Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ihre Mum verbietet sehr viel

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Atze, 13 August 2005.

  1. Atze
    Atze (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    meine Freundin ist 19 (ich 23). Wir sind nun 1,75 Jahre ein Paar. Jedoch gibt es natürlich immer wieder Streit. Es geht in 70% aller fälle um ihre mama. Sie verbietet ihr vor Oktober 2008 auszuziehen. Wir haben eigentlich jetzt schon an eine eigene Wohnung gedacht. Aber daraus wird nix.
    Mein Problem ist, dass Ihre Mama ihr leben regiert. Sie sagt, was getan wird. Und ich hab keine Lust mich von einer Person ständig irgendwelche sinnlosen Dinge aufgeben zu lassen. Ich soll ihre Küche ausbauen, die neue einbauen, sachen bei ebay versteigern, bla bla bla... Ich hab darauf echt keine Lust - ich ordne mich dieser "Diktatur" nicht unter - WIE ALLE ANDEREN. Die Folge ist, dass ich bestimmt alle 2 Wochen mit ihrer Mama streite. Und IMMER hat sie RECHT! weil ihr wort ist gebot. ich will mich nicht unterbuttern lassen.
    So meine freundin verteidigt ihre mama bis aufs blut, wobei sie schon so oft - vor meiner zeit - daran gedacht hat, sich etwas anzutun, weil sie die situation nicht aushält.

    Ich weiss echt nicht mehr was ich machen soll. Auf der einen seite liebe ich meine freundin über alles, aber auf der anderen seite sehe ich bis 2008 kein Licht am ende des tunnels.

    Ich wäre über jeden Rat dankbar
    PS: Ihre mama ist hausfrau (wer hättes es gedacht!)
     
    #1
    Atze, 13 August 2005
  2. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    Ich verstehe nicht ganz wieso sie sich das gefallen lässt. Schliesslich ist sie volljährig und kann über sich selbst bestimmen. Ist sie denn noch finanziell abhängig von ihrer Mutter und sie fügt sich desshalb?

    Und aus was für Gründen verteidigt deine Freundin ihre Mutter bis aufs Blut?
    Angenommen ich wäre volljährig, unabhänig, und meine Mutter würde mir alles vorschreiben, wäre ich schon lange weg. Ich meine ich mag meine Mutter auch dann noch, aber irgendwo muss sie auch Grenzen sehen, schliesslich wäre ich und mein Freund kein Eigentum von ihr.

    Ich denke mal ihre Mutter hat einfach Angst ihr "Kind" zu verlieren, und loszulassen, aber irgendwann muss man das halt, und der Tochter und ihrem Freund ein eigenes Leben ermöglichen.

    Rede am besten mit deiner Freundin über die momentane Situation, welche dir sehr zu schaffen macht, und sage ihr klar und deutlich, was dich stört, und probiere eine Lösung zu finden. Wenn deine Freundin dich wirklich liebt wird sie sich auch einmal für dich und sich einsetzen und sich nicht jedesmal alles von ihrer Mutter gefallen lassen.
     
    #2
    Spaceflower, 13 August 2005
  3. Matti-2k
    Matti-2k (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    222
    101
    0
    nicht angegeben
    was is denn im oktober 2008? naja das mit dem rumkommandieren hört sich ja schlimm an....
     
    #3
    Matti-2k, 13 August 2005
  4. kleineSchnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    103
    7
    nicht angegeben
    hmmm schwierige Situation!

    Also ich hatte mich mal von meinem Freund getrennt weil dessen Mama auch über sein Leben reagiert hatte. Es hat mich tierisch angenervt immer "in Konkurrenz" zu dieser Mama zu stehen und dass er sich immer an alles gehalten hat was seine Mama zu ihm sagte und sich nicht ein einziges Mal gegen sie aufgelehnt hatte, auch wenn das unserer Beziehung geschadet hat.

