Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ihre Gefühle sind weg - aus heiterem Himmel!! (langer Text)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von MadSoul, 12 März 2006.

  1. MadSoul
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Single
    Hallo Liebende,
    bin gänzlich neu hier und hoffe trotzdem auf Eure Hilfe, würde mich jedenfalls tierisch freuen, wenn irgend jemand seine Meinung kundtun würde. Danke schonmal im Voraus!

    Also folgendes:
    Am Dienstag dieser Woche hat meine Freundin mit mir schlussgemacht, was für mich wie aus heiterem Himmel kam
    (waren 1 Jahr u. 2 Monate zusammen). Ihre Begründung war,
    dass sie gemerkt hat, ihre Gefühle haben sich verändert bzw. sind nicht mehr da. Nachdem wir uns am Tag ihrer Rückkehr von ihrem einwöchigen Skiurlaub abends getroffen haben, und ich schon irgendwie das Gefühl hatte, dass irgendwas nicht stimmt, setzte sich mein Gefühl am folgenden Tag fort und es gab daraufhin (hab´s angesprochen) einen Streit zwischen uns. Zwei Tage später teilte sie mir dann mit, dass sie halt gemerkt hat, als ich sie vom Bahnhof abholte, dass sie da nichts mehr für mich empfand, also nichts von wegen Freude über´s Wiedersehen usw. und mir nun, weil sie mir nix vormachen will, ihre Gefühle mitteilen wollte. Mein Problem (abgesehen davon, dass ich sie über alles liebe, schätze und total auf sie fixiert bin) ist nun, dass alles so überraschend für mich kommt, da sie mir noch während ihres Urlaubs immer so nette SMS geschickt hat, nach dem Motto: "Ich vermisse dich, wünschte ich wär bei dir...blablabla" und auch während unserer Telefonate mir immer das Gefühl vermittelt hat, das ich ihr was bedeute und sie es auch schwer hat, von mir getrennt zu sein. Nun muss ich auch dazusagen, dass wir anfang diesen Jahres schonmal ein ähnliches Problem hatten: Sie wollte sich trennen, konnte aber tausend Gründe dafür anführen, die durchaus nachvollziehbar waren. Habe dann auch alles daran gesetzt, an mir zu arbeiten, bzw. die genannten Probleme in den Griff zu bekommen, was auch (meiner Meinung nach) ganz gut funktioniert hat. Sie machte dann auf mich den Eindruck, als würde sie es total begrüßen, wie sich alles nun doch letztendlich zum Guten entwickelt und ließ auch immer wieder fallen, dass sie mich liebt und ich ihr extrem wichtig bin und dass sie auch ganz viel an sich arbeiten wird, damit sie mir eine bessere Freundin sein kann (hab ich mir nicht ausgedacht). Zusammenfassend kann ich nur noch anführen, dass wir eigentlich eine immer recht entspannte Beziehung hatten (meiner Auffasssung nach auch recht glücklich), Streit gab es so gut wie nie und man kann auch behaupten, dass wir uns verstanden haben, als wären wir schon immer die besten Freunde gewesen. Ich weiss einfach nicht mehr weiter, sie ist mein Leben (klingt jetzt vielleicht bekannt), weil ich mir einfach keine andere vorstellen kann, denn ich glaube sie ist einzigartig und wir sind füreinander bestimmt. Doch ich weiss auch, dass man für eine Beziehung viel leisten muss und vor allen Dingen an sich arbeiten, da man sich sonst nicht zusammen weiterentwickeln kann. Ich würde ihre Trennung ja wirklich gerne akzeptieren, allein um ihrer Willen, jedoch glaube ich bei weitem nicht, dass wir unsere Möglichkeiten auch nur annähernd ausgeschöpt haben, unsere Beziehung so zu gestalten, dass sie für beide Seiten richtig erfüllend ist. Wissend meiner vielen Fehler fällt es mir umso schwerer, ihr einzugestehen, jetzt alles einfach so wegzuwerfen, obwohl ich andererseits auch denke, wir könnten es nur dann schaffen, wenn sich beide ihre Fehler eingestehen können und daran gemeinsam (oder einzeln) zu arbeiten bereit sind.

    Fakt ist: Ich liebe sie über alles - mehr als mein Leben (ich weiss, das sollte man nicht) - und ich will nicht, dass es so endet!!!

