach immer schlimmer. bei ihnen muss alles immer PERFEKT sein und da passe ich aus ihrer sicht glaube ich einfach nicht dazu zur "tollen" familie. ich versuche einfach denen aus dem weg zu gehn. dass kann ich dir nur raten. darf deine freundin öfter zu dir kommen oder seht ihr euch immer nur 1mal die woche?? das wäre ja sehr hart. ich hoffe für euch dass das mit dem auszug klappt und ihr endlich eure ruhe habt. solche eltern kann ich einfach nicht verstehen.
     
    #5
    slicky88, 31 Mai 2006
  6. Raziel
    Raziel (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass solche Eltern sehr stark auf ihre eigene Kindheit gerichtet sind. So wie es bei ihnen war muss es auch bei ihren eigenen Kindern sein. Bei meiner besten Freundin ist der Vater genauso versteinert auf seine Kindheit, dass es bei ihr auch so sein muss.
     
    #6
    Raziel, 31 Mai 2006
  7. Bandyt
    Bandyt (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    589
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Für mich scheint es so, dass die Eltern hier mit dem Kind das schaffen wollen, was sie selbst nicht erreicht haben. Und dann kommst du und nimmst ihnen das Kind weg.

    Meiner Meinung nach, solltet ihr ausziehen und dann hoffen, dass die Eltern langsam verstehen, dass du keine schlechter Umgang usw. für die Tochter bist.

    Ich kann mir vorstellen, dass es nicht einfach für euch alle wird, aber viel Glück!
     
    #7
    Bandyt, 31 Mai 2006
  8. naiboo
    naiboo (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    32
    91
    0
    vergeben und glücklich

    ja das kann durchaus zu treffen, ihr vater wurde geschlagen (der vater des vaters war alki), bei ihrer mutter weiss ich es nicht!


    ganz allgemein, wenn sie sich wehrt, kommt rein gar nichts dabei raus, sie hatte das lange genug probiert, aber es wird nciht besser, sie hat keine kraft mehr!

    sie ging letztens zum "PHYSIO" nicht psycho therpeuten da sie was am kreuz hatte, der therapeut ist ein lehrer ihrer mutter die eine ausbildung bei ihm macht, er sagte zu ihr dass ihre mutter ziemlich anstrengend ist und immer maulen muss und immer recht behalten muss...
    ... nun das schlimmste, er kennt die weitere familie nicht und auch nicht die familienverhältnisse bzw wie es dort zugeht, und er sagte zu ihr dass sie innerlich tot sei, überall wo er sie anfasste tat es ihr weh, er meinte dass es sicher zuhause nicht glatt lief so wie das ihr körper ihm mitteilte, ziemlich krass dass ein pyshio therapeut sowas merkt

    meine freundin macht immer einen auf glücklich, sie frisst alles in sich hinein, aber ist am ende, jedes mal wenn sie sich wehren will läuft sie gegen eine wand

    ich versuche zu helfen wo es geht, aber sie heult sich immer dann bei mir aus, sie liebt eine gesunde familienzusammenhalt, aber den findet sie zu hause nie! :kopfschue
     
    #8
    naiboo, 31 Mai 2006
  9. Raziel
    Raziel (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Das beste wird wohl sein das sie auszieht und dann erstmal alles in Ruhe angeht und sich entspannen kann bei dir. Das wichtigste ist, dass du hinter ihr stehst und ihr das Gefühl vermittelst Sicherheit bei dir zu haben. Und das sie geliebt wird.
     
    #9
    Raziel, 1 Juni 2006
  10. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich finde das schon krass! Sie könnte ja auf Dauer bei übertriebenen Leistungen körperliche Schäden davontragen. Um welche Sportarten handelt es sich?
    Wenn Deine Freundin keine Kraft zum Kämpfen hat, ist das nur verständlich (Trainieren, Haushalt schmeissen, Job/Schule usw.)
    Wie soll man da noch Reserven haben, um sich gegen eine so eigenwillige Mutter zu wehren?
    Hier hilft wohl nur noch ausziehen, und zwar baldmöglichst.
     
    #10
    User 48403, 1 Juni 2006
  11. naiboo
    naiboo (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    32
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ja das wollen wir auch, einfach nervig das mit ihren eltern, sowas belastet einfach auch die Beziehung!

    ich stehe auch hinter ihr und baue sie immer auf, aber wenn die eltern gegen einen sind (die eigene tochter und mich, ihren freund) hilft wohl wirklich nur raschest möglich weg und "normal" leben versuchen.

    sie wird sicher jetz viel öfter bei mir sein und das ist auch gut so. in meiner familie gibt es zum glück keine solchen sachen und ich hoffe dass sie auch bald wieder zu kräften kommt!
     
    #11
    naiboo, 1 Juni 2006
  12. Viech
    Viech (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.013
    123
    1
    vergeben und glücklich
    solange deine freundin und du gut miteinander auskommen, seh ich da kein problem.
    mein vater verachtet meinen freund für sein aussehen, und das was er für meinen vater zu sein scheint (mein vater kennt ihn nach ÜBER 1jahr!! noch kein bisschen). es ist nicht schön, aber man kann auch das ignorieren...
     