    Aber ich glaube das ist doch etwas anderes.

    du kannst diese Mama nicht ändern. du kannst nur dich selbst ändern!
    (imo eine sehr wichtige erkenntnis)

    Wenn diese Mama (die NICHT deine Mama ist) von dir verlangt bei Ebay irgendwas zu versteigern oder ihre Küche umzubauen etc. und DU das aber nicht tun WILLST - dann tu es nicht.
    Sie hat kein Recht das von dir zu fordern, sie darf dich lediglich darum bitten. Wenn du es nicht tun willst dann musst du es auch nicht tun.
    Auch wenn du in Gefahr läufst dass sie dich deswegen dann irgendwie gegenüber deiner Freundin schlecht macht...oder deine Freundin das von dir schlecht findet....tu es einfach trotzdem nicht, denn DU bist der einzige der das Recht hat zu Entscheiden was du tun willst und was nicht!
    Aber streite nicht mit ihr deswegen.
    Streit führt zu nichts. (außer dass sie "immer recht" hat *g*) Du merkst ja selbst wie lächerlich das ist.
    Bleib ruhig, sage "nein ich werde das nicht tun" und halte dich daran. Ende.

    Die zweite Sache ist das Umziehen in eine eigene Wohnung...
    ähm...warum eigentlich genau nicht vor 2008 ? Das sind ja noch 3 Jahre?! Gibts da nen bestimmten Grund?

    Falls der Grund ist, dass deine Freundin bis 2008 noch in der Ausbildung ist oder sowas....solltest du das vielleicht einfach respektieren.
    Vielleicht ist die Mutter ja bis 2008 noch in irgendeiner Form für die Tochter verantwortlich und möchte deswegen auch "etwas von ihr haben"...oder einfach sehen, dass sie zB die Ausbildung schafft usw.

    Oder gibt es keinen Grund und die Mutter sagt das einfach so???
    In dem Fall...kannst du eigentlich auch nix machen.
    Die einzige die was machen kann ist deine Freundin.

    Glaub mir, wenn deine Freundin wirklich zu dir ziehen wollen würde...dann würde sie das auch gegenüber ihrer Mutter durchsetzen können oder?
    Aber da sie die Mutter auch noch verteidigt...ist dieses zusammenziehen vielleicht mehr DEIN Wunsch als IHRER !!!?!

    Vielleicht wünscht sich deine Freundin ja auch mit dir zusammenzuziehen, schafft es aber nicht sich gegen ihre Mutter durchzusetzen.
    Die schlimme Erkenntnis: auch in diesem fall kannst DU nichts tun.
    Denn es ist nicht deine Mutter!

    Du kannst eigentlich nur akzeptieren dass es so ist wie es ist und hoffen dass deine Freundin sich noch vor 2008 durchsetzen kann.
    Wenn du die Situation überhaupt nicht mehr aushalten kannst, dann musst du dich evtl trennen.

    MfG
     
    #4
    kleineSchnecke, 13 August 2005
  5. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.207
    in einer Beziehung
    deine freundin ist volljährig...

    sofern sie es sich leisten kann (finanziell) von zu hause auszuziehen, sollte sie es dann tuen können, wenn sie es will(/finanziell auch kann).

    wenn sie finanziell von ihrer mum abhängig ist, ist das leider was anderes.. =/
     
    #5
    User 12529, 13 August 2005
  6. Atze
    Atze (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    Erstmal vielen Dank für die Tipps-sie darf erst ausziehen, wenn sie mit ihrer ausbildung fertig ist. ich weiss, dass es ihr größter wunsch wäre mit mir eine eigene wohnung zu haben.
    ihr habt keine ahnung, wenn ich dann einmal nicht "maurer" spiele, dann werd ich von ihrer mama zusammengesch...., "für wen machen wir denn das bad?" - Ja für mich nicht! "Du willst doch auch mal ein eigenes haus bauen" Das werd ich auch - dafür muss ich keine Trainingsstunden bei mami machen!
    Versteht ihr, ihre mami bestimmt, wann wir am Wochenende aufstehen. Wann meine Freundin Bügeln, Wäsche aufräumen muss, wann sie zu telefonieren hat! früher hat sogar ihre mama bestimmt, wann sie mich besuchen kann. "du darfst jetzt noch nicht fahren, sonst bin ich ja alleine!"

    Es regt mich eben tierisch auf, dass wir im prinzip "kein" eigenes leben führen können. Immer stört ihrer mama oder sonst was. ich hab gar keine lust mehr, dass ich zu ihr nach hause fahre.
     
    #6
    Atze, 13 August 2005
  7. Der homberger
    0
    könnt ih euch nee wohnug leisten???
    wenn ja dann warte bis die alte weg is zum einkaufen packt eure 7 sachen und macht euch auf nimmer widersehen vom acker. :bier: prost
     
    #7
    Der homberger, 13 August 2005
  8. ping_pong
    ping_pong (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.309
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich finds krass dass ihre Mutter so dominant ist, aber solange deine Freundin nichts dagegen sagt, kannst du wohl nicht viel machen!