    Ob sie einen anderen hat und all diese Fragen, die einen beschäftigen, wenn man solch eine Hiobsbotschaft vermittelt bekommt, habe ich ihr bereits gestellt, jedoch keine positive Antwort. Ich glaube ihr auch (haltet mich ruhig für naiv), da sie die ehrlichste Frau ist, die ich jemals kennenlernen durfte. Dazu kommen ihre Einstellungen zum Leben und zur Liebe bzw. Beziehungen, hätte nie gedacht, jemanden zu finden, mit dem ich so weit konform gehen könnte. Jedenfalls meint sie nun, sich ihrer Gefühle nicht mehr im Klaren zu sein, bzw. kann mir nichts sagen, was Hand und Fuss hätte, will mir aber auch nix vormachen.

    Was soll ich bloß tun, fühle mich absolut unfähig mit ihrer Entscheidung vernünftig umzugehen, will sie aber auch nicht unter Druck setzen, weil ich sie doch über alles Liebe...
    Ich hoffe inständig auf Eure Meinungen, wie gesagt würde ich mich riesig über Feedback freuen. Danke!!

    MfG
    :flennen:MadSoul:flennen:
     
    #1
    MadSoul, 12 März 2006
  2. Chris89
    Chris89 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    also so wie du des hier erzählst glaub ich nich dass sie dich nichmehr liebt, des muss irgend nen andern grund haben, lass ihr einfach n bisschen zeit und des klärt sich (hoff ich für dich)

    viel glück
     
    #2
    Chris89, 12 März 2006
  3. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    Mensch, Mensch... das kommt mir bekannt vor. Meine Freundin hatte nach einer Woche Skiurlaub auch plötzlich keine Gefühle für mich (das ist jetzt zwei Wochen her). Direkt vor dem Urlaub noch die dickste Liebeserklärung bekommen und danach ist alles vorbei.
    Ein Skiurlaub scheint ein wahrer Beziehungskiller zu sein.

    Sie jetzt mit sms oder Briefen zu bombardieren könnte sie nur nerven. Mach Dich rar und gehe anderen Beschäftigungen nach. Leichter gesagt als getan (ich hab immer noch massive Schwierigkeiten damit), aber andere Möglichkeiten hast Du kaum.
     
    #3
    strahlemann, 12 März 2006
  4. nail25
    nail25 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    Single
    Hey Bruder lass uns die Hände reichen. Das kenne ich auch zur genüge! Unser Problem war das wir zusammen gezogen sind, und zwei monate nachdem wir zusammen wohnten, fing sie mit den gleichen Sprüchen an, wie deine!! Ich habe bzw. liebe sie auch noch über alles! Ich würde gern mal mit dir zusammen mich über einen Chat (Msn o. icq) mit dir unterhalten und die erfahrungen austauschen. Schreib mir mal privat!
     
    #4
    nail25, 12 März 2006
  5. MrEvil
    MrEvil (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    755
    101
    0
    Single
    tut mir leid aber es ist vorbei und Du solltest Dich um andere Dinge kümmern.

    Du bist net der erste der so nen thread aufmacht. Ich gehöre auch dazu und kann nur sagen: LASS ES SEIN. Mach dich nicht kaputt indem Du ihr hinterherrennst. Wahrscheinlich wirst Du auf uns alle nicht hören ^^ und wenn Doch, dann wirste irgendwann begreifen dass es richtig war.

    Rede nicht mehr mit ihr, ignorier sie. Ist total schwer, ich habs leider nicht geschafft und ziemlich geklammert ^^ aber Du solltest den Fehler nicht machen. Wie gesagt , vergiss sie und mach irgend etwas anderes. SElbst wenn du ständig an sie denken musst, nicht anrufen,nicht schreiben etc.. das ist die einzig minimale chance die Du hast das sie zurück kommt. und wenn sie nicht zurückkommt dann biste so gut wie drüber hinweg.
     
    #5
    MrEvil, 12 März 2006
  6. Matze1234
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    nicht angegeben
    jungs, das liegt am wetter :zwinker:

    Spass bei Seite, ich habe genau das selbe Problem wie ihr.
    Meine Freundin hat vor einem Monat Schluss gemacht, mit der Begründung, dass ihr alles zu schnell ging (was sie nach 3 Monaten registriert hat) und das sie keine "Liebe" mehr für mich empfindet, sondern sich mich nur noch als guten Freund vorstellen kann. (Dieser Kompromis ist natürlich Käse, weiß jeder von uns)
    Und das ganze ohne Vorwarnung, außer ihr Hinweis, als sie Schluss machte, dass sie sich in letzter Zeit komisch benommen hätte (aber Liebe macht ja bekanntlich blind).
    Sie hat mir dann noch Tage davor SMS a la "ich vermisse dich" oder "mit dir macht alles so viel spass" "Ich liebe dich" geschrieben.
    Und dann wars auf einmal rum. Das is jetzt einen Monat her und ich liebe sie immer noch. Ich komme einfach nit von ihr los, sie ist einfach zu wundervoll.

