Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ihre Eltern :/

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Chris84, 16 Februar 2004.

  1. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Hi habe mal wieder ne Frage. Vor etwa einem 3/4 Jahr habe ich ein Mädel kennen gelernt und mich in sie verknallt. Naja es war alles etwas kompliziert auf jeden Fall kam zum Schluss dabei heraus, dass sie nichts von mir wollte und eben die typische Freundschaftsnummer. Ich habe mich dann von ihr zurückgezogen, weil ich nicht so einfach umschalten kann. Silvester sind wir uns dann rein Freundschaftlich wieder näher gekommen. Momentan verstehen wir uns richtig gut, vermutlich würde ich sie sogar als meinen besten Freund (Freund als neutrum, es sollen also sowohl Freund als auch Freundin dazu gehören).
    Na und wie Freunde das eben so machen, trifft man sich häufig. Zuletzt hat sie auf einer Party geholfen die unter anderem von meinen Eltern organisiert wurde. Als dank für die ehrenamtliche Hilfe haben meine Eltern sie dann mit zum Essen eingeladen. Das Ende vom Lied war, dass sie erst um 22:40 zuhause war. Ihr Vater war alles andere als glücklich und macht ihr nun Vorwürfe obwohl sie da am aller wenigsten für kann. Ich habe ihr noch angeboten mit zu ihrem Vater zu gehen und ihm das zu erklären, aber sie meinte ich wäre nicht alt genug, als das er auf mich hören würde.
    Dies ist bei ihr leider kein Einzelfall. Ich sollte vielleicht noch sagen, dass sie in 2 Wochen 17 wird, also zumindest schon grob auf sich aufpassen kann und ich wie es ja auch in meinem Profil steht bereits 20 bin.
    Ihre Eltern sind ziemlich streng, so muss sie normalerweise in der Woche um 8 ins Bett, ich habe mal den Fehler gemacht und bin in der Woche (es waren Ferien, sie hatte also keine Schule) bis 11 geblieben, auch das gab Ärger. Desweiteren darf weder ein Junge bei ihr schlafen, noch darf sie bis auf bei ein paar wenigen ausgesuchten Freundinnen nirgends übernachten.
    Ich könnte hier noch viele Regeln mehr aufzählen.
    Noch kurz vielleicht ein paar Infos zu mir, ich halte mich selber für einen vernünftigen Jungen, weder rauche ich, noch nehme ich Drogen, Alkohol nur in geringen Mengen. Habe bisher noch keinen Kontakt mit dem Gesetz gemacht und gehöre nicht zu den Leuten die aus Langeweile auf der Staße rumlungern und Mülleimer anzünden oder ähnliches. Selbiges gilt für sie. Sie ist ein hochvernünftiges Mädchen. Auch wenn sie die Regeln ihrer Eltern nicht mag, toleriert sie sie und versucht sie einzuhalten. Auch sie würde nie auf die Idee zu kommen irgend einen Scheiß zu machen. Das Misstrauen also ist meiner Meinung nach nicht sehr gerechtfertigt.

    Meine Idee war es nun, ihren Eltern einen Brief zu schicken in dem ich mich zuerst nochmal für das zu spät kommen entschuldige, desweiteren sie dann bitte ihrer Tochter vielleicht ein paar mehr Freiräume einzuräumen.

    Habe da auch schon eine Idee für im Kopf,könnte denn bei Bedarf mal niederschreiben. Doch meine Sorge ist, dass das ganze auch in die andere Richtung gehen kann. Ich denke noch können ihre Eltern sie bschützen, wenn mal etwas nach hinten losgeht. Was aber wenn sie 18 wird. Dann darf sie auf einmal tun und lassen was sie will, ohne vorher Erfahrungen gesammelt zu haben. Ich denke Regeln sind nützlich doch sollten sie nicht zu eng gefasst sein. Meine Eltern haben mir immer nur Tipps gegeben und mich angeregt über das nachzudenken was ich tue. Man hat mir nie gesagt du darfst nicht rauchen, man hat mir eher erklärt was rauchen bedeutet und mich dann meine eigene Schlüsse daraus ziehen lassen. Das selbe gilt für meine Schwester. Ich denke keiner von uns beiden ist trotz der Freiräume ein missratenes Kind geworden.