    Denn wenn deine Freundin sie aufs Blut verteidigt, hast du kaum eine Chance dass die Situation sich verbessert...

    Leider hab ich da nicht mal einen Tipp :frown:
     
    #8
    ping_pong, 13 August 2005
  9. Atze
    Atze (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    ihr geld würde gerade reichen - sau knapp!!! der hammer - sie muss jetzt (nach dem letzten streit, den sie mit ihrer mama gehabt hat) 100€ jeden monat an sie bezahlen - "Wohngeld". Damit wird die "Leine" an der sie gehalten wird noch kürzer. Ich weiss echt nicht wie ich das am besten mache
     
    #9
    Atze, 13 August 2005
  10. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Wenn sie jetzt schon 100€ an ihre Mutter bezahlen soll, dann kann sie doch gleich ausziehen! Ganz ehrlich! Versuch auf deine Freundin einzureden. Irgendwie schafft ihr das mit dem Geld schon. Also hätte ich so einen Stress, würd ich lieber jeden Cent 5x umdrehen,um da raus zu kommen!
     
    #10
    SexySellerie, 13 August 2005
  11. Atze
    Atze (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    ich hab da ein problem: wenn ich sage, dass sie ausziehen soll - dann denke ich, dass sie sich unter druck gesetzt fühlt.
    - sie "muss" ausziehen, wenn sie mich liebt, wenn sie daheim bleibt "liebt sie mich nicht" (könnte mir sehr gut vorstellen, dass sie das denken würde)
    ne ganz schwierige situation
     
    #11
    Atze, 13 August 2005
  12. bluesky
    bluesky (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    1
    Single
    dem kann ich nichts mehr hinzufügen!

    die mutter macht eure Beziehung langsam aber sicher kaputt (auch wenn sie das vllt gar nicht will)
    da macht es mehr sinn, ihr sucht euch eine eigene Wohnung, auch wenn damit natürlich eine nicht unerhebliche finanzielle Belastung auf euch zu kommt und ihr könnt euch vllt nicht mehr alles leisten, aber glücklicher werdet ihr allemal...


    bis dann
     
    #12
    bluesky, 13 August 2005
  13. Tafkadasom2k5
    Verbringt hier viel Zeit
    845
    101
    0
    nicht angegeben

    Sehr geile Idee :tongue:
    Ihr seid beide volljährig....also find ich die Idee garned schlecht....

    Sucht euch "im geheimen" ne Wohnung.....
    Wenns soweit ist und die Wohnung "Euch gehört" sprich:Ihr könnt einziehen, und sie is vll schon fast "eingerichtet" mit Einbauküche und som kram, dann könntet ihr während Mami wech is, n schönen Brief schreiben (vll auch schon vorgefertigt) und dann die Beine in die Hand nehmen :zwinker:

    OK-Wenn deine Süße dann Terror macht von wegen "Man kann Mama doch ned von einen Tach auf den Anderen alleine lassen....dann stell sie vor die Wahl-Mama oder du... mama wird sicherlich nach n paar Wochen über den Schock hinwegsein-vll entwickelt sich dann ja ne "normale" Beziehung zwischen euch.....könnt sie ja auch mal besuchen zwischendurch....Das sie den Kotakt noch irgendwie zu euch behällt....

    Gr33tz
    Tafkadasom2k5
     
    #13
    Tafkadasom2k5, 13 August 2005
  14. Atze
    Atze (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    das problem ist nur, dass meine freundin das NIE machen würde.
    und ich kann sie nicht vor eine "entscheidungsfrage" stellen
    ihre mama beeinflusst unsere beziehung so extrem, entweder streiten wir wegen ihr, oder meine freundin ist fertig mit der welt, weil sie "mal wieder" richtig zur sau gemacht worde ist - von ihrer mama.
    ich wünschte, dass wir in einem anderen land wie ihre mama wären - ganz weit weg
     
    #14
    Atze, 13 August 2005
  15. Tafkadasom2k5
    Verbringt hier viel Zeit
    845
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn sie dich wirklich liebt willigt sie ein.....Sie is 19 verdammt.... :rolleyes2
    Ihr bleibt garnichts anderes übrig...Also ich bleibe bei meiner Meinung:

    Nehmt die beine in die Hand.....
     