    :flennen: :flennen:
     
    #6
    Matze1234, 12 März 2006
  7. Mewkew
    Mewkew (30)
    kurz vor Sperre
    464
    0
    0
    Single
    Männer so ist das mit den frauen, ihr werdet diese (meiner meinung nach total stumpfsinnige) begründung noch so lange nach längeren beziehungen hören bis ihr die richtige habt.
     
    #7
    Mewkew, 12 März 2006
  8. Pitti
    Pitti (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    502
    103
    1
    vergeben und glücklich
    so, dann will ich als frau auch mal was kundtun.. :tongue:
    auch männer machen sowas. so zb mein freund (ja jetzt wieder) er hat vor etwas über einem jahr nach ein und n halbes jar mit mir schluss gemacht auch mit der begründung die gefühle sind auf einmal weg. hab das damals auch nicht verstanden hab ihn aber in ruhe gelassen und mein leben gelebt. nach einiger zeit hat er wohl gemerkt, dass er vorschnell gehandelt hat und wir kamen auch wieder zusammen und sind seit einem jahr wieder ein glückliches paar.
    leider klappt das nicht immer.

    was ich dir jetzt rate: lass sie einfach in ruhe. sag ihr wenn sie probleme hat und reden will kann sie zu dir kommen,denn ich denke du kennst sie ziemlich gut und kannst ihr als freund beiseite stehen, denn sie hat es im moment bestimmt auch nicht leicht. klingt jetzt komisch aber ich nehme an, dass auch sie alles daran setzen würde, dass ihre gefühle wiederkommen, denn ihr ward mal glücklich. aber setz sie nicht unter druck.

    und nochmal zu "Männer so ist das mit den frauen" : eine freundin von mir macht dass selbe auch grad durch. ihr freund hat auch von heut auf morgen ohne wirkliche begründung mit ihr schluss gemacht. :tongue:

    wünsch dir aber viel glück und lass den kopf net hängen... es gibt noch andere hübsche und tolle frauen.

    p.s: wie alt seid ihr eigentlich? kann nämlich durchaus sein, dass sie unbewusst angst hat bis an ihr ende mit dir zu leben und sie angst hat was zu verpassen...ich denke, dass gefühl hat jeder mal der früh seinen "traummann/frau" kennenlernt.
     
    #8
    Pitti, 12 März 2006
  9. ChandlerBing
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Was mich an solchen Dingen immer wieder fasziniert ist das anscheinend niemand weiss wieso die Gefühle "einfach weg sind"
    Niemand beantwortet hier diese Frage. Ich meine is doch schon komisch, einfach so aus heiterem Himmel, ohne Grund (Streitereien...):ratlos: machen Menschen schluss, und zwar mit dem Menschen den sie einst doch so unglaublich liebten. Schön, ich behaupte jetzt mal geradewegs herraus, das bei jedem der hier postenden "mitleidenden" es wenig Anlass zu Streit in der Beziehung gab, und das ihr alle super liebevoll zu eurem Partner wart, und trotzdem is das passiert. Ich hab das auch schon erlebt, na ja :angryfire

    Analyse:
    Es muss sich etwas geändert haben, und zwar an einem selbst. Der Mensch den der Partner vorher geliebt hat ist so nicht mehr da. Ich ahbe die Erfahrung gemacht dass der Erfolg einer Beziehung von drei wesentlichen Punkten abhängt:

    1.) Eine gemeinsame Basis, sprich ein grundsolides "wir passen irgendwie zueinander. Das stellt sich meineserachtens immer kurz nach dem Ende des verliebtseins herraus, entweder gehts weiter oder net.

    2.) Vertauen oder anders ausgedrückt Rapport. Ein Mangel dessen kann eher am Anfang einer Beziehung zum Problem werden oder wenn eine der beiden Personen einen nicht wiedergutzumachenden Fehler begeht (Seitensprung etc.) :wuerg:

    Da diese zwei Punkte auf euch und mich (in der Vergangenheit alerdings :cool1: nicht zutreffen (denke ich) kommen wir zu punkt 3:

    3.) Anziehung
    Anders ausgedrückt das Begehren nach dem anderen. Ist besonders am Anfang einer Erfolgreichen Beziehung stark. Äusert sich durch Verlustängste, das ständige denken an den anderen, Eifersucht... Gründe: Man ist sich des anderen trotz aller Beweise nicht zu 101% sicher um ihn, man versucht ihm zu gefallen, man hat das Gefühl das man einen starken unabhängigen tollen Menschen kennengelerntz hat, der absolut perfekt ist. :herz: :herz: :herz:
    Gründe die dieses anfängliche Gefühl schmälern können:
    -Das Gefühl das
    1.) Der andere sein eigenständiges Leben/seine Ziele seine Freunde/ Familie etc. für einen aufgibt. :wuerg:
    2.) Man ist sich zu sicher durch Klammern des anderen :wuerg:
    3.) Man ist sich zu sicher duch zuviele Gefühlsbeweise des anderen (v.a. wenn die Gefühlsbekundungen der beiden Partner unausgewogen von der Menge und Intensität sind)
    4.) Man wird zu dominant in der Beziehung

    Genau aud diesen Ursachen herraus ist auch das NICHT ANRUFEN des anderen die EINZIGE Möglichkeit ihn zurückzubekommen in dem Fall --> Es ist die absolut LETZTE Möglichleit das Gleichgewicht wieder herzustellen. Ob es klappt kommt darauf an wie intensiv die Fehler davor waren, sprich wie lange der Partner seine diesbezüglich aufkommenden negativen Gefühle (zu viel Sicherheit) Ignoriert hat. :ratlos:

    Auch sind längere Phasen des Getrenntseins (SKIURLAUB) dann dazu angetan dieses oft unbewusste Gefühl zum Ausbruch zu bringen, da man plötzlich merkt das man wenig an den Partner gedacht hat (sprich der denkt ja eh an mich ich bin die/er einzige für ihn/sie Oh ich vermisse ihn ja gar nicht.........:eek:

    So das mal von mir als kleine Denkanstöße für alle die solche Feher gemacht haben/sie nicht machen wollen / sie nicht mehr machen wollen.

    liebe Grüße der Chandeler :smile:
     
    #9
    ChandlerBing, 12 März 2006
  10. Matze1234
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    nicht angegeben
    @ ChandlerBing

    im Punkt 3 muss ich dir absolut recht geben.
    Verlustangst kann eine Beziehung kaputt machen, denn je mehr Angst ihr habt, desto eher klammert ihr euch an euren Parnter, macht was dieser will, opfert euer restliches Leben. Eurer großen Liebe wird das vlt. unangenehm aufstoßen und sich event. irgendwann bedrängt fühlen. Ich rede aus Erfahrun. Selbst ich hatte bei meiner letzten Beziehung, die so geendet hat, diese Angst und habe meine Freundin (Ex-freundin, muss mich mal dran gewöhnen *g*) gerne verwöhnt, überrascht, etc.
    Wir haben uns meist, bedingt durch die Entfernung, nur am Wochenende gesehen. Natürlich will man dann viel Zeit miteinander verbringen, aber was dann drunter leidet, ist das eigene Leben, die Freunde.

    Kennt jmd "Still loving you" von den Scorpions? Eins der besten Lieder hierzu, hab ich auch meiner Ex-Freundin gegeben, zu nem Brief den ich geschrieben habe.
    Hier ein Auszug ausem Songtext:
    "If we'd go again
    on the way from the start,
    I would try to change
    the things that killed our love.

    Your pride has built a wall
    so strong that I can't get through
    Is there really no chance
    to start once again?

    [...] You should give me a chance
    this can't be the end.

    I'm still loving you
    I'm still loving you
    .
    .
    ."

    Einfach nur das passende Lied, besser hätte ich meine Gefühle garnit ausdrücken können *g*


    PS: Das Kommentar von wegen, es gäbe noch andere hübsche Frauen auf der Welt, mag wohl wahr sein. Ich mein auf dieser Kugel leben 3 Milliarden Frauen, eine wird schon die richtige sein. Ich musste mir das auch 5x innerhalb von 2 Tagen anhören, als meine Ex schluss gemacht hat. Aber in diesen Momenten isses einfach kein Trost. Nur wenn man drüber hinweg ist.

    Prost :zwinker:
     
    #10
    Matze1234, 12 März 2006
  11. MadSoul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    Single
    Danke Euch für die schnellen Antworten!

    Hi Ihr Liebenden,

    erstmal möchte ich mich für die zahlreichen und schnellen Antworten auf meinen Thread bedanken. Ist einfach nur gut, zu hören, dass man nicht alleine mit seinen Problemen ist/sein muss. Hab mich jedenfalls sehr gefreut (sofern das in meiner Situation denn möglich ist).