    #12
    Viech, 1 Juni 2006
  13. Soul_Reaver
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hi, ich kann dir nich wirklich nen ´Rat geben...aber vielleicht hilft es dir irgendwie das du nich allein bist! Mir gehts ähmlich zur Zeit, ihre Eltern (eigentl. nur Mutter) kontrolliert alles was sie macht, hauptsache die Schule läuft optimal un sie spielt erfolgreich Handball! Sie leidet auch sehr darunter und ich komme mir oft vor als würde ich den Plänen der Mutter mit ihrer Tochter im Wege stehn....es ist ein scheiß gefühl! Ich verstehe mich mit ihrer Mutter ansonsten ganz gut, keine Probleme oder so....aber wenns um das Thema geht könnt ich innerlich manchmal explodieren! Aber irgendwo is doch die Aktzeptanz und der Respekt, ja vielleicht auch die Angst da sich alles zu versauen und alles nur Schlimmer zu machen! Ich weiß oft selbst nich wie ich handeln soll...au jedenfall nich sauer auf deine Freundin sein, sie is die letzte die was dafür kann, is ne Scheiß-Situation!

    Gruß
     
    #13
    Soul_Reaver, 1 Juni 2006
  14. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    deine Freundin ist 19 Jahre alt! Ich finde da sollte man sich schonmal gegen die Eltern zu Wehr setzen können...:schuechte
     
    #14
    brainforce, 1 Juni 2006
  15. naiboo
    naiboo (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    32
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @brainforce, ja sollte man denken, aber nicht wenn man schon seit jahren versucht etwas zu verbessern und sich nichts ändert?! irgendwann kehrt resignation ein und man nimmt es einfach so hin wie es ist, kämpfen kostet kraft...

    @soul_reaver: dann haben wir ja mehr oder weniger das selbe problem, ich werde einfach mehr oder weniger so tun als ob ich von nichts wüsste, falls ich ihnen meine meinung sagen würde, dann könnte ihc mich dort gar nicht mehr sehen lassen und das will ich auch wieder nicht... kommt zeit kommt rat, aber es ist gut zu wissen dass man nicht alleine diese probleme hat!
     
    #15
    naiboo, 2 Juni 2006
  16. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    kann sie nich vll erst mal bei dir und deiner familie wohnen, bevor ihr auszieht?
     
    #16
    Beastie, 2 Juni 2006
  17. Molly
    Molly (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    103
    4
    Es ist kompliziert
    Es kann ja auch sein, dass die eltern hinter deinem Rücken die ganze Zeit gegen dich waren und deine Freundin erst jetzt den Mut gefunden hat, es dir zu sagen...

    Ich kann sie auch verstehen, wenn man sein ganzes Leben lang so streng kontrolliert wurde, dann ist es echt nicht leicht, davon loszukommen.

    Bei meiner Mutter war es in ihrer Kindheit ähnlich, und sie meinte, dass sie Glück hatte, dass die Gesetzeslage sich änderte, dass sie mit 19 für ihre Ausbildung wegziehen konnte, sonst wäre sie zerbrochen. Ihre große Schwester war wohl noch erst mit 21 Jahren volljährig. Zu Hause ist meine Mutter halt immer total kontrolliert worden und hat unter der Fuchtel ihrer utter gestanden, und hat eigentlich viele Jahre versucht, sich innerlich davon zu lösen, auch schon, als sie längst in eine ganz andere Ecke von Deutschland gezogen ist und ihre Mutter nur noch äußerst selten sah.

    Aber so ganz hatte sie sich innerlich davon mit 22, als sie meinen Vater kennenlernte, immer noch nicht befreit. Sie hat mit Ende 30 schließlich eine Psychotherapie gemacht, um das alles aufzuarbeiten, und während dieser Zeit war sie für ihre Umgebung sehr anstrengend... Sie hat allen um sich herum vorgeworfen, dass wir ihr alles kaputtmachen wollen und sie kontrollieren und... na ja, schätze mal, da kamen einfach die Gefühle aus der Kindheit wieder hoch.

    Also, es reicht nicht, zu sagen, jetzt bin ich 19 und kann von zu Hause weg, da ist auf einmal alles gut. Wenn man so etwas ein ganzes Leben erfahren hat, dann prägt das tief, man kann sich ja so richtig gar nicht was anderes vorstellen.

    Es ist auf jedenfall unglaublich richtig, dass sie auszieht (und ihr zusammenzieht), das wird ihr helfen, sich innerlich zu lösen. Auch wenn sicher viele Sachen an ihrer Familie gut sind - eine solche Kontrolle und Fremdbestimmung durch die Familie macht einen auf Dauer kaputt.
     
    #17
    Molly, 2 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eltern mögen mich
brokenarrows
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Februar 2016
15 Antworten
KingKhan130267
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Dezember 2015
5 Antworten
anonymikus
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2015
23 Antworten
Test