    #15
    Tafkadasom2k5, 13 August 2005
  16. regen_bogen
    Verbringt hier viel Zeit
    971
    103
    1
    vergeben und glücklich
    eben, dass finde ich auch. sie kann selbst über ihr leben "regieren". und wenn sie auziehen will, dann hat ihre mutter da gar nix zu sagen
     
    #16
    regen_bogen, 13 August 2005
  17. Der_Pianist
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Single
    hi!

    Hi!
    Oh wie sehr ich diese Situation kenne. Ich war mit meiner Freundin leider nur fünf Monate zusammen bevor sie die Beziehung beendete und von meiner Seite war ihre Mutter die größte Belastung in unserer Beziehung. Sie war den Launen dieser Kratzbürste ständig ausgeliefert. Und machte eben auch fast nur das was die Werte Frau Mama sprach. Wir waren mit unsere Beziehung stark auf's Wochenede fixiert, da sie in etwa 30 Kilometer von mir entfernt wohnte und kein eigenes Auto besaß. Dennoch war die Meinung ihrer Mutter, wir würden uns viel zu oft sehen und allein solche Sprüche wie "Wenn ihr sagt ihr seid ineinander verliebt dann seit ihr nicht ganz richtig im Kopf! Das kann man vielleicht sagen wenn man 20 Jahre verheiratet ist!" sprechen Bände. Und es gab zig solcher Argumente von ihrer Seite. Wir waren auch oft am WE bei mir daheim, bei meinen Eltern. Diese wohnen 100 Kilometer von ihrem Heimatort weg. Und JEDESMAL wenn wir dann am Sonntag gegen späten Nachmittag zurückkamen wurde sie nach allen Regel der Kunst runtergemacht. Aus so banalen Gründen... der Beste :"Es geht ums Prinzip!". Da wir eben noch nicht solange zusammen waren habe ich eben das meiste geschluckt und mir nicht herausgenommen mich gegen die Mutter aufzulehen. Ich fürchte auch dass Du nicht viel dagegen ausrichten kannst. Die Mutter ist einfach ihre stärkste Bezugsperson und hat mit Sicherheit eine sehr große Autorität wie Du sie beschreibst. Du musst irgendwie versuchen an sie dran zu kommen. Vielleicht kannst Du sie mit ihren eigenene Mitteln schalgen, dass Du ihr jedesmal wenn sie wieder loskeift einfach recht gibst. Oder sie einfach stehen lässt. Ich kenn die Frau nicht und euer Verhältnis zueinander aber wie gesagt, viel wirst Du nicht machen können... Halte Dir die Daumen. Liebe Grüße...
     
    #17
    Der_Pianist, 13 August 2005
  18. Atze
    Atze (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    hallo pianomann,

    weggefährte :smile:

    ich lieg gerade neben meiner freundin im bett - sie schläft. wir haben darüber geredet. ende der diskussion war: "ihre mami wird sich nicht ändern, das müssen wir eben durchstehen" (IST JA SOO EINFACH!). dann hab ich sie gefragt, wann wir beide nicht mehr von ihrer mami "erzogen" werden müssen. sie sagte, dass ich das ja nur ab und zu mitbekomme und dass das nix im vergleich zu ihr ist.
    ääähhhmmm hallo! muss ich jetzt auch ins kalte wasser hüpfen?
     
    #18
    Atze, 13 August 2005
  19. Atze
    Atze (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    vorhin hat ihre mami raufgerufen, dass sie jetzt helfen muss beim putzen. meine freundin geht ohne was zu sagen aus ihrem zimmer - ist jetzt über ne stunde her
    ich könnt flännen
     
    #19
    Atze, 13 August 2005
  20. Der homberger
    0
    noch nen kleiner tipp professionelle killer findet man in düsteren kneipen in jeder kleineren stadt!!!! :mad: :mad: :mad:
    mach sie kalt!!!!
    ich kann das irgenwie immer noch net glauben meine eltern wären froh wenn sie mich loswären!!!
    kann es sein dass ddas"muttamonster" insgeheim angst hat ihre tochzer zu verlieren!?? :zwinker:
     
    #20
    Der homberger, 13 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mum verbietet sehr
Skybird
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 April 2012
5 Antworten
Young Boy
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 November 2009
24 Antworten
Zonk
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2004
36 Antworten
Test