    Morgen ist es nun fast eine Woche her, dass mir ihre Gefühle (besser gesagt die nicht vorhandenen) mitgeteilt hat. Bis gestern hat sie sich aber dennoch jeden Tag bei mir gemeldet, haben telefoniert, am Mittwoch war sie bei mir. Heute habe ich das erste mal nix von ihr gehört, ich glaub ich dreh noch durch. Die Mehrheit von Euch hat mir geraten, mich nicht bei ihr zu melden, denke auch selber, dass es zumindest für mich das Beste wäre, bin aber auch nicht wirklich sicher. Habe halt das Gefühl sie meldet sich bei mir nur um zu hören, dass ich noch am Leben bin (klingt vielleicht etwas theatralisch) und damit sie ihr Gewissen beruhigen kann. Das macht mich natürlich nur noch mehr fertig. Das komische ist auch, dass sie anscheindend nicht will, dass ich mich irgend jemanden anvertraue, mein bester Freund ist zur Zeit für 2 Monate in Neuseeland und ich hab auch nicht wirklich die große Auswahl an Gesprächspartnern für solche Themen. Meiner Schwester habe ich mich anvertraut, weil ich zur ihr Vertrauen habe und weiss, dass ich ihr wichtig bin und sie auch für mich da ist. Das Problem ist nur, dass sie gleichzeitig eine gute Freundin meiner Ex ist und meiner Ex es nicht zu passen scheint, dass ich mit meiner Schwester darüber spreche. Sie sagte zu mir wörtlich: "Wir können das miteinander klären und schaffen, ohne jemanden anders." Was soll ich nur tun, ich weiss doch eigentlich gar nicht woran ich bin, sie sagt mir nix, ausser dass sie nicht weiss was mit ihr los ist, mit ihren Gefühlen, dass sie mir nix vormachen will und sie mir jetzt nichts sagen kann, was das betrifft. Ich kann einfach nicht mehr, was soll ich bloss machen, denke 24 Stunden am Tag an nichts anderes als an sie, sie und nochmals sie. Hab momentan keine Kraft mehr für gar nix, hab vor einem Monat eine Ausbildung angefangen (was für mich sowas wie die letzte Chance darstellt, da ich bereits 25 bin und sicherlich bei meiner Vorgeschichte nicht so schnell nochmal die Möglichkeit bekommen würde...) und fühle mich von Tag zu Tag unfähiger, da wieder hinzugehen (bin seit dem besagten Tag krankgeschrieben), weil ich einfach keine Kraft mehr habe, am "normalen Leben" teilzunehmen. War heute bei meinen Eltern, verstehe mich wirklich gut mit ihnen, aber diesmal war es einfach unerträglich, wollte nur noch weg, konnte das ganze "Heilewelt-Gequatsche" keine Sekunde länger ertragen. Es ist ja nicht so, dass niemand Verständnis für mich hätte, aber keiner kann mir wirklich helfen (hoffe das klingt verständlich). Hab einfach niemanden, mit dem ich reden kann, der mir wirklich das Gefühl vermitteln kann, dass ich mir das nicht nur einrede und nicht von mir verlangt, sofort wieder "umzuschalten" und mich neuen Dingen (und natürlich meinen Pflichten) zuzuwenden. Tut mir leid, wenn ich jetzt langsam anfange, meinen Verstand über Bord zu werfen, aber ich kann nichts dagegen tun, bin total am Ende. Meine Ernährung habe ich mittlerweile komplett auf Alkohol umgestellt, an Hobbies, Pflichten, Freunde und Sachen, die mich sonst erfreut haben, ist momentan nicht mal zu denken. Ich habe einfach eine so krasse Angst davor, jetzt alles hinzuschmeissen, was meine Situation im nachhinein natürlich noch verschlimmern würde (wer hätte das gedacht), jedoch fühle ich mich auch überhaupt nicht in der Lage, die notwendigen Schritte einzuleiten, das Schlimmste abzuwenden. Muss dazu sagen, dass es bei Leibe nicht das erste Mal ist, das ich wegen einer Frau, die mich verlässt, den Verstand zu verlieren drohe. Dachte auch eigentlich, mittlerweile würde ich damit etwas besser umgehen können, aber is leider nicht möglich, wie´s scheint.
    Diese Frau bedeutet mir einfach alles, und das ist jetzt nicht nur so dahergesagt im Trennungsschmerz. Ich bin davon einfach mal so richtig überzeugt. Ich will nicht ohne sie sein, keine einzige Minute, wenn ich ehrlich bin. Ich verende ohne sie... Dachte ich wär so klug, endlich einzusehen, dass ich mich nicht mehr für eine Frau so krass aufopfern darf, aber bei ihr hatte ich immmer nehr das Gefühl, das es richtig wäre, weil sie das einerseits braucht und andererseits auch zu schätzen weiss, doch anscheinend habe ich mich da in was verrannt und muß jetzt wohl einfach einsehen, dass ich mich selbst verarscht habe. Einfach nur traurig! Bitte helft mir mit irgenwelchen Ratschlägen, bin so verzweifelt und weiss einfach nicht was ich verdammt nochmal tun soll. Wenn sie mich wirklich so satt hat, warum kann sie´s mir nicht einfach sagen bzw. hat´s mir gesagt, als sie die Gelegenheit hatte, warum will sie unbedingt Kontakt zu mir, telefonieren, mich sehen, warum weiss sie überhaupt nicht, was sie mir sagen soll, warum gibt sie uns nicht noch eine Chance, warum will sie einfach alles so wegschmeissen, obwohl wir doch so glücklich waren. Es kann doch nicht sein, das ich mir das alles einrede oder sie mich die ganze Zeit verarscht hat, würde ihr sowas nie und nimmer zutrauen. - Absolute Hilflosigkeit -
     