    Was denkt ihr.

    Denkt ihr, ihr Vater könnte einen Brief als einmischung in seine Angelegenheiten sehen und eher abweisend reagieren (eventuell seiner Tochter verbieten sich mit mir zu treffen) oder könnte er eventuell auch positive Ergebnisse bringen.

    Thx schonmal

    Christopher
     
    #1
    Chris84, 16 Februar 2004
  2. Zero86
    Gast
    0
    Also, meine Eltern sind ähnlich streng, nur dass ich in den Ferien auch mal Leute länger da haben darf als 23...(bei mir ist es dann zwischen 24 und 1 Uhr...naja, egal)...
    Auf jeden Fall würden meine Eltern diesen Brief für eine Frechheit halten und mir wohl sagen, dass ich den Kontakt zu dir einschränken oder ganz lassen sollte.
    Nun ja, ich kenne ihre Eltern nicht genau, aber ich weiß wie meine Eltern, die recht ähnlich sind, reagieren würden. Und bei denen würde dieser Brief nach hinten los gehen.
    Besser würde ich es finden, wenn du vor solchen Aktionen zu ihren Eltern gehst und mit ihnen redest...mit ihr zusammen. Also ihr beide fragt und antwortet den Eltern auf allen Fragen, die sie dann stellen. Das wäre wohl ne Idee...
     
    #2
    Zero86, 16 Februar 2004
  3. Chicy
    Gast
    0
    Also der Brief wird nach hinten losgehen!
    Für mich hat es den Anschein: der Vater will nicht, dass ihre Tochter erwachsen wird oder gar einen Freund bekommt! Und wenn du dann noch einen Brief schreibst wird er womöglich vor Wut kochen, und du darfst sie nie wieder besuchen!
     
    #3
    Chicy, 16 Februar 2004
  4. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    hm doof.

    das seltsame ist, ich habe mich mal länger mit ihrem Vater unterhalten, dabei erschien er mit eigentlich ganz vernünftig, da sie aber dabei war, wollte ich nicht unbedingt nach den Regeln fragen. Als ich ihn kennen gelernt habe, konnte ich mir nicht vorstellen, das der so krass drauf ist. Naja dann heisst es wohl abwarten und Tee trinken, bis in einem Jahr.

    Edit: Btw. würden eure Posts auch meine Meinung wieder vertiefen, dass die Eltern der Grund dafür sind, dass sie keinen Freund hat (weder mich noch wen anderes) Wie gesagt kenne ich sie erst seit nem 3/4 Jahr und weiß daher nichts genaues über ihre Vergangenheit, aber soweit ich weiß, hatte sie noch nie einen Freund und Angebote hat sie sicher schon einige gehabt :smile:
     
    #4
    Chris84, 16 Februar 2004
  5. Zero86
    Gast
    0
    Hm, naja, also, ich hab jetzt auch meinen ersten Freund. Vorher hab ich es mich aus Angst nicht getraut, da ich nicht wusste, wie meine Eltern darauf reagieren würden, auch weil ich nie mit meinen Eltern über solche Dinge geredet habe. Sie haben nicht einen Funken Energie verschwendet je sowas wie Aufklärung oder ähnliches mit mir zu besprechen. Kann ja sein, dass das bei ihr auch der Fall ist. Dass sie einfach Schiss hatte...naja, irgendwann hab ich es dann doch geschafft mit der Unterstützung von meinen Freunden und meiner Schwester ihnen meinen jetzigen Freund vorzustellen.
     
    #5
    Zero86, 16 Februar 2004
  6. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Tja schwester hat sie keine :/

    Naja ich werde sie die Tage mal drauf ansprechen, ob sie schonmal nen Freund hatte und wenn nicht warum. Mehr als nicht zu antworten kann sie wohl kaum machen und dann sehen wir mal weiter.

    *grml* ich glaub ich fang scho wieder an mir Hoffnungen zu machen.

    Naja bin nu erstma zum Sport
     
    #6
    Chris84, 16 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eltern
Steven_003
Kummerkasten Forum
15 November 2016
29 Antworten
Alexiaa
Kummerkasten Forum
24 Oktober 2016
16 Antworten
blondi445
Kummerkasten Forum
28 Juli 2016
11 Antworten