    #11
    MadSoul, 12 März 2006
  12. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    Finger weg vom Alkohol! Sich in den Suff zu flüchten ist der falsche Weg.
    Und versuch Dich auf die Ausbildung zu konzentrieren. Sicher nicht einfach, aber es hilft Dir, wenigstens für einige Momente mal nicht an Deine Ex zu denken.
     
    #12
    strahlemann, 12 März 2006
  13. DerKönig
    DerKönig (35)
    Benutzer gesperrt
    646
    0
    0
    Single
    Ach man, reiss dich mal ein bißchen zusammen, du wirst ohne sie weiterleben müssen. Ausbildung muss ganz klar Priorität haben. Gibt einfach Dinge im Leben, die wichtiger als die Liebe sind, auch wenn man es nicht wahrhaben will.

    Und ich würd glatt Geld drauf wetten, das sie im Urlaub was mit nem anderen hatte :frown:
     
    #13
    DerKönig, 12 März 2006
  14. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    du mußt jetzt mehr selbstbewußtsein zeigen...reiß dich zusammen...
    würdest du wollen das deine ex dich so sieht...wie du weinerlich in der ecke sitz...du mußt dich jetzt zusammen reissen...und mach nen bogen um den alkohol...morgen stehst du auf und gehst zur ausbildung...auch wenn dir kotz übel ist und du dich scheiße fühlst du gehst dahin und arbeitest...und du gibst dein bestest...du konzentrierst dich richtig auf deine arbeit...und wenn der tag dann rum ist dann kannst du abends die füße hochlegen und hast was geschafft...du hast dich dann nämlich mal zu was aufgerappelt...ausserdem sollest du dich mal nen paar tage von deinen ahndy trennen...akku raus...und weg... deinen besten kumpel schreibst du dann noch ne lange email...und mit deiner schwester kannst du auch ruhig quatschen...sie hat dich verlassen...und sie will bloß nicht vor ihrer freundin mies da stehn...deiner schwester kannst du ja sagen das sie nich alles brüh warm weiter erzählen soll

    gruß schaky
     
    #14
    Schaky, 12 März 2006
  15. chiquitaaa
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Single
    also irgendwie kenn ich das mit dem plötzlichen aus. ich war drei tage auf litaraturseminar-komm wieder und auf einmal macht er schluss. keine gefühle mehr,darüber sei er sich in den drei Tagen klar geworden. ich habs nicht verstanden. er hat mir die woche zuvor die süßesten sms geschrieben,mich angerufen und so weiter, es gab keinerlei anzeichen. und das berühmte ich liebe dich kam auch noch einen tag zuvor.(vielleicht sind übermäßige liebesgeständnisse ein anzeichen??) ich hab keine ahnung,wie ich dir helfen kann. aber ich dachte mir ich schreib, damit du weißt das es sowas immer wieder gibt. bei mir ist es jetzt fast 3 wochen her. wie ich damit klar komme?? eher schlecht. ich sitz ihm weiterhin im nacken und will auf keinen fall, dass der kontakt zwischen uns abbricht. aber ich glaub da muss ich auch was ändern. denke,wenn der andere sagt es ist vorbei sollte man sich distanzieren. weiß wie sau schwer das ist und bis ich das hinkriege...das dauert. wir hatten so mega viel gemeinsam. mit deinem text hast du mir so richtig aus der seele gesprochen. ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es so einen wichtigen menschen wie ihn für mich nochmal gibt. mein rat an dich- versuch die zeit mit mega mäßig viel ablenkung rum zu kriegen. auch wenn du keine lust hast geh mit freunden weg. egal was- beschäftige dich.
    mfg
     
    #15
    chiquitaaa, 12 März 2006
  16. MadSoul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    Single
    @Strahlemann - du hast natürlich volkommen recht

    Hi @Strahlemann,

    sicherlich hast du recht mit deinem Hinweis, mich nicht in Alkohol zu flüchten und mich meiner Ausbildung zu widmen, ich würde es auch wirklich (das kamm man mir auch glauben denk ich) machen, doch ich kann einfach nicht mehr, versteht mich bitte nicht falsch, ich will doch um jeden Preis, nur weiss ich einfach nicht wie das gehen soll. Versuche momentan mit aller Kraft mich nicht völlig aufzugeben, mir nichts anzutun und sage mir immer wieder, dass es weitergehen muss und dass ich mich auf andere Dinge konzentrieren muss, weiss sogar, dass es nicht anders geht, weil ich ja sowieso nix dran ändern kann bzw. keine Antworten erzwingen, doch bin ich anscheinend zu schwach, um mich vor mir selbst zu beschützen. Das mag jetzt alles sehr verzweifelt und vielleicht für manche krankhaft klingen, doch so ist es nun mal. Ich wünschte mir nur, endlich zu wissen, was eigentlich los ist, damit man mal was hat, womit man sich tatsächlich auseinandersetzen kann, diese ganzen Spekulationen machen mich einfach nur krank. Was zur Hölle hab ich ihr denn getan, dass sie mich so leiden lassen muss? Bin ich so armselig und bedauerndswert, dass man mir einfach nicht die Wahrheit ins Gesicht sagen kann oder bin ich es nicht wert...was mache ich bloss immer falsch verdammt? Wenn es vermessen von mir sein sollte, mir zu wünschen, dass sie mich aus meinem Leid erlöst und zumindest Anstalten macht, mir endlich zu sagen, wie es zu so einer Entscheidung letztendlich kommen konnte, dann bitte ich Euch es mir klar zu sagen, aber insgeheim habe ich das Gefühl, dass sie mir einfach nur ausweichen will und nicht mit der ganzen Wahrheit rausrücken. Sorry, bin echt voll im Arsch!
     
    #16
    MadSoul, 12 März 2006
  17. MaRk0001
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @ Threadersteller:

    Der Flucht in Alkohol ist immer die falsche Lösung... das hat noch keinem geholfen! Meine Freundin war in letzter Zeit auch sehr verschlossen und jetz is sie auch gerade Schiurlaub... ich hoffe mal dass es nicht so endet :ratlos:
     
    #17
    MaRk0001, 12 März 2006
  18. Jesse Custer
    0
    Das Plötzliche, was hier so viele angesprochen haben, kenne ich leider auch... aber so wie ich das in meinem Fall deute, ist nur die Erkenntnis, dass die Gefühle weg sind, plötzlich, das Verschwinden selber ist schleichend, unbemerkt und langwierig.
    Wie so etwas von einem selbst unbemerkt bleiben kann, erkläre ich mir dadurch, dass ein sehr großer Anteil der Gefühle Gewohnheit ist; man fragt sich ja nicht jeden Morgen nach dem Aufwachen: Liebe ich sie/ihn noch? Hat sich die Liebe irgendwie verändert?
    Ich denke, dass die Gewohnheit so stark sein kann, dass eben wenige "vorher" Tage noch solche SMS usw. mit "Ich liebe dich" usf. zustande kommen, die auch völlig ernst gemeint sind.
    Bei meiner Ex war dieser Effekt so stark, dass sie, am Tag nachdem sie Schluss gemacht hat, wieder zu mir gekommen ist, weil sie selber überhaupt nicht weiter wusste und dachte, dass vielleicht doch noch irgendwelche Gefühle da sind.
    Sozusagen Echos.
    Daher sind die Skiurlaube auch Killer (bei mir war es ähnlich): Weil man überhaupt nur dazu kommt, die eigenen Gefühle zu hinterfragen, wenn der Partner eine Weile weg ist, sodass Abstand und Ruhe vorhanden sind.

    Dazu kann in den letzten Tagen noch ein anderer Grund kommen:
    Wenn man nämlich selbst schon merkt, dass sich die Gefühle dem andern gegenüber verändert haben, sich das aber nicht eingestehen will und deshalb, um sich beim andern dafür zu entschuldigen, dass man solche Gedanken hatte, und sich selbst zu beweisen, dass sie nicht berechtigt waren, seine vermeintliche Liebe besonders stark zeigt.

    Naja, was ich damit eigentlich nur sagen will, ist, dass es wahrscheinlich nicht so plötzlich ist, wie es oberflächlich betrachtet aussieht, und deshalb die Chancen auch meistens ziemlich gering sein dürften.
    Für so eine langfristige Entwicklung hat es ja irgendeinen Grund gegeben, vielleicht war man nur verliebt, oder es hat irgendetwas in der Beziehung nicht gestimmt (klammern o.ä.)
    Und falls irgendsoetwas zutrifft, dürfte es fast unmöglich sein, da noch etwas zu kitten.
     
    #18
    Jesse Custer, 12 März 2006
  19. MadSoul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    Single
    Viele Meinungen gelesen, danke an alle!

    Hi an alle Liebenden,

    kann nur sagen, dass es für mich sehr aufbauend ist, wie viele Leute sich mit meinem Problem auseinandergesetzt haben. Die meisten Antworten sehe ich auch als durchaus realistisch an, obwohl mir natürlich immer noch nicht klar ist, wie ich mich verhalten soll. Klar würde ich gerne davon Gebrauch machen, mich rar zu machen, mich nicht mehr zu melden und mir einzugesteh´n, dass ich nicht ihr Teppich bin, auf dem sie rumtrampeln kann, wie es ihr gerade passt, aber andererseits weiss ich auch nicht, wie ich überhaubt weitermachen soll. Fakt ist, dass ich mich morgen wieder krankschreiben lassen werde, das ist jetzt einfach mal das einzigste, dessen ich mir halbwegs sicher bin. Sicherlich ist das nicht die unbindingt richtigste Entscheidung, aber ich kann momentan halt einfach keine "richtigen" Entscheidungen treffen, eigentlich ist mir momentan alles sowas von egal, dass ich noch selbst von mit erstaunt bin, dass ich überhaupt auf die Idee komme, morgen abzusagen und mir eine Krankschreibung zu besorgen, obwohl mir der Sinn eher nach "leckt mich doch alle am Arsch, mich seht ihr nicht mehr wieder..." steht und das letzte was ich jetzt brauch "Pflichten nachkommen" ist. Sicherlich klingt das jetzt für einige krass kindisch, kann ich auch verstehen, verstehen kann ich nur leider andere Sachen nicht, und das macht mir gerade zu schaffen. Wenn sie doch nur ein wenig Erbarmen mit mir zeigen könnte, und mich nicht in dieser scheiss ungewissen Situation verrecken lassen, ich würde alles dafür geben....

    Thx für Eure Meinungen, auch wenn nicht immer das was man gerne hören würde, danke Euch trotzdem, weil es is nimmer schwerer als ganz allein...
     
    #19
    MadSoul, 12 März 2006
  20. Fabelle
    Fabelle (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    312
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo

    Ich bin eine, bei der die Gefühle auch plötzlich weg waren...und ich konnte ihm das leider auch nicht erklären ...sondern wir sind der Sache GEMEINSAM auf den Grund gegangen, weil er unsere Beziehung einfach nicht aufgeben wollte/konnte.
    Er kam aus dem Urlaub zurück und ich habe ihn nicht vermisst... weil ich sooo viel Spass mit Freunden hatte... jeden Abend wegging etc.

    Im Endeffekt war der Grund sooo banal und wie es hier schon jemand schrieb: Er war sich meiner einfach zu sicher... er tat nichts mehr für die Beziehung, dachte dass mich sowieso kein anderer will, wusste ganz genau, dass ich 100% treu bin etc...d.h. er begehrte mich einfach nicht mehr so wie früher..und wir Menschen brauchen es nunmal begehrt zu werden ...

    In der Woche, in der ich alleine zuhause war, habe ich soo viel Männer kennengelernt die haben wollten und mir das zeigten .. die mir Komplimente machten (ob ernst gemeint oder nicht sei dahingestellt), mir die Türe aufhielten etc. (da ich aber wie gesagt zu 100% treu bin, war das eh alles umsonst:zwinker:)
    Ich hatte wohl auch einfach das Gefühl, dass ich etwas verpasse....

    Mein Freund hat mir aber Zeit gegeben ... er sagte, dass Liebe nicht vom einen Tag auf den Anderen einfach verschwinden könne.... dass es normal sei, dass die Liebe ab und zu etwas kleiner werde.. aber dass man darüber reden müsse... und er hatte recht... seitdem sind 2 Jahre vergangen... und wir sind glücklich..
     
    #20
    Fabelle, 13 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gefühle weg heiterem
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Oneboy9870
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 September 2016
34 Antworten
oblivion97
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 September 2016
4 Antworten